Männlich?! Klassischer Rasierhobel für 1,97€ inkl. Versand

Hinweis: Dieser China-Gadget Artikel ist schon über ein Jahr alt. Es kann sein, dass der Preis inzwischen anders oder das Gadget ausverkauft ist. So verpasst du nichts mehr:
  • China-Gadgets to go: Lade unsere Android App oder iOS App herunter
  • Folge uns auf Facebook oder YouTube für weitere Insights & Specials
  • Such doch nach ähnlichen China-Gadgets - es gibt über 5000 Artikel
Viel Spaß beim Stöbern! Aktuelle China-Gadgets Berichte und Tests findest du auf unserer Startseite »

Als Survival-Rasierer eine tolle Sache! So beschreibt unser Einsender Wiesel mann diesen klassischen Rasierhobel für 1,97€ inkl. Versand. Natürlich benötigt es ein wenig Erfahrung mit diesem Gadget zu arbeiten, aber einige schwören sicher auf die Ergebnisse mit diesen Modellen und deshalb soll auch dieses Gadget einen Platz bei uns finden.

Die Schatulle ist laut Einsender für den Preis sehr hochwertig und in ihr ist ein Spiegel angebracht. Das Set beinhaltet außerdem noch einen Pinsel. Um die Klinge hinein zu bekommen müsst ihr an der Unterseite des Griffes drehen und die Schaniere öffnen sich wie ein Tor. Die beigelegte Klinge ist laut Aussage nicht unbedingt die schärfste und deshalb sollte hier (wenn nicht ohnehin schon) vorsichtig und mit Bedacht gearbeitet werden. Ebenso wurde angemerkt, dass der Alurasierer mit einer Größe von 10,5 x 6 x 3 cm sehr leicht in der Hand liegt und sich so von Modellen aus Edelstahlt abhebt.

Da die Einsendung schon gut zwei Monate her ist, würde sicher alle interessieren, wie sich das Gadget bist zum heutigen Tage gehalten hat und ob auch andere hier profitieren können 😉

Hier geht’s zum Gadget >>

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

15 Kommentare

  1. Profilbild von HP

    Einklingen-Rasierer … gut genug um sich die Pulsadern aufzuschneiden oder um Aquarienscheiben zu säubern. *hehehe*

    HP

  2. Profilbild von Oli

    Merci, ein schöner Hobel fehlt noch in meiner kleinen Sammlung. Mit dem Wilkinson-Hobel hatte ich früher immer gute Ergebnisse erzielt, aber der ist recht schwach verarbeitet und verkeimt ziemlich schnell.

  3. Profilbild von olaf [Android]

    Ich rasiere mich nun seit Ende Dezember 2012, d.h. ca. 6 Wochen, mit einem Rasierhobel, Astra-Klingen, Proraso-Rasierseife und Proraso Pre-Creme.
    Ganz ehrlich:
    Nach mehr als 20 Jahren deutlichen Rasurbrand, entzündeten Haarwurzeln usw. mit den hochwertigsten Nass/Klingenrasierern und Trockenrasierern kommt meine Haut am Hals nun ganz allmählich zur Ruhe.
    Ich habe im Laufe der Zeit so vieles getestet, aber erst der Beitrag des Users „SnivO“ zu einem Thema mit „Systemrasierern“ brachte mich zum Testen der altertümlichen Hobelmethode. Damit zelebriere ich nun zeitaufwändig jede Rasur.
    Ich hätte nicht gedacht, dass mein Hals in diesem Leben nochmal so wenig rot leuchtet. Bis jetzt noch nicht perfekt, aber bereits ca. 90% besser. Einfach spitze.
    Leute, hobelt!

  4. Profilbild von olaf [Android]

    Nachtrag: User SnivO auf myTopDeals

  5. Profilbild von Oli

    HP: Einklingen-Rasierer … gut genug um sich die Pulsadern aufzuschneiden oder um Aquarienscheiben zu säubern. *hehehe*
    HP

    Deshalb ist auch die Rasur mit dem (Einklingen-)Messer das Nonplusultra?

  6. Profilbild von Dragonlover

    Sollte man sich mit billigen, chinesischen Rasiermessern wirklich rasieren?
    Ich denke nein^^

  7. Profilbild von olaf [Android]

    Ihr habt evtl etwas falsch verstanden. Das hier ist ein Hobel, d.h. eine Halterung für doppelseitige Klingen, die man immer wieder austauscht. Wie in den ca. 40er bis 70er Jahren. Kein Rasiermesser wie in den Jahrhunderten davor.
    Ob die eine beigelegte Klinge was taugt, ist wurscht. Nehmt einfach andere. Die von mir genannten kosten z.B. ca. 12,- Euro auf eBay für 100 Klingen.

