Millennium Falcon von LEPIN (1381 TEILE!) für 33,99€

Bei TomTop läuft aktuell ein Flash Sale, bei dem der Millennium Falcon von Lepin für 33,99€ zu bekommen ist.

Als wir von TomTop den Millennium Falken von Lepin zugeschickt bekommen haben, sorgte das für leuchtende Augen in der Redaktion. Ich durfte den 1400-Teile-Bausatz aufbauen und möchte euch hier meine Erfahrungen damit mitteilen. Spoiler: Is‘ geil.

Youtube Video Preview

 

Kopiert bis ins kleinste Detail

Es handelt sich bei dem Modell um eine 1-zu-1-Kopie des Modells von Lego. Im Bezug auf die einzelnen Steine ist das an sich noch kein Problem, da das Patent auf die Bauform seit Jahren ausgelaufen ist. Allerdings wird hier auch die Verpackung und Anleitung kopiert, und auch wenn Lepin den Titel zu „Star Plan“ ändert, werden die Figurennamen alle beibehalten.

Rechtlich ist das Ganze also mindestens fragwürdig, und es kann immer passieren, dass der Zoll das Produkt bei der Kontrolle einbehält oder zerstört. Mehr zu der Thematik könnt ihr hier in unserem Ratgeber zum Thema Lego-Klone nachlesen.

Lepin-Millennium-Falke-5

Die Händler bei AliExpress verschicken die Steine daher ohne Verpackung (die ebenfalls exakt dem Vorbild entspricht) und Anleitung. Es sind sowohl Bestellungen bekannt, bei denen der Zoll den Bausatz mit Verpackung freigegeben hat, in einzelnen Fällen aber auch zerstören lassen hat.

Qualität der Steine – Gut bis sehr gut

Qualitativ steht der Bausatz dem Original nicht in viel nach. Die Steine passen und sitzen fest, es gibt keine überstehenden Plastikreste oder irgendwelche anderen Unstimmigkeiten. Bei einzelnen Steinen muss man etwas fester drücken, um sie aufeinander stecken zu können, und die Hände der Figuren sind nicht ganz so gut verarbeitet und stecken entweder nicht ganz fest in den Armen oder benötigen sehr viel Kraftwaufwand dazu. Das sind aber die einzigen Makel, die mir aufgefallen sind, und insgesamt kann man hier von 90-95% der Qualität der Originale sprechen.

Lepin Millennium Falke
Aufgeklappt gibt der Falke den Blick ins Innere frei.

Was leider gar nicht funktioniert, ist die Abschussvorrichtung der zwei Kanonen im Schnabel des Falken. Die lösen zwar aus, wenn man den „Abzug“ betätigt, bleiben aber im Lauf stecken. Das wurde leider unzureichend umgesetzt.

Lepin Millennium Falke (7)
In dem vorderen Loch kann man den Abschuss der Bordwaffe auslösen – eigentlich.

Aufbau des Millennium Falcon – Schritt für Schritt

Die Steine sind ziemlich genau abgezählt, nur 20 sehr kleine Einzelteile blieben am Ende übrig. Verpackt sind sie in etwa 20 einzelnen Plastiktüten, und dabei teilweise nach Zweck und Größe sortiert. Es gibt aber kein erkennbares System, und man muss direkt in den ersten Schritten bis zu zehn verschiedene Tüten aufreißen.

Lepin Millennium Falke
Einige Teile sind beweglich, wie die Geschütze auf der Ober- und Unterseite.

Was soll ich zum Aufbau erzählen? Es macht verdammt viel Spaß, sich durch die insgesamt 1381 Teile zu wühlen und zu beobachten, wie der Falke langsam wächst. Mein einziger Kritikpunkt an der Anleitung ist die nicht immer eindeutige Farbdarstellung, so muss man besonders am Anfang manchmal überlegen, ob jetzt der dunkelgraue oder schwarze Stein gemeint ist. Nach einer Weile hat man das aber raus.

