Origem In Ear-Kopfhörer (Versand aus Deutschland) im Test für 13,99€

Ob zur musikalischen Untermalung der Fahrt in öffentlichen Verkehrsmitteln oder zur freihändigen Telefonie beim Einkaufen: Kopfhörer begleiten uns durch den Tag. In einem kleinen Paket bei uns angekommen schauen wir mal, ob die Origem In Ear-Kopfhörer (Versand aus Deutschland) im Test für 13,99€ bei der Konkurrenz mithalten können.Origem-In-Ear-Kopfhörer

Technische Daten

 Steckertyp  3,5 mm Klinke
 Ohrpolstermaterial Silikon
 Lautstärkeregler Nein
 Kabellänge  1,2 Meter
 Frequenzbereich  20 Hz-20 kHz
Empfindlichkeit  91 +- 3 dB
 Impedanz  8 Ohm
img_0110
Mit im Paket befinden sich ein Case, ein Paar Ohrpolster und ein Schutzbeutel

Bevor wir auf die Klangqualität eingehen: Das Auffälligste und Praktischste an den In-Ear Kopfhörern ist die Wölbung am Ohrstück (s. Bild unten), die einen festeren Halt im Ohr gewährleistet. Weil mir In-Ear Kopfhörer bislang immer aus dem Ohr gefallen sind und sich dadurch schon nahezu eine Abneigung  gegen In-Ears aufgebaut hat, ist das ein sehr wertvolles Element. Die technischen Daten ließen sich nur der Rückseite der Verpackung entnehmen, da es sonst keine Infos gibt. Da die Chinesen nicht umsonst für ihr Können im Plagiat-Bereich berühmt sind, ließ sich mit den Action Pie VJJB-VJ1S ein optisch nahezu deckungsgleiches Produkt finden, dessen Werte vergleichbar sind.

Origem-In-Ear-Kopfhörer(7)
Die vor den Ohrpolstern aus Silikon gewölbten Ohrstücke sorgen für besseren Halt im Ohr

Beim Ersteinsatz der Kopfhörer am Smartphone funktionierte die Verbindung makellos, der Klang ist verglichen mit anderen Kopfhörern wie den Xiaomi MI Capsule In-Ear-Kopfhörern eher gehobenes Mittelmaß. Auch Werte wie eine Impedanz von 8 Ohm und ein Frequenzbereich von 20 Hz-20 KHz sind durchschnittlich. In unseren Tests funktionierte das Telefonieren über das integrierte Mikrofon hingegen gut. Kunden bewerten die Headphones allerdings mit .

img_0135
Das mitgelieferte Case sieht edel aus, wird im Alltag aber kaum von Nutzen sein

Da heutzutage beim Kauf vieler Smartphones oder anderer technischer Geräte bereits Kopfhörer beiliegen (zwar meist von mittelmäßiger Qualität) sind diese hier recht teuer. Das Design aus den Farben schwarz, grau und Gold ist allerdings ein Schmankerl, genauso wie die gebogenen Ohrstücke. Verglichen mit Kopfhörern in der gleichen Preisklasse wie beispielsweise dem Xiaomi Mi IV Hybrid sind die Origem In-Ears allerdings nicht auf der selben qualitativen Höhe.

Zu weiteren Kopfhörern geht es hier entlang!

Tim

Seit September 2016 in der China-Gadgets-Redaktion angekommen und für euch auf der Suche nach den feinsten Gadgets aus Fernost. Nebenher habe ich mich zuhause der Staubbekämpfung mit meinen Saugrobotern angenommen und mein Smartphone ist selbstredend auch aus China.

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

6 Kommentare

  1. Profilbild von derautologingehtnichtrichtig
    derautologingehtnichtrichtig

    „Empfindlichkeit 91 +- 3 dB“

    oh das erscheint mir etwas wenig. hab glaub ich noch nie so ein niedrigen dB wert gesehn bei in ears. bei over und on ear ist das ja öfter der fall das die unter 100 bleiben aber bei in ears ? 0o aber denk mal das ist hier nicht anders als bei den ganzen anderen „no name“ marken. hatte mir vor n paar wochen bei amazon die hier für 6 € bestellt
    https://www.amazon.de/gp/product/B01KZOCSWS/ref=oh_aui_detailpage_o02_s00?ie=UTF8&psc=1
    vorteil man kann das kabel abnehmen aber keine ahnung wo ich ein neues her bekomme xD
    aber sind vom klang her erstaunlich gut. dennoch. wer was anständiges will kauft kein china kram für die ohren. sowas ist halt für den weg zur arbeit wenn man 30 min unterwegs im bus ist oder so.

  2. Profilbild von Stimmenhotel

    Sind das eigentlich auch dual drivers oder so? Mir kommen die sehr groß vor, oder täuscht das?

    Zu den Bewertungen bei Amazon… Ich habe sie mir noch nicht angeschaut, aber ihr wisst ja sicher selber wie solche Bewertungen bei China Importen bei Amazon zustande kommen 😉
    Und leider muss ich sagen, dass sich so mancher Test von euch ähnlich anhört. (Subjektiv Positiv mit „Einschränkungen“ aber doch gut)

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
    • Profilbild von derautologingehtnichtrichtig
      derautologingehtnichtrichtig

      genau das ist ja das ding mit den china teilen. sie bauen ein schön dickes gehäuse und wollen dir weiß machen es wäre so groß weil es voll ist mit technik 😉 echte dualtreiber wirst du nicht so billig bekommen. und wenn dann sind die treiber aber murks und das ist nur augenwischerei.

  3. Profilbild von rockxl

    „oh das erscheint mir etwas wenig. hab glaub ich noch nie so ein niedrigen dB wert gesehn bei in ears. bei over und on ear ist das ja öfter der fall das die unter 100 bleiben aber bei in ears ? 0o aber denk mal das ist hier nicht anders als bei den ganzen anderen „no name“ marken. hatte mir vor n paar wochen bei amazon die hier für 6 € bestellt
    https://www.amazon.de/gp/product/B01KZOCSWS/ref=oh_aui_detailpage_o02_s00?ie=UTF8&psc=1
    vorteil man kann das kabel abnehmen aber keine ahnung wo ich ein neues her bekomme 😆
    aber sind vom klang her erstaunlich gut. dennoch. wer was anständiges will kauft kein china kram für die ohren. sowas ist halt für den weg zur arbeit wenn man 30 min unterwegs im bus ist oder so.“

    Genau.. Lieber die Bose Urbeat für 100Euronen, die gegen so Chinaschrott wie zB. Die Rock Zircon für 10€ abstinken. 🙂

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
    • Profilbild von derautologingehtnichtrichtig
      derautologingehtnichtrichtig

      ja sehr lustig…. haha logisch stinken die ab aber ich hab auch nicht von 100 € geredet. ich meinte damit bloß das du bei china no name dingern 1. nie weißt wie der klang ist und 2. du weißt nicht ob sie aus der gleichen Fertigung kommen. also kannst du immer müll haben. und bei china Kopfhörern hatte ich schon ziemlich viel müll weil ich eben zu oft mal getestet habe weil sind ja nur 13,99 hm 😉 mein nur. ich hatte sicher schon mehr kopfhörer in und auf den ohren als die meisten Leute die ich kenne

  4. Profilbild von meee

    lol – ein Kopfhörer „Test“ mit einem ganzen Satz zum Klang?
    Wahnsinn!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)