Mini DisplayPort zu HDMI Adapter für 1,44€

Hinweis: Dieser China-Gadget Artikel ist schon über ein Jahr alt. Es kann sein, dass der Preis inzwischen anders oder das Gadget ausverkauft ist. So verpasst du nichts mehr:
  • China-Gadgets to go: Lade unsere Android App oder iOS App herunter
  • Folge uns auf Facebook oder YouTube für weitere Insights & Specials
  • Such doch nach ähnlichen China-Gadgets - es gibt über 5000 Artikel
Viel Spaß beim Stöbern! Aktuelle China-Gadgets Berichte und Tests findest du auf unserer Startseite »

Immer mehr Notebooks und Smartphones sollen in Zukunft mit dem neuen Displayport ausgestattet werden und gerade MacBooks sind mit diesem „neuen“ Standard bereits ausgestattet. Die Leutchens haben sich jedoch gedacht, „wenn schon Display-Port, dann bauen wir wenigstens einen proprietären Mini-Displayport“.  Um die Kompatibilität mit Bildschirmen und Fernsehern zu gewährleisten muss dann schließlich ein Mini Displayport to HDMI Adapter her, um diese Anschlussmöglichkeit offen zu halten.

dp

Das Kabel dieses Adapters ist nur 10 cm lang, aber da sowieso ein HDMI-Kabel benötigt wird ist dies nicht weiter störend. Bei zu langen Kabeln – über 10 Meter –  können sehr hohe Auflösungen sowieso nicht dargestellt werden. Das ist der DisplayPort im Vorteil und mit einer der Gründe, warum sich DP wahrscheinlich auf Dauer durchsetzen wird..

dp2
Standardmäßiger Anschluss bei Macs

In Zukunft wird diese Anschlussmöglichkeit, wie schon erwähnt, bei Tablets, Notebooks und Smartphones im kommen sein, da ein einfacher microUSB-Anschluss durch einen Chip zum DP gemacht werden kann und so werden hier Platz und Kosten gespart. Apple User freut aber hauptsächlich der geringe Preis, denn selbst das Amazon-Produkt, das mit   (4,3 von 5 Sterne) in 444 Rezensionen bewertet wurde, ist mit 9,85€ deutlich günstiger als Apples Original.

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

20 Kommentare

  1. Profilbild von Daniel

    Audio sollte dabei mit übertragen werden oder?

  2. Profilbild von Gast

    Was ist das denn für ein Satz bitte?

    „Bei zu Großer Lange ( >2m) können sehr große Auflösungen sowieso nicht dargestellt werden.“

    Grammatikalischer UND inhaltlicher Unsinn! 10m sind überhaupt kein Problem bei 1080p! Und was sind bitte „große Auflösungen“? Gemeint ist wohl die maximal Möglichen Auflösung von Displayport, welche 4096×2560 beträgt. Und ja, da ist das Kabel in der Tat auf 2 Meter begrenzt (laut Spezifikationen). Aber ich wette, dass hier niemand einen Bildschirm im Wert von 30.000€ nutzt, der diese Auflösung unterstütz…

  3. Profilbild von Maxi

    Und da ist das Update und sogar günstiger als zuvor ;-)!

  4. Profilbild von Gast

    Gast: Was ist das denn für ein Satz bitte?
    “Bei zu Großer Lange ( >2m) können sehr große Auflösungen sowieso nicht dargestellt werden.”
    Grammatikalischer UND inhaltlicher Unsinn! 10m sind überhaupt kein Problem bei 1080p! Und was sind bitte “große Auflösungen”? Gemeint ist wohl die maximal Möglichen Auflösung von Displayport, welche 4096×2560 beträgt. Und ja, da ist das Kabel in der Tat auf 2 Meter begrenzt (laut Spezifikationen). Aber ich wette, dass hier niemand einen Bildschirm im Wert von 30.000€ nutzt, der diese Auflösung unterstütz…

    Reg dich doch nicht so auf.,.. das Problem ist hier eher HDMI, das erst seit 1.4 Auflösungen > 1920×1200 unterstützt. Und es gibt durchaus einige mit 27″ oder 30″ Monitor mit 2560×1440 bzw. 2560×1600. Gerade diese Monitore sind bei Macbook Nutzern sehr beliebt, weswegen der Hinweis schon ganz wichtig ist.

  5. Profilbild von OlDirty

    Kann die billigen Adapter absolut nicht empfehlen. Meistens wird Audio nicht übertragen oder es gibt Artefakte im Bild.