Lepin Millennium Falke AufbauLepin Millennium Falke Aufbau

Wer ganz hart ist, kippt alle Tüten auf einmal in den Karton und sucht dann darin. Ich habe beim Aufbau zumindest die ganz kleinen Teile in eine separate Box gepackt, und die ganz großen Platten bis zuletzt in der Tüte gelassen. Aber da hat natürlich jeder seine eigene Methode. 😉 Kleiner Tipp aber: Wählt eine harte Unterlage wie einen Tisch oder den Fußboden. Ich habe auf Teppich gebaut, was beim Andrücken von einzelnen Steinen auf dem Falken nicht hilfreich ist.

Lepin Millennium Falke
Viele Details im Inneren des Raumschiffs.
Lepin Millennium Falke
Einzelne Steine werden mit beiliegenden Stickern beklebt

Die Figuren liegen übrigens teilweise (nicht alle) in Einzelteilen in der Tüte, das heißt selbst die Arme und Hände müssen erst angesteckt werden. Ein Paar Hände und ein Blaster waren unter den Teilen, die am Ende übrig blieben.

Lepin-Klone - Coole Alternative zu Lego?

Fazit – Leider geil?

Selten passte das so wie hier. Lepin kopiert den Rasenden Falken, nennt die Marke Star Plan und verkauft alle mal eben für ein Drittel des Preises. Wer wenig Budget für die teureren Modelle hat, wird sich darüber freuen, manch anderer bekommt bei der schon dreisten Kopie aber Bauschmerzen. Lego selbst verkauft das Modell nicht mehr (und stellt es aktuell meines Wissens nach nicht mehr her), einen Link zum Original bei Amazon habe ich aber oben ergänzt.

Was die Qualität angeht kann man hier jedenfalls nicht meckern. Wer mal staunen möchte, kann sich auch die noch größere Variante mit über 8000(!) Teilen ansehen, die TomTop ebenfalls verkauft.

Jens

Ich bin im Herbst 2015 zu China-Gadgets gestoßen, und habe mich seit dem vor allem in den Drohnen-Sport verliebt, und verfolge alles rund um Quadrocopter mit Leidenschaft. Und mein Handy ist sowieso schon lange ein „China-Phone“.

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

53 Kommentare

  1. Profilbild von W4yn3

    Ich wollts direkt bestellen, aber laut Produktseite bin ich zu alt…
    Genial, besten Dank für den Link!

  2. Profilbild von Thorsten

    Wie groß ist die Chance dass das ganze beim Zoll einbehalten wird wegen Produkt-Piraterie?

    • Profilbild von Angela

      Thorsten: Wie groß ist die Chance dass das ganze beim Zoll einbehalten wird wegen Produkt-Piraterie?

      Hi
      we will pay tariffs in advance when the ship to The European Union Countries and UK, But Need 7-15 days delivery

    • Profilbild von Kan

      Habe den großen MF soeben erhalten. wurde über Tomtop gekauft. Hatte ohne großartig darüber zu denken die Version bestellt mit "“original Box"“. Ich hatte schon mit einigen Problemen mit dem Zoll oder zusätzliche Gebühren gerechnet. Mit Rabatt code (danke dafür!) unter 200USD bezahlt. Paket kam an und zu meiner Überraschung: Absender "“Hamburg DE"“ und das ist wiederum GEIL. Kein Zoll und keine sonstige Probleme. War sehr positiv überrascht. jetzt heisst es auspacken und bauen ….

      • Profilbild von Another Nymbus
        Another Nymbus

        Unter 200 USD? Wie hast Du das gemacht? Ich erhalte z. Z. einen um 50 USD vergünstigten Breis von rd. 250 USD… Kannst Du einen Tipp geben?

        • Profilbild von Kan

          der Rabatt kam zu Stande durch das chinesische Neujahr. Da noch den Gutschein dazu und ich war unter 200.

  3. Profilbild von Hont

    Bei aliexpress kostet der doch nur um die 37€!?

  4. Profilbild von Gast

    bevor ihr sowas hier frei gebt, schaut mal in die Bewertungen bei Ali. Es gibt beinahe kaum eine Rückmeldung, in der nicht steht, dass Teile fehlen. Denn das Set war leider davon stark betroffen. Ich selber hatte das Teil. Die Anleitung ist grausam, da man die Farben teilweise nicht unterscheiden kann und Teile deformiert waren. Bei mir waren es genau 10 Teile die fehlten, 5 Teile die falsch waren. Der Verkäufer meinte zwar, er liefert die nach, aber wie lange soll man da warten und versendet er wirklich?

