Laserpointer und Remote 2in1 (für Vorträge) für 4,20 Euro inkl. Versand

Hinweis: Dieser China-Gadget Artikel ist schon über ein Jahr alt. Es kann sein, dass der Preis inzwischen anders oder das Gadget ausverkauft ist. So verpasst du nichts mehr:
  • China-Gadgets to go: Lade unsere Android App oder iOS App herunter
  • Folge uns auf Facebook oder YouTube für weitere Insights & Specials
  • Such doch nach ähnlichen China-Gadgets - es gibt über 5000 Artikel
Viel Spaß beim Stöbern! Aktuelle China-Gadgets Berichte und Tests findest du auf unserer Startseite »

Hierbei handelt es sich um einen Laserpointer für 4,40 Euro mit integrierter Fernsteuerung zum PC über Wireless USB.

Laserpointer mit RemotecontrolMan schließt einfach den Stick am PC an und kann mittels 3 Knöpfen am Laserpointer z.B. folgende drei Funktionen auslösen:

Nächste Seite aufrufen,Vorherige Seite aufrufen,Laser an/aus

Und das alles im freien Stand ohne ständig an den PC gehen zu müssen! Für den Stick braucht ihr auch keinen Treiber, das ganze ist Plug&Play und ihr könnt sofort loslegen. Batterien sind natürlich auch schon enthalten ;-). Der Stick arbeitet auf folgenden Betriebssystemen: Windows98/ 2000/ ME/ XP/ Nux & Mac OS und mit folgenden Programmen: Word, Excel, PowerPoint, ACDsee, diversen Brwosern, und dem Acrobat Reader. Er ist somit perfekt für Euch, wenn ihr eine wichtige Präsentation haltet, und dabei sehr frei wirken wollt.

laserpointer_praesentationEinen anderen guten Präsentationslaserpointer möchte ich [drei Monate später] noch nachlegen: dieser kostet zwar ein paar Cent mehr hat aber den entscheidenen Vorteil, dass in diesem, im Gegensatz zum ersten Pointer, die bekannten AG13 Knopfzellen die Energieversorgung übernehmen. Diese lassen sich ja bekanntlicher Weise bei eBay gleich im hunderter Pack für 1-2 Euro bequem nachkaufen.

Auch der Laser ist nochmals um 0,5mW stärker, was in helleren Räumen nicht zu verachten ist! Der Sender/Empfängerchipsatz scheint übrigens genau der gleiche zu sein.

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

12 Kommentare

  1. Profilbild von silva
    „Er ist somit perfekt für Euch, wenn ihr eine wichtige Präsentation haltet, und dabei sehr frei wirken wollt.“
    ..und der rechner kein vista drauf hat.. oder seh ich das falsch?
  2. Profilbild von Bärry
    Ich habe einen anderen günstigen/billigen Presenter mit AAA-BAtterie und im Presenter verstaubaren Empfänger (USB-Stick). Diese hält nur grob 10 Stunden. Kann bei anderen Modellen und Batterien natürlich wieder ganz anders sein.

    Zum Update mit den Knopfzellen: mit dem Empfänger ist es halt nichtmehr so schön Plug&Play wie mit einem Stick.

    Meiner hat zwar ~8€ gekostet, aber der Vorteil der gängigen AAA-Batterie und des integrierten Empfängers wäre mir der Mehrpreis immer wieder wert.

  3. Profilbild von felix

    silva: “Er ist somit perfekt für Euch, wenn ihr eine wichtige Präsentation haltet, und dabei sehr frei wirken wollt.”
    ..und der rechner kein vista drauf hat.. oder seh ich das falsch?

