Sauscharf: Küchenmesser mit Keramikklinge für 11,30€

Hinweis: Dieser China-Gadget Artikel ist schon über ein Jahr alt. Es kann sein, dass der Preis inzwischen anders oder das Gadget ausverkauft ist. So verpasst du nichts mehr:
  • China-Gadgets to go: Lade unsere Android App oder iOS App herunter
  • Folge uns auf Facebook oder YouTube für weitere Insights & Specials
  • Such doch nach ähnlichen China-Gadgets - es gibt über 5000 Artikel
Viel Spaß beim Stöbern! Aktuelle China-Gadgets Berichte und Tests findest du auf unserer Startseite »

Für die Grillfeste, nur das Beste! Das nächste Gadget ist nicht nur etwas für die angehenden Sterneköche unter euch, sondern kann sicher auch von dem ein oder anderen gebraucht werden. Die Rede ist von den Küchenmessern mit Keramikklinge. Ich habe den Artikel mal etwas umgebaut den Dark hat uns einen verdammt scharfen Tipp da gelassen!

keramik messer set (2)

Keramikmesser werden zur Zeit immer beliebter und vielleicht habt ihr sie ja auch schon einmal im Geschäft gesehen. Bisher waren die kleinen Küchenhelfer jedoch immer noch sehr teuer, nun gibt es dieser 5er Set mit 4 Messern (15,5 cm/12,5cm/10,5cm/10cm) und einem Sparschäler mit schickem Design in einem praktischen Ständer.

Wem das Design des eBay-Angebots etwas zu extravagant sind, gibt es bei Amazon ein schwarzes Set.

keramik messer set (4)
Schlichtes Schwarz bei Amazon

Wem etwas mehr Farbauswahl die paar Euro mehr wert sind, wird auf Banggood fündig, dort gibt es sogar ein „buntes“ Set.

keramik messer set (1)
Kunterbunt bei Banggood 😉

Die Keramikmesser bleiben sehr lange scharf und müssen bzw. dürfen zu Hause nicht mit dem Wetzstahl oder einem Schleifstein nachgeschärft werden. Jedoch wird es nach 1-2 Jahren, je nach Benutzung, nötig sein, die Klingen wieder schärfen zu lassen.

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

21 Kommentare

  1. Profilbild von Arno

    Ein keramik-Messer wollte ich schon immer mal testen, super! Aber sollte man diese eig. Nicht schärfen müssen, da Keramik, ergo abriebfest?

  2. Profilbild von hans

    soso Elektro Pint Säbelzahntiger? da mag wohl jemand auch dcvdns?^^

    na ob das messer so lange funktionsfähig bleibt bei dem preis…

  3. Profilbild von Cassi

    Hab mir schon vor nem Jahr nen günstiges dank PayPal und China gesichert – musste ich bis heute NICHT nachschleifen. Quali ist erstaunlich gut (gerade im Vergleich zu hiesiger Ware!). Mann muss nur ein bissl vorsichtiger sein

  4. Profilbild von Rockamring

    Gibt es die nicht ab und zu bei Aldi im Set für 7,99€?
    Auf jeden Fall habe ich diese schon oft genug preiswerter in Deutschland gesehen.

  5. Profilbild von Franz

    Habe auch ein Keramikmesser. Die werden zwar nicht so schnell stumpf, dafür ist das Messer bei günstiger Materialqualität sehr spröde und es brechen schonmal kleine Stückchen heraus. Insgesamt sind Keramikmesser definitiv billiger als diese Haushaltsmesser im 5er Pack, aber gegen ein ordentliches Stahlmesser haben die meiner Meinung nach keine Chancen. Das liegt unter Anderem daran, das die Oberfläche der Klinge zu glatt ist, um z.b. Tomaten oder ähnliches zu schneiden, weil es keinen Halt bekommt.

  6. Profilbild von Franz

    Ich meinte nicht billiger sondern bessser.

  7. Profilbild von Peter

    Also ein dreier Set mit verdammt ähnlich aussehenden Messern gibt es auch bei Pearl für 16,90
    http://www.pearl.de/a-NC3266-5403.shtml
    Also insgesamt teurer dafür halt drei verschieden große Klingen die noch recht schick verpackt sind.

    Der Keramik Messer Schärfer ist auch eher für normale Stahlmesser gedacht. Keramikmesser an sich lassen sich recht schwer wieder schärfen. Die werden an sich auch nicht unscharf sondern es brechen einfach kleine Stücke aus der Schneide der Klinge.