  5. Profilbild von Gast

    PS: besonders lustig, wenn ihr das dann verkaufen wollt, weil ihr nach dem Aufbau denkt, doch nicht so meins. Versucht es einfach mal, die Abmahnung ist euch dann sicher. Lego hält nämlich die Lizenz für Star Wars.

  6. Profilbild von hoppes

    Wenn der Bausatz mi Anleitung verschickt wird und der Zoll es anhält, wird es nicht herausgegeben.Hatte die Queen Anns Revenge bestellt und mich vorher beim Zoll informiert. Habe dann bei einem EBay Händler bestellt. Die haben es durch den Zoll gebracht und kam sogar im Karton. Preis war, wenn ich die Märchensteuer hätte bezahlen müssen gleich.

  7. Profilbild von Gast

    Lepin ist der beste lego hersteller, ich habe mehrere sets (ua der Super Star Destroyer – 3100+ teile) und die kwalitat is perfect. Es fehlen auch niemahls Teile, und ich habe ~30 sets gekauft.

    https://nl.aliexpress.com/item/Lepin-05007-Millennium-Falcon-Star-Wars-Set-1381-Pcs-Mini-Bricks-Single-Sale-Models-Building-Blocks/32810980602.html <- nur 37 euro.

    • Profilbild von Gast

      Ernsthaft: kwalität????

    • Profilbild von mw

      Ich hatte mit Decool (alternativer chinesischer Anbieter von LEGO-Kopien) bessere Erfahrungen gemacht: es hat nie etwas gefehlt und die Steine sind gefühlt näher am Original. Vor allem bietet Decool auch echte Alternativen zu den LEGO-Klassikern an, zB den Porsche 911 GTR3 in anderen Farben.
      Die meisten China-Händler wissen vom Aufstand des deutschen Zolls (wie immer der pingeligst auf der ganzen Welt) und versenden eigentlich NUR NOCH ohne Papier-Anleitung. Eigentlich bedauerlich, weil per PDF und Tablet die Anleitungen nicht sonderlich praktisch sind.

  8. Profilbild von phlek

    Die neue große Version wäre hammer, gibts die schon von denen?

  9. Profilbild von ono

    Hab auch zwei Lepin Sets Zuhause, haben keine Teile gefehlt, es gib aber keine 1-2-3 Tüten wie bei Lego und die Figuren sind nicht schön, das Modell an sich ist für den Preis ok. Hatte mir auch überlegt den großen Falke zu bestellen aber durch die nicht sortierten Tüten macht das glaube ich kein Spaß…

  10. Profilbild von vollstrecker

    Ich habe es auch mal bestellt. Mal schauen was der Zoll sagt, vor allem da es per Expedit verschifft wird. Priority hätte über 50$ extra gekostet.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  11. Profilbild von Frankyyyy

    Die Sets gibt es offiziell in Deutschland zu kaufen, zum Beispiel im Technik Museum Speyer. Also dürfte es grundsätzlich keine Probleme geben. Zoll Gebühren kommen halt drauf wenn man Pech hat. Ich hatte Glück😉. Die Sets sind schwieriger zusammen zu bauen als Lego weil die Verpackung nicht so auf den Bau abgestimmt ist. Bei dem Preis aber verschmerzbar.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  12. Profilbild von Loller

    Der original Falke von lego kostete letztes Jahr schon nur 69 Euro

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  13. Profilbild von Depechem70

    Bei aliexpress für 37€ mit DHL Versand

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  14. Profilbild von Udo81

    Hat einer Erfahrung damit wie gut dass für Kinder geeignet ist bezüglich Weichmacher und dass das Zeug stinkt und und und…. Bei Lego kann man sich ja heutzutage sicher sein dass die darauf achten dass die Kinder beim Spielen nicht gleich ein Ausschlag bekommen bei so einem chinesischen Hersteller weiß ich nicht ob die das auch machen???

