Im Test: Makibes DM98 3G Smartwatch mit Android 4.4.2 für 59,31€

Die Makibes DM98 3G Smartwatch ist gerade im Sale und kostet so bei Geekbuying nur noch 59,31€.

Was in den 70er und 80er Jahren noch absolute Science Fiction war, wird langsam wirklich erschwinglich. Die Makibes DM98 3G Smartwatch ist im Grunde ein kleines Smartphone. Mit an Bord: Android 4.4.2, der Google Play Store und ein Nano SIM Slot. Selfies, Angry Birds und Skype; wir haben verschiedene Szenarien getestet.

Youtube Video Preview
Display 2,2 Zoll mit 320 x 240 Pixeln
Prozessor MTK MT6572 1.2 GHz Dual Core
Grafikchip ARM Mali-400 MP
RAM 512 MB
Interner Speicher 4 GB
Kamera 1,3 Megapixel
Akku 900 mAh
Konnektivität GSM 850/900/1800/1900 MHz, WCDMA 850/2100 MHz; 2,4 GHz WLAN; Bluetooth 4.0; GPS
Features Google Play Store, Nano SIM, Schrittzähler, Push Nachrichten
Betriebssystem Android 4.4.2
App verfügbar für Android 4.0 oder höher
Material Aluminiumlegierung, Kunststoff, TPU
Abmessungen 5,9 x 4,2 x 1,2 cm
Gewicht 92,4 g
AnTuTu Scores 4511 UX, 5395 CPU, 31 RAM
Vellamo Scores 749 Multicore, 590 Metal, 907 Android WebView, 841 Browser

Verpackung & Lieferumfang

Die Smartwatch wird in einer schwarzen Box geliefert, in der die Uhr auf einem kleinen Kissen befestigt ist. An Zubehör liegen ein 4-Pin-Connector Ladekabel, eine englische Bedienungsanleitung und ein Reinigungstuch bei.

Makibes DM98 Smartwatch Lieferumfang
Der Lieferumfang der smarten Uhr.

Design & Verarbeitung

Durch ihre Aufmachung macht die DM98 einen edlen Eindruck. Auch beim näheren Hinsehen lassen sich am Aluminiumgehäuse und der Kunststoffrückseite keine Unebenheiten o.Ä. finden. Mit einem Gewicht von 92,4 Gramm bei einer Größe von 5,9 x 4,2 x 1,2 cm ist die Uhr schon ein ziemlicher Brocken und ist damit wohl eher für die Männerwelt gedacht. Der Tragekomfort leidet hierunter aber nicht! Die Uhr kann am Handgelenk zwar ein wenig wackeln, liegt aber allgemein angenehm an. Mit einer Länge von 21 cm bietet das TPU Armband ausreichend Möglichkeiten für große, als auch kleine Handgelenke. Der Verschluss lässt sich leicht schließen bzw. öffnen und hält zuverlässig. Ein austauschbares Armband wäre noch ein cooles Feature gewesen.

Makibes DM98 Smartwatch Farben
Die Makibes DM98 ist in drei Farbvarianten erhältlich.

Leider hat die Smartwatch keine IP Zertifizierung. So muss man selbst beim Händewaschen aufpassen, dass sie nicht nass wird. Kleine Tropfen oder Schweiß sind jedoch kein Problem.

Display

Die Uhr hat ein 2,2 Zoll großes IPS LED Touch Display mit einer Auflösung von 320 x 240 Pixeln. Leider ist die DM98 nicht mit Gorilla Glas geschützt, damit ist fragwürdig, wie kratzfest sie ist. Immerhin ist eine Schutzfolie angebracht.

Makibes DM98 Smartwatch Display
Das 2,2 Zoll große IPS LED Touch Display.

