OnePlus 2 jetzt ohne Invite erhältlich!

Hinweis: Dieser China-Gadget Artikel ist schon über ein Jahr alt. Es kann sein, dass der Preis inzwischen anders oder das Gadget ausverkauft ist. So verpasst du nichts mehr:
  • China-Gadgets to go: Lade unsere Android App oder iOS App herunter
  • Folge uns auf Facebook oder YouTube für weitere Insights & Specials
  • Such doch nach ähnlichen China-Gadgets - es gibt über 5000 Artikel
Viel Spaß beim Stöbern! Aktuelle China-Gadgets Berichte und Tests findest du auf unserer Startseite »
Wie OnePlus jetzt in ihrem offiziellen Forum angekündigt haben, wird das OnePlus 2 zukünftig auch ohne Invite frei erhältlich sein; die Änderung gilt ab dem 5.12. Wer es also bisher nur auf die Warteliste geschafft hat, hat jetzt die Chance, das begehrte Smartphone noch zu ergattern.

Letztes Jahr hat uns wohl alle ein Smartphone so richtig überrascht. Nein, nicht das iPhone 9 oder das Samsung Galaxy 11 – sondern das OnePlus One! Nach vielen Spekulationen um den Nachfolger, dem OnePlus 2 (bzw. „OnePlus Two“), war es heute Nacht um 4 Uhr deutscher Zeit so weit: es wurde endlich offiziell vorgestellt!

OnePlus 2

 

  • Das ist das OnePlus 2
    • verfügbar ab dem 11. August 2015
    • Zwei Versionen: 16GB-Variante für 329 USD oder 64GB Variante für 399 USD
    • 5,5 Zoll IPS Display mit 1080 x 1920 Pixel (401 ppi)
    • 13 MP Kamera mit Laser Focus, f/2.0 Blende und optischem Bildstabilisator
    • Snapdragon 810 V2.1, 3GB LPDDR4 RAM (16GB Version) oder 4GB LPDDR4 RAM (64GB)
    • Fingerabdruck-Scanner, USB Type-C, >LTE, Dual-SIM
    • Button, um Alarme und Notifications zu regeln
    • kein Wireless- oder Quickcharge!
    • Hier geht es zur Inviteliste
Im Gegensatz zu den Apple-Produkten wurden schon relativ viele Spezifikationen (absichtlich?) vorher bekannt gemacht. Das wirklich spannende war nur noch der Preis. Und der hat es in sich! Für 329 USD bzw. 339€ (was für ein Umrechnungskurs wurde da genommen?!) erhält man die 16GB Version. Vergleicht man mal die Hardware, kosten ähnliche Mitbewerber wie das LG G4 oder das HTC One M9 mal gleich 450€ – 560€!

Als Prozessor kommt der Snapdragon 810 V2.1 ins Spiel, hier soll es auch bei längerer Nutzung keinerlei Probleme hinsichtlich der Hitzeentwicklung geben, selbst nach einer halben Stunde zocken. Als Kamera kommt eine 13 Megapixel Kamera mit Laser Focus, f/2.0 Blende und optischem Bildstabilisator zum Einsatz. Bei guten Lichtverhältnissen machen heute fast alle Smartphones gute Bilder, dimmt man das Licht oder fehlt es gar ganz, sieht man die Unterschiede. Hier gilt: je kleiner die Blendenanzahl, desto größer ist die Blendenöffnung und somit gelangt auch mehr Licht durch das Objektiv.

Blenden im Vergleich:

  • HTC One M9: f/2.2
  • Galaxy S6: f/1.9
  • LG G4: f/1.8

 

Schöne "StyleSwap" Cover: das "Raue" ist auch wieder dabei :)
Schöne „StyleSwap“ Cover: das „Raue“ ist auch wieder dabei 🙂

Oxygen OS – ein wichtiger Teil des Erfolgs

Was das OnePlus u.A. sehr sympathisch macht ist zweifelsohne das verwendete Betriebssystem. Während so mancher Hersteller (HTC, Samsung, etc!) das Android mit ihrer eigenen Oberfläche „verunstalten“ und mit zahlreichen „nützlichen“ Apps vollladen, geht das OnePlus einen anderen Weg. Weniger ist mehr. Das Oxygen OS ist quasi Stock Android, allerdings mit einigen Tweaks, die man sich aber eher im Hintergrund befinden. So bietet Oxygen OS drei Besonderheiten, die zwar schon aus Cyanogenmod bekannt sind, allerdings im Vanilla Android fehlen. Es lassen sich Gesten erstellen, mit denen das Smartphone aus dem Standby geweckt werden, wobei dann auch direkt das Kameralicht oder sogar die Kamera aktivieren lässt. Perfekt für schnelle Schnappschüsse oder wenn man mal auf Licht angewiesen ist und sich nicht erst durch unzählige Untermenüs quälen will. Wer den „passenden“ Musikplayer hat, braucht sein Smartphone auch nicht mal aus dem Standby wecken, um ihn zu steuern.

