Kotion Each G4000 Headset für 16,73€

Ein gutes Headset ist Teil einer soliden Gaming-Grundausrüstung. Nicht nur, dass man seine Mitwohner nicht nervt, wenn man um 3 Uhr Nachts noch tief im CS:GO Match steckt, sondern mit einem guten Headset lassen sich auch die eigenen Skills verbessern, da man zum Beispiel besser höhren kann aus welcher Richtung geschossen wurde.

headset2

Wichtiger Bestandteil eines jeden Gamers, aber leider oft auch teuer. Eine gute und günstige Lösung bietet das Ech G4000 Gaming-Headset von KOTION, das in einigen Foren schon als das Best-Budget Headset 2015 bezeichnet wird.

Design

Ich hab das Gefühl beim Design von Gaming Headsets hat man sich mittlerweile auf einen bestimmten Stil geeinigt. Kantig, markant, leicht martialisch angehaucht und immer mit LED -Beleuchtung. Selten sieht man Stil-Ausreißer. Auch wenn man sich Spiele der ESL ansieht tragen alle einen ähnlich gestalteten Kopfhörer.

Dabei ist es hauptsächlich wichtig, dass das Headset gut gepolstert ist, weich auf den Ohren sitzt, Umgebungsgeräusche unterdrückt, aber auch eine Luftzirkulation ermöglicht, sonst fangen die Ohren an zu schwitzen. 😀 Das Each G4000 kann in all diesen Punkten überzeugen und es wirkt auch solide verarbeitet.

headset5
Die Mechanik ist verschraubt.

Um besser gesehen zu werden, was bei Großveranstaltungen oder wenn man Let’s Play im dunklen Kämmerlein dreht durchaus von Vorteil sein kann, ist das Headset mit LEDs an den Kopfhörermuscheln und am Mikrophon ausgestattet.

Technik

Wie alle Headsets sind die Treiber, sowohl die verbauten 50 mm Treiber, als auch die dazugehörige Software darauf ausgerichtet mit Laptops und PC zu harmonieren. So passen sie sich an je nach dem ob man einen Film schaut oder zockt. Mit USB 2.0 ausgestattet, funktioniert die Installation nach dem Plug&Play-Prinzip, wohl auch unter Android und iOS, wobei die Unterstützung für die In-Line Fernbedienung mit Sicherheit nicht gegeben ist.

Die aktive Geräuschunterdrückung verbessert das Klangergebnis und verhindert, dass ihr durch Umgebungsgeräusche abgelenkt werdet. Mit einer Impedanz von 32 Ohm und einem Frequenzspektrum von 20 Hz – 20 kHz sollte euch dann auch kein noch so leiser Atemhauch entgehen.

headset4
Mit großen Kopfhörermuscheln.

Das omnidirektionale Mikrophon ist ebenfalls auf die Übertragung von klaren Stimmen bei Teamspeak etc. ausgerichtet und kann über die In-Line Fernbedienung stumm geschaltet werden. Ebenfalls lässt sich mit der Fernbedienung, die Lautstärke regeln. Das Kabel ist gewebt , was angenehm ist, weil es das verdrehen verhindert und sich auch einfach besser anfühlt.

headset3
Mit analogem und digitalem Anschluss

Praktisch ist, dass einem direkt analoge und digitale Anschlüsse zu Verfügung stehen. Das Headset kann per USB-Stecker an einen Computer angeschlossen oder mit den 3,5 mm Klinkenstecker an jeden Audio-Ausgang bzw. Eingang für das Mikro angeschlossen werden. Auch wenn dabei natürlich die Softwareunterstützung wegfällt, ist es doch gut, dass man das Headset auch an alle Geräte die kein Computer sind anschließen kann. Auch wenn ich zum Spielen, den Anschluss über USB empfehlen würde. Leider werden Spielekonsolen nicht unterstütz, die lassen sich nämlich gerne teure Lizenzen bezahlen.

Falls ihr einen detaillierteren Blick auf die Verarbeitung werfen wollt, in diesem Youtube-Video wird das Each G4000 vorgestellt:

Fazit

Wie schon der User in dem Video behauptet hat, kosten vergleichbare Headsets oft wesentlich mehr und für 16,73€ holt man sich wirklich einen immensen Vorteil beim zocken. Auch wenn man sich nicht sicher ist, ob man sich mit einem Headset anfreunden kann, so lässt es sich für knapp 17€ zumindest günstig ausprobieren.

Es fallen auch keine extra Kosten an, da das Headset sich mittlerweile unter der Einfuhrumsatzsteuergrenze befindet. Wer nicht lange warten will, greift zum Amazon oder eBay-Link. Wir haben auch noch weitere Gadget’s für Gamer.