Das Touch Display reagiert überwiegend zuverlässig und erstaunlicherweise lässt sich auch die ziemlich kleine Tastatur recht präzise bedienen. Die Displayränder sind links und rechts etwas größer, als oben und unten; insgesamt nimmt das Display 4 x 3 cm ein. Die Helligkeit reicht aus, um auch bei strahlender Sonne alles gut erkennen zu können. Die Farbdarstellung ist schön und kräftig. Leider ist die Uhr recht anfällig für Fingerabdrücke, wodurch das Reinigungstuch öfter zum Einsatz kommt, und es gibt keine Wake Up Geste.

Funktionen/App

Die DM98 bringt bereits ohne App schon einige Funktionen mit:

  • Schrittzähler,
  • Kalorienzähler,
  • Kilometerzähler,
  • Schlaftracker (muss manuell gestartet werden),
  • Wecker,
  • Alarm bei zu langem Sitzen,
  • Erinnerung zum Trinken,
  • Push Nachrichten

Die Vibration fällt wie bei vielen Smartwatches und Fitnesstrackern nicht sonderlich stark aus. Wer sich also gerade im Tiefschlaf befindet, wird trotz Wecker vermutlich einfach weiterschlafen. Auch die Lautstärke der Vibration hält sich in Grenzen. Solange man also nicht angerufen wird, sollten Störungen in Meetings und Co. ausbleiben. Wem die oben genannten Funktionen nicht ausreichen, kann noch die App FunFit installieren. Diese ist für Android 4.0 oder höher verfügbar. Die Verbindung zur App wird per Bluetooth aufgebaut.

Makibes DM98 Smartwatch App
Die App ist sehr übersichtlich, aber leider nur auf Englisch verfügbar.

Da es sich bei der Uhr im Grunde um ein kleines Smartphone handelt, ist die App fürs Handy aber nur ein weiteres Feature und keine Notwendigkeit. Durch den vorinstallierten Play Store können auch viele verschiedene Apps genutzt werden. Dank dem verbauten Mikrofon und der 1,3 Megapixel Kamera, kann bspw. per Skype videotelefoniert werden. Tatsächlich sind auch Spiele wie z.B. Angry Birds möglich, die aufgrund der Displaygröße aber entsprechend klein ausfallen. Sogar Rennspiele sind in der Theorie problemlos möglich. Wichtig ist hierbei jedoch, im Auge zu behalten, dass die Uhr keinen Gyrosensor hat, auf den sich die meisten Rennspiele verlassen.

Makibes DM98 Smartwatch Selfie
Selfie mit der 1,3 Megapixelkamera der Makibes DM98.
Makibes DM98 Smartwatch Angry Birds
Auch Spiele wie Angry Birds sind prinzipiell kein Problem!

An der Rückseite der Smartwatch ist ein Nano SIM Slot angebracht. So können mit der Uhr auch Telefonate geführt würden! Unterstützt werden GSM 850/900/1800/1900 MHz und WCDMA 850/2100 MHz. Den Slot alternativ für eine microSD Karte zu nutzen ist leider nicht möglich.

Makibes DM98 Smartwatch SIM Slot
Auf der Rückseite befinden sich der Anschluss für das Ladekabel und der Nano SIM Slot.

Extras

Zwei nette Extras sind die Standorterkennung (GPS) und der Energiesparmodus. Für den Hintergrund stehen 15 Watchfaces zur Wahl; eigene Bilder können leider nicht eingebunden werden. Ein kleiner Bug, der hoffentlich mit meinem Update gefixt wird, ist, dass der Hintergrund nach jedem Neustart auf das Standardbild zurückgesetzt wird.

Makibes DM98 Smartwatch Watchfaces
Die Watchfaces der Makibes DM98.

Akku & Laufzeit

Die Uhr hat einen 900 mAh starken Akku, der laut Hersteller 280 Stunden Standbyzeit haben soll. Da die DM98 quasi ein kleines Smartphone ist, ist der Akku bei aktiver Nutzung aber nach knapp einem Tag leer. Aufgeladen ist die Smartwatch über das etwas wackelige 4-Pin-Connector Ladekabel in ca. 3 Stunden. Der Akku ist fest verbaut.

Makibes DM98 Smartwatch Ladekabel
Der 4-Pin-Connector wird nur mit zwei kleinen Magneten an der Uhr gehalten.

