MiFi-Router mit 3G und Akku für 8,66€

Nachdem wir gestern bereits einen kleinen Repeater hatten, gibt es heute mit dem Mifi Router für ??? € inkl. Versand ein weiteres spannendes Gadget – dank geht raus an mats, der dieses Gadget entdeckt hat! Wer vor kurzem auf Dealdoktor.de einen der genialen Datentarife ergattern konnte, der braucht nur noch ein 3G-Dongle, um gleich alle Geräte über diesen Tarif laufen zu lassen. Man spart sich also Sim-Kartenwechsel und kann sich gleichzeitig mit Tablet, Notebook und Smartphone in das aufgebaute W-Lan Netzwerk einloggen.

mifi-router

Besonders sinnvoll an diesem Gadget finde ich den eingebauten Akku, denn so könnt ihr bis zu 4 Stunden surfen, ohne das Gerät per Netzteil oder USB anschließen zu müssen. Durch den An- und Ausschalter spart ihr dann noch ein wenig Akkulaufzeit, obwohl hier von ganzen 72h Stand-by gesprochen wird. Natürlich kann dieses Gadget auch als Access Point in Hotels oder Cafés benutzt werden und ist so eine spannende Alternative zum bekannten TP-Link Nanorouter, welcher natürlich noch ein wenig mehr kann! Im Paketumfang liegt neben dem MiFi-Router natürlich auch ein USB-Kabel zum Laden bei, aber Netzteil und Ethernetkabel müsst ihr wohl aus der eigenen Sammlung verwenden. Es werden die bekannten W-Lan Standard b/g/n unterstützt und somit sind bis zu 150Mb/s möglich. Leider wird zu der Verschlüsselungsmethode und dem internen Menü nichts gesagt. Schließt ihr ein 3G-Dongle über USB an, dann wird alles automatisch erkannt und für euch eingerichtet – der Händler verspricht, dass alle gängigen Dongles unterstützt werden und so müsste einfach mal getestet werden, denn dann spart ihr euch so einiges an Mühe und nervigem Kabelsalat. Gleichzeitig spart ihr auch einiges an Geld, denn Router mit eingebautem 3G Modul kosten gleich das vielvielfache. Vielleicht hat ja sogar schon jemand Erfahrungen mit diesem Gadget?

Hier geht’s zum Gadget >>
Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

49 Kommentare

  1. Profilbild von Simkarte

    Kann man da jetzt eine Simkarte reinstecken und es ohne USB benutzen oder wie kann man das verstehen ?

    Ich habe z.B. ein Memo PAD HD 7, jedoch unterstützt es kein USB OTG.

    Kann ich dann also eine Simkarte benutzen und es als WIFI-Hotspot benutzen ?

    Danke

  2. Profilbild von Zocker

    Hier mal eine Seite mit ein paar Umschreibungen und ein Review (eines wohl baugleichen Geräts)
    http://www.hametech.com/html/product/view2-31-45.html
    http://www.youtube.com/watch?v=r0MvE0bPbpc

  3. Profilbild von onlineesel [Android]
    onlineesel [Android]

    Habe das Teil mit 5200mha Akku. Funktioniert super nach der Einrichtung. Einstellungen werden allerdings nicht automatisch erkannt und ich musste die Pin der sim raus nehmen. Einwahl Bis Internet verfügbar ist dauert etwa 1 Minute mit meinem stick.

  4. Profilbild von gigo

    ohne sim karte gibts keins wo man ne sim reinsteckt und nen mobile hotspot hat ?

  5. Profilbild von onlineesel [Android]
    onlineesel [Android]

    @simkarte
    Du brauchst noch einen UMTS stick. In den Hotspot selber kann man keine simkarte packen

  6. Profilbild von Gast

    @Simkarte
    Hatte ich auche rst so verstanden. Aber du benötigst einen USB-UMTS-Stick in den die Sim kommt.

  7. Profilbild von pit [Android]

    Du brauchst zusätzlich einen 3G Dongle

  8. Profilbild von besserwisser [iOS]
    besserwisser [iOS]

    Nein! Das ist ein mobiler hotspot! Wo man die Datenkarte einfügen kann und somit ein W-lan Netz aufbauen kann…

    Da steht nur das es bei den anderen Angeboten, ein 3G Dongle noch benötigt wurde und hier nicht.

