Makibes G03 Test: Fitness Tracker mit durchgehender Pulsmessung für 33,53€

Das Xiaomi Mi Band 2 ist wohl der beliebteste Fitness Tracker aus China. Den Rang könnte ihm nun das Makibes G03 mit einer durchgehenden Pulsmessung, einer IP68 Zertifizierung und einem GPS-Signal ablaufen. Wir haben das smarte Armband getestet.

Makibes G03 Fitness Tracker an Handgelenk

WICHTIG: Wenn ihr beim Bestellvorgang Priority Line (Germany Express) auswählt, entrichtet Gearbest die Zollgebühren für euch, es entstehen somit keine weiteren Kosten. Der Versand dauert in der Regel nicht länger als 14 Tage. Mehr dazu könnt ihr hier nachlesen.

Technische Daten: Makibes G03

Display 0,96 Zoll OLED mit 128 x 64 Pixel
Akku/Laufzeit 230 mAh; 5 Tage Standbyzeit
Konnektivität Bluetooth 4.0
App verfügbar für Android 4.3/iOS 8.0 oder höher
IP Zertifizierung IP68
Material Kunststoff
Abmessungen 24 x 42 x 13 mm
Gewicht 33,6 g
Features durchgehende Pulsmessung, GPS, Schrittzähler, Kalorienzähler, Kilometerzähler, Schlaftracker, Bewegungserinnerung, Wecker, Push Nachrichten, Wake up Geste
Lieferumfang Makibes G03, Ladekabel, englische und chinesische Bedienungsanleitung

Verpackung & Lieferumfang

Das Makibes G03 wird gut gepolstert in einer schwarzen Box mit durchsichtiger Kunststoffabdeckung geliefert. Es liegen der Fitness Tracker, das Ladekabel und die Bedienungsanleitungen (Englisch & Chinesisch) bei. Das Zubehör birgt also keine Überraschungen, was aber auch in Ordnung ist.

Makibes G03 Fitness Tracker Verpackung
Ordentlich verpackt und ansprechend designt – die Verpackung.
Makibes G03 Fitness Tracker Lieferumfang
Mit dabei zwei Bedienungsanleitungen – eine englische, eine chinesische.

Design & Verarbeitung

Mit vielen runden Aussparungen im 21 cm langen TPU Armband wirkt das Design zunächst sehr sportlich. Die Verarbeitung macht auch einen guten Eindruck, wobei es jedoch kleine Unebenheiten an den Stellen gibt, an denen das Band mit dem Tracker zusammenläuft. Mit 33,6 g fällt das Gewicht am Handgelenk kaum auf, unschön ist aber, dass der Pulsmesser nicht mit dem Kunststoffgehäuse abschließt und dadurch schnell drücken kann. Da die GPS-Antenne im Band sitzt, ist dieses leider nicht austauschbar. Dafür sitzt Armband fest am Handgelenk und wird durch einen kleinen Pin zusätzlich gesichert. Mit der vorhandenen IP68 Zertifizierung ist der Fitness Tracker zudem staubdicht und gegen Wasser geschützt – stark!

Display

Das 0,96 Zoll große OLED Display hat eine Auflösung von 128 x 64 Pixel. Bedient wird der Tracker über den Touchsensor und die zwei Buttons an der Seite. Die Reaktion ist hier zuverlässig und die verschiedenen Funktionen im Menü können angesteuert werden. Die Helligkeit des Displays kann verändert werden, aber selbst auf der höchsten Stufe ist das Display nicht gerade hell. Selbst bei bewölktem Wetter kann man nur wenig erkennen. Dafür funktioniert die Wake up Geste sehr gut, man muss also nur das Handgelenk drehen, um das Display einzuschalten.

Makibes G03 Fitness Tracker Display
Das Display ist leider nicht wirklich hell.

Funktionen

Der Funktionsumfang fällt ziemlich groß aus, was sich aber in der Menüführung als etwas kompliziert erweist. Mit dabei sind die Standards. Das sind u.a. ein Schrittzähler, ein Kilometerzähler, ein Schlaftracker und eine Bewegungserinnerung. Positiv fällt neben der Auswahl auch die Stärke der Vibration auf. Ich würde fast sagen, dass man sich hier sogar auf den Wecker verlassen kann. Tiefschläfer sollten aber vielleicht trotzdem bei ihren sechs Weckern am Handy bleiben.

