Pakwang L600 Mähroboter für 776,67€

Den Traum davon, nie wieder den Boden saugen oder wischen zu müssen, wird uns bereits von Saugrobotern erfüllt. Auch die Fensterscheiben werden von fleißigen Robotern geputzt. Nun gehen wir einen weiteren Bereich an: Der grüne Rasen in unserem Garten muss ohne unser Zutun gemäht werden. Möglich macht das der Pakwang L600 Mähroboter.Pakwang L600 Maehroboter

Technische Daten

Leistung 60 W
Lautstärke 75 dB
Mähwerk Kreisel
Mähprinzip Zufall
Schnitthöhe 3-6 cm
Schnittbreite 24 cm
max. Fläche 700 m²
Arbeitszeit 150 Min.
Akkuladezeit k.A.
Maße 65,0 x 48,0 x 28,0 cm
Features Fernbedienung, automatischer Modus

Vorbereitung des Pakwang L600

Beim Saugroboter steckt man Bereiche, die nicht vom Roboter gesaugt werden sollen, mit einer virtuellen Wand ab. Vor der Nutzung eines Mähroboters muss im Garten ein Signaldraht als Begrenzung für die zu mähende Fläche gespannt werden – in diesem Fall vergleichbar mit einem Zaun für Schafe. Dazu findet sich im Lieferumfang eine Spule und eine Tüte mit Heringen, womit das Gebiet abgesteckt wird. Hierbei ist es ratsam, zu Hindernissen und zur Grundstücksgrenze einen Abstand von 30-35 cm einzuhalten. Neben dem Signaldraht braucht der 65,0 x 48,0 x 28,0 cm große Roboter noch einen Suchdraht, der von der Ladestation zum äußersten Rand der Wiese führt. Über diesen „hangelt“ sich der Mähroboter selbstständig zurück zur Ladestation und beginnt seinen Akku neu aufzuladen – wie man es auch von Saugrobotern kennt.

Pakwang L600 Maehroboter Unterseite
Der Pakwang L600 Mähroboter ohne sein Gehäuse

Performance

Auf der Unterseite des Pakwang L600 findet sich ein Mähwerk mit vier beweglichen Messern. Diese rotieren, wodurch das Gras geschnitten wird. Der Mähroboter hat eine Schnittbreite von 24 cm, wodurch er Gras auf einer Breite von 24 cm auf einen Schlag entfernt bekommt. Verglichen mit anderen Mährobotern ist das ein sehr guter Wert. Die Schnitthöhe lässt sich zwischen 3-6 cm einstellen. Mit einer Akkuladung ist der Mähroboter 150 Minuten unterwegs, diese Zeitangabe variiert aber je nach Länge und Zustand des Grases. Danach findet der Mähroboter selbständig über den vorher verlegten Suchdraht zur Ladestation zurück. Wie lange der Mähroboter benötigt um seinen Akku wieder vollständig aufzuladen, ist unklar. Vergleichbare Mähroboter benötigen etwas über eine Stunde an der Ladestation. Mit der geringen Lautstärke von 75 dB kann man sogar Sonntags den Rasen mähen ohne dass sich der Nachbar belästigt fühlen dürfte.

Pakwang L600 Maehroboter Rasen
Der kleine Mähroboter schafft Flächen bis zu 700 m²

Hindernisse erkennt der Mähroboter nicht vorzeitig, sondern fährt gegen das Hindernis und umfährt dieses daraufhin. Allerdings sollten sich in den meisten Gärten außer Fußbällen auch nicht allzu viele Hindernisse finden lassen. Als Hindernis werden bei den meisten Mährobotern Gegenstände ab einer Höhe von 20 cm wahrgenommen. Somit muss das Gras auch niedriger als 20 cm gewachsen sein, da der Roboter dieses sonst als Hindernis erkennt. Der Roboter geht bei dem Mähvorgang nach dem Zufallsprinzip und fährt den Garten nicht systematisch ab. Andere Mähroboter können auch Bahnen fahren (teilen die zu mähende Fläche in Quadranten ein) oder haben gar eine App-Steuerung. Dennoch wird auch hier innerhalb des abgegrenzten Bereichs der komplette Rasen gemäht. Der Pakwang L600 schafft hierbei eine Fläche von 700 m², was dem Großbauern vielleicht nicht reicht, für die meisten Gärten aber vollkommen genügt.