Der Verkauf – aller Anfang ist schwer

Wer den Verkaufsstart vom OnePlus One miterlebt hat, der hat sicher nun Bedenken, dass es beim Nachfolger ebenfalls so holprig wird. Kein Wunder, denn vor knapp einem Jahr war die Nachfrage so hoch, dass selbst das Invite-System nichts gebracht hat. Nach eigenen Aussagen will man aber diesmal besser gerüstet sein und spricht von einer 30 bis 50-fach höheren Anzahl an Geräten, die schon zum Start zur Verfügung stehen. Einen Invite braucht man aber dennoch, um den „Flagship Killer 2016“ zu ergattern. Diesen bekommt man, wenn man sich auf die Inviteliste eingetragen hat oder einen Code von einem Freund bekommt, der das Glück hatte, eins zu bekommen. Auf der Liste sind aber mittlerweile schon über 400.000 Anwärter, hier stehen die Chancen also nicht sonderlich rosig. Wer in Berlin wohnt, hat die Chance es am 31. Juli mal live in Aktion zu erleben und sogar zu kaufen. Wo? OneFootball, Greifswalder Str. 212, 10405 Berlin. Der reguläre Verkauf über das Internet startet am 11. August in Europa, Indien, China, Kanada und in den USA.

Fazit – klasse Smartphone für wenig Geld

Ich bin sehr gespannt, wie es sich in den ersten Tests schlagen wird und vor allem, wie der Start verläuft. Allerdings bin ich mir sicher, dass es an den Erfolgt des Vorgängers anknüpfen kann. Wie steht ihr dazu? Werdet ihr es euch zulegen und wenn ja, direkt beim Start oder wartet ihr, bis der Preis gefallen ist?

Wenn ihr wollt, dass wir das OnePlus Two für euch testen, meldet euch bitte über diesen Link hier zur Inviteliste an, somit rutschen wir immer ein Stückchen höher und die Wahrscheinlichkeit, dass wir eins ergattern können, steigt. Natürlich könnt ihr euch euren Link in den Kommentaren hinterlassen.

Kristian

Ich bin 31 Jahre jung, aber gefühlt ziemlich oft noch wie ein großes Spielkind. So habe ich Ende 2010 (endlich) "CG" ins Leben gerufen. Besonders haben es mir z.Z. die Drohnen angetan.

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

34 Kommentare

  1. Profilbild von Simon

    Hi Kristian,

    läuft denn das altbekannte Invite System jetzt schon los?
    Ich bin Besitzer des OnePlusOne und habe immer fleißig erhaltene Invites geshared. Aber einen Invite für das OnePlusTwo habe ich bisher noch nicht erhalten…

    VG
    Simon

    • Profilbild von Maxi

      Hi,das Invitesystem ist fast identisch. Alles abonnieren was geht und die Freunde ebenso animieren!
      Nicht vergessen, dich auf die Warteliste zu setzen. Momentan dürftest du aber bei Platz 400k+ landen 😀

      Viel Glück!!

  2. Profilbild von Noolan

    Habe das OPO 1, aber das haut mich jetzt wirklich nicht um. Klar, wegen dem Dollarkurs sind die Preise jetzt auch nicht mehr so attraktiv, aber gegenüber den aktuellen und angekündigten Xiaomi, Meizu oder Elephone fehlen mir jetzt die „must-have“-Argumente

    • Profilbild von kristian
      kristian (CG-Team)

      Gebe dir z.T. Recht. Das OPO 1 hatte es „damals“ einfach einfacher – es gab kaum gute Konkurrenz in dem Segment. Inzwischen ist das durch die o.g. Marken anders. Außerdem wird sich zeigen müssen: Hype vs. „Langweilige neue Version“. Das OPO macht wieder gute Werbung (alleine die Bilder, FB, Homepage), aber eine krasse Steigerung im Vergleich zum OPO 1 ists halt nicht.

    • Profilbild von Maxi

      Elephone verkackt das Vowney doch sowieso 😛
      Bin da aber sonst ganz auf deiner Seite bis auf die Tatsache, dass das 1+2 günstiger ist als das MX5 oder ein kommendes Mi5

  3. Profilbild von Frank

    Habe mir jetzt erstmal das Elephone P8000 für den halben Preis bestellt.
    nächste Alternative wäre dann noch das Jiayu S3. Aber das OPO2 ist für China Verhältnisse schon relativ teuer.

  4. Profilbild von WTF

    Fingerabdruck? Keine Chance, wer sowas macht, damit das Risiko des Datenklaus und der Desensibilisierung eingeht ist selbst schuld.

