Powerbank mit satten 5000mAh und diversen Adaptern für 10,22€

Ich glaube so richtig erfolgreich sind die Notfall-Aufladegeräte, neudeutsch „Powertube“ oder „Powerbank“, erst nach erscheinen der ersten Smartphone-Modelle geworden. Diese kleinen Energiemonster halten dank GPS, HSPDA-Netzsuche und YouTube-Videos meistens nur einen Tag durch. Wer viel unterwegs ist, oder im Anschluss auf eine Party soll guckt mit Pech spätestens dann auf ein tiefschwarzes Display – nichts geht mehr und gerade dann braucht man das Handy doch tatsächlich ;-). Nun haben wir schon viele Lösungen vorgestellt (hier ist ein großer Überblick von Solarzellen, über Kurbeln bis Akkus), doch diese Powerbank mit satten 5000mAh legt noch einmal eine Scheibe drauf!

Unsere bisher vorgestellten Lösungen laden z.B. das iPhone max. 1 1/2 mal auf – mit diesem Gadget sollte man locker zwei Ladezyklen schaffen. Das macht sich dann auch bei der Ladezeit bemerkbar – bis 5000mAh „voll“ sind, vergehen schon einmal 5-8 Stunden. Das dafür benötigte USB-Ladekabel liegt bei und zudem sind (je nach Modell) 8 Ladestecker (für alle populären Handymodelle) und ein aufwickelbares Kabel beigelegt.

Zum Laden stehen zwei Ausgänge bereit: ein 500mAh Ausgang (USB-typisch) und ein 1A Ausgang, was viele Smartphones verkraften und somit schneller geladen sind. Schaut sicherheitshalber jedoch vorher auf euer Handynetzteil. Mit 200g ist das Gewicht dann auch schon spürbar, aber definitiv vertretbar. Bei Amazon erhält ein baugleiches Modell für 13,49€ in einer Bewertung volle Punktzahl. Danke ole für diese Gadget-Einsendung!

Hier geht’s zum Gadget >>

Kristian

Ich bin 31 Jahre jung, aber gefühlt ziemlich oft noch wie ein großes Spielkind. So habe ich Ende 2010 (endlich) "CG" ins Leben gerufen. Besonders haben es mir z.Z. die Drohnen angetan.

39 Kommentare

  1. Profilbild von Oliver [Android]
    Oliver [Android]

    Der Link funzt vom Smartphone nicht.

  2. Profilbild von tala

    ich bin mir nicht sicher ob ich mir für 3 euro die umstände auf garantie und liefergeschwindigkeit zu verzichten machen würde…

  3. Profilbild von Reno [Android]

    Link führt ins leere

  4. Profilbild von Bjoern

    Danke fuer den Tip. Habs bestellt, gerade wenn man unterwegs ist sicher ganz nuetzlich. Ist jedes Jahr in Oschersleben an der Rennstrecke nervig, dass es dort keine offizielle Stromversorgung auffem Campingplatz gibt. Und immer den Moppel laufen lassen nur fuers Handy, nervt dann auch 🙂

  5. Profilbild von SenaL

    Gibt es sowas für schmale Mark auch für die PS Vita? Hab nur was ab 45€ gefunden. Habe zwar noch keine Vita, aber ich fliege übernächstes Wochenende in die USA und brauch was zum zocken (incl. genug Strom) für die 3h Zugreise + 7-8h Flug. Habe zwar nich vor die ganze Zeit zu zocken, aber lieber zu viel Strom als zu wenig!

  6. Profilbild von sgh2009 [Android]
    sgh2009 [Android]

    Habe dich Powerbank schon seit einem Jahr 🙂 bin sehr zufrieden, konnte mein iphone 3g locker 3 mal voll laden am flughafen 🙂

  7. Profilbild von pitthepro

    Habe genau diese,

    erwartet von der großen Zahl „5000mAh“ keine Wunder, aber wenn euer Smartphone mal aus ist seid ihr schon wieder gut dabei!

  8. Profilbild von LeeBerato

    Man kann ALLE Geräte in die 1A- Buchse stecken. 1A bedeutet lediglich dass die Buchse soviel Strom maximal zur Verfügung stellt. Sollte das angeschlossene Gerät einen maximalen Ladestrom von z.B. 0,75A haben zieht es auch nur 750 mA. Da kann nichts kaputt gehen. Die Spannung ist entscheidend, da ist man mit 5V aber auf der sicheren Seite. Viele Smartphones (mein RAZR zum Beispiel) lädt nicht an der 0,5A Buchse da der Ladestrom höher liegt, an einer 1A Buchse klappt es. Sollte die Powerbank in Wirklichkeit auch nur 80% der 5000mAh haben (da wird gerne etwas geschwindelt) ist sie auf jeden Fall ein Schnäppchen!

  9. Profilbild von Exitras

    Kann jemand was zu den Lieferzeiten bei der Amazon Variante sagen? Ich habe auf der Seite selbst leider nix gefunden.