  8. Profilbild von Heinz

    Wie groß ist denn die Klinge? Dort steht nur 3 inch. Damit ist die Gesamtlänge gemeint oder?

  9. Profilbild von glacios

    Nein das muss die Klingenlänge sein. 3inch = 7,6 cm. Wäre etwas kurz für Klinge + Griff

  10. Profilbild von Arno

    @Heinz

    @glacios

    glacios hat Recht, ich habe den Chinamann ( auch wenn er in diesem Fall seine Nachricht mit Isabelle „unterzeichnet“ hat) kontaktiert, die Klinge sind 3 Inch = 7,62 (!) cm 😉

    Alles andere wäre auch merkwürdig, da die Klinge sonst eher um die 3,5 cm lang wäre.

  11. Profilbild von Rob

    Franz: aber gegen ein ordentliches Stahlmesser haben die meiner Meinung nach keine Chancen. Das liegt unter Anderem daran, das die Oberfläche der Klinge zu glatt ist, um z.b. Tomaten oder ähnliches zu schneiden, weil es keinen Halt bekommt.

    Junge, du hast stumpfe Keramikmesser, mit einem ordentlich scharfen kannst du Papier sauber in der Luft zerschneiden.

    Zum Schärfen würde ich trotzdem etwas a la Spyderco Sharpmaker empfehlen, nicht diese kleinen Teile…

  12. Profilbild von glacios

    schärfen soll sowieso bei Keramikmessern Probleme bereiten. Es bricht eben leicht mal was ab. Lieber gleich ein scharfes Messer kaufen, das behält dann die Schärfe.
    Wo wir wieder bei der Frage wären ob so ein Chinamann/frau-Messer von sich aus schon die richtige Schärfe mitbringt.
    Wenn man sich mal auf Amazon die Rezensionen für Billig-Keramikmesser der Marke Chinatown durchliest, dann kommt mir eher der Verdacht, dass das Teil mords stumpf ist.
    Jemand kanns ja mal bestellen und hier drüber berichten :D.

  13. Profilbild von Rockamring

    Irgendwie erinnert mich das gerade an:
    http://www.youtube.com/watch?v=2QjmesPpFXU ab 07:10 ^^

    Da ich das kleine Messer habe, überlege ich mir das Set zu kaufen. Das andere kann dann ja Griffbereit in die Tasche, man muss ja ein Stück Fleisch mit einem guten Messer schneiden 😛

  14. Profilbild von Christoph

    Keramikmesser ohne festen Klingenschutz taugen nichts, zumindets nicht für die BEsteckschublade

  15. Profilbild von Bene

    Und wo steht diese positive feedback von diesem Dark?

  16. Profilbild von someone

    Ja und nein. Zoll zahlst Du nicht (k.a. obs einen Zolltarif gäbe, aber da bist Du auf jeden Fall unter der Freigrenze), Einfuhrumsatzsteuer dagegen schon. Es kann zwar sein, dass es dem Zoll durchrutscht – dann bist Du aber in der Pflicht, es nachzudeklarieren, anderenfalls ist das Steuerhinterziehung.

    Freigrenze ist 22 Euro, Versandkosten zählen mit. Kommen allerdings weniger als 5 Euro Umsatzsteuer raus, wird auf die Erhebung verzichtet. Bis ca. 26,28 Euro bist Du also noch im grünen Bereich (je nachdem wie der Zoll rundet und ob sie exakt 5 Euro noch erlassen oder schon sehen wollen, ggf. ein paar Cent mehr). Gefakete Rechnungen, Falschdeklaration etc. bringen dabei übrigens gar nichts, die wollen im Zweifelsfall den Zahlbeleg, also idR die Paypal-Abbuchung von Kreditkarte bzw. Bankkonto. Die Asiaten machens trotzdem immer wieder, der Zoll reagiert nicht amüsiert.

  17. Profilbild von Toby [iOS]

    meins ist irgendwie nicht so scharf… warum? wie schärfen?

  18. Profilbild von Ali Al Ufolie

    Angebot bei eBay entfernt?

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  19. Profilbild von Webba

    Sieht so aus, ebay Link geht nicht mehr.

  20. Profilbild von Lennox

    Ich habe auch Keramikmesser in der Schublade. Letztendlich benutze ich doch immer die superscharfen Gefro-Messer aus Metall (Viktoinox). Die Wellenschliffklingen sind trotz Spülmaschine immer scharf und die die Klingen sind sehr dünn und trotzdem stabil. Außerdem schneidet es sich besser mit Metall auf Tellern, anstatt Keramik auf Keramik.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für iOS.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)