    • Profilbild von WTF

      Und wer auch immer mein Kommentar runtergewählt hat, hat einfach keine Ahnung.
      „Um ein gutes Mitglied der Schafherde zu sein, muss man in erster Linie v.a. ein Schaf sein.“

    • Profilbild von Joe

      Oje, da hat einer keine Ahnung. Danke trotzdem für die Erheiterung! 🙂
      Ps: Vorsicht dein Aluhut ist verrutscht!

      • Profilbild von Menno

        Na, du hast aber schon mal leider keine Ahnung, so viel steht fest.
        WTF hat leider recht. Darüber haben auch schon renommierte Fachzeitschriften berichtet. Aber man kann den Fingerabdruckscanner sicherlich deaktivieren.

  5. Profilbild von andi

    hallo China gadgets Gemeinde
    https://oneplus.net/invites?kid=1KWM2Y
    der link um sich in der Warteschlange anzumelden 🙂
    alle bitte mitmachen

  6. Profilbild von Pit

    Der Snapdragon 810 ist halt auch so schlecht, dass Qualcomm einem den vermutlich gratis gibt.
    Muss drastisch runtergetaktet werden dass er nicht vollkommen überhitzt, letztendes lachhafte Performance für 2015.
    Seid ein klein bisschen geduldig alle und wartet auf die erste gute Generation 14nm SOC’s, damit tut ihr euch einen großen gefallen.

  7. Profilbild von Harissa

    Das ist wirklich nicht euer ding.. Wer über China Phones mehr erfahren will sollte lieber bei gizchina vorbeischauen. Bleibt lieber bei den klein China kram. Da kennt ihr euch besser aus.

  8. Profilbild von Harissa

    Gizchina.de
    Das Lenovo ist um einiges interessanter für dem preis.

  9. Profilbild von Pascal

    also der Preis des Handy ist nicht teurer als das opo damlas ohne invate das haben sie alle für den Preis verkaut und oft nur die kleine Version.
    Hab das opo für meine Frau per invate gekauft und bin mit dem kauf mehr als zu frieden. hab mich schon mal für opt angemeldet vielleicht gönne ich es mir und die ganzen anderen Handys egal welches es kommt auf die inneren Werte an mit einer guten Software!!!! der Preis spielt nicht immer ne Rolle habe schon mehrfach günstige Handys gekauft ufone octacore 1,7 Prozessor z.b. auch nicht so schlecht gewesen ist bereits zum 3ten Besitzer gewechselt und alle sind zufrieden ja klar die Akkus muss man irgendwann nach kaufen was aber auch nicht teuer ist und die Apps wie die der Kamera sollten getauscht werden dann kann man noch mehr raus holen also ich sag ruhig mal zu den nicht in Deutschland geführten Handys greifen denn auch die Gespräche mit Bekannte hey was ist das denn für ein Handy das ist ja toll …….blabla bla kommt oft und wenn die das dann testen und den Preis hören schauen die dumm rein habe bisher 12 Handys von aliexpress gekauft für Bekannte und das mit erfolg alle top und immer was gewünscht war in Preis und Leistung eins sogar war dabei mit Alugehäuse toll verarbeitet zwar nur quad prozessor und 8m pixel cam aber das sollte so sein und mein Bro ist begeistert schon zich mal zu boden gegangen und nichts kaputt also billig muß nicht schlecht heißen!!!!!

    • Profilbild von _jack_

      mach mal ’n Punkt, das ist echt mühsam so zum lesen :O
      Aber du sprichst auch das wohl größte Problem der „China-Phones“ an, die Haltbarkeit. Wie lange hattest du das UleFone? Nicht jeder hat Lust alle paar Monate ein neues Handy (bzw. neuen Akku) zu kaufen, von der Belastung der Umwelt mal ganz abgesehen…
      Zum OnePlus 2: finde das mit dem Fingerabdruck super, nutze das an meinem ThinkPad und bin gebeistert (Datenschutzbedenken mal außen vor). Und USB C, wenn das hält was es verspricht, ist das so dringend nötig gewesen; diese wackeligen Micro-USB Anschlüsse sind echt fürchterlich. Und es ist iwie doch recht groß, ich glaube mir fast zu groß (aber das ist wohl Geschmackssache).

  10. Profilbild von harissa

    meine meinung nach gibts in china nur 3 firmen die wirklich ordentliche smartphones bauen. alles andere ist solala bis gut.
    Meizu,xiaomi,oppo. das Lenovo K3 ist da wirklich ne ausnahme für ca. 140 euro. ich lese regelmäsig die testberichte in http://www.gizchina.de und im gegensatz zu anderen seiten sind sie serieus. wenn ein smartphone sch. ist dann bewerten sie auch so!
    will keine werbung machen aber hab mir viele smartphones durch ihre empfehlung gekauft, und da bin ich echt froh das ich kein überteurtes plastikbomber in deutschland kaufen muss. lg.