Möchtest du hier mehr über Mähroboter lesen?

Mit einer Geschwindigkeit von 0,3 – 0,5 m/s sammelt das „Roboter-Schaf“ Gras in einer Kammer, die man später nur noch herausnehmen und ausleeren muss. Unten am Mähwerk muss der Saugroboter auch sauber gemacht werden. Der Mähroboter schafft Steigungen von 25 % nach oben, wodurch auch kleinere Hügel auf der Wiese kein Problem darstellen. Über die mitgelieferte Fernbedienung lässt sich der Roboter auf eine Distanz von 40 m starten und lenken. Wann der Mähroboter seine Arbeit beginnen soll, lässt sich leider nicht im Vorfeld planen. Dafür verfügt der Pakwang L600 über einen Diebstahlschutz. Dieser schaltet sich ein wenn man den Mähroboter hochhebt. Freischalten kann man den Roboter dann nur noch indem man die obere Klappe anhebt und einen vorher gewählten Pin eingibt. Bei heftigen Regenstürmen sollte man den Roboter ins Haus holen, kleinere Schauer übersteht er problemlos.

Gerade im Sommer hat man gerne mehr Freizeit und möchte langweilige Aufgaben wie das Mähen des Rasens lieber schnell hinter sich bringen. In diesem Fall kann man das Mähen sogar komplett von einem Roboter erledigen lassen. Eine entspannte Möglichkeit, die aber auch ihren Preis hat. 700€ klingen zunächst ziemlich happig, doch bezahlt man in Deutschland für vergleichbare Modelle gerne mal Preise oberhalb der 1000€. Der Pakwang L600 macht einen sehr guten Eindruck und kann laut technischem Datenblatt trotz seines günstigeren Preises bei der Konkurrenz mithalten.

Tim

Seit September 2016 in der China-Gadgets-Redaktion angekommen und für euch auf der Suche nach den feinsten Gadgets aus Fernost. Nebenher habe ich mich zuhause der Staubbekämpfung mit meinen Saugrobotern angenommen und mein Smartphone ist selbstredend auch aus China.

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

36 Kommentare

  1. Profilbild von Herr ist is

    Muss ich Angst haben das am Ende ein Transformer in meinem Garten steht ? :O

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  2. Profilbild von Reltih

    Määääääääääh

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  3. Profilbild von Gast

    Mähroboter gibt es auch aus D für ähnliche Beträge, mit Garantie/Gewährleistung. Ersatzteilversorgung ist dann schneller und gesichert.

    Hier fehlen noch die 19% EUSt + Gebühren für die EUST -Abwicklung durch den Paketdienstleister.
    Eine Garantieabwicklung in D, die in Aliexpress manchmal verfügbar ist, wird hier nicht angeboten. Finde den Mähroboter daher relativ uninteressant.

  4. Profilbild von sevenrock

    Endlich greift ihr mal das Thema Mähroboter auf… mehr davon, bitte!!

  5. Profilbild von Gast

    Was ist nur aus dieser Seite geworden. Nur noch Müll!

  6. Profilbild von Monra

    @Gast: wieso? Ich find das alles andere als Müll… hab mich schon gefragt wann Tim sich von den Saugern an die Mährobotern macht 😀 mehr davon bitte!!!

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  7. Profilbild von Monache

    Sehr sehr nice ! Bitte mehr davon!

