NEOpine Schnorchelmaske für Action Cams für 34,48€

Ob GoPro, SJCAM oder GitUp 2, die Unterwasser-Cases haben immer die selbe Halterung und können problemlos an diese Schnorchelmakse von NEOpine geschraubt werden.

1451928621079314506

Man hat die Hände frei und kann die Erinnerungen an seine Unterwasser-Expeditionen aus der FPV-Perspektive zu Hause noch einmal ansehen. Dabei sieht man auch noch wesentlich futuristischer aus, als mit dem klassischen Brille + Schnorchel-Set.

1451928621664982255
Dry Top Schnorchel-System verhindert, dass Wasser von oben in den Schnorchel kommen.

Die Maske gibt es in zwei Größen. M ist etwa 26 x 18 x 9 cm groß und L ist 27 x 19 x 9cm groß. Der Gummiriemen lässt sich individuell an die Kopfgröße anpassen. Der integrierte Schnorchel hat nicht nur den Vorteil, dass man kein Mundstück im Mund hat, sondern auch das die Feuchtigkeit der Atemluft abgeleitet werden kann. Ihr könnt zwischen den Farben blau und pink wählen.

1451928635214900280
Auch in Pink erhältlich

Für Taucher bestimmt eine praktische Idee. Hat jemand von euch schon Erfahrungen mit dem Gadget?

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

17 Kommentare

  1. Profilbild von ME 10

    Taucher? Soweit ich weiß ist kein Druckausgleich möglich. Damit wirds schmerzhaft fürs Ohr wenn man tief taucht. Jemand andere Erfahrungen gemacht?

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  2. Profilbild von Fanto

    Ist nur was zum Schnorcheln, haben so ein Model ohne Cam und sind begeistert, sehen bei jedem Urlaub mehr und mehr Leute mit diesen Masken. War erst skeptisch aber hab es probiert und muss sagen ist wirklich empfehlenswert. Maske beschlägt nicht. Model ohne Cam kostet 40 bei Decatlon

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
    • Profilbild von Houseman

      Alter Tauchertrick, in die nich trockene Tauchermaske von innen reinspucken, das ganze mit den Fingern verwischen und dann mit Wasser ausspülen. Da beschlägt dann auch nichts mehr, wichtig ist nur, das man es im trockenen Zustand macht, also bevor das Glas mit Wasser in Berührung gekommen ist.

  3. Profilbild von veil

    Wenn man ohne Sauerstoff flasche taucht braucht man keinen druckausgleich machen , da kein neuer Sauerstoff und somit volumen hinzukommt .

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
    • Profilbild von Gast

      Das hat mit Flasche nichts zu tun. Es geht um den Wasserdruck auf das Trommelfell, welches man mit einem Druckausgleich weg kriegt. Hängt von der Tiefe, nicht von der Art des Tauchens ab.

    • Profilbild von Blabar

      So siehts aus .. Veill .. du bist noch nie in deinem Leben auch nur im Schwimmbad getaucht 😀

    • Profilbild von Veit

      Was ist das denn bitte für eine gefährliche Aussage???

      Das Gasgesetz von Boyle-Marriott gilt auch für Taucher, die Apnoe (also nur mit der reinen Einatemluft) tauchen!

      Wenn Du keinen Druckausgleich vollziehst, reißt das Trommelfell bei geschlossener Eustch’scher Röhre, je nach Elastizität des Trommelfells, aufgrund des im Mittelohr entstehenden Unterdrucks bei einer Tiefe zwischen ca. 1,31 m und 5,30 m Tauchtiefe!

      Des Weiteren ist das Tauchen mit reinem Sauerstoff gefährlich, da Sauerstoff ab einer gewissen Tauchtiefe giftig wird und unter Wasser epilepsieähnliche Krampfanfälle hervorrufen kann (deshalb taucht man für gewöhnlich mit Preßluft)!

  4. Profilbild von guffrd

    Wenn man kurz tiefer taucht hat man trotzdem einen schmerzhaften Druck auf den Ohren, den man durch Druckausgleich wegbekommen…

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  5. Profilbild von Nixdaa

    Das Prinzip und die Idee wurde mal schön von Decathlon geklaut.Wurde nämlich von denen erfunden und patentiert. Warum sollte ich mir eine Kopie kaufen wenn das Original nicht viel mehr kostet ??

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  6. Profilbild von Rae

    Erstens muss man auch beim Tauchen einen Druckausgleich machen, da die Ohren frei sind.
    Ihr habt wohl keinen Tauchschein? Zweitens nervt dieses ShareASale ganz gewaltig! Keine Seite wird angezeigt.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  7. Profilbild von darkseed

    also wenn ich schnorchele sieht das so wie auf dem foto aus : http://gloimg.gearbest.com/gb/pdm-product-pic/Electronic/2015/12/31/source-img/20151231094636_83298.jpg

    wo befindet sich die cam dann ? ÜBER dem wasser !!!

    sinnvoller wäre es doch sie am kinn anzubringen oder ?
    ich will doch nicht die spiegelnde wasseroberfläche filmen …

    Kommentarbild von darkseed
  8. Profilbild von Daniel

    Super Aufnahmen werden das. Ich habe dann zwar alle Fische gesehen aber auf dem Videos nur die tolle Wasseroberfläche drauf…

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für iOS.
  9. Profilbild von Sascha

    Nehmt die Kamera am besten mit einem Stick in die Hand. Durch den enormen Weitwinkel sieht man sonst nur Mini Fische. Spreche das aus eigener Erfahrung, bin Taucher.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für iOS.
  10. Profilbild von Olli

    Das Modell ist zur Beobachtung von fliegenden Fischen gedacht. Meist kann man nicht schnell genug auftauchen, um sie über Wasser zu sehen. Mit der Ausrüstung muss man nur der Richtung folgen und kann dem Flug der Fische dann auf dem Video folgen!

  11. Profilbild von Freestila

    Also als Taucher (Apnoe und normal) fallen mir da ein paar Puntke auf, die mir zu bedenken geben.
    1. Ist die Maske sehr groß. Entsprechend viel Luftvolumen am Kopf, was für Auftrieb sorgt, gegen den man anpaddeln muss. 2. Eine große Fläche, die mit Spucke oder so gegen Beschlag eingerieben werden muss
    3. Wegen der Form stell ich mir das schwerer vor, diese Maske dicht zu bekommen.
    4. Druckausgleich – wie schon gesagt wurde. Evtl. ist da eine Nasenklammer oder so drinnen, aber wird trotzdem etwas gewöhnungsbedürftig.
    5. Je nach Schnorchelkonstruktion ist ein relativ großes Totraumvolumen da – Maskenraum plus Schnorchel. Den Teil der Luft bewegt man also immer nur hin und her.

    Insgesamt würde ich mir eher ne ganz normale Maske kaufen, und die Cam separat daran befestigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)