Metalldetektor für 10,74€

Hinweis: Dieser China-Gadget Artikel ist schon über ein Jahr alt. Es kann sein, dass der Preis inzwischen anders oder das Gadget ausverkauft ist. So verpasst du nichts mehr:
  • China-Gadgets to go: Lade unsere Android App oder iOS App herunter
  • Folge uns auf Facebook oder YouTube für weitere Insights & Specials
  • Such doch nach ähnlichen China-Gadgets - es gibt über 5000 Artikel
Viel Spaß beim Stöbern! Aktuelle China-Gadgets Berichte und Tests findest du auf unserer Startseite »

Geben wir es doch mal zu: mit Indiana Jones würde jeder tauschen – nach 0,25sek Bedenkzeit. Auch wenn man vermutlich nie der Schatzsucher wird, finde ich es z.B. immer wieder spannend, wie auf DMAX die Kometenjäger auf die Suche gehen – ich hoffe ich bin nicht der Einzige ;-). Für all jene ist vielleicht auch der Metalldetektor interessant.

Es ist natürlich jetzt nicht das High-End-Gerät, welches den Metallartikel in 100m Entfernung aufspürt, sondern eher um die handliche Variante, welche man am Flughafen trifft. Die Bedienungsweise ist sehr einfach. Einschalten, abscannen und auf das Signal (sowohl akustisch als auch visuell durch eine LED) warten. Wofür Ihr jetzt den Scanner benutzt ist euch überlassen. Aber es ist bestimmt cool, ein wenig damit herum zu spielen :). Für den Betrieb braucht ihr einen 9V Block, der natürlich nicht inklusive ist.

Um noch einmal auf Indiana Jones zurückzukommen: bei eBay findet ihr hunderte Funde von Amateursuchern – auch das finde ich immer wieder interessant, auch wenn ein Großteil nur „alte Ringe“ sind – typisch Amerikaner ;-). Mal sehen wann das Hobby hier so richtig Fahrt aufnimmt.

Hier geht’s zum Gadget >>

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

26 Kommentare

  1. Profilbild von Gadgetnator

    KAUFEN oder NICHT KAUFEN … Entscheidung auf heute abend vertagt 😉

  2. Profilbild von Helyx

    Der ist doch für Sicherheitskontrollen gedacht. In Vielen Ländern hat das jeder blöde Security vor einem Geschäft um die Leute nach Waffen zu „kontrollieren“.

  3. Profilbild von nsa666

    Funktioniert. Versand ist schnell.

  4. Profilbild von floschue

    dieses ding ist der hammer!! heute angekommen und ich bin begeistert. hab im keller selbst n großen metalldetektor, aber der kleine ist sein geld wirklich wert. man kann es sogar trimmen, an der seite ist ne kleine schraube, um die intensität einzustellen. wer hier für 8,50 nicht zuschlägt, ist selber schuld. die reichweite ist auch super. HAMMER!

  5. Profilbild von floschue

    achso kurzer nachtrag: man kann das ding auch auf vibration schalten, was vllt im wald ganz praktisch ist, falls man da nicht sein darf^^

  6. Profilbild von Oli.

    Um noch einmal auf Indiana Jones zurückzukommen: bei eBay findet ihr hunderte Funde von Amateursuchern – auch das finde ich immer wieder interessant, auch wenn ein Großteil nur “alte Ringe” sind – typisch Amerikaner . Mal sehen wann das Hobby hier so richtig Fahrt aufnimmt.[/quote]
    Ja, prima. Da werden von selbsternannten Schatzsuchern wissenschaftlich wertvolle Befunde zerstört, um dann die Funde in die heimische Vitrine zu legen oder bei eBay zu verscherbeln. Was der Archäologie durch diese Vollpfosten schon alles verloren gegangen ist.. da mag man gar nicht dran denken.

  7. Profilbild von Real Indie

    @ Oli: Eine Trauersekunde für Dich und die Archäologie :`(

  8. Profilbild von seth

    Vollkommen deiner Meinung

    Oli.: Ja, prima. Da werden von selbsternannten Schatzsuchern wissenschaftlich wertvolle Befunde zerstört, um dann die Funde in die heimische Vitrine zu legen oder bei eBay zu verscherbeln. Was der Archäologie durch diese Vollpfosten schon alles verloren gegangen ist.. da mag man gar nicht dran denken.

  9. Profilbild von conni

    Real Indie: @ Oli: Eine Trauersekunde für Dich und die Archäologie :`(

    zum Schlaumachen bzgl. Raubgräber und Verlust für die Archäologie, auch wenn dieser Fall relativ glimpflich ausging:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Himmelsscheibe_von_Nebra

    Aber das Teil hier ist ja eher ein Personen-Metalldetektor und für verhinderte Schatzsucher nicht geeignt 😉

  10. Profilbild von Elle [Android]
    Elle [Android]

    wayn interessiert Archäologie. so sinnlos wie Philosophie. für was man das braucht bleibt mir verschlossen

  11. Profilbild von Anon

    @ Oli: Oder Metalldetektoren und die Archeologie verändern deinen gesamten lebensverlauf:

    http://www.mammutheum.de/ueber-bernard-von-bredow/ein-junge-verwirklicht-einen-traum.html

  12. Profilbild von Oli.

    [quote id=281716 author=“Elle [Android]“]wayn interessiert Archäologie. so sinnlos wie Philosophie. für was man das braucht bleibt mir verschlossen[/quote]
    Man tendiert dazu, das sinnlos zu finden, was man nicht versteht.