 

Profilbild von Viktor K.

Viktor

Im Kuriositätenkabinett des Internets bin ich immer auf der Suche nach faszinierenden, neuen Innovationen - nützlich oder einfach auch nur witzig - aus dem Land neben dem Land der aufgehenden Sonne.

Schon gesehen?

Xiaomi Piston Pro In-Ear Kopfhörer

Im Test: Xiaomi Piston Pro In-Ear Kopfhörer für 21,97€ (High-End Alternative?)

Xiaomi Piston Pro nennt sich die neuesten Kopfhörer von Xiaomi, die mittlerweile in den Chinashops bestellbar sind. Die Klangqualität der Hybrid-Kopfhörer soll damit noch weiter verbessert werden. Wir haben die In-Ears nun für euch getestet, wie sie dabei unter anderem im Vergleich zu den Xiaomi Mi IV Hybrid abgeschnitten haben, erfahrt ihr hier!

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

11 Kommentare

  1. Profilbild von Gast
    Was kann ich mir unter „aktiver Geräusch Unterdrückung“ ,vorstellen?
    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
    • Profilbild von Gast
      Auch unter dem Namen „active noise ancelling/cancellation“ bekannt.
      Das Headset nimmt Umgebungsgeräusche war und legt auf diese Schallwellen, Schallwellen mit entgegengesetzter Polarität. Somit wird der Ton „eliminiert“, da sich die Schallwellen gegenseitig aufheben.

      habe solch ein Headset von Asus. muss sagen, der Knaller war diese Funktion nicht. es war dann alles ziemlich dumpf, wenn man „anc“ eingeschaltet hat.

  2. Profilbild von teashirt
    also das kabel und die anschlüsse sind in der tat gut. gibt es aber vermehrt bei billigen headsets weil sie sich so schalter am kopfhörer selbst sparen die teurer wären.

    zum design und dem argument „bei den esl matches tragen sie auch sowas“ kann ich echt nut grinsen. wie dir sicherlich klar ist sind sie ihren sponsoren gegenüber verpflichtet. also ist das keine garantie für qualität. ich wette ein haufen fussballer würden lieber richtige kopfhörer haben und nicht immer nur beats ;D

    für den preis scheint das teil aber ok zu sein. wichtig ist aber vorallem die software. da geht ihr ja zum glück ausführlich drauf ein. ;D

  3. Profilbild von Gast
    Der USB -Anschluss bei diesen Modellen dient lediglich der Stromversorgung der LED Beleuchtung. Kopfhörer und Mikro laufen über die normalen Klinkenstecker.
  4. Profilbild von Gast
    Kann jemand etwas vergleichbares mit Bluetooth empfehlen? z.B. das Cool Nice V8-5. Bei den meisten anderen BT-Headsets die ich finde ist das Mikrofon leider im Hörer integriert.
  5. Profilbild von Rae
    Wiedermal nicht richtig recherchiert, falls es das gibt. Das Headset wird unter mindestens fünf weiteren Marken vertrieben. Einfach mal ‚each g4000‘ eingeben.
  6. Profilbild von Gast
    alleine im video sieht man schon die günstige verarbeitung.
    natürrlich braucht man seine erwartungen bei 17€ nicvht so hoch stecken
    umsonst kostet so ein pro teil keine 80-120€
  7. Profilbild von Gast
    Für den Preis ein sehr gut verarbeitetes Headset. Fühlt sich wertig an. Guter Klang. Sehr gute Abschiermung bei äußeren Geräuschquellen. Ein wenig schwer (für meinen Geschmack). Kabel scheint für lange Lebensdauer ausgelegt zu sein. LEDs erlöschen beim Trennen des USB-Anschlusses. Headset-Funktion bleibt natürlich erhalten solange beide Klinkenstecker verbunden sind.
  8. Profilbild von Gast
    Gute Verarbeitung. Fühlt sich wertig an. Kabel ist auf Langlebigkeit ausgelegt. Gute Abschiermung von äußeren Geräuschen. LEDs erlöschen bei USB-Unterbrechung. Headset-Funktion bleibt erhalten, solange die Klinkenstecker verbunden sind. Mikroarm ist starr und lässt sich nicht näher zum Mund bringen. Insgesamt ein wenig schwer (für meinen Geschmack) Trotzdem klare Kaufempfehlung… zu dem Preis.
  9. Profilbild von Gast
    bin auch zufrieden damit, besonders für den preis – https://goo.gl/knPyH4

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)