microSD-Karten zu SATA ‚Festplatte‘ für 29,35€

Hinweis: Dieser China-Gadget Artikel ist schon über ein Jahr alt. Es kann sein, dass der Preis inzwischen anders oder das Gadget ausverkauft ist. So verpasst du nichts mehr:
  • China-Gadgets to go: Lade unsere Android App oder iOS App herunter
  • Folge uns auf Facebook oder YouTube für weitere Insights & Specials
  • Such doch nach ähnlichen China-Gadgets - es gibt über 5000 Artikel
Viel Spaß beim Stöbern! Aktuelle China-Gadgets Berichte und Tests findest du auf unserer Startseite »

Ein (leider) anonymer Gast hat uns mit dieser SATA microSD-Karten ‚Festplatte‘ für 29,35€ ein echt spannendes Gadget eingeschickt. Auf den ersten Blick sieht es natürlich etwas teuer aus, aber das täuscht, denn bei den unzähligen nicht verwendeten microSD-Karten die wohl die meisten zu Hause haben werden, wäre es doch einfach nur praktisch diese zusammenzuführen und als Festplatte nutzen zu können. Der Einsender hat auch gleich einen kurzen Artikel dagelassen, in dem das Gadget kurz vorgestellt wird. Dort wird von einem Preis von ganzen 80$ ausgegangen!

sd-karten-hdd

Im Artikel wird erwähnt, dass ihr so eure microSD-Karten als SSD einsetzen könnt, aber natürlich wird die Schreib und Lesegeschwindigkeit dieses Gadgets nicht mit einer solchen mithalten können. Praktisch ist, dass dieses Gadget dann in ein 2,5″ HDD Gehäuse passt und so super transportiert werden kann. Für die externe Nutzung über einen USB-Anschluss gibt es den passenden Adapter für bereits 3,04€ aus China. Denkt daran: das Basteln lohnt sich nur, wenn ihr tatsächlich noch microSD-Karten übrig habt. Wenn ihr diese auch noch neu kaufen müsstet, lohnt es natürlich nicht!

Laut Angaben ist es nicht möglich mehr als 128GB zu verbauen und natürlich sollte der Hinweis, dass ihr Karten vom selben Typ nehmt, nicht fehlen. Die Karten laufen dann im Raid 0 betrieb, was seine Vor- und Nachteile haben kann. Installiert wird diese ‚Festplatte‘ wie ihr es auch bei normalen HDDs kennt und ist somit eine spannende Alternative für Alle, die nicht wissen wohin mit den ganzen microSD-Karten!

Hier geht’s zum Gadget >>
Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

18 Kommentare

  1. Profilbild von Gray_

    So einen ähnlichen Adapter gibt es auch von Pearl (hier in D) für 14,95€ zzgl. Versand.
    Hier die externe Variante:
    http://www.pearl.de/a-PX4801-1133.shtml

    Es gibt auch eine interne Variante dort (glaube ich zumindest), die habe ich aber auf die Schnelle nicht gefunden.

    Eine SSD ersetzen diese Adapter aber nicht, da gab es schon Tests dazu.
    Denn sofern man die Karten erst noch kaufen muss, ist es teurer als eine SSD und über Algorithmen zur Speicherzellen-Optimierung (Zwecks Lebensdauer) verfügen sie wohl auch nicht.
    [img]https://www.china-gadgets.de/kommentarbilder/px4801_21.jpg[/img]

    Greetz,
    Gray_

  2. Profilbild von Gatnos

    Abgebildet sind allerdings microSD.
    Nettes Gadget, aber faellt wohl ehr in die „cool aber unnoetig“ Kategorie.

  3. Profilbild von Vidar [Android]
    Vidar [Android]

    Mit normalen SD Karten könnte ich die „alten“ 16GB SanDisk Extreme / Ultra Karten meiner Kamera nehmen xD

  4. Profilbild von Gray_

    okok, hab nix gesagt.

    Hat sich erledigt! 😉

  5. Profilbild von Stan-Olli

    Da man nur die selbe Größe und Geschwindigkeit verwenden kann ist es mit der Verwendung von alt SD-Karten leider hinfällig.

  6. Profilbild von Pit

    Die Idee mag gut sein, aber kaufen würde ich es mir nicht.

    Kurze Analyse:

    Mit 4 Class 10 SD Karten sind wir bei:
    Geschwindigkeit: 80MB/s lesen, 40MB/s schreiben
    Speicher: 256GB
    Preis: 150€

    Vergleichen wir eine Samsung 840 evo basic:
    Geschwindigkeit: 500MB/s lesen, 300MB/s schreiben
    Speicher: 250gb
    Preis: 156€

    Und eine Samsung M8 HDD in der Größe 2.5″:
    Geschwindigkeit: 85MB/s lesen, 83MB/s schreiben
    Speicher: 1TB
    Preis: 60€

    Das Fazit: Ihr zahlt den Preis einer SSD und bekommt nichtmal die Geschwindigkeit einer billigen HDD.