  10. Profilbild von Steffen

    5000mAh reichen ca. fürs zwei- bis dreimalige Laden eines SGS2, einmaliges Laden eines N7… nutzt man beides unterwegs (bspw. mittels Tethering) ist die „Power“ der Bank mit 5000mAh schon recht knapp bemessen. Dann lieber etwas mehr ausgeben und 12000mAh erhalten, bspw. hier http://www.amazon.de/gp/product/B0098EO61S (kostet aber auch mehr als das 4fache)
    Dennoch Daumen hoch 🙂

  11. Profilbild von Malte [iOS]

    Hey Thomas, ich kann den Link auch auf dem Smartphone nicht öffnen, wärst du so gut ihn einmal kompatibel zu Posten? 😛

  12. Profilbild von Martin

    hat jemand noch ne empfehlung für eine mit 10000+ mah zur hand? die von thomas scheint nur eingeschränkt nützlich zu sein mit ihren, wenn ich das richtig entziffern kann, 300(oder sind es 700?) mah output

  13. Profilbild von Georg David

    Kennt jemand vernünftige Modelle, die einen 2.1A-Ausgang liefern? Damit könnte man dann vernünftigerweise auch Tablets aufladen bzw. Telefone mit Schnelllademodus ratz-fatz füllen. Finde nur eine die mit eher kleinen 4600 maH Kapazität für 20 Euro geführt wird. Ein bißchen mehr (oder günstiger) sollte es schon sein…

  14. Profilbild von Duc

    Meint ihr, dass auch die mAh Zahlen stimmen? Ich bin skeptisch darüber über 12.000 mAh.
    Die Chinesen spielen da ja gerne mal etwas höher.. kenn ich leider aus meinem eigenen SGS2 Akku, welcher 3500mah haben sollte, aber leider wie ein Standartakku ist.

  15. Profilbild von elknipso

    Solche Sachen würde ich nicht in China direkt bei irgendeinem Kistenschieber kaufen. Wäre mir viel zu gefährlich, gerade bei Akkus.

  16. Profilbild von Duc

    Die meisten Sachen kommen ja so oder so aus China.. also welchen Unterschied macht es. Die deutschen Händler machen es nicht anders wie wir. 😀 Nur verkaufen die es eben teurer und wir benutzen es.

  17. Profilbild von hq

    Also meiner Erfahrung nach kann man bei solchen China-Akkus generell davon ausgehen, dass sie nur so etwa 30-50% der angegebenen Kapazität haben, mehr ist da eigentlich nie rauszuholen… wenn man das weiß und nicht mehr erwartet, dann sind sie ok.

  18. Profilbild von Can

    Bitte mehr Erfahrungen anstatt 50 links.

  19. Profilbild von fanatik67

    Ich habe so ein teil mit angeblichen 5000mah, kann 1mal mein s2 mit 1650mah aufladen, mein Neffe hat ein teures damit kann man 2,5 mal aufladen.
    Für Notfälle ist es ok

  20. Profilbild von Ralf

    Boa, 12000mAh , allerdings sicher nicht „in echt“. Bei den Angaben wird doch geschummelt.

  21. Profilbild von Nico

    Hab das gleiche ding auch aus China.Ein zwei mal kann man sein Smartphone damit laden.Für den preis voll ok

  22. Profilbild von Holger [iOS]

    Akkus und Netzteile aus China… nein danke. Keine Lust auf mögliche Selbstentzündung während ich schlafe.

  23. Profilbild von Rockamring

    Kann dir auch bei importierten Lichterketten „grüner Kaufhäuser“ passieren, davor ist man nie geschützt. Das die Akkus funktionieren denke ich mal schon, nur ob der wirklich die 5000mah hat, ist die Frage. Die ganzen Smartphones haben ja auch Akkus aus China, Huawei ist ja „100% Made in China“ 😀

    Mich würde mal interessieren, ob es nur Markus so ergangen ist. Empfehlungen für so einen Akku nehme ich gerne hin, meiner ist nämlich vom Anschluss her schrott (war zu grob, nicht das ihr denkt der wär explodiert).

  24. Profilbild von Rai [iOS]

    @Holger
    Überleg bitte mal in welchem Teil der Welt dein Handy hergestellt wird (einschließlich des Akkus und Ladegerät)
    Nicht jeder Akku aus China is Fernost is total Schrott.
    Man muss ja nicht den allerbilligsten nehmen.

  25. Profilbild von Holger [iOS]

    @Rai:
    Problem ist doch, dass du nicht weißt ob’s ordentlich oder im Hinterhof produziert wird. Ob die korrekten Kabeldurchmesser (Schwelbrandgefahr) etc genommen wurden. Und der Unklarheit will ich mein Leben nicht anvertrauen.

  26. Profilbild von Wurstaxe

    Das sind aber alles Akkus zum mitnehmen… ich suche eine gute Solar Powerbank hat da einer Erfahrungen?

  27. Profilbild von markussimo

    @Bjoern
    für Oschersleben nehm ich sowas mit -> http://www.amazon.de/Unitec-77935-mobile-Energiestation/dp/B001B031VI

    und sowas habe ich im auto http://www.amazon.de/HQ-Wechselrichter-230V-300W-Port/dp/B001ILVLQW/

    desweiteren hab ich das Padfone 2. damit kann ich mein handy in der station 2 mal durchladen 🙂

  28. Profilbild von Paule

    Hm, genau so eins hab ich auch. Allerdings lädt es keine Geräte mit 1A. Ich kriege auf beiden Ausgängen nur 500ma. Hab ich ein defektes erwischt und geht das grundsätzlich nicht und die 1A ist Chinamarketing?

  29. Profilbild von ThomasK [Android]
    ThomasK [Android]

    Läd das i9300 und das Desire Bravo zu 100% hintereinander ohne Problem.
    Beim i9300 allein schafft es bei der 2. Ladung zwischen 80 und 90% und muss dann selber wieder an die Steckdose. Da ich das Teil nicht jeden Tag an die Dose hänge, liegt es wohl an der Selbstentladung das es für da 2. mal nicht reicht. Von der Kapazität her müsste es ja für 2x reichen.

39 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)