Pipo W4 Tablet mit Windows 8.1 oder 10 ab 75,67€

Hinweis: Dieser China-Gadget Artikel ist schon über ein Jahr alt. Es kann sein, dass der Preis inzwischen anders oder das Gadget ausverkauft ist. So verpasst du nichts mehr:
  • China-Gadgets to go: Lade unsere Android App oder iOS App herunter
  • Folge uns auf Facebook oder YouTube für weitere Insights & Specials
  • Such doch nach ähnlichen China-Gadgets - es gibt über 5000 Artikel
Viel Spaß beim Stöbern! Aktuelle China-Gadgets Berichte und Tests findest du auf unserer Startseite »
Das Pipo W4 gibt es jetzt schon ab 75,67€ bei Gearbest und auch in einer Variante mit Windows 10.

Als ich neulich mal wieder die halbe Nacht auf Pandacheck verbracht habe, ist mir das Pipo W4 über den Weg gelaufen. Nachdem ich mich kurz selber überreden musste, warum ich das jetzt brauche (weil es günstig ist!) habe ich dann natürlich zugeschlagen. Nun sind die 30 Tage Versandzeit vorbei und das Tablet ist endlich hier.

pipow4

Wir haben damals bei Tinydeals bestellt und sind mit Gutschein auf einen Preis von 78 Euro gekommen. Mittlerweile ist der Preis um stolze 3€ gesunken, aber da das Pipo W4 auf uns einen super Eindruck macht, sollte auch dieser erhebliche finanzielle mehr Aufwand verschmerzbar sein. Direkt mal ein Video hinterher gelegt, damit ihr euch direkt ein besseres Bild von diesem Tablet machen könnt!

Youtube Video Preview

Erster Eindruck

Mein Pipo W4 ist leider im Zoll hängen geblieben. Nachdem ich um zwei Stunden Lebenszeit und 15 weiteren Euros beraubt wurde, war der Eindruck vom Tablet durchweg positiv. Gerade wenn man bedenkt, dass der Preis für das Pipo bei unter 100€ liegt, ist es schon enorm gut verarbeitet. Es fühlt sich wertig an, es gibt keine erkennbaren Spaltmaße und auch die Plastikrückseite in Metaloptik weiß mich zu überzeugen.

Display

Verbaut ist ein 8 Zoll HD Display mit der Auflösung 1280×800. Für mich erreicht das Display die Marke vollkommen ausreichend. Natürlich kann es nicht mit Bildschirmen von weit teureren Geräten mithalten, aber es ist scharf, hell und die Farben werden gut dargestellt. Weiter reagiert das 5 punkt kapazitive Touchpad  absolut präzise. Das hat mich besonders gefreut da ich vor ca. 3 Jahren schon mal ein preiswertes Tablet aus China bestellt hatte und damals die Bedienung, wegen des schlechten Touchscreen, fast unmöglich war.  Alles in allem also absolut positiv.

Performance

Nun zum wichtigsten Punkt, denn Hardwaremäßig greift das Pipo W4 auf einen Intel Atom Z3735g Quad-Core Prozessor, der mit 1,8GHz taktet, zurück. Dazu ist noch 1GB Arbeitsspeicher verbaut. Ich muss sagen das ich echt begeistert bin wie locker das Tablet Windows 8.1 packt. Alle Standardanwendungen laufen flüssig, hochgefahren ist das Pipo in unter 30 Sekunden.  Wer also ein Tablet für Office und Videowiedergabe sucht (es gibt einen mini HDMI port), ist mit dem Pipo W4 gut bedient. Leider sind nur 16GB Speicher verbaut, wovon nur 5GB zur freien Verfügung stehen. Hier empfiehlt es sich also möglichst mit einer micro-SD Karte nachzurüsten (bis 64GB unterstützt).

Weitere Funktionen

Das Pipo hat einen micro-USB Anschluss über welchen sich per OTG Kabel natürlich jedes USB-Gerät anschließen lässt. Außerdem ist Bluetooth verbaut, was für den Anschluss von Tastatur oder Boxen auch ganz praktisch ist. Auch besitzt das Pipo sowohl eine Front- als auch eine Rückseiten Kamera, welche mit „stolzen“ 0,3 bzw. 2 Megapixeln auflösen. Die Kameras sind unfassbar schlecht und erinnern an Aufnahmen der ersten Handykamera Generation. Mir persönlich reichen sie trotzdem zumindest zum Videochat. Für etwas anderes würde ich eine Tabletkamera sowieso nicht benutzen. Über ein Mini-HDMI Kabel lässt sich das Pipo ohne Probleme an einen Fernseher anschließen und der 4500mAh starke Akku reicht für (subjektiv) ca. 5-6 Stunden surfen.