  13. Profilbild von Oliver [Android]
    Oliver [Android]

    Hin und wieder bin ich auch am Sondeln, jedoch habe ich eine amtliche Genehmigung vom Landkreis erhalten und melde alle Funde dem LWL.

  14. Profilbild von jackf [iOS]

    Mal ganz ehrlich, liebe finde ich eine Münze im Wald, als dass sie dort noch Jahrhunderte liegt und vergammelt.
    Dann hat nämlich keine mehr was davon. Außerdem, darf ich ja wohlbehalten was ich im öffentlichen Raum finde, solange kein Besitzer mehr zuzuordnen ist. Das word bei jahunderte altem zeug denke ich schwierig.
    Wer’s findet darfs behalten.

  15. Profilbild von Gast

    @jackf [iOS]
    Das Zeug hat meistens bereits Jahrtausende dort gelegen, und ist nicht vergamelt (sonst wäre es ja jetzt nicht mehr da), also könnte es da noch ein paar hundert Jahre weiter liegen, ohne dass es kaputt geht, und dann ordentlich geborgen werden.

    Und ob du das Behalten (oder überhaupt nur rausholen) darfst ist von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich, teils ist das glücklicherweise illegal.

    Aber aber Egoismus ist natürlich cooler als Nachdenken, was man bei Leuten wie dir und Elle
    [quote id=281716 author=“Elle [Android]“]wayn interessiert Archäologie. so sinnlos wie Philosophie. für was man das braucht bleibt mir verschlossen[/quote]
    sieht. /s

  16. Profilbild von Rockamring

    [quote id=281716 author=“Elle [Android]“]wayn interessiert Archäologie. so sinnlos wie Philosophie. für was man das braucht bleibt mir verschlossen[/quote]
    Sein Vorbild ist Herr Sarrazi, er möchte Bücher schreiben 😀
    Philosophie ist aber eigentlich auch recht unnütze, aber ein Studium an einer Sporthochschule ist lächerlich hoch³
    Dann lieber noch mehr Bwl’er wie mich 😀

    Mal sehen ob der Metalldetektor zum Zollamt geht, einmal „spielen“ bitte 😀
    Das mit der Fundgeschichte der Scheibe ist aber auch ein Witz, da wird unterschlagen als hätte man denen etwas wertvolles geraubt, dabei wussten die doch selber nichts von dessen Existenz. Man hätte denen eher Millionen geben müssen, denn so haben wir >jetzt< alle schon etwas davon und nicht die Leute in 50~ Jahren.

  17. Profilbild von seth

    Wie funktioniert das mit der Genehmigung?
    Bekommt man dann eine Einweisung?
    @Oliver [Android]

  18. Profilbild von Oli.

    [quote id=281832 author=“jackf [iOS]“]Mal ganz ehrlich, liebe finde ich eine Münze im Wald, als dass sie dort noch Jahrhunderte liegt und vergammelt.
    Dann hat nämlich keine mehr was davon. Außerdem, darf ich ja wohlbehalten was ich im öffentlichen Raum finde, solange kein Besitzer mehr zuzuordnen ist. Das word bei jahunderte altem zeug denke ich schwierig.
    Wer’s findet darfs behalten.[/quote]
    1. Siehe Anonymous.
    2. Klar hat keiner mehr was davon, wenn Du es einsteckst! Du sollst auch das Denkmalamt o.ä. informieren und nicht mehr weitergraben.

  19. Profilbild von Feuerstuhl13

    Ob das Teil nun für die Schatzsuche geeignet ist, möchte ich bezweifeln ! Was die Archälogie betrifft möchte ich nur anmerken, das eine Studie gezeigt hat, das in den verschiedenen Bundesländern kaum noch Funde bei den Ämtern gemeldet werden. Ist ja auch kein Wunder,die Teile verschwinden im Schatzregal des jeweiligen Bundeslandes und der ehrliche Finder geht leer aus, noch nicht einmal sein Name wird dem Fundstück zugeordnet.Die sogenannten Archäologen rühmen sich dann in Tageszeitungen und anderen Medien, sensationelle Funde gemacht zu haben ! Da werden von Museen Millionen ausgegeben für die Rückführung von damals geraubtem Kulturgut, aber für Schatzsucher bleibt nicht einmal eine Anerkennung.Ich bin der Meinung, das hier so schnell wie möglich ein Umdenken fällig wäre !

  20. Profilbild von Scharmane

    Also ich habe das Teil auch als Geschenk bestellt und ist super angekommen. Entdeckt bis zu einer halben Büroklammer alles unter Stoff. Fürs Schatzsuchen wohl eher nicht geeignet, dafür ist die Spule einfach zu klein.

    Und wer die Philosophie als sinnlos bezeichnet, sollte sich bewusst machen, dass mit den Philosophen die Wissenschaft begonnen hat und er im Winter vor einem Holzfeuer sitzen würde, ohne MP3-Player, ohne Internet, ohne Mikrowelle, ohne so ziemlich alles.

  21. Profilbild von Lars

    Hallo.
    Wär schön zu wissen ob das ding Metall in einer Holzbohle bemerkt (unter ca 40mm Eiche z.B.) Kann das jemand testen?

    Als Tischler wär das sehr schön, da man sonst die Splitter in der Werkstatt rumfliegen hat :/

    MfG Lars

  22. Profilbild von kevin [Android]
    kevin [Android]

    ich will das zum selberpiepsen um die frauen filzen zu können xD

  23. Profilbild von Olli

    Raubgraben hin oder her – ich freue mich auf die Gesichter, wenn ich mit dem Ding bei meiner nächsten Party am Eingang stehe!!

    🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)