  9. Profilbild von Markus

    Habe das Gerät seit fast 2 Jahren im Einsatz. Hier handelt es sich um das baugleiche Gerät:
    „Hame MPR-A1“ – einfach mal googlen. Ich nutze es im Flugzeug als Akku oder z.b. auch, um in Hotels aus dem normalen Lan-Anschluss ein WLAN zu machen. Auch als wireless bridge, um die Reichweite seines Wlan zu vergrößern tut es seinen Dienst.
    Es ist super einfach über den Browser zu konfigurieren und hat meinen 3G Stick sofort erkannt. Des weiteren gibt es im Netz zahlreiche Firmwaremodifikationen, welche keine Wünsche offen lassen. Standardmäßig hat das Gerät eine WPA Verschlüsselung. Ein Alleskönner eben.

  10. Profilbild von Zanza

    und das teil funktioniert mit jedem beliebigen 3g usb stick?

  11. Profilbild von Bob

    Wie viele Gräte können sich denn mit dem WLAN gleichzeitig verbindn (im MiFi Modus mit 3G Stick)

  12. Profilbild von Zocker

    @Markus
    Hi, wo genau findet man denn die Firmwares? Gibts da ein Forum?

  13. Profilbild von DrSemmel

    Die Sache mit den alternativen Firmwares würde mich auch interessieren. Ich hab genau das Gerät seit einigen Monaten und kann es bisher nur bedingt empfehlen.

    Zum einen geht bei mir der automatische Modus nicht, aber nach manueller Einrichtung funktionierte es; ich hatte jetzt allerdings schon mehrmals den Fall, dass es keine Verbindung mehr bekam (obwohl die LED des angesteckten UMTS-Sticks eine Verbindung anzeigte). Das ließ sich nur durch Rücksetzen auf Werkseinstellungen und Neueinrichten lösen. Außerdem ist die Akkulaufzeit sehr unregelmäßig (schwankt zwischen einer halben und mehreren Stunden).

    Die unterstützten Verschlüsselungsmethoden sind allerdings OK, WPA2 & Co. sind dabei. Das Menü ist zumindest theoretisch auch ganz OK, ist nicht das übersichtlichste, aber hat mehr Einstellungsmöglichkeiten als so mancher vollwertige Router.

  14. Profilbild von Ansi

    Genau!!!!!!!!

    Biitte mal ein link zu original und alternativer Firmware.

    Habe zwei verschiedene mit zwei unterschiedlichen Gui´s ?!

    mfg

  15. Profilbild von Slotiiii

    Ein WIFI Hotspot mit SimKarten Slot für unter 15 € wäre genial !

  16. Profilbild von xlsx

    Ein echter Mifi-Router mit Sim-Slot wäre wirklich interessanter.

    Das günstigste war da wohl bisher das ProSieben Teil für um die 60 Euro. Sowas günstig aus China wäre nochmal ganz nett.

  17. Profilbild von Zocker

    Hab ihn mir aus DE bestellt, ist angekommen. Mein Stick von 4G Systems (XS Stick P14) wird nicht erkannt… Der Rest klappt super.

  18. Profilbild von Zocker

    Das 3G dongle von ZTE, welches im Router als unterstützt angegeben wird, funktioniert nicht.
    Mit dieser Funktion treten wohl oft probleme auf…

  19. Profilbild von Zocker

    Zum Thema FIRMWARE
    die originale software ist schrott.
    flasht das hier http://www.hamedata.com/uploadfiles/download/201209070451555781.rar
    ist die SOftware vom HAME A1 und funktioniert super. Nanach müsst ihr noch auf werkseinstellungen zurücksetzen!!!
    und anschließend (da original nur chinesisch ist) nach folgender anleitung auf eng umstellen (es klappt wohl auch mit dem Windows editor):
    Here is the solution:
    1. Export the settings to a text file „RT2880_Settings.dat“ (this is done after entering the rightmost item and then the click on the second item in the pulling menu.
    2. Open the settings file with text editor (WARNING: Never press ENETER – the text is UNIX formatted! I am using TextPad edtor)
    3. Search for „Language=zhcn“ and replace the „zhcn“ with „en“. It should look „Language=en“.
    4. Save the file (Using UNIX text file format).
    5. Import the settings.

  20. Profilbild von Zocker

    und noch ein kleiner nachtrag http://imageshack.us/photo/my-images/839/3ghame1.png/

    pw für login ist übrigens „hame“

  21. Profilbild von Minecrafter3012

    @Zocker
    Man kann nicht zufällig statt zhcn oder en auch „de“ eintragen (sodass man das in deutsch hat)?

    Wahrscheinlicht hat die Firmware keine Deutschen Sprachdateien, aber einen Versuch ist es Wert.

  22. Profilbild von Claudi

    Hallo zusammen!
    Habe mir den selben Surfstick geholt bei Ebay (steht zwar nicht Hame drauf aber der siehr genau so aus!)
    Leider erkennt bzw verbindet er meinen 1&1 Surfstick nicht von selber 🙁 MF110 habe ich.
    Manuell lässt sich das bei §G auch nicht einstellen. Was kann ich tun??? Danke!