Makibes G03 Fitness Tracker Rückseite
Mit dabei: Die durchgehende Pulsmessung.

Ein besonderes Feature, das selten oder eher gar nicht vorkommt, ist eine durchgehende Pulsmessung. Hier sollte das Band eng anliegen, da es sonst zu falschen Ergebnissen kommen kann. An sich funktioniert die Messung auch ganz gut, im Standardmodus aktiviert sie sich jedoch nur alle 10 Minuten. Eine Echtzeitmessung bekommt man nur, wenn man sich in einem der vier Sportmodi befindet. Diese sind Joggen, Schwimmen, Klettern und Rad fahren. Für jeden Modus gibt es dabei spezifische Messwerte. Zum Beispiel werden die Anzahl der Schwimmzüge beim Schwimmen oder die Höhe beim Klettern gemessen. Beim Klettern kann dann z.B. auch die GPS-Funktion genutzt werden, die für viele aber relativ sinnfrei sein wird, da Daten leider nicht über die App exportiert werden können.

Die App: HPlus Watch

Die App „HPlus Watch“ ist für Android 4.3/iOS 8.0 oder höher verfügbar. Über Bluetooth 4.0 kann die Verbindung zwischen dem Fitness Tracker und dem Smartphone aufgebaut werden. Die App ist dabei mehr oder weniger gut auf Deutsch übersetzt und bietet ein paar Extras. Wirklich herausragend ist das Ganze aber nicht; es ist recht minimalistisch gehalten. Cool ist immerhin, dass man so z.B. auch Push Nachrichten einschalten kann. Wirklich lesen kann man diese aber nicht.

Makibes G03 Fitness Tracker App
Recht übersichtlich, aber wirklich viele Features gibt es nicht.

Akku & Laufzeit

Im Gehäuse ist ein fest verbauter 230 mAh Akku untergebracht, der laut Hersteller für 5 Tage Standbyzeit reichen soll, mit eingeschaltetem GPS sind es nur noch 6-7 Std. Beim Klon wird von 20 Tagen Standbyzeit geredet und dieser Wert kommt schon wesentlich näher an die Leistung, die ich im Test festgestellt habe – top! Positiv empfinde ich zudem, dass das Ladekabel am Band einrastet und nicht, wie bei vielen anderen Fitness Trackern, nur mit Magneten gesichert wird.

Makibes G03 Fitness Tracker Ladekabel
Das Ladekabel rastet sicher ein und wird nicht nur mit Magneten gesichert.

Makibes G03 Fitness Tracker und Ladekabel

Fazit

Kommen wir zurück zur eigentlichen Frage: Kann das Makibes G03 das Xiaomi Mi Band 2 vom Thron verdrängen? Sagen wir jein. Ein paar Punkte sind sehr gut, es kommt aber vor allem darauf an, was man in einem Fitness Tracker sucht. Das Mi Band 2 bietet die Standards und das bei einem sehr kleinen Preis. Dazu liegt es super angenehm am Handgelenk an. Das G03 verfügt hingegen über deutlich mehr Funktionen und viele würden wohl alleine wegen der durchgehenden Pulsmessung zugreifen. Was leider negativ auffällt sind die verwirrende Menüführung, der Tragekomfort und der Preis. Insgesamt handelt es sich hier aber auf jeden Fall um einen soliden Fitness Tracker. Wenn der Preis noch sinkt und die App etwas aufgemotzt wird, könnte das Makibes G03 für den ein oder anderen als Alternative zum Mi Band 2 dienen.

 

  • durchgehende Pulsmessung
  • IP68 Zertifizierung
  • Wake up Geste
  • Preis
  • Menüführung
  • Tragekomfort

 

Julian

Audiovisuelle Medien sind meine Leidenschaft! Ich beschäftige mich begeistert mit Filmequipment aller Art und kümmere mich hinter den Kulissen mit viel Herz um den CG YouTube Kanal.

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

19 Kommentare

  1. Profilbild von Tobi

    Gibt es auch eine Stoppuhr-Funktion? Wäre mir wichtig

  2. Profilbild von Lord_Maul

    Finde nirgends einen Hinweis, ob die geloggten (GPS-) Daten exportierbar sind. Ist da was bekannt?