Fazit

Overall gefällt mir die Uhr ganz gut! Ja, sie ist etwas groß und dadurch nicht für jeden geeignet. Wer sich aber für die Makibes DM98 entscheidet, bekommt ein kleines Smartphone fürs Handgelenk mit vielen Features. Gerade der vorinstalliere Play Store und der Nano SIM Slot machen die Smartwatch zu einem tollen Begleiter im Alltag.

  • vorinstallierter Play Store
  • ohne App nutzbar
  • Videotelefonie möglich
  • Nano SIM Slot
  • GPS
  • Watchface Bug
  • fest verbauter Akku
  • fehlende IP Zertifizierung
  • 4-Pin-Connector Ladekabel

Julian

Audiovisuelle Medien sind meine Leidenschaft! Ich beschäftige mich begeistert mit Filmequipment aller Art und kümmere mich hinter den Kulissen mit viel Herz um den CG YouTube Kanal.

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

53 Kommentare

  1. Profilbild von Gunter

    Kann ich auch WhatsApp Videotelefonie durchführen…muss ich dafür eine eigene SIM card einlegen oder reicht eine Bluetooth Verbindung zu meinem Handy… ist GPS möglich damit z.b. die Blitzer App läuft??
    Das wären wichtiger und entscheidende Dinge um die Uhr zu kaufen….
    Vielleicht könnt ihr das Testen

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  2. Profilbild von Chris

    @gunter:
    Wie schon oben geschrieben eine 3G Smartwatch mit eigener SIM Karte. Kann man damit unabhängig von einem Smartphone nutzen
    ———————————
    Ich habe seit ungefähr einem Jahr eine Smartwatch mit eigenem 3G SIM Karten Slot… MEIN Nutzungsszenario ist folgendes:
    Die Handy-Armbanduhr hat eine SIM Karte von Simquadrat mit meiner persönlichen weltweiten Festnetznummer. Ich kann Telefonate damit entgegennehmen auf meiner Festnetznummer.
    Zuhause im Wlan aktualisiert sich das Adressbuch von Google in der Uhr, weil ich dort denselben Account wie an meinem Smartphone habe. So kann ich immer aktuell sehen wer anruft, ohne das Mini-Display für Eingaben nutzen zu müssen.
    Leute, der Arm mit der Uhr wackelt immer ein bissl! Die Finger der anderen Hand treffen bei einem solch kleinen Touchdisplay eher selten den richtigen punkt…
    Dafür ist eine solche Uhr nicht gedacht… ABER zum annehmen oder ablehnen eines Anrufes… dafür werden größere Icons verwendet.
    Sprich es ist die Freisprecheinrichtung (z.B. während des Autofahrens) am Handgelenk für eingehende Anrufe auf meiner weltweiten Festnetznummer, mehr nicht (hat dafür aber auch nur rund 65 Euro gekostet – ist allerdings auch ein anderes Modell, wichtig ist hier aber volles Android und eben 3G SIM Karten Slot).
    Mein Smartphone dagegen hat einen größeren Datentarif und wird fürs Telefonieren nur selten Verwendet…
    Anrufe mache ich per über das Internet Initialisierten VoIP. Telefonaten mit CallBack auf die Festnetznummer in der Smart.Uhr…

  3. Profilbild von volljoggel

    dann lieber die gute alte galaxy gear no 1

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  4. Profilbild von okolyta

    Aber da gibt es doch für wenig mehr, besseres. Habe eine Lemfo mit 1GB RAM
    Hatte da glaub ich knapp 100€ für bezahlt. Die ist dann aber Rund und natürlich ist da die Darstellung nicht so gut.

    Gibt es für diese Art von Uhren, mit vollwertigen Android eigentlich angepasste Apps?

    Passwörter usw eingeben ist ein Krampf, da die Tastatur meist alles überdeckt

  5. Profilbild von Marty

    @Thomas:
    Welche denn?

    @volljoggel
    Das sind doch zwei völlig unterschiedliche Dinge.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  6. Profilbild von Jens

    Gefällt mir sehr gut. Bin schon echt auf den Test gespannt!

