MGCOOL Wave Test: Bluetooth In-Ears mit IPX7 Schutz für 11,90€

Der chinesische Hersteller MGCOOL war uns bislang eher als Marke für sehr günstige Einsteiger-Action Cams ein Begriff. Mit den MGCOOL Wave wollen wir euch einen günstigen Bluetooth Sport In-Ear Kopfhörer vorstellen, welcher mit einem IPX7 Schutz sogar für längere Zeit wasserdicht ist. MGCOOL Wave Bluetooth In-Ear

Technische Daten

Bluetooth Version 4.1
IP-Schutzklasse IPX7
Gewicht 17 g
Akkukapazität 100 mAh // ca. 5-6 Stunden Spielzeit im Test

Lieferumfang

Im Lieferumfang der Kopfhörers sind drei Paar Ohrpolster, ein Micro-USB Ladekabel und eine Bedienungsanleitung auf Englisch enthalten.

MGCOOL Wave Lieferumfang
Die Ohrbügel lassen sich nicht verstellen

Verarbeitung und Design

Die MGCOOL Wave machen auf mich einen soliden Eindruck, sie sind sauber verarbeitet und weisen keinerlei Material- oder Verarbeitungsschwächen auf. Die nur 17 Gramm schweren Kopfhörer bestehen vollständig aus Plastik, was für einen leichten Sport In-Ear aber keinen negativen Punkt darstellen sollte.

MGCOOL Wave Design
Die silberne Leiste am rechten Hörer ist ein Multifunktionsknopf

Farblich ist der Bluetooth In-Ear, wie die meisten seiner Art, eher schlicht in der Farbe Schwarz/Silber gehalten. Lediglich das MGCOOL Logo und die Innenseiten der Ohpolster haben einen farblichen Akzent in der Farbe Orange. Dies ist auch die einzige Farbkombination in der der Sport Kopfhörer erhältlich ist.

MGCOOL Wave Ohbügel
Die Kabelführung im Ohrbügel liegt bei diesem Modell offen

Obwohl der Ohrbügel nicht wechsel- oder verstellbar ist passt sich dieser, dank des sehr flexiblen Materials, gut an die Form des Ohrs an.

Tragekomfort

Da sich verschiedene Ohr und Gehörgang Formen besser oder schlechter für In-Ears eignen kann ich hier natürlich keine allgemein gültigen Aussagen treffen. Ich habe generell kaum Probleme mit In-Ear kopfhöreren, lediglich die Xiaomi Sports In-Ears haben bislang nicht so richtig gepasst, da die Ohrbügel bei diesem Modell sehr klein sind.

Im Gegensatz dazu sind die Bügel der MGCOOL Wave recht hoch und ermöglichen so, dass ich zu den Kopfhörern auch meine Brille tragen kann. Insgesamt hält der Kopfhörer bei mir, mit den mittleren Ohrpolstern, recht gut. Auch während des Joggens musste ich die Hörer nur selten nachjustieren.

Sound der MGCOOL Wave In-Ears

Der Hersteller setzt bei diesem Sport In-Ear auf einen dynamischen Single Treiber, welche bei den meisten günstigen In-Ears zum Einsatz kommen.

MGCOOL Wave Treiber

Der Vorteil von dynamischen Treibern ist, gegenüber Balanced Armature Treibern, dass der Bass kräftiger und voluminöser ausfällt, was bei den MGCOOL Wave auch der Fall ist. Der In-Ear überzeugt mit satten Bässen! Leider ist der verbaute dynamische Treiber anscheinend nicht besonders hochwertig, dies merkt man alleine schon daran, dass die dünne Plastik Membran während des Einsetzen in das Ohr knirscht.

Allgemeine Schwächen der dynamischen Treiber sind die Hochtöne, diesen können Balanced Armature Treiber deutlich differenzierter und klarer wiedergeben. Dieses Phänomen ist bei den MGCOOL Wave gut zu hören. Leider ist der Hochton und auch der Mittelton im Vergleich zum starken Bass zu wenig dominant und auch nicht besonders klar. Hier haben mir zum Beispiel die UMI BTA9 besser gefallen, obwohl auch hier nur ein dynamischer Treiber verbaut wurde.

Headset

Das Headset Mikrofon der MGCOOL Wave befindet sich am rechten Hörer des In-Ears und ist somit relativ weit vom Mund entfernt. Während unserer Test hat mich mein Gegenüber jedoch klar und deutlich verstehen können, womit ich nicht unbedingt gerechnet habe – sehr gut!

Bedienung

MGCOOL hat dem Kopfhörer insgesamt drei Knöpfe am rechten Hörer spendiert. Neben dem Multifuntionsknopf gibt es einen Lauter/Leiser-Knopf. Alle Knöpfe des In-Ears wurden doppelt belegt.

MGCOOL Wave Knöpfe
Die Knöpfe befinden sich auf der Unterseite des Hörers

Funktionen der Knöpfe im Überblick

Multifunktionsknopf An/AusPlay/Pause

Bluetooth verbinden

Anrufe annehmen/auflegen

Leiser Leiser/Titel zurück
Lauter Lauter/nächster Titel

Bluetooth Reichweite

Sofern das Smartphone im gleichen Raum liegt wie die Kopfhörer ist die Verbindung durchweg störungsfrei, lediglich wenn eine Wand ins Spiel kommt gibt es Verbindungsaussetzer.Während der Tests auf freier Fläche gab es ab einer Distanz von ca. sieben Metern die ersten Störungen. Da man Kopfhörer ja meinst im Ohr und das Smartphone meist in der Hosentasche oder während des Sports am Arm tragt bleibt die Verbindung bei den MGCOOL stabil.