  8. Profilbild von Eulenton

    Habt ihr auch welche mit App-Steuerung? Würde gerne einen bei mir im Garten fahren lassen. Wäre auch bereit was mehr auszugeben…

  9. Profilbild von Drehkreuzer

    Wäre der was schicker…aber cooler Artikel

  10. Profilbild von Soksok

    Ich finde das Angebot auch viel zu teuer; gerade wenn das Teil sein Arbeitsgebiet nicht einmal mappt. Aber danke für die ehrliche Beschreibung 😀

    BTW: vor einiger Zeit war ich ganz nah dran, mir einen Mähroboter zu kaufen. Bis ein Freund, der schon länger einen besitzt und auch einen Hund hat, erzählte, wie viel „Vergnügen“ er damit hat, regelmäßig die Hundekacke aus dem Teil zu kratzen 😀 Jetzt hab ichs nicht mehr so eilig 😀

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  11. Profilbild von kwirk

    Also bei meinen iLife Saugern stelle ich häufig fest das die „auf Menschen gehen“, bei Gästen sage ich dann immer nur „der will nur spielen“ mit Mähwerk Stelle ich mir das gruselig vor 😁

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  12. Profilbild von kwirk

    Mehr davon bitte. Keine Leitdrähte, App Steuerung, automatische Vermessung, günstiger und wir kommen ins Geschäft!

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  13. Profilbild von typ

    Also ich hab irgendwann in den teuren Apfel gebissen und mir einen von gardena geholt. Und ich muss sagen der Apfel war verdammt lecker.
    Einmal mit nem normalen Mäher n Schnitt reingebracht und danach das Teil laufen lassen. Er schneidet ja immer nur die Spitze ab. Diese bleibt liegen, verrottet und düngt den Boden. Ähnlich des Mulchens. Kein Problem mit Ersatzteilen oder Garantie.

  14. Profilbild von booze

    Cold. Zu teuer. Ohne Mulchfunktion sinnlos.

    Aus persönlicher Erfahrung kann ich Robomow nur empfehlen

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  15. Profilbild von Monra

    @booze: was ist eine Mulchfunktion?

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  16. Profilbild von ZEPHYR750

    Gebt mal Landroid bei ebay ein. Kann ich nur empfehlen.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  17. Profilbild von Eule

    @typ: ich würde gerne in den Apfel beißen aber 700 Ocken…

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  18. Profilbild von Hans Gustav Augustin von Hodenhagen
    Hans Gustav Augustin von Hodenhagen

    schön zu sehen das es sowas gibt aus china aber… kaufen wird es wohl keiner ^^

    • Profilbild von Tim
      Tim (CG-Team)

      Ob es einer kauft ist mal dahingestellt, ich finde die Roboter einfach extrem interessant und spannend. Daher dachte ich mir es könnte euch auch interessieren und Umfrage und Feedback sprechen ja auch dafür. 🙂

  19. Profilbild von card

    Ich hab vor 2 Jahren den automover von Bosch für 800 Euro bei Amazon im Blitzangebot erworben mit app Steuerung. Bei dem Preis des China gadgets würde ich hier eher zum europäischen Produkt gehen.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  20. Profilbild von daniel12345

    Richtiger Gadgetpreis…

  21. Profilbild von MyName

    Ich habe einen Wolf Mähroboter im Winter 2015 bei Ebay für 250€ gekauft. Läuft Top. Für den Garten das Beste was es gibt.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  22. Profilbild von Gast

    Sehe den USP von dem Ding nicht, jedenfalls nicht für den Preis, für den ich hier einen Roboter mit gleicher Leistung, dafür mit Service vor Ort und wenigstens 2 jähriger Gewährleistung oder sogar Garantie bekomme. So ist das Angebot völlig uninteressant.

    Hätte der wie der Xiaomi Saugroboter eine intelligente Steuerung mit App-Steuerung, Kartenfunktion und ggf. zusätzlich elektronischer Begrenzung des Mähbereichs, könnte man z.B. drüber nachdenken.

  23. Profilbild von Kamp-Lintfort

    75db leise ? Sonntags ? Wohl ein Witz

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)