  7. Profilbild von mw

    Schade, dass auch diese Folgeversion der legendären „AN1“ wieder etliche Lücken aufweist:
    – ohne SD-Karten-Slot kann man darauf so gut wie keine weiteren Apps installieren
    – kein UKW Radio
    – kein digitaler Kompass, keine Orientierungs-Sensoren (gravity, xyz usw)

    Sie sieht definitiv ordentlicher aus als die AN1, der QVGA Bildschirm ist ein klein wenig größer, die CPU etwas schneller, das war es aber auch schon. Vermutlich steckt sogar der gleiche 900mAh Akku drin wie in meiner zuverlässigen AN1.
    Diese gibt es auch heute noch für unter 60Euro, und sie IST ein komplettes Smartphone am Arm, mit allen Funktionen, Sensoren usw. Mein treuer Begleiter auf Wanderungen. zum Messen, als OBD2-Empfänger im Auto, selbst zum Fernsehen, 200Apps passen da locker drauf, es läüft alles bis hin zu komplexer Astronomie-Software, Navigation usw.
    https://app.box.com/s/t1otixl79lciwhoyq6oeqyypggxxx003

    Würde sie gerne durch etwas Moderneres ersetzen, aber bisher gibt es m.W. keinen vollwertigen Ersatz dieser etliche Jahre alten Smartwatch AN1, warum auch immer. Die war auf dem Markt, bevor es überhaupt Google Wear Zeugs gab, weil sie eben mit dem stinknormalen Android 4.x läuft.

    Kommentarbild von mw
  8. Profilbild von Locutus709

    Ich habe das Smartwatchhandy mal bestellt.
    Bin mal gespannt wie meine oft genutzten Apps darauf aussehen.
    Wenn sie da ist, mache ich auch mal Bilder davon. 🙂

  9. Profilbild von Chinaman

    Sieht ganz cool aus. Der smartwatch Trend ist zwar schon wieder vorbei, aber für das Geld nettes Gadget.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  10. Profilbild von computerpitti

    Viel zu wenig speichert für die Größe!

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  11. Profilbild von computerpitti

    Dann eher die KW 88 oder lemfo lem 5
    Oder wenn diese hier von der Größe nicht abschreckt auch die ourtime

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  12. Profilbild von maggus

    ich hab seit 2 Jahren die Callisto 300 von iconbit. Ebenfalls Android 4.x, GSM/UMTS, GPS, BT, Kamera rechts an der Seite (videoconf mit gleichzeitigem Sehen des Anderen und in die Cam sehen unmöglich), Mic, Lautsprecher, 240*240 Pixel. WhatsApp tippen geht erstaunlich gut. Akku austauschbar, SD-Slot. Leider schon 3 mal ausgetauscht, weil Flexleiter zur WLan Antenne im Armband defekt. Wo sind bei der Makibes Cam und die Antennen für wlan, gps, bt?

  13. Profilbild von Locutus709

    Hallo, meine DM98 ist gestern angekommen, eine passende Sim Karte habe ich nun auch. Nun kann ich sie auch separat ohne Smartphone nutzen. Dabei gibt Google Maps, Messenger, SMS, Fitness Apps und mehr auf den kleinen Ding. 😉😁👍

    Kommentarbild von Locutus709
    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  14. Profilbild von Soksok

    Boah, das Teil erinnert mich daran, wie mein Onkel mir vor etlichen Jahrzehnten stolz das „erste Armbandradio der Welt“ zeigte. Das war damals sogar noch größer; war eher ein Oberschenkel- als ein Armbandradio. Habt ihr nicht etwas Sorge, dass andere Menschen, gerade auch komplementären Fortpflanzungsorganen auch für etwas, ähnliche, nerdig halten könnten? 🙂 🙂

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  15. Profilbild von Soksok

    @Soksok: Blöde Autokorrektur! Sollte heißen: “ …andere Menschen, gerade auch mit komplementären Fortpflanzungsorganen, euch für etwas, äh, nerdig halten könnten?