    Soll keine Kritik sein oder mies machen sondern einfach mal als Option ob man das nicht auch einem Kind schenken kann…. Und damit meine ich einem Kind in einem Kinderkörper nicht wie die ganzen anderen Leute hier 🙂

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
    • Profilbild von Jens

      Es stinkt nicht, so viel kann ich sagen. Eine chemische Analyse kann ich dir nicht liefern, aber die Steine fühlen sich nicht anders an als bei Lego 🙂
      Ich gehe davon aus dass die Teile da unbedenklich sind.,

    • Profilbild von Das wird nicht gelöscht!
      Das wird nicht gelöscht!

      Udo0815: Hat einer Erfahrung damit wie gut dass für Kinder geeignet ist bezüglich Weichmacher und dass das Zeug stinkt und und und…. Bei Lego kann man sich ja heutzutage sicher sein dass die darauf achten dass die Kinder beim Spielen nicht gleich ein Ausschlag bekommen bei so einem chinesischen Hersteller weiß ich nicht ob die das auch machen???

      Soll keine Kritik sein oder mies machen sondern einfach mal als Option ob man das nicht auch einem Kind schenken kann…. Und damit meine ich einem Kind in einem Kinderkörper nicht wie die ganzen anderen Leute hier 🙂

      Reine Stimmungsmache mit Pauschalunterstellungen.

  15. Profilbild von Wenn Du sie alle hast, bin ich gern bescheuert!
    Wenn Du sie alle hast, bin ich gern bescheuert!

    "“Soll keine Kritik sein oder mies machen"“
    Was sonst?
    China: ABS
    Lego: ABS
    WO IST DER UNTERSCHIED?

  16. Profilbild von Vollstrecker

    Der Versand meines Falken hat 10 Tage gedauert. Er kam mit Hermes über die Niederlande. Hatte keine Probleme mit dem Zoll. Verpackt waren die Steine im originalen lepin Karton. Es fehlte kein Teil. Der Aufbau war durch die schlechte Druckqualität der Anleitung und der unsortierten Steine schwierig. Ich hab geschätzt 4 bis 5 Stunden benötigt. Die beigelegten Figuren sind von sehr schlechter Qualität und enttäuschen. Die Steine selbst stehen dem Original in nichts nach. Alles passt perfekt, die Farben stimmen, alle Verbindungen halten fest. Ich kann lepin weiterempfehlen. Einzig das es wirklich eine dreiste Kopie ist gibt mir bedenken, ob das mit dem Zoll immer so reibungslos funktioniert. Und so billig ist lepin dann doch nicht für ein Deko Artikel. Gib es eigentlich große Steineboxen von lepin?

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
    • Profilbild von Jens

      Danke für die Infos. Würde mich deiner Meinung fast ausnahmslos anschließen.

      Mir hat der Aufbau aber ehrlich gesagt gerade wegen des Suchens Spaß gemacht. Ich glaube, wäre ich nach einer Stunde fertig, wäre ich arg enttäuscht. 🙂

  17. Profilbild von rossel

    Hab seinerzeit bei Gearbest den Super Star Destroyer mit Germany Express für ~97€ gekauft. Der Karton kam schon arg verbeult, aber alles dabei und für den Preis kann man nicht meckern 😀

  18. Profilbild von Backi4

    Ich habe mir den Falken mal von Lele bestellt. Die Bausteine haben die gleiche Qualität wie die bei Lepin. Die Gesichter der Minifiguren fand ich bei Lele besser (habe von Lepin den X-Wing von Poe). Aber wenn man sie irgendwo reinsetzen will, muss man sehr viel stärker drücken als bei Lepin. Die Anleitung fand ich farblich bei Lele sogar besser als bei Lego. Man kann die dunkelgrauen Teile von den schwarzen sehr gut unterscheiden. Und man sieht genau im Bauschritt, wo welches neue Teil hinkommt, weil das bis dahin schon zusammen gebaute nur hellgrau dargestellt wird und nur die neuen Teile die richtigen kräftigen Farben haben. Aber natürlich sind die Bilder sehr klein, weil die Chinesen die Lego Anleitung auf sehr viel weniger Seiten drucken. Mein Tipp: bei schwierigen Abschnitten beide Anleitungen (Lego und die chinesische) anschauen. Die Kombi macht es immer sehr deutlich.