    „frei“ und „vista“ kann ja auch nicht in einem Satz vorkommen.……

  4. Profilbild von Stefan

    silva: “Er ist somit perfekt für Euch, wenn ihr eine wichtige Präsentation haltet, und dabei sehr frei wirken wollt.”
    ..und der rechner kein vista drauf hat.. oder seh ich das falsch?

    felix:
    “frei” und “vista” kann ja auch nicht in einem Satz vorkommen.……

    lol :>

    • Profilbild von daniela
      @Bärry: Magst du uns mal den passenden Link zu deinem Pointer geben – oder ist das der erst genannte?
      @Silva: Uff bei Vista trau ich mich jetzt nichts zu sagen – da gabs ja etliche Probleme, vielleicht hilft ja eine Suche bei google (Stichwörter: „Kompatibilitätsmodus“ / „Alternative Treiber“, o.ä.) ansonsten ist Win7 auch eine ganz tolle Sache 😉
  5. Profilbild von bärry
    liegt bei mir schon bald ein halbes Jahr zurück, also genau die Auktion gibts nicht mehr.

    Ist der Presenter http://cgi.ebay.com/390183841957 bzw. hier günstiger ohne Bilder http://cgi.ebay.com/180575242444

    hab damals allerdings $10,30 bzw. 7,60€ gezahlt.

    Bei meinem stand auch nur Windows bis XP in der Beschreibung und er funktioniert tadellos mit Win7 und Office 2007, also da hätte ich keine Sorgen.

  6. Profilbild von -
    Habt ihr auch Links zu nem Presenter der zusätzlich ein Display hat und abgelaufene Zeit anzeigt / programmiert werden kann in bestimmten Zeitintervallen kurz zu vibrieren?
  7. Profilbild von juhu
    Weiß jemand welcher Presenter auch mit Linux funktioniert?
    Ich hab den unteren aus dem Artikel bestellt und es geht nicht. Obwohl auf der Verpackung, der beigelegten Bedienungsanleitung und in der davon abgetippten Artikelbeschreibung des Händlers Linux als kompatibles System ausgewiesen ist. In entsprechenden Foren hab ich nur Leute mit dem selben Problem aber keine Lösung gefunden.
  8. Profilbild von juhu
    Dass der Presenter wie letztens beschrieben unter Linux nicht funktionierte, ok, man hat sich ja daran gewöhnt, dass einige Hersteller es Linux-Benutzern nicht einfach machen, obwohl es hier ja eigentlich nur um ein Eingabegerät funktionstechnisch unterhalb von Mäusen geht.
    Wie dem auch sei, mit meinem Windows Vista zuhause funktionierte es sofort, und für heute war dann auch der erste Einsatz geplant. Allerdings erkannte der Präsentationsrechner, ein Windows 7, das Teil ebenfalls nicht. Die genaue Ursache zu suchen reichte die Zeit natürlich nicht aus. Alleinige Schuld hatte das eingesetzte Betriebssystem wohl aber kaum, denn glücklicherweise war noch ein Presenter von Logitech zur Hand, und der funktionierte wie man es erwarten würde sofort.
  9. Profilbild von Test
    Ich suche eine Remote Pointer mit Stick, wie beim ersten, aber mit blauem Laser. Möglichst auch in dem Design wie die obigen Beiden. Kennt jemand von Euch ein Gadget-Link?..:)
  10. Profilbild von Simon
    Habe mir die erste Präsentationsfernbedienung bestellt. Nach nicht einmal 2 Wochen war sie dann auch schon hier. Habe mich für die erste Fernbedienung entschieden, da ich dachte, so kleine AAA-Batterien hat man eher zuhause als die kleinen Knopfbatterien…Wäre besser gewesen, wenn ich genauer gelesen hätte. Es handelt sich nämlich um eine 23A 12V Batterie, die ich in Deutschland so noch nie gesehen habe. D.h. wenn die Batterie leer ist, habe ich erstmal keine Verwendung mehr für das Ding.

    Anschließen hat sofort funktioniert und Treiber wurden heruntergeladen. Gerät funktioniert einwandfrei.
    Leider ist das Klicken sehr laut, was bei einer Präsentation in der Uni eher unvorteilhaft sein wird. Außerdem blinkt der Empfänger bei jedem Knopfdruck sehr stark rot, was das Publikum bestimmt auch leicht ablenken könnte…

    Alles kleine Kritikpunkte, die dem ein oder anderem vllt. bei der Kaufentscheidung helfen könnten.

    EDIT: Gerade nochmal geschaut. Die Batterien würden etwa 50Cent pro Stück kosten…Also doch nicht so teuer und außergewöhnlich wie gedacht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)