Akku

Der verbaute 100 mAh Akku hat in unseren Tests, bei ungefähr 50% Musiklautstärke, ca. 5-6 Stunden durchgehalten. Der Ladevorgang wird vom Hersteller mit zwei Stunden angegeben, je nach Netzteil dauert dies abweichend etwas länger oder kann auch etwas schneller gehen – grob kommt dieser Wert jedoch hin.

MGCOOL Micro-USB Port
Der Micro-USB Port befindet sich auf der Oberseite des rechten Hörers

IPX7 Schutz vor Wasser während des Eintauchens

Laut dem IPX7 Schutz ist der MGCOOL Wave kurze Zeit vor dem Eindringen von Wasser geschützt. Während unserer Test haben wir den Bluetooth Kopfhörer eingeschaltet etwa 10 Minuten in einer Schüssel gebadet. Im Anschluss mussten die Kopfhörer lediglich kurz abgetrocknet werden und schon waren sie wieder einsatzbereit – Test bestanden!

MGCOOL Wave Kopfhörer Wasserdicht
Die Kopfhörer haben das Wasserbad ohne Schäden überstanden

Fazit

Der MGCOOL Wave Bluetooth Sport In-Ear punktet mit einer soliden Verarbeitung und einem angenehmen Tragegefühl, welches auch durch sein geringes Gewicht erreicht wird.

Der verbaute dynamische Treiber liefert satte und kraftvolle Bässe, jedoch weist er im Bereich des Mitteltons und vor allem im Bereich des Hochtons einige Schwächen auf. In diesen Bereichen klingt der Kopfhörer leider unsauber und der Bass dominiert zu stark.

In meinen Augen ist der MGCOOL Wave ein solider Zweitkopfhörer, zum Beispiel fürs Training. Um damit dauerhaft Musik zu hören würde ich mir, aufgrund der klanglichen Schwächen, jedoch andere In-Ears kaufen, wie zum Beispiel die Xiaomi Mi Bluetooth In-Ears oder die TaoTronics TT-E002.

Tim

Als Teil des China-Gadgets Team knipse ich seit 2015 die meisten Gadget-Fotos und bin immer auf der Suche nach günstigen, hochwertigen Audio-Alternativen.

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

12 Kommentare

  1. Profilbild von Hadez

    Tim, mir ist jetzt schon öfters aufgefallen, dass deine „Tests“ einfach schlecht sind.
    Ein paar Beispiele:
    * Wieso ist „Balanced Armature Treibern“ als einziger Begriff im „Test“ fett, obwohl die Kopfhörer noch nicht einmal solche Treiber haben?
    * Du testest Sport-In-Ears. Für den Halt gibt es nur einen einzigen Satz: „Bei mir persönlich hält der Kopfhörer gut im Ohr und rutscht nicht heraus.“ Bei was hast du das getestet? Bist du Rad gefahren? Laufen? Trampolinspringen? Oder saßt du einfach nur auf deinem Bürostuhl? Der Halt ist nach dem Klang so mit das Wichtigste bei Sportkopfhörern.
    * Kein einziges Wort zur Headset-Funktion!
    * Schon in der Überschrift steht, dass die wasserfest sein sollen. Wieso wird das in deinem „Test“ nicht überprüft?
    * Die „billigen“ Bluetooth-Kopfhörer die ich habe, haben das Problem, dass die Bluetoothreichweite seeehr schlecht ist (Handy in der Gesäßtasche geht beim Laufen zB nicht). Wieso wird sowas nicht überprüft?

  2. Profilbild von bdam

    Mich würden auch Störgeräusche beim Laufen interessieren und die Bedienungselemente. Wie schnell kann ich Pause drücken, Podcasts zurückspulen zb und all die Punkte die Hadez genannt hat.

  3. Profilbild von Eher nicht

    Wer aktuell bei den Versandproblemen, bei welchem Pakete irgendwo verschollen sind, bei Gear Best bestellt ist mutig.
    Das Risiko wär mir bei dem Betrag zu hoch.

  4. Profilbild von ribe5

    Das mit dem Bluetooth Empfang bei Handy in Gesäßtaschen habe ich bei meinem billig Modellen auch, würde mich auch interessieren ob mittlerweile auch welche gibt die das nicht haben

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  5. Profilbild von ebola

    Vom 1. bis zum 8. Oktober sind in China so was wie Feiertage, da haben die Meisten Ferien und nix geht.
    Auch auf Aliexpress verschickt keiner.
    Ausnahme: Banggood, am Mittwoch bestellt, am Donnerstag raus!

  6. Profilbild von Marty

    @ebola:
    Ja allerdings ist bei Gear Best völlig unabhängig von den Feiertagen der Wurm drin.
    Pakete sind verschollen oder hängen in England fest…
    Feiertage sind normal und da verzögert sich halt manches aber ich warte seit 4 Wochen auf zwei Headsets Woche mit German priority versandt wurden.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  7. Profilbild von Mossy

    @Tim: vorbildlich so eine Kritik gut anzunehmen !

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  8. Profilbild von Brick Top

    Hey Leute, viell kann mir jemand helfen. Ich suche Wasserdichte In Ears in die man auch eine Micro SD schieben kann. Benötige sie fürs Wakeboarden. Kann mir da jemand was empfehlen?

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)