    Ich will hiermit keine Kritik am Artikel oder China Gadgets äußern, aber manchmal lohnt es sich kurz nachzudenken um ein vermeindliches „Schnäppchen“ nicht zu bereuen.

  7. Profilbild von kristian
    kristian (CG-Team)

    Hey Pit,

    aber das steht doch auch genau so alles in dem Artikel?

    Es lohnt natürlich -nur- dann, wenn man microSD-Karten verwendet, „die wohl die meisten zu Hause haben werden“. Gegenüber einem kompletten Neukauf hat das nat. keine Chance und ist auch nicht wirklich klug (Lebensdauer etc).

    Ich habe es nochmals mehr im Artikel herausgestellt.

  8. Profilbild von Gast

    Wer hat 2-4 gleiche µSD Karten daheim rumliegen, die eine Kapazität haben, die es Wert, ist, dafür nochmal 30€ zu investieren?
    Das müssten (für mich) 64Gb aufwärts sein.
    1TB Festplatten bekommt man für ~60€, da lohnt sich der Kauf dieses Gadgets nicht.

    Zwar nicht ganz sinnfrei, das Gadget, aber für die meisten Personen absolut sinnlos ^^

  9. Profilbild von metulski

    Ist es nicht viel günstiger eine 1 Euro SD zu USB Adapterkarte und den internen USB zu verwenden?

  10. Profilbild von Gast

    Hey, jetzt reichts aber mit der sauerei hier auf der Seite!
    Ich hab jetzt zum 3. mal was gepostet und jedes mal war mein Posting hinterher verschwunden.

    Das 4. mal war mein post oben. Nach dem ich selbigen verfasst hatte, hab ich auch meinen ersten Post (der hier in den Kommentaren die nummer #1 haben müsste) kurz gesehen, deswegen meinen Meckerpost umgewandelt in:
    „okok, hab nix gesagt.
    Hat sich erledigt! ;)“

    Und bei meinem nächsten Besuch ist mein erster Post wieder weg.

    das war jetzt das letzte Mal, dass ich zur Diskussion etwas beitragen wollte, zumal ja sogar was sinnvolles.

    Guckt euch mal euer Kommentarsystem an.

  11. Profilbild von Gray_

    @kristian
    Weder, noch.
    hatte nur den Link zu einem besseren Angebot drin und surfe „ganz normal“ über den Browser.

    P.S.: Sorry für das „Anonymous“, hab zu schnell abgeschickt.

    Nachtrag:
    ich werd‘ hier noch zum Hirsch…
    Jetzt isser wieder da. und zwar hier .

  12. Profilbild von Gatnos

    Bei mir verschwinden auch gelegentlich Posts, kein Link und Browser.
    @aw77 => Raspberry Pi kostet dich vielleicht 60 EUR, dafuer hast du einen ganzen Computer, der auch Stossunempfindlich ist, hier kannst du z.B. eine normale SD verwenden. Eine viel bessere Investition als dieser Adapter.

  13. Profilbild von Fabse

    Was soll denn immer die Pi Werbung hier?

  14. Profilbild von Ulukai

    Mit 8 Steckplätzen (oder beidseitig dann 16, oder mehr…) und der Fähigkeit samtliche Kartenkombinationen verarbeiten zu können (also sämtliche Kapazitäten/Geschwindigkeiten gemischt) wäre es interessant. Und dann mittels entsprechendem RAID so, das beim Ausfall einer Speicherkarte keine Daten verloren gehen, und man selbige einfach „on the fly“ austauschen kann. Würde so ne Platine noch keine 3$ teurer machen in der Herstellung…

    Aber so, selbst wenn ich 4 gleiche 16GB-Karten (oder ähnlich) hätte, ich würde sie lieber verkaufen und noch 20€ für ne richtige SSD drauflegen (statt 30€ für so nen Adapter zu bezahlen)…

  15. Profilbild von Gatnos

    @Fabse, war weniger als Werbung gedacht. Ich finde ihn einfach praktisch, z.B. auch wenn es darum geht, dass etwas stossunempfindlich sein soll. Abgesehen davon denke ich ist ein kompletter Computer fuer 50 EUR mindestens genauso ein Gadget wie ein Modellhubschrauber fuer 200 EUR.

  16. Profilbild von martinb771111 [iOS]
    martinb771111 [iOS]

    Huhu Leute, natürlich ist so ein Gadget ziemlich sinnfrei – aber sind das nicht die meisten? Ich find’s lustig, mal darüber gelesen zu haben. Deswegen sind wir dich hier bei China Gadgets – oder? Nur Mut, zusammen werden wir alle(oder zumindest die meisten) auch dieses Gadget überleben 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)