Fazit

Mich hat das Pipo w4 voll überzeugt. Für einen Preis von deutlich unter 100€ ist es einfach ein spitzen Tablet. Windows läuft absolut flüssig und auch die Optik weiß zu überzeugen. Wer also ein Tablet sucht für ein bisschen Office und das ein oder andere Video, dem kann ich das Pipo W4 empfehlen. Wenn man dann noch bereit ist 4 € zu investieren findet man bei Pandacheck noch eine passene Tastaturhülle.

Hier geht’s zum Gadget >>

Tim

Als Teil des China-Gadgets Team knipse ich seit 2015 die meisten Gadget-Fotos und bin immer auf der Suche nach günstigen, hochwertigen Audio-Alternativen.

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

27 Kommentare

  1. Profilbild von TimBourbon

    Hasst du das Tab jetzt schon länger getestet und kannst was zum Multitasking sagen bzw dazu ob der doch begrenzte RAM ausreicht? hab das Tab schon vor längerer Zeit entdeckt, aber wegen dem 1 GB Ram nicht bestellt…

  2. Profilbild von Christian

    Ich hätte auch lieber für 20€ mehr 2GB RAM.

  3. Profilbild von Daniel

    Hi, ich als „Zollopfer“ in einem anderen Fall hätte folgende fragen:
    CE Zeichen auf dem Gerät ? Deutsche Bedienungsanleitung vorhanden ?
    Gruß
    Daniel

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für iOS.
  4. Profilbild von paradonym

    “hochgefahren ist das Pipo in unter 30 Sekunden” Oo selbst mein Desktop-Rechner startet da schon schneller… 12 Sekunden, mit Automatik-Anmeldung und ein paar Autostart-Programmen (Instant messaging und co)…
    Das müsst ihr erst mal toppen…

  5. Profilbild von paradonym

    „Keine abstehenden Plastikkanten“ 😀 Das wäre mein absolutes No-Go, verletzungsrisiko… Würde ich sofort wieder reklamieren…

  6. Profilbild von Ender

    Hi !
    Hmm, für 99 Eu gibt es doch das HP Stream 7. sehr ähnlich aber 32 GByte Speicher, wäre das für die 18 Euro mehr nicht besser ? HP vs. Pipo + 16 GByte mehr ?!

    Ender

  7. Profilbild von Gadgetfreak

    Ich gebe Ender recht.. für 99 EUR erhält man das HP Stream 7 direkt mit deutscher Garantie und ohne Zollrisiko, sogar das neuere Dell Venue Pro 8 gab/gibt es immer wieder für 99 EUR. Beides (bis auf den HDMI Slot, dafür 32 GB statt 16) selbe Ausstattung etablierte Marken mit (normalerweise) guten Support und hohem Wiederverkaufswert… bei 81 EUR für ein „Chinatablet“ bzw. 81 + (19% 15,39) sind wir bei 95,39 EUR… trotzdem danke fürs Testen!

  8. Profilbild von teashirt

    naja ich seh bei den klein win8 geräten kein sinn. die bediehnung ist einfach grausam weil halt alles auf 10″ ausgelegt ist. ohne tastatur eh sinnlos. wo sind dann die vorteile von win gegenüber android.

    • Profilbild von kristian
      kristian (CG-Team)

      Uh, wir haben das Tablet ja hier bei uns mal Reih um gehen lassen: alle waren überrascht wie gut sich Windows auch auf der Größe Bedienen lässt. Da merkt man, dass die Metro-Oberfläche echt ihren Sinn hat. Wenn es dann zur Dekstop-Oberfläche geht, wird es etwas kritischer, dafür hast du dann dennoch die Annehmlichkeiten (*.exe, Streaming, e.g.) eines PCs – natürlich nicht so schnell.

      Insgesamt muss ich auch sagen, das ich immer mehr von Windows Phones/Tablets überzeugt werde. Ich bin mal gespannt, wie es mit Windows 10 weitergeht.

  9. Profilbild von Willy

    Muss mich als Windows Tablett Unwissender outen. Der Preis ist natürlich interessant. Kann man denn auf so einem Windows Tablett jede normale Software installieren oder läuft darauf nur die Tablets angepasste Software?

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für iOS.
    • Profilbild von Thomas

      Es läuft jede software
      Nur die 1GB Ram sind in meinen Augen sehr knapp bemessen. Da man ja auch einen Virenscanner im Gepäck haben sollte.

      Irgendwo habe ich mal gelesen, das es da dann schon bei 1080p Filmen kritisch werden kann. Für mich war die 1GB version nie eine Option.

      Wer ein Lenovo MIIX 2 8″ haben möchte, kann sich bei mir melden 120€ plus Versand, Tasche und Folie. Ein paar Kratzer auf der Rückseite und Garantie noch 1Jahr.
      Hatte ich selbst vor Weihnachten zum testen genutzt, aber ich brauche es einfach nicht, darum auch zum Selbstkostenpreis
      Das MIIX 2 hat 32GB und 2GB RAM. Ist zügig und gut verarbeitet.