  8. Profilbild von Marcus [Android]
    Marcus [Android]

    Ich habe mal zwei bestellt.
    Nachdem ich seit über einen Jahr nur noch mit Hobel rasiere und endlich eine zufriedene Haut habe, fehlte mir noch einer für unterwegs.
    Ich kann die Hobel nur jedem empfehlen. Ich bin damals über das o.g. Forum darauf gekommen weil ich nach Infos gesucht hatte, wie man sich gründlicher und dennoch schonender rasieren kann. Und mir ein wenig Übung ist es nicht aufwendiger oder länger wie mit den Systemrasierern.

  9. Profilbild von Tim87

    Wow, ich fühle mich ein bisschen geehrt, dass auf meinen Beitrag im gut-rasiert.de Forum verlinkt wird 🙂

    Für jemand der in die Hobelrasur einsteigen möchte, würde ich den Hobel nicht empfehlen, denn jemand ungeübtes verliert mit diesem Hobel sehr schnell den Reiz.
    Dann doch lieber bei ebay einen gebrauchten Merkur 23C
    Falls es einem doch nicht zusagt verkauft man ihn fürs gleiche Geld wieder dort.

    Jemand der sich schon länger mit einem Hobel rasiert darf ihn gerne ausprobieren, mir reicht er fürs Wochenende am Zweitwohnsitz 🙂

  10. Profilbild von Tim

    Ich fühle mich ein bisschen geehrt, dass auf meinen Beitrag im gut-rasiert Forum verlinkt wurde 🙂
    Für jemand der in die Hobelrasur einsteigen will, ist dieser Hobel meines Erachtens aber nicht geeignet. Da sollte man doch lieber zu einem Merkur 23C greifen, den man gebraucht in der Bucht schießt. Sollte es einem nicht zusagen, vertickt man ihn wieder fürs gleiche Geld.

    Mit den Derbys hab ich mich ca 1 Jahr lang rasiert und bin dann Gott sei Dank auf die Astras übergeschwenkt. Aber es kommt nicht jeder mit der gleichen Klinge klar, also würde ich euch vorschlagen, lieber erstmal 2 Päckchen oder so zu kaufen. Einen 600er Pack kann man später immernoch kaufen, wenn man mit der Klinge klar kommt, aber 600 Stück reichen für ne ganze Weile.

  11. Profilbild von Fred

    Vorher hatte ich z. B. Rassierklingen von BIC usw. Keine von denen war scharf genug. Es fühlte sich so an als würde ich mich mit einer stumpfen Klinge rassieren. Einen elektrischen Rassierer habe ich auch mal probiert. Das Teil hat mich 119 Euro gekostet. Das Ergebnis mit dem Teil war noch schlimmer als mit einer Rassierklinge von BIC.

  12. Profilbild von Oli

    [quote id=219242 author=“olaf [Android]“]Ihr habt evtl etwas falsch verstanden. Das hier ist ein Hobel, d.h. eine Halterung für doppelseitige Klingen, die man immer wieder austauscht. Wie in den ca. 40er bis 70er Jahren. Kein Rasiermesser wie in den Jahrhunderten davor.
    Ob die eine beigelegte Klinge was taugt, ist wurscht. Nehmt einfach andere. Die von mir genannten kosten z.B. ca. 12,- Euro auf eBay für 100 Klingen.[/quote]
    Ist schon klar. Ich verwies nur auf die Ähnlichkeit zwischen Rasiermesser und Hobel, weil beide nur eine Klinge nutzen.

  13. Profilbild von Jan

    Ich kann meinerseits die Hobelrasur auch nur empfehlen, man muss halt nur die zu einem passenden Klingen finden, die Wilkinson aus der Drogerie zb sind eher etwas um die Leute zu ärgern, die Derby Klingen sind super.
    Eine bessere Rasur als mit dem Hobel hatte ich noch nie mit den Systemrasierern (Und da habe ich alle 4-5 Klingen Modelle erprobt)

    Für den Anfang tuts auch der günstige Wilkinson Rasierhobel aus der Drogerie.

  14. Profilbild von Marcus

    Die von mir bestellten zwei Hobel sind nun letzte Woche angekommen…. und ich kann sie leider nicht empfehlen. Die Verarbeitung ist nicht schlecht, sie ist unter aller Kanone.
    Die „Butterfly“ wackeln in Ihren Halterungen, bei einem kann man sie nicht so weit schließen, dass sie die Klinge halten.
    An eine gründliche Rasur ist damit nicht zu denken. Schade.

  15. Profilbild von avori

    Versucht doch mal eine günstige Schutzhülle oder so für einen Rasierhobel zu bekommen, die sind viel teurer als dieses Set zusammen. Deshalb ist die Hülle schon interessant für die Reise.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)