  19. Profilbild von Mataan

    Find das immer wieder lustig wie einige wegen Weichmacher aufschreien, aber im Spielzeugladen jeden Mist kaufen der Made in China ist. Natürlich wollen die Chinesen ihre Kinder alle vergiften und das Leben aushauchen, kennt man ja von den bösen Kommunisten. Ich kaufe weiter aus China Blocks für mein Kind, weil ich möchte das mein Kind eine Flotte des Imperiums hat und er Rebellen, ohne das ich ein Kredit bei der Bank aufnehmen muss.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  20. Profilbild von Daniel

    Vor ca. 2 1/2 Wochen bestellt, heute schon mit der Post da. Mit dem Aufbau habe ich noch nicht begonnen aber Die ein oder andere Tüte schon mal aufgerissen und ich bin positiv überrascht, es riecht nicht nach irgendwelchen Chemikalien und auch in der Qualität ist es mit Lego vergleichbar.

    Danke CG-Team

  21. Profilbild von Stefan

    Schaut doch bitte mal nach der Slave 1, ob man die irgendwo billig bekommt… Wäre bestimmt für viele Boba Fett interessant!!

  22. Profilbild von Benji

    Also ich hatte mir vor einigen Monaten das große Modell mit >8000 Teilen bestellt. Die Lieferung ging schnell und ich hatte keine Probleme mit dem Zoll (musste nichts nachzahlen etc.).

    Der Aufbau hat richtig Spaß gemacht und es hat mir kein einziges Teil gefehlt. Die Qualität der Teile ist (vor allem in Relation zu dem Preis) wirklich gut. Die Anleitung ist in Farbe und sehr ausführlich. Ich kann es nur jedem empfehlen.

  23. Profilbild von Hellfire

    @Benji Wo hast du bestellt??

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  24. Profilbild von Paul

    "“Leider geil"“ – Junge, was geht bei euch falsch im Kopf. Wenn ich eure Videos klaue und morgen unter meinem Namen hochlade, bloß um einfach nur Geld zu machen, scheiß egal ob euch das schadet – dann finde ich das auch leider geil!

    Was ihr hier macht ist eindeutig ungeil. Ihr fördert den Verkauf von illegalen Kopien (deren Verkauf illegal ist). Ihr profitiert von den illegalen Kopien, weil ihr mit der Werbung dazu schön Geld verdient und ihr profitiert auch, weil sich viele weniger reflektierte Menschen denken: "“Boah geil, die zeigen mir ja was es da Billiges draußen gibt, da schau ich öfter mal."“ Das zeigen die Kommentare.
    Das alleine kann rechtlich schon kritisch sein. Solltet ihr gar noch ein Provisionsmodell dahinter haben, kann es bereits hart strafbar sein.
    Also: Fokus auf Xiaomi, EzBook, witzigen Eierbechern und Co. Finger weg vor illegalen Kopien!

    => s. YouTube Kommentar.
    Das muss zweimal raus, weil es einfach zwei so bescheuerte Statements sind! So dämlich, dass ich euch für die Dummheit grad echt richtig bedaure. Schade! Bei mir seid ihr erstmal unten durch.

  25. Profilbild von Klumpen

    Ich kann hier leider nur von einer Bestellung abraten – zumindest bei meinem Händler.
    Ich hab das gute Stück beim Händler "“Toys Factory"“ bestellt (laut Beschreibung auch "“without Box"“) und heute Post vom Zollamt bekommen, dass das Ding wegen verdacht auf Markenrechtsverletzung seitens LEGO festgestellt wurde.
    Wer so einen Brief mal sehen möchte:
    https://imgur.com/a/8Min0H3

    Naja mal schauen ob ich meine Kohlen noch wieder kriegen kann. Sonst sinds halt 40€ Lehrgeld, die ihr ja nicht unbedingt auch noch zahlen müsst 😉
    Schönen Gruß!