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  16. Profilbild von ToDa

    Hallo!

    Wie gut kann man mit dem Teil navigieren? Wäre ein schönes Navi für Rad / Motorrad?!

  17. Profilbild von Slug

    Ich habe das Teil seit ein paar Tagen. So weit so gut. Das erstaunliche ist allerdings der WLAN Empfang. Keins meiner Geräte, egal ob Laptop, Tablet, iPhone, hat einen derart guten Empfang. Ich sehe auf einmal das WLAN meiner Nachbarin, das hatte ich noch nie. Keine Ahnung wie die das hinbekommen haben 🙂

  18. Profilbild von Sera

    Schade bräuchte so eine Uhr mit SD-Kartenslot, würde sie dan als Bluetooth MP3-Player nutzen. Suche schon länger, kennt jeman eine? Vollwertiges Android wäre schon notwendig.

  19. Profilbild von Kivi

    Hat die Uhr die USB-Debugging Funktion? (Um eigene Apps zu testen)

  20. Profilbild von Erik

    Hi!
    Da einige von euch die Smartwatch schon bestellt und (hoffentlich) erhalten haben, wollte ich euch fragen, wie denn eure Erfahrungen mit dieser Uhr beim Zoll waren.

    Viele Grüße
    Erik

  21. Profilbild von Sera

    Auf meiner Suche bin ich auf die Lemfo Les1 gestoßen. Diese kann man im Moment zwar nur vorbestellen aber die Spezifikationen klingen sehr gut.
    Zwar keinen SD-Kartenslot dafür 16GB Speicher.
    Mich stört eigendlich nur dass das Display sich nicht über die gesamte Glasfläche erstreckt. Außerdem ist die 2MP Kamera völlig über.
    Hab sie mir einfach bestellt bin mal gespannt wie lange der Akku hält 🙂
    https://www.fasttech.com/products/0/10023649/7073600-lemfo-les1-1-39-amoled-3g-smart-watch-phone
    Find es sehr spannend in welche Richtung das ganze geht.

    Kommentarbild von Sera
  22. Profilbild von Jens

    Weiss jemand ob auf der uhr runtastic läuft und wie das mit spotify ist gibt es eine app dafür und wie ist das kann man playlist auf der uhr speichrn.
    Das man die uhr beim laufen anziehen kann und das Handy zuhause lassen kann.

    Danke schonmal für die hilfe.

  23. Profilbild von Kresi

    Ich habe die DM98 jetzt paar wochen im Einsatz. Fazit vorab: Preis Leistung passen!
    Pro:
    im gegensatz zu meiner runden KW88 kommt man an alle software-buttons gut hin.
    Kamera reicht vollkommen zum Skypen & co. aus.
    telefonieren geht super (K.i.t.t – hol mich ab 😉
    GPS Navigation geht
    Contra:
    Display stellt sich immer wieder von alleine zurück auf main screen
    Wetter-app geht nicht (auch nicht auf der startseite mit der uhr)
    Maps-app steht quer oder auf dem Kopf
    keine Eigene Watch-Faces
    hängt ab und zu

  24. Profilbild von Timmey95

    Läuft Pokémon Go auch auf der Uhr? 😀

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  25. Profilbild von Udo

    @Timmey95: Runterladen kann man es, habe aber nicht getestet wie flüssig es läuft.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  26. Profilbild von mcinnocent

    Klingt gut, ist sogar wasserdicht nach IP67. Bestellt mit Versand priority line?

  27. Profilbild von mcinnocent

    @foo_api: berichte mal was über deine Erfahrungen damit

  28. Profilbild von eddy

    Gibt es schon Erfahrungen mit dem Ding? Zb. Zum Laufen und Radfahrer?

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  29. Profilbild von gast

    Ich habe auch so eine Uhr aber das GPS ist grauenhaft. Bessr gesagt es sieht keine Sateliten. Dafür ist die Kamera sehr gut. Scheint ein Lottospiel zu sein wenn man sich so eine Uhr kauft.

53 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)