Lautsprecher für den Motorradhelm für 5,04€

Bei langen Autofahrten kann man sich prima mit dem Radio ein wenig bei Laune halten. Ob es nun die Lieblingsmusik oder ein spannendes Hörspiel ist, das Ganze ist auf dem Motorrad nicht sonderlich leicht umzusetzen. Kopfhörer unterm Helm sind Tabu, deshalb solltet ihr auf die Helmlautsprecher für 5,04€ zurückgreifen.

motorrad-lautsprecher

Mit den Lautsprechern könnt ihr eure Musik und natürlich auch Nachrichten in euren Helm hören. Dazu braucht ihr nur ein Radio oder einen MP3-Player mit einem 3.5mm Klinkenanschluss, an denen ihr die Boxen einfach anschließen könnt.

motorrad-lautsprecher3
Links Mikrofon, rechts kopfhörer

Es handelt sich um zwei extra flache, kleine Lautsprecher, die ihr einfach in euren Helm integrieren könnt. Dafür braucht ihr nur die Klebefläche auf der Rückseite zu verwenden, um das Ganze im inneren des Helmes festzukleben.

motorrad-lautsprecher2
Lautstärkeregler

Über ein kleines Rädchen in dem Kabel könnt ihr einfach die Lautstärke regeln, so dass ihr das Audiogerät auch unter der Kleidung tragen könnt. Falls euch das Kabel der Lautsprecher zu kurz ist, könnt ihr ihm einfach mit dem beigelegtem Klinken-Verlängerungskabel noch ein Stückchen mehr gönnen.

Da sich Motorräder üblicherweise im Straßenverkehr bewegen, solltet ihr euch mit den Lautsprechern natürlich nicht die Ohren zudröhnen, damit ihr auch noch was von Straßenverkehr mitbekommt.

Schon gesehen?

Xiaomi Bluetooth Headset

Wieder günstiger: Xiaomi Bluetooth-Headset für 9,07€

Freihändiges Telefonieren wird immer mehr zu Normalität, immer öfter sieht man selbst in der Öffentlichkeit Menschen scheinbar mit sich selbst reden, während sie eigentlich in das Mikrofon ihrer Kopfhörer sprechen. Mit diesem Gadget haben wir hier ein einfaches Bluetooth-Headset, mit dem Xiaomi mal wieder Geschmack beweist.

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

26 Kommentare

  1. Profilbild von Gast
    Ein Interkom mit dem Sozius wäre genial.
  2. Profilbild von Gast
    @Stefan Du fährst kein Motorrad oder? 😀
  3. Profilbild von Hehen.at
    finds ja bissal lustig so ein headset zum funken/telefonieren is erlaubt aber kopfhöhrer nicht
    allso mein helm is so eng da passen die teile nicht rein glaub kaum das die auch halten würden beim an ausziehen
  4. Profilbild von Gast
    Metamorphose Man
    ..mein Mopedsound ist die schönste Mucke, die ich mir vorstellen kann …bbemm-beemm-bemmm…..will ich – vor Allem im zweiten Gang – nichts davon verpassen..hehee..
  5. Profilbild von Gast
    Sehr geil, bin schon länger auf der Suche nach sowas.
  6. Profilbild von Gast

    Hehen.at :
    finds ja bissal lustig so ein headset zum funken/telefonieren is erlaubt aber kopfhöhrer nicht
    allso mein helm is so eng da passen die teile nicht rein glaub kaum das die auch halten würden beim an ausziehen

    Die Teile passen in jeden Helm und sie werden nicht eingeklebt oder sowas. Du ziehst den Helm an und schiebst sie dann zwischen Ohr und Polster.
    Die Dinger sind genauso erlaubt wie Kopfhörer, beides aber nur soweit, dass du noch alles mitkriegen musst. Daher nimmt man sowas für Funkgeräte aber definitiv nicht für Musik

  7. Profilbild von Gast
    Bei aller Lieber, wer beim Motorradfahren auf die Idee kommt ein spannendes Hörspiel hören zu müssen, der kann sich auch gerne gleich mit 180km/h an den nächsten Baum setzen.
    100% Aufmerksamkeit sollten auf der Strasse sein, gerade weil man als Moppedfahrer immer wieder von unaufmerksamen Autofahrern abgeschossen wird.