  26. Profilbild von Depechem70

    Ja hab bei den 4 Bestellungen bei AliExpress eine beim Zoll lassen müssen. Das Risiko besteht immer.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  27. Profilbild von matthias

    ein Lego Technic klon mit Motoren und sensoren würde mich sehr reizen

  28. Profilbild von Kritik

    Ich habe selbst noch nichts von Lepin und Co. bestellt. Das riecht mir zu sehr nach Produktpiraterie.
    LEGO hat über viele Jahre Produkte in einer Qualität etabliert, die ihresgleichen sucht. LEGO hatte in vergangenen Jahren auch Fehler im Marketing und der Firmenausrichtung gemacht, diese aber wieder korrigiert, indem sie sich wieder auf das konzentrieren, was sie können: tolle Modelle in bester Qualität designen, produzieren und verkaufen. Der Rest (z.B. Konsolensoiele) ist an andere Firmen lizensiert vergeben worden.
    Kaum dass das Patent für die Grundbausteine abgelaufen ist, wird kopiert, was das Zeug hält, und billig auf den Markt geworfen. Und "“nein"“, laut verschiedenen Quellen aus meinem Bekanntenkreis ist die Qualität der Steine nicht vergleichbar. Mit den Steinen aus meiner Kindheit spielt mein Sohn heute noch. Die Klötze von Lepin haben schon von Anfang an schlechtere Toleranzen. Die kann man in fünf Jahren wegschmeißen.
    Eindeutig nicht mein Ding.

    • Profilbild von Simplicissimus
      Simplicissimus

      Liebe Kritik,
      das Patent ist abgelaufen. Das ist ja nicht einfach nur so, sondern hat ja auch einen Grund: Der Schutz des Entwicklers diese Idee exklusiv zu vermarkten ist nun um, nun dürfen alle anderen auch. Ob das nun bei Legosteinen so wichtig ist, kann ich nicht sagen, aber in vielen anderen Bereichen ist das auch gut so, dass nicht einer ewig auf einer Idee hockt, die er irgendwann mal hatte. Die zeitliche Begrenzung eines Patents ist gut so.

      Gerade diese Modelle hier, die sind meist nicht zum Spielen, sondern zum Sammeln. Fällt nach drölf Jahren mal ein Stein ab und hält nicht mehr, klebt der Sammler ihn wieder an.

      Das Klauen des Modells, das ist bestimmt verwerflich, aber Legos Politik hierzu ist ja auch zu gruselig: Die bauen ein Modell und irgendwann läuft es, auch wenn die Nachfrage da ist, aus (hey, das sind in den meisten Fällen Standardbausteine), ein Modell zu erhalten bedeutet die Füllanweisung für die Abfüllmaschinen der Tüten laufen zu lassen und den Karton zu bedrucken, die müssen keine Formen aufbewahren!). Das bedeutet, dass der Preis am Markt explodiert! Meine Frau wollte mal kurz nach dem Auslaufen des Modells Schloß Hogwarts für meinen Sohn haben. 1290 Teile kosten so über den Daumen Euro 129. Galerie Kaufhof hatte das Modell regulär für Euro 400 im Sortiment (nicht privat, sondern reguläres Sortiment!) Heute gibt es das für im Durchschnitt Euro 700 am Markt – für nicht mal ein Kilo ABS!

      Du kannst dir bei Lego ja die Bauanleitungen herunterladen und auch Steine einzeln bestellen. Das ist nur bei 1290 Teilen auch eine Menge Arbeit – alle Steine, insbesondere die Figuren bekommst du natürlich nicht! Warum bieten die nicht an, dass man die Anleitung herunter lädt, und die Beutel im Shop fertig gepackt ohne Karton bestellen kann? Kein Aufwand für die, das Geschäft ist gemacht, die Kunden glücklich, aber der Wuchermarkt ist gestoppt.

      Wenn man aber so vorgeht wie Lego, muss man sich über die Nachbauer nicht wundern.

      Und besonders mal bei den Robotern: Hallo? Was hat Lego denn da für Preise? Das kannst du schon nicht mehr mit der Entwicklung rechtfertigen!

      • Profilbild von Kritik

        Hallo Simplicissimus,
        danke für Deine konstruktive Antwort! Das hebt sich mal sehr wohltuend von dem hirnlosen Bahing ab, welches sich in Kommentarbereichen oft findet.
        Allerbeste Grüße, Kritik

53 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.