Koolnee Rainbow: Low-Budget Smartphone fĂŒr 33,40€

Hinweis: Dieser China-Gadgets-Artikel ist schon ĂŒber ein Jahr alt. Es kann sein, dass der Preis inzwischen anders oder das Gadget ausverkauft ist. So verpasst du nichts mehr:
  • China-Gadgets to go: Lade unsere Android App oder iOS App herunter
  • Folge uns auf Facebook oder YouTube fĂŒr weitere Insights & Specials
  • Such doch nach Ă€hnlichen China-Gadgets - es gibt ĂŒber 5000 Artikel
Viel Spaß beim Stöbern! Aktuelle China-Gadgets Berichte und Tests findest du auf unserer Startseite »

Mittlerweile stehen alle technischen Spezifikationen des Koolnee Rainbows fest und AliExpress bietet eine besondere Sale-Aktion. Dort bekommt ihr das Low-Budget Smartphone momentan fĂŒr nur 33,40€ inklusive den 3 Wechselcovern. Die Aktion geht anscheinend noch bis zum 31. MĂ€rz. Wenn ihr wissen wollt, was ihr fĂŒr den Preis erwarten könnt, unsere EinschĂ€tzung und die technischen Spezifikationen gibt es im Artikel.

Oft sind Eigenschaften wie Prozessor, Speicher und Display die entscheidenen Faktoren vor einem Smartphone-Kauf. Bei dem neuen Koolnee Rainbow ist das allerdings anders. Der neue Hersteller möchte mit einem mehrfarbigem Design farbliche Akzente setzen. Schließlich spielen Farbe und Design eine grĂ¶ĂŸere Rolle als man vorerst denken mag.

Youtube Video Preview

Technische Daten

Display5 Zoll (1280 x 720p)
ProzessorMediaTek MT6580A (1GHz, Quad-Core)
GrafikchipMali-400
Arbeitsspeicher1 GB RAM
Interner Speicher8 GB, per microSD um 32 GB erweiterbar
Hauptkamera8 MP
Frontkamera5 MP
Akku2150mAh
KonnektivitÀt3G WCDMA:2100/900(B1/8), 802.11 b/g/n, BT 4.0, GPS
FeaturesMicro-USB, Dual SIM
BetriebssystemAndroid 8.1
Maße14,6 x 7,18 x 0,93 cm
Gewicht157 g

Koolnee Rainbow – der Name ist Programm

Stichwort Rainbow: Wie kommt Koolnee auf diesen Namen? Wir haben zunĂ€chst angenommen, dass das Smartphone Farbvielfalt durch einen polychromen Farbeffekt bietet. Anscheinend geht der Hersteller aber einen etwas anderen Weg. Stattdessen bekommt man mit dem Smartphone drei austauschbare WechselhĂŒllen in verschiedenen Farben mitgeliefert. Jede dieser HĂŒllen Ă€hnelt etwas einem Mosaik, bestehend aus vielen, gleich großen quadratischen Teilen in verschiedenen Tönen der jeweiligen Farbe. Die drei Farben sind Blau, Schwarz und Gold. Ansonsten sieht man auf der RĂŒckseite nur die Kamera und das Koolnee Logo inklusive Schriftzug.

Koolnee Rainbow Smartphone Rückseite

Die Vorderseite dagegen erinnert uns an ein klassisches Low-Budget Smartphone wie das Ulefone S7 oder das Cubot Magic. Das liegt an den noch etwas breiteren BildschirmrĂ€ndern und den berĂŒhrungsempfindlichen Tasten an der Unterseite. Die Tasten dienen zur Navigation des Handys und dĂŒrften jedem Android-Nutzer vertraut sein. Somit muss man fĂŒr diese auch keinen Platz auf dem 5 Zoll großen Display mit einberechnen. So eine kleine BildschirmgrĂ¶ĂŸe ist mittlerweile ungewöhnlich, aber dennoch von einigen Anwendern herbeigesehnt.

Die Auflösung betrĂ€gt dabei 1280 x 720p, was fĂŒr ein solch geringes Display noch in Ordnung ist.

Koolnee Rainbow Vorderseite

Low-Budget Hardware

Auch die Hardware ist im Low-Budget Segment angesiedelt. Im Inneren sitz ein MediaTek MTK6580 Quad-Core Prozessor. Vier Cortex A-7 Kerne, die mit einer Taktfrequenz von 1 GHz arbeiten. Dazu kommt die Mali 400 GPU, die kaum ausreichend fĂŒr Spiele ist. In Kombination mit 1 GB Arbeitsspeicher und 8 GB internem Speicher siedelt man sich ganz unten in der Smartphone Nahrungskette an. Dazu kommt ein Akku mit einer KapazitĂ€t von 2400 mAh.

Das ist alles auf jegliche Mindestanforderungen ausgelegt, was in Anbetracht des Preises auch okay ist. Wer zocken möchte und nicht viel Geld ausgeben möchte, sollte mindestens nach einem Smartphone mit einem MediaTek MT6750T Ausschau halten.

Koolnee Rainbow Kamera
Die Hauptkamera löst mit 8 Megapixeln auf.

Unsere bisherige EinschĂ€tzung bestĂ€tigt auch die Kombination der Kameras. Die Hauptkamera bietet einen 8 Megapixel Sensor und auf der Frontseite arbeitet man mit einem 5 Megapixel Sensor. Das ist nichts außergewöhnliches, sondern eher zweckdienlich.

