Abgefahren! Das Notfall-Akku-Armband für 19,04€

Hinweis: Dieser China-Gadget Artikel ist schon über ein Jahr alt. Es kann sein, dass der Preis inzwischen anders oder das Gadget ausverkauft ist. So verpasst du nichts mehr:
  • China-Gadgets to go: Lade unsere Android App oder iOS App herunter
  • Folge uns auf Facebook oder YouTube für weitere Insights & Specials
  • Such doch nach ähnlichen China-Gadgets - es gibt über 5000 Artikel
Viel Spaß beim Stöbern! Aktuelle China-Gadgets Berichte und Tests findest du auf unserer Startseite »

An jeder anderen Stelle des Internets würde dieses Gadget wohl schief angeguckt werden. Bei China-Gadgets wird das Gadget nicht nur schief angeguckt, sondern bekommt seine verdiente Huldigung. Wie man unschwer erkennen kann, handelt es sich um ein Notfall-Akku-Armband. Sachen gibts…

Diese „Panzerkette“ mit 1500mAh passt an jedes übliche Handgelenk und wird über USB bequem geladen. Wenn es mal wieder soweit und das Handy kurz vorm digitalen Einschlafen ist wird geschwind das passende Kabel rausgesucht und es kann weitergehen. Für diesen Fall liegen gleich eine ganze Palette Kabel bei, wie z.B. Apple-Dock-Kabel, MicroUSB (für z.B. Samsung Smartphones), PSP-Ladekabel oder auch ein Ladekabel für den Nintendo DS. Soll es doch eher die klassische Powertube oder das Notfall-Batterypack sein, dann schaut mal hier.

Zur Zeit gibt es nur Auktionen mit schwarzen Armbändern, die allesamt 80g wiegen. Der Output liegt bei 500mA / 5V – entspricht also genau den USB-Normen. Danke für diese Gadget-Einsendung @Gast. Eines steht fest: Idee hin oder her, Inspektor Gadget wäre mächtig stolz auf Gadgets dieser Art ;-).

Hier geht’s zum Gadget >>
Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

14 Kommentare

  1. Profilbild von Maverick

    12000? Für den Preis?
    Auch aus China ein bisschen schwer zu glauben…

  2. Profilbild von teashirt

    haha jaja 12k ^^ sicher … aber das armband is nice 1500 reicht locker für eine ladung also übeleb man mindestens 8 std das sollte ja wohl ausreichen bis man wieder zu hause ist =D 15 € sin ein guter preis aber ich warte lieber auf erfahrungen und bis es evtl billiger ist

  3. Profilbild von Lämpi

    Würde ich aufgund wegen der Gefahr des Explodieren von dieser Art von Akkus bei Falschbehandlung auf keinen Fall anziehen!

    Gibt dazu genug im Netz, was mit billigen (ob das Armband gut geschütz ist?) Akkus alles passieren kann, wenn z.B. Wasser einen kurzen verursacht…

  4. Profilbild von 0815

    Das Wasser muss keinen kurzen verursachen, der Kontakt mit Lithium reicht völlig. 😉

  5. Profilbild von Sandalenträger [Android]
    Sandalenträger [Android]

    tauchen musst damit ja nicht gehen…

  6. Profilbild von bluby

    Ich schnall mir doch keinen LI-PO Akku ans Handgelenk… Gehts noch ??

  7. Profilbild von Fabian

    Ich hab mir das Bändchen mal bestellt, hoffen wir mal das etwas Schweiss oder so keinen Kurzschluss verursachen…

  8. Profilbild von blurp

    Für das Volumen sind 1500mAh aber echt nicht besonders viel, für den Preis erst recht nicht…und mit 500mA braucht der Akku 3 Stunden, bis er leer ist, und ein Handyakku wird davon auch nicht voll… Ein Smartphone-Akku ist ja an sich schon größer als 1500mAh, und dann noch die Verluste von 2x Spannungswandler… :/

  9. Profilbild von patrick [iOS]

    Lipo an der Hand nicht schlecht für Selbstmörder

  10. Profilbild von Josef

    „Hauptschlagader durchtrennt durch Akku-Armband Explosion“ – Das ist mal ne Schlagzeile.

  11. Profilbild von paul

    Warum nicht als kette? 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)