    Wenn überhaupt sind die Teile für ein Interkom oder für´s Navi sinnvoll…..

    Just my 2Cent

  8. Profilbild von Gast
    Ob das legal ist ?
  9. Profilbild von Gast
    Naja, Verkehrsfunk wäre nett. Oder Ansagen vom Navi per Bluetooth. Aber ich frage mich, wie ich den in meinen Schuberth S2 reinkriegen soll. Der passt wie eine zweite Haut – kein Platz für so Scheibchen…
    • Profilbild von Gast
      unter dem Polster sind beim S2 (habe ich auch) vertiefungen im Schaumstoff, dort ist ein Polster verklebt. das herausziehen, dann dort den Klett der Lautsprecher befestigen. Klappt bei meinen BT-Next C super.
  10. Profilbild von Gast
    Ich vergaß: „This listing has ended“. Ausverkauft.
  11. Profilbild von Gast
    Wieso sollten Kopfhörer nicht erlaubt sein? Das ist Quatsch.
  12. Profilbild von Gast
    Äääähhh, warum sind Kopfhörer tabu, und wo ist jetzt der Unterschied zu den Dingern hier??
  13. Profilbild von Gast
    Die Dinger werden u.a. auch als Kopfkissen-Lautsprecher (pillow speaker) verkauft, meist zu einem deutlich höheren Preis.
    Sind dafür ganz nützlich um abends Musik/Hörbücher direkt auf dem Kopfkissen zu hören – wenn man müde wird, einfach wegdrehen/-schubsen und einpennen – ich finde diese Flachlautsprecher prima!
  14. Profilbild von Gast
    Peter [Android]
    Ich kann die im übrigen nicht empfehlen.

    Die Kopfhörer sind leider viel dicker, als man auf den Bildern meint. Für den Helm sind sie meiner Meinung nach leider viel zu dick. Auch wenn die Idee mit dem Klett echt nett ist.
    Von mir keine kaufempfehlung.

  15. Profilbild von Gast
    Also ich hab immer einen inear auf der karre drinne wie soll ich denn sonst wissen wo die blitzer sind ^^ dazu kommt das man ab und an auch mal mit naiv fährt und Music ist eig auch immer an ok auf Autobahnen die unbeschränkt sind mach ich sie dann aus aber nur weil es bei 200 eh zu laut für Musik ist..
  16. Profilbild von Gast
    Grundsätzlich gibt es KEIN explizites Verbot von Kopfhörern oder Ohrstöpseln im Strassenverkehr. Man muss jederzeit in der Lage sein, Warnzeichen zu hören und man darf nicht abgelenkt sein. Ich rate dennoch von diesem Gerät ab. Aber das hat Qualitätsgründe. Wenn man z.B. Musik hören will oder die Stimme des Navis klar erkennen muss, braucht es bei dem teilweise sehr starken Hintergrundlärm Lautsprecher von sehr hoher Qualität. Ich hab sowas schon getestet und bei Motorradgeschwindigkeit verzerrt das nur. Meine Lösung waren alte Kopfhörer von Sennheiser. Die kann man zerlegen und dann hat man kleine Lautsprecher von bester Qualität die man im Polster einbetten kann. Kostet ca 20Öcken. Bei gutem Motorradzubehör legt man sonst dreistellig auf den Tisch.
  17. Profilbild von Gast
    NUTZLOS!!! ich hab das teil selber. Fahrene duke 390 mit standardauspuff….
    ab ca. 30kmh hört man kaum noch was und ab ca. 80kmh isses ganz vorbei.
  18. Profilbild von Gast
    ACHTUNG!

    Nur die Ebay Version hat ein Mic, die beiden anderen sind andere Versionen als hier auf den Bildern!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)