    • Profilbild von Maxi

      Christopher macht echt gute Arbeit, das stimmt und will ich an dieser Stelle nicht bestreiten!

      Du willst aber nicht wirklich das Lenovo K3 mit dem OnePlus Two vergleichen, oder? Was ist mit Vivo, ZTE, Jiayu, ZOPO, dem neuen ZUK oder Anderen? Lies doch einfach mal unsere Testberichte und du wirst merken, dass es auch unser Ding ist. Etwas Diversität tut dem Reviewermarkt echt gut!

      <3

  11. Profilbild von R.S

    Schön und gut aber ich möchte nicht wissen wie viele Kinder dafür ihre Kindheit opfern müssen…
    Lieber Handys aus Europa wie Alcatel oder Fairphone oder Wiko.

    • Profilbild von Menno

      Da fehlt bei dir irgendwie ein Smiley. Alcatel ist ein Label eines chinesischen Konzerns. WIKO ist ein Franzose und lässt in China produzieren. Fairphone hat noch kein einziges Exemplar verkauft.
      Kinderarbeit ist in China eher selten. Die Bedingungen dennoch häufig schlecht.

      • Profilbild von Alex

        … Fairphone hat noch kein einziges Exemplar verkauft….
        OK. Wie ist meine Freundin dann an das Fairphone 1 gekommen? Zugegeben, mit dem Mediatek Prozessor ist das Handy alles andere als Updatesicher, geben tut es das aber allerdings schon ne ganze Weile (ich meine, seit 2013) Finde die Idee dahinter echt Klasse, es sollte mehr von diesen Firmen geben. Das neuste Fairphone wird auch mit Updates versorgt werden

        Kommentarbild von Alex
  12. Profilbild von Harissa

    Die meisten merken es nicht mal das fast ihr halbe wohnung aus China kommt =) naja ist jetzt etwas übertrieben. Aber bei mir glaub ich das definitiv… =)

  13. Profilbild von woofer

    Das Handy scheint nicht wasserfest zu sein, oder habe ich was übersehn?

  14. Profilbild von Antiheld

    Ich habe das Handy schon seit ein paar monaten und bin sehr zufrieden mit dem Gerät 🙂
    Der Display ist verglichen mit einem iPhone noch einen ticken schöner anzusehen, die Helligkeit machts einfach.
    Die austauschbaren Rückseiten sind mal was neues und nicht vergleichbar mit einer Hülle, das Handy bleibt handlich und wird nicht zu klobig.
    Die Kamera begeistert mich nicht s wirklich. Ich habe schon sehr viele verwackelte Bilder gemacht und auch die Farben sind nicht das, was ich von meinem alten Sony Z2 gewohnt war. Wer also sehr viel Wert darauf legt sollte bei den bekannten Herstellern bleiben.
    Achso wasserdicht dürfte das Handy nicht sein, Spritzwasser oder mal mit der nassen Hand aus der Dusche schnell schreiben hat ihm nichts ausgemacht.
    Der AUX Ausgang macht mir bei meinem Gerät leichte Probleme: In Verbindung mit Köpfhörern alles top, nur sobald ich über AUX an eine Anlage gehe ist der Bass weg. Vielleicht hat das auch jemand?

    Wenn es sonst noch fragen gibt einfach raus damit 🙂

  15. Profilbild von Fliegendes Spaghettimonster
    Fliegendes Spaghettimonster

    Das Design gefällt mir nicht wirklich. Gerade den Home Button hätte man sich schenken können. Kein randloses Display. Kein Wireless- oder Quickcharge. Es liefert jedenfalls keine richtigen Argumente die mich überzeugen würden über das Design hinweg zu schauen. Mir gefallen da die Geräte von LeTV viel besser. Das Le 1s finde ich z.B. sehr interessant. Gerade das Design überzeugt mich sehr.

  16. Profilbild von Sebastian Conrad
    Sebastian Conrad

    Darf man dann zum Zoll rennen um die Einfuhrabgaben zu bezahlen? Da wird ja sicherlich einiges noch beim Preis draufgeschlagen werden. Da kommen dann sicherlich nochmal rund 50€ und mehr drauf. Und ob es sich dann noch lohnt?

  17. Profilbild von sebastian

    oneplus hat auch Warenlager in der EU, damit musst du kein Zoll bezahlen 😉

  18. Profilbild von Paco

    Hihi
    Dann hole ich mir direkt was richtiges…Samsung oder so mit Vertrag dann kostet das S6 nix mehr.
    Das ist viel zu teuer.
    Danke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)