  6. Profilbild von Gast

    Reg dich doch nicht so auf.,.. das Problem ist hier eher HDMI, das erst seit 1.4 Auflösungen > 1920×1200 unterstützt. Und es gibt durchaus einige mit 27″ oder 30″ Monitor mit 2560×1440 bzw. 2560×1600. Gerade diese Monitore sind bei Macbook Nutzern sehr beliebt, weswegen der Hinweis schon ganz wichtig ist.[/quote]

    WRONG! NUR bei der 4000er Auflösung ist die 2m Beschränkung!

  7. Profilbild von Gast

    Hallo,

    diese frage passt leider nicht ganz zum thema, aber google und bekannte/freunde konnte mir leider nicht weiterhelfen.

    habe meinen lenovo t420 über displayport und hdmi-adapter an meinem full hd fernseher angeschlossen. leider kriege ich keinen sound über den fernseher, weder über displayport, noch über Cinch.

    Kann mir jmd weiterhelfen?

  8. Profilbild von Dante

    Also ich hab so einen billigen Adapter von ebay an meinem Macbook Air (2012) und das klappt problemlos mit meinen Fernsehern. Inklusive Ton.
    Ausserdem macht man bei dem Preis faktisch kaum was falsch….wenns nicht klappt einfach den Händler anschreiben und oft bekommt man entweder Ersatz oder sogar sein Geld ,oder einen Teil davon, wieder.

  9. Profilbild von Knackkopf

    Vergleichbare Tonprobleme konnte ich mit einem billigen Adapter bei meinem Macbook beobachten. Dagegen funktionierte der überteurte Hama- und der folgende Adapter.(http://www.amazon.de/gp/product/B00D3N4RNC/ref=as_li_ss_tl?ie=UTF8&camp=1638&creative=19454&creativeASIN=B00D3N4RNC&linkCode=as2&tag=schnitzelwitzel-21), Ich habe eher das Problem, dass bei jedem Adapter alle 3 bis 6 Monate ein Wackelkontakt auftritt.

  10. Profilbild von Julsen

    Leider ausverkauft. Am MacBook übertrage ich den Ton über den Digitalen Audio Ausgang und nicht über HDMI.

  11. Profilbild von Chris

    Schade, das Angebot ist leider bereits wieder beendet. Gibt es noch irgendwo eine Alternative?

  12. Profilbild von aaaaaaaaaaaaaaaaa
    aaaaaaaaaaaaaaaaa

    Gibt’s für 1,50 bei Amazon, sogar von einem chinesischen Anbieter, um den 20-Tage-Versandzeit-Flair zu wahren:
    http://www.amazon.de/gp/offer-listing/B002HRYJ9W/ref=dp_olp_new?ie=UTF8&condition=new&qid=1385588274&sr=8-3
    Mini-Displayport wird übrigens auch vom Surface Pro (2) verwendet, da finde ich das besonders hilfreich, da der „offizielle“ Adapter von Microsoft für 40 Euronen vertickt wird.

  13. Profilbild von heidudeldei [iOS]
    heidudeldei [iOS]

    also ich hab das teil für mein surface und bei mir ist noch nie was mitdem ton oderdem bildgewesen des teil istechtder hammer denndass original kostet 80€!!

  14. Profilbild von Francy

    Fernseher mit 4k Auflösung gibt es schon für 500€.. Und mein Fernseher ist durchgehend mit meinem Laptop verbunden und das über 12 Meter.. (einmal um Wohnzimmer rum).
    Ich lege bei meinem nächsten Laptop bzw convertible noch wert auf ein hdmi Port, da spar ich mir den Adapter.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  15. Profilbild von Seq

    Passt der nur für Mac oder auch für ein Thinkpad T430? Hat auch Mini-Displayport aber die Illustration über dem Port unterscheidet sich und der Artikel klingt nach Mac only.

  16. Profilbild von Alex

    Hat jemand einen guten USB auf vga Adapter der funktioniert? Aus China versteht sich? Hab 2 Bildschirme und will einen dritten anschließen..

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für iOS.
    • Profilbild von Gast

      Das stellst du dir glaube ich zu einfach vor. Ein USB auf VGA-Adapter würde einer zweiten Grafikkarte entsprechen.
      Einen dritten Monitor kannst du nur verwenden, wenn deine Grafikkarte es unterstützt. Ich weiß z.B. dass es bei einigen Thinkpads möglich ist – da muss dann allerdings über die Dockingstation gegangen werden und zusätzlich noch der DP am Notebook angeschlossen werden.
      Ich würde dir empfehlen einmal zu recherchieren ob deine Grafikkarte das unterstützt. Ein USB auf VGA Adapter wirst du allerdings nicht finden (zumindest keiner der funktioniert).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)