  23. Profilbild von Claudi

    @Zocker
    Hallo Zocker!
    Dank Deiner tollen Beschreibung habe ich es geschafft die andere Firmware draufzuspielen und auch die Verbindungsdaten einzugeben von meinem Anbieter 🙂 Mein UMTS Stick blinkt nun auch was heißt das er verbunden ist mit dem Internet! Leider sendet er die Signale noch nicht so richtig….. Auf dem PC steht bei dem WLAN Zeichen nicht mit dem Internet verbunden….Handy das selbe, wobei Whatsapp funktioniert, alles andere aber nicht. Denke es wird nur eine einfache Einstellungssache sein die mir noch fehlt! Kannst du mir da vielleicht weiter helfen woran es liegen kann?

  24. Profilbild von TomKy

    Hallo Zocker, Claudi, Alle…
    Hab mir den auch besorgt und war schon ziemlich glücklich mit den ersten Versuchen. Jetzt stellt sich raus, dass die Funktion, die ich eigentlich verwenden möchte, bei mir nicht funktioniert:
    Ein bekanntes WLAN als I-net Zugang über den MiFi mit mehrern Clients nutzen.
    Bei mir ist da immer disconnected, egal mit welchem WAN-WLAN ich mich verbinden möchte. Die Daten kann ich ja alle einstellen, allein der „Connect“ fehlt.

    Dann hab ich gedacht mach ich halt ein Firmware Update, aber das klappt leider auch nicht. Bricht ab mit einer Meldung, die zu kurz angezeigt wird, als dass ich sie lesen könnte.

    Im übrigen ist mein MiFi optisch wie der A1, zu dem obiges Firmwarefile ja passen würde, aber was es wirklich ist kann ich nicht rausfinden. Weder auf der Platine noch im Menü der Konfigoberfläche ist das ersichtlich. Einzig „Mifi-Storage-3G 2.1.3.5“ kann ich der FW-Update Seite entlocken.
    Die Oberfläche sieht auch den bunten Screenshots kaum ähnlich, die ich bisher im Netz zu A1 und Konsorten gefunden habe. Alles recht schlicht und textlastig gehalten – was ich keineswegs schlecht empfände, wenn es denn ginge…

    Ist mir noch zu helfen 😉

  25. Profilbild von bdam

    Mein Gerät ist angekommen und funtioniert an sich. Beim Verbinden mit einem WLAN steht aber dauernd der Status „Connecting…“ da. Woran könnte das liegen?
    Desweiteren kann ich den Akku nicht aufladen, hat einer vielleicht das Handbuch parat? Ich versuche über micro-usb aufzuladen, ist das falsch? Sobald ich die Stromzufuhr unterbreche ist das Gerät tot. Habt ihr eine Idee?

    Danke!!

  26. Profilbild von Koch-Master

    wie flashe ich den das teil ….
    bei mir läuft gar nichts -.-

  27. Profilbild von Marko

    Habe,, heute meinen Router aus China bekommen.Schalt ihn ein,so sieht alles gut aus im Wlan sieht man ihn auch unter EDM-WiFi-24C0 kann aber nicht drauf zugreifen kein Passwort auch nachdem ich Reset gemacht
    habe.Im Browser habe ich wie angegeben 192.168.169.1 geht auch nicht.Was muß ich tun,kann mir jemand helfen ???

  28. Profilbild von Sensibelchen

    Hallo,

    auch ich habe günstig in der Bucht zu geschlagen und die „neue“ Firmware von 2012 draufgespielt. Jetzt klappt es eigentlich ganz gut. Um die Oberfläche umzustellen genügt der Login mit „hame“ und anschließend der Aufruf http://192.168.169.1/goform/setSysLang?en – wenn noch IP Adressen und ähnliches im Originalzustand sind.

    Mal sehen, wie sich der Router die kommenden Tage/Wochen schlägt…

    Gruß

    Sensibelchen

  29. Profilbild von christoph [iOS]
    christoph [iOS]

    Hab das Ding seit einem Jahr. funktioniert klaglos, ausser dass es recht warm wird.

    • Profilbild von kristian
      kristian (CG-Team)

      Jup, wir haben auch eine „offizielle“ Vodafone-Station (Huawei), die auch sehr warm wird.
      Wenn ich daran denke wie heiß mein Handy beim Tethering wird, kann man wohl davon ausgehen, dass es eine ziemlich anstrengende Angelegenheit ist :).

49 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)