      Nicht jede software läuft auf Windows RT, gibt aber nicht mehr so viele Geräte damit.

      • Profilbild von metulski

        Bin auch Pipo W4 Besitzer. Ich brauchte es auch (weil es günstig ist!). Die 1GB fallen gar nicht auf, es läuft alles flüssig. Hier hat Microsoft wirklich gute Arbeit geleistet.

        Was als Info noch fehlt:
        Ein Jahr Office ist dabei. Ich habe das auf meinen großen Rechner installiert. Kostet alleine schon 80 Euro.

        Hat nur einen USB/Netzteil Anschluss. Kann also entweder OGT oder Laden. Nicht beides Gleichzeitig.

        Aber ansonsten. TOP!!!

  10. Profilbild von Senf

    Ich habe das Tablet jetzt auch, macht einen wirklich sehr guten Eindruck.

    Es ist sogar ohne zu murren durch den Zoll gekommen.

    Jedoch habe ich die passende Tastaturhülle (wie imi Artikel beschrieben) noch nicht gefunden, könnte mir da jemand mit einem Link aushelfen? 😉

  11. Profilbild von hiob

    liegt jetzt beim Zoll und ich konnte es nicht mitnehmen, da zur Begutachtung… CE Kennzeichnung war zwar auf Tablet und Netzteil, aber das genügte noch nicht. deutsche Betriebsanleitung und dann noch ein europäisches Einfuhrzertifikat fehlen. Ich kotze. Ja, das sei jetzt strenger geworden. Ist das normal? Wo sind die schönen Privatimport-Tage geblieben? Wenn die negativ bescheiden, wird das schöne Teil wahlweise vernichtet oder zurückgeschickt. Super!

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  12. Profilbild von Mrsofsof

    Da ist das chuwi Hi8 doch etwas interessanter 😉

  13. Profilbild von Rae

    Bei gearbest ist es mittlerweile Glücksache ob die Ware überhaupt ankommt. Ich kaufe da nicht mehr…

  14. Profilbild von Christian

    Kann man auf diesen Windows (8RT, 8.x bzw. 10) Tablets eigentlich auch wie auf einem PC LINUX installieren (von USB-Stick booten) oder muss das Betriebssystem geflasht werden?

    • Profilbild von metulski

      Möglich ist es schon schon Linux zu installieren, aber an den fehlenden Treibern wird es scheitern. Mein einziges Problem mit dem Pipo ist, das wirklich keine USB Geräte angeschossen werden können, was echt schade ist.

      Das Wintron ist zwar günstiger hat aber nur 7 Zoll, was einen riesen Unterscheid zum 8 zoll Pipo macht.

      • Profilbild von Gast

        Kann man solche Windows Tablets (im Allgemeinen) wie einen PC von einem USB Stick (oder USB CD/DVD-Laufwerk, ggf. mit externer Stromquelle) starten und ein anderes Betriebssystem installieren? Oder muss das Betriebssystem geflasht werden? Hast du das schon mal probiert?

        Ich erwähnte LINUX weil mit aktuellen Distributionen sollte es eigentlich keine Treiberprobleme geben, da werden alle denkbaren Treiber bereits mitgeliefert. Gerade Intel Chipsätze werden von aktuellen Distributionen (bzw. vom aktuellen Kernel) out-of-the-box sehr gut unterstützt.

        Ich nutze LINUX seit vielen Jahren auf sehr vielen verschiedenen Geräten (Server, PCs & Notebooks) und hatte schon ewig keine Treiberprobleme mehr. Einfach mal eben verschiedene Distributionen per USB Stick auf ein Tablet installieren können und damit experimentieren fände ich reizvoll.

        • Profilbild von metulski

          Mir würde bei Treiber Problemen schon mal der Touchscreen einfallen.

        • Profilbild von Christian

          Möglicherweise wird der Touchscreen nicht ootb unterstützt, aber es wurde ja sicher kein neuer Chip für die Ansteuerung der Touchscreens der Windows Tablets erfunden, ich kann bestimmt einen existierenden Treiber für das jeweilige Tablet kompilieren und/oder kopieren (falls er nicht im Sourcecode verfügbar ist aber bereits für ähnliche Umgebungen kompiliert wurde) und als Modul laden (es ist ja bei LINUX keine Signierung vom Hersteller notwendig). Und wenn nicht, auch nicht schlimm – ist ja auch nur zum experimentieren.

          Aber meine eigentliche Frage wurde noch nicht beantwortet: Kann man solche Windows Tablets von USB booten und ein anderes BS darauf installieren, wie auf einem gewöhnlichen PC?

          Ich könnte mir ja ein Gerät bestellen, es selbst ausprobieren, und ggf. vom Rückgaberecht Gebrauch machen, aber wozu diese Umstände und den Ärger beim Händler wenn ich doch hier eine einfache klare Antwort bekommen kann? Ich bin doch sicher nicht der erste der auf diese Idee gekommen ist, oder?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)