3G Empfang & Android 8

Bei dem Koolnee Rainbow handelt es sich nicht um ein LTE-Smartphone. Wer mobiles Internet nutzen will, muss sich mit 3G zufrieden geben. DafĂŒr gibt es aber Bluetooth 4.0, FM-Radio, GPS, 802.11 b/g/n WiFi und sogar richtiges Dual-SIM. Das ist definitiv eines der grĂ¶ĂŸten Vorteile des Koolnee Rainbows. Als USB-Anschluss kommt anscheinend Micro-USB zum Einsatz. Interessant ist ebenfalls, dass das Koolnee Rainbow mit Android 8.1 ausgeliefert wird. Ob das mit nur einem Gigabyte Arbeitsspeicher wirklich sinnvoll ist, wagen wir zu bezweifeln.

Koolnee Rainbow Smartphone Farben

Auf Features wie einen Fingerabdrucksensor oder eine Benachrichtigungs-LED muss man leider verzichten.

EinschÀtzung

Bei dem Koolnee Rainbow handelt es sich eindeutig um ein Low-Budget Smartphone. Daran lÀsst die technische Ausstattung des GerÀts kein Zweifel. Mit einem Quad-Core Prozessor, 1 GB RAM und einer 8 Megapixel Kamera bedient man nicht die Zielgruppe der Smartphone-Enthusiasten, Hobby-Fotografen und Zocker. Da kÀme eher das Koolnee K1 oder das Koolnee K1 Trio in Frage.

In Anbetracht des Preises des Rainbows liegt der Fokus ganz klar auf einer jĂŒngeren Zielgruppe. Das bestĂ€tigen auch die Wechselcover, die gerade fĂŒr sehr junge Leute sicherlich ein nettes Feature sind. Alternativ kann ich mir das Handy nur als Zwei- oder Übergangssmartphone vorstellen. Gerade wĂ€hrend der Aktion bei AliExpress kann man echt ein SchnĂ€ppchen erzielen. Wenn diese vorbei ist, ist der grĂ¶ĂŸte Konkurrent das Ulefone S7, welches Ă€hnlich ausgestattet ist und fĂŒr unter 50€ zu haben ist.

Hier geht's zum Gadget
Wenn du ĂŒber einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. FĂŒr dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natĂŒrlich dir ĂŒberlassen.
Danke fĂŒr deine UnterstĂŒtzung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Thorben

Thorben

Seit Sommer 2017 bei CG und sehr begeistert von allen technischen Spielereien! Besonders interessiert an Smartphones und Smartwatches.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (13)

  • Profilbild von ***Jackpot***
    13.03.18 um 17:19

    ***Jackpot***

    Mit den specs sollte es keine 40€ kosten. Diese hardware war vor 5 jahren vielleicht ausreichend heute ist es eher ein flaschenöffner

  • Profilbild von ebola
    13.03.18 um 17:21

    ebola

    1 bzw 8 Gb….
    Das ist ja kaum noch benutzbar heute. DIE 2€ fĂŒr 2 / 16 hĂ€tten es auch nicht mehr raus gerissen.

    • Profilbild von Jan O. Nym
      13.03.18 um 20:23

      Jan O. Nym

      Sowas in der Art habe ich auch gedacht…vielleicht ist es fĂŒr 3. Welt LĂ€nder konzipert?! Doch auch die erwarten/benötigen sicher etwas mehr Leistung.
      Fazit: Außen Hui – Innen Pfui!

  • Profilbild von Nils
    13.03.18 um 19:23

    Nils

    Mit dem 6580 und 1 GB ist es wohl gerade fĂŒr junge Leute eher uninteressant (Thema Spiele zocken..). Der 6580 ist eh so ausgelutscht da wĂŒrde ich mich schĂ€men jetzt damit auf den Markt zu gehen..

    • Profilbild von Jan O. Nym
      13.03.18 um 20:33

      Jan O. Nym

      @Nils
      …aber dafĂŒr hat es doch tolle Farbeffekte… 😉
      deine Freunde werden dich wegen des Bling-Bling-Handys beneiden. Also kein Grund fĂŒr Scham.

  • Profilbild von Index
    27.03.18 um 20:20

    Index

    Vor kurzem gab es auch einen Artikel, dass diese Low Budget Smartphones aufgrund der mangelnden Endkontrolle gerne auch mit Spyware versehen sind

  • Profilbild von sprechsucht
    27.03.18 um 20:23

    sprechsucht

    Als Zweithandy, das auch mal verloren gehen kann oder fĂŒr Schulkinder, die mal den Bus verpassen ist das vollkommen in Ordnung.

  • Profilbild von CG Hunter
    27.03.18 um 22:44

    CG Hunter

    Ein 33€ Smartphone mit Android 8.1
    Meinen Respekt 😎

  • Profilbild von Killefit
    27.03.18 um 22:45

    Killefit

    Bei dem Preis kann eins pro Jahr beim Surfen absaufen. Mein GPS Tracker war teurer.

  • Profilbild von Winni
    27.03.18 um 23:53

    Winni

    Als Navi oder zum Radfahren (GPS Tracking, Notfall Telefon, Foto Schnappschuss) brauchbar?

    • Profilbild von Frank
      28.03.18 um 08:21

      Frank

      WĂŒrde mich auch interessieren. Wenns fĂŒr Google Maps reicht dann isses das Geld schon wert 🙂
      GPS sollte halt passen

  • Profilbild von Sparenite013
    28.03.18 um 21:07

    Sparenite013

    Der Angebot gilt nicht mehr?

  • Profilbild von Olaf
    29.03.18 um 11:45

    Olaf

    @Sparenite013:
    Jau, alles von der GerÀt gekauft

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die DatenschutzerklÀrung und die Nutzungsbedingungen.