    • Profilbild von Thorben
      Thorben (CG-Team)

      @Lord_Maul: Bis jetzt wissen wir dazu noch nichts. Werden wir aber bestimmt noch rausfinden!
      EDIT: Geht leider nicht :/ Vielleicht klappt es mit einem Update der App…

  3. Profilbild von d.o.c.

    Danke, habs mal bestellt

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  4. Profilbild von Arne

    Ich bin im Moment auf der Suche nach genau sowas. Kleines Sportband mit GPS und Herzfrequenzmessung.
    Hab das Teil fast bestellt, aber die wenigen Berichte die man dazu findet sind nicht wirklich gut. Haupt Kritikpunkt ist die Helligkeit und das extrem kratzanfällige Display.
    Gibt es Alternativen zu dem Teil?

  5. Profilbild von teashirt

    uh mit gps. das dürfte für den ein oder anderen interessant sein. solltet ihr durchaus mal ein video zu machen 😉 aber dann geb es bitte einem der auch sport treibt in der redaktion 😉

  6. Profilbild von Marty

    @Thorben:
    Denke identisch unter anderem Namen oder
    S908 

    https://www.gearbest.com/smart-watches/pp_667209.html

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  7. Profilbild von nA11

    Wenn sie noch meinen Kalender anzeigen würde (im idle-mode) wäre es wohl die perfekte Uhr für mich – natürlich vorausgesetzt, die getrackten Daten lassen sich auch exportieren, zb für einen späteren Import in Runtastic. Noch besser natürlich direkt synchen…

  8. Profilbild von Clemens

    Sieht sehr cool aus. Was ich mich frage ist, ob ich die Daten auch in Runtastic einspeisen könnte, oder ob die Daten nur in der herstellereigenen Software ausgewertet werden können. Weiß jemand mehr?

  9. Profilbild von Mrfragger

    Meine Uhr ist heute geliefert worden. Leider sehe ich keine Möglichkeit, aufgezeichnete GPS Tracks als gpx zu exportieren 🙁 wenn das nicht geht, ist die Uhr für mich komplett nutzlos.
    Achja, ein Export per USB am PC ist für mich ein no-go.
    Hat von euch jemand den Export hinbekommen? Zu Dropbox, strava oder auf eine synology soll der Export erfolgen

  10. Profilbild von CJ.

    Lasst die Finger davon.
    Meine ist die Tage gekommen.
    Display in der Sonne nicht lesbar, praktisch unsichtbar.
    Bedienung extrem kompliziert/unübersichtlich.
    Die App ist verwirrend. GPS Daten Export nicht möglich. In der APP kann man die Daten auch bedingt angucken. Z.B. max Geschwindigkeit nicht sichtbar. Nur die Route sichtbar. Ich habe nur 30€ bezahlt. Das sind 30€ zuviel dafür.
    Gruss CJ

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  11. Profilbild von Lucky

    Ich habe das MiBand2.
    Tagsüber draußen ist das Display auch kaum lesbar.

  12. Profilbild von Diesel

    Mit der Mi Band Master app kann das Mi Band 2 auch permanent Puls, was aber die Akkulaufzeit erheblich verkürzt.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  13. Profilbild von Hans Gustav Augustin von hodenhagen
    Hans Gustav Augustin von hodenhagen

    das miband 2 hat doch auch eine permanente messung sofern man die miband tools app nimmt und eben nicht die original app. die ist doch müll.

  14. Profilbild von echtp

    Dieser hab ich schon 3 wochen. Qua specs sehr interessant: GPS und OLed display.
    Aber SEHR slecht! Display ist unlesbar draussen. Bedienung sehr complisiert. Und der App crasht mehr als dass er lauft. Es ist unmöglich exercises an zu schauen ohne dass der app crasht. Ich habe mein geld zuruck bekommen bei Gearbest….
    NICHT kaufen!

    (Sorry für mein slechtes deutsch, bin Holländer)

  15. Profilbild von echtp

    Der App HPlus Watch ist nach ein update verbessert und brauchbar. Man kan jetzt exercises anschauen an Google maps: nice!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)