Qi-Induktionsladegerät aus Holz ab 5,82€

Wir haben schon über die Ladegeräte mit Qi-Standard berichtet und diese sind teilweise auch günstiger zu haben; diese Version ist wegen des Gehäuses, das aus Holz gefertigt ist und dem dadurch entstehenden Design nochmal etwas besonderes.

qi charger

Den Qi-Standard unterstützen mittlerweile die meisten Smartphones der großen Hersteller, im Zweifelsfall solltet ihr euch aber nochmal informieren, ob euer Smartphone dazu zählt. Wer nochmal eine Auffrischung braucht, was Qi überhaupt ist und wie es funktioniert, kann hier in unseren Artikel dazu schauen.

qi-holz

Einfach formuliert ermöglicht dieses Gadget das kabellose Aufladen von Handys und Tablets durch Induktion. Einfach das Gerät auf den farbigen Ring legen und die Elektronen ihr Werk verrichten lassen, bis der Akku voll ist. Das Ladegerät selbst wird über ein USB-Kabel angeschlossen, das auch mitgeliefert wird.

Diese Variante aus Holz ist in 7 verschiedenen Farben erhältlich bzw. mit verschiedenfarbigen Ringen auf der Oberseite – Das verarbeitete Holz hat jeweils die gleiche Optik. Wem schnödes Plastik zu billig ist findet daran vielleicht Gefallen. Für ein paar Euro mehr erhält man eine wie ich finde optisch ansprechendere Version des Qi-Chargers. Außerdem lacht einen das Teil ja geradezu an auf dem Foto, wie kann man es da nicht lieb gewinnen. 🙂

 

Jens

Ich bin im Herbst 2015 zu China-Gadgets gestoßen, und habe mich seit dem vor allem in den Drohnen-Sport verliebt, und verfolge alles rund um Quadrocopter mit Leidenschaft. Und mein Handy ist sowieso schon lange ein „China-Phone“.

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

12 Kommentare

  1. Profilbild von cake

    Als begeisterter QI-Lader:
    Nein, die meisten Handies großer Hersteller unterstützen den Standard NICHT.
    Apple nicht, HTC nicht, Sony nicht, Samsung nur sehr eingeschränkt (neue Topmodelle ab Werk, ältere Topmodelle nur mit Nachrüst-Spule, Midrange und abwärts inkompatibel), Xiaomi nicht, praktisch keine Chinaphones im Allgemeinen, einzig Nokia/Microsoft ist da ein guter Vorreiter und ist sehr flexibel kompatibel. Auch die Nexus-Reihe ist von 4-6 kompatibel.

    Selber lade ich mein altes Note II mit Nachrüstspule und ein iPhone 5 via Lightning-Spulen-Adapter sehr erfolgreich. QI ist toll.

  2. Profilbild von Gast

    Würde das auch sehr praktisch finden, aber ich habe immer die Sorge, dass ich mir damit den Akku versaue. Kann dazu jemand was sagen? Z.B. könnte ich mir vorstellen, dass die billigen Ladegeräte das Laden alle paar Minuten neu starten, wenn ein eigentlich bereits vollgeladenes Handy drauf liegt (100%->entlädt sich auf 99%->lädt->100%->99%->100%)…
    Vielleicht auch Quatsch 😉

  3. Profilbild von Gast

    Im Prinzip ist der Qi-Adapter (so lange das Gerät auf der Qi-Station liegt) nichts anderes als ein kabelgebundenes Ladegerät, also eigentlich kein Ladegerät (die Ladeelektronik sitzt im Handy) sondern nur eine 5V-Stromversorgung ist. Den Ladevorgang selbst übernimmt das Handy.

  4. Profilbild von Gibson

    Werden eure Geräte beim Qi-Ladevorgang auch immer so warm? Mein Nexus 5 erwärmt sich so sehr dass die Batterie irgendwann über 45°C kommt, somit in den „overheat“ Status wechselt, und den Ladestrom reduziert.

    • Profilbild von DSLR

      Bei Qi hat man ungefähr 60% Wirkungsgrad, bei ungünstiger Positionierung auch mal mehr. Zusammen mit den Ladeverlusten im Akku verbrät man also ungefähr die Hälfte der Energie in Wärme.
      So praktisch es ist, so ineffizient ist es leider auch.
      Ich habs immer verwendet, um das Gerät bei kurzen Pausen voll zu halten, für richtiges Aufladen hab ich dann das Kabel angesteckt.

    • Profilbild von DSLR

      Bei Qi hat man ungefähr 60% Wirkungsgrad, bei ungünstiger Positionierung auch mal mehr. Zusammen mit den Ladeverlusten im Akku verbrät man also ungefähr die Hälfte der Energie in Wärme.
      So praktisch es ist, so ineffizient ist es leider auch.
      Ich habs immer verwendet, um das Gerät bei kurzen Pausen voll zu halten, für richtiges Aufladen hab ich dann das Kabel angesteckt.

  5. Profilbild von derautologingehtnichtrichtig
    derautologingehtnichtrichtig

    ich such eine mit 2 oder 3 spulen. halt so günstig wie möglich. das wärs doch mal. weil wenn wir mal ehrlich sind. die mit einer spule sind mist. da ist nichts mit einfach drauf werfen und gut ist. da musste immer kurz fummeln. und ja es mag leute geben die packen das immer sofort. aber ich fummel da und das nervt mich ^^

  6. Profilbild von Maggats

    Ich hab dasselbe aus Plastik für 3€ von aliexpress. Funktioniert astrein mit dem Nexus 6, man muss nur genau treffen.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  7. Profilbild von bruno

    Hatte mir gestern erst einen mit 3 Spulen bestellt.
    http://www.tinydeal.com/de/3-coils-qi-wireless-charger-transmitter-for-qi-mobile-phones-p-115330.html
    gestern stand noch 7,13 Euro ‚dran. Hatte deshalb zugeschlagen.
    3 Coils QI Wireless Charger Transmitter for Qi Mobile Phones EPATH-266875
    Farbe: Weiß 7.13€

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)