Wasserfester Quadrocopter JJRC H31 für 23,73€ aus dem EU-Warenlager

Den wasserfesten JJRC H31 gibt es bei GearBest und TomTop aktuell vergünstigt aus den europäischen Warenlagern. Die Drohne gibt es bei GearBest für 23,73€, oder alternativ bei TomTop für 24,76€.

Mit diesem Quadcopter kann man auch bei schlechtem Wetter vor die Tür gehen: Der H31 ist wasserfest und übersteht sogar Untertauchen folgenlos. Das klingt erstmal ziemlich cool.

Quadrocopter JJRC H31

Modell JJRC H31
Akku 3,7V 400mAh LiPo
Features One-KeyReturn, Headless-Mode, wasserfest
Ladezeit ca. 1 Stunde
Flugzeit ca. 8 Minuten
Größe 250 x 250 x 55mm
Gewicht 64,1g

Die Idee ist natürlich nicht neu, und mit dem H2O Aviax von GPToys hatten wir bereits einen wasserfesten Quadrocopter hier, den wir auch gründlich getestet hatten. Spritzwasser und Regen haben der Drohne damals nichts ausgemacht, nach der Landung im Wasser kam der Aviax aber nicht mehr wirklich auf Touren. Ohne Genaueres zu wissen gehen wir davon aus, dass es hier ähnlich ablaufen dürfte. Genau genommen gab es dieses Modell hier schon; ein User hatte es vor einer Weile eingesendet. Jetzt gibt es den H31 allerdings nochmal günstiger (ohne EUSt), weswegen wir ihm einen eigenen Artikel widmen.

Schon damals (beim Aviax) war unser Fazit, dass die fehlende Schwimmfähigkeit kein großes Manko ist. Der große Vorteil ist in unseren Augen tatsächlich, dass Regen bzw. Nässe generell eben kein Problem sind und man hier nicht vorsichtig sein muss. Was der Flieger sonst so kann hat TomTop mal in diesem sehr, äh, kreativen Video zusammengestellt.

Man könnte meinen, die wollen ihn einfach mit aller Macht kaputt machen. Neben dem Prädikat „wasserfest“ beherrscht der JJRC H31 jedenfalls noch einige andere Flugmanöver. Der 400mAh-Akku soll für 8 Minuten Flugzeit reichen, die Reichweite bis zu 80m betragen.

JJRC H31 Quadrocopter
Schlankes Design in giftgrün – Oder alternativ in weiß

Optisch erinnert er irgendwie an ein Insekt, was neben den dünnen Armen aber vielleicht auch einfach an der grünen Farbe liegt. Alternativ kann er auch in weiß bestellt werden. Das nötige Zubehör ist wie immer im Paket enthalten, neben Fernbedienung und Akku sind Ladekabel, Schraubenzieher und Ersatzteile dabei.

Die Idee des wasserfesten Quadrocopter gefällt uns nach wie vor sehr gut und da hier der Preis auch mal erfreulich niedrig liegt, kann man ruhig mal einen Blick riskieren.

Profilbild von Jens

Jens

Ich bin im Herbst 2015 zu China-Gadgets gestoßen, und habe mich seit dem vor allem in den Drohnen-Sport verliebt, und verfolge alles rund um Quadrocopter mit Leidenschaft. Und mein Handy ist sowieso schon lange ein "China-Phone" .

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

40 Kommentare

  1. Profilbild von 123Pyrofire
    Mein Cheerson cx 10 hält nicht so viel aus der ist schon kaputt.
    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  2. Profilbild von misterdata
    Mit Gutscheincode JJRCH31EU für 23.99 gekauft mit PayPal checkout. GEHT! Danke für den Tipp! Suche schon länger eine günstige Jagddrohne, um das Spionageding mit HDcam von irgendeinem forschen Nachbarn vom Himmel zu fischen.
    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
    • Profilbild von Simplicitas
      Wenn dein „forscher Nachbar“ einen Multikopter hat, an den er eine Kamera mit einem Objektiv mit Zoom befestigen kann (für deine tolle „Spionage“), muss dieser mehrere Kilo wiegen und tragen können. Falls du es überhaupt schaffst diesen mit deinem JJRC H31 zu berühren, dürfte dieser ohne größere Einwirkung apprallen.
      Und das ist gut so, denn solltest du es schaffen den gegnerischen Kopter zum Absturz zu bringen, wird es richtig teuer für dich. Zuerst einmal darfst du dann den Schaden an dem fremden Multikopter zahlen. Zusätzlich, da du den Flugverkehr vorsätzlich gefährdet hast, wirst du dich für alle zusätzlichen Kosten durch den Absturz verantworten müssen. Krachen die Kopter etwa in ein Auto, darfst du den Schaden am Fahrzeug begleichen.
      Auch wird dir deine Versicherung hierbei nicht helfen. Deine normale Haftpflichtversicherung sowieso nicht, da diese in der Regel keinen Modellflug abdecken. Und eine Zusatzversicherung für Modellsport wird ebenso die Zahlung verweigern, da du den Absturz vorsätzlich hervorgerufen hast. Unabhängig davon, wenn du keine solche Versicherung hattest, kann ein zusätzliches Bußgeld folgen.

      Wenn du dich durch einen Nachbarn gestört fühlst, solltest du besser das Gespräch suchen. Und wenn dein Nachbar nicht mit sich reden lässt, melde es der Polizei/dem Ordnungsamt. Beachte allerdings, dass der Überflug fremder Grundstücke erst einmal nicht verboten ist. Einzig das dauerhafte überfliegen oder anhaltendes Hovern über einem fremden Privatgrundstück ist untersagt und es muss hoch genug geflogen werden, sodass ein Nachbar sich nicht direkt gestört fühlt. Hier genügen allerdings in der Regel 30m über Grund. (Mit einer HD Kamera ohne Zoom sind bei einem solchen Abstand zum gefilmten Objekt im übrigen keine genauen Details mehr auszumachen)

      Deswegen würde ich wirklich das Gespräch empfehlen. Das ist am günstigsten und sorgt (für gewöhnlich) für den geringsten Ärger.

  3. Profilbild von Peter
    Na dann Misterdata poste doch bitte einen Beweisscreenshot, Marcus wie auch ich haben es nicht geschafft zu bestellen. Weder über den Account noch Paypal Checkout und das mit 3 verschiedenen Browsern.
  4. Profilbild von Gast
    Hat geklappt musst bei paypal das Land nochmal auswählen und die telefonnummer neu eingeben dann ging es.
  5. Profilbild von David
    Hauptsache man googelt wieder was Vater Staat sagen würde und was alles passieren kann.

    Was müssen die Leute für Langeweile haben um durch die virtuelle Welt zu ziehen und alles zu haten.

    Erzählt es doch euren Friseur oder legt euch ein Twitter Account zu.

    9 von 10 geben Ratschläge und unterstützen andere User bei der Kaufentscheidung und einer kommt immer mit solchen Mist an.

    • Profilbild von Simplicitas
      Und du meinst, der Hinweis, dass eine vorsätzliche fahrlässige Handlung als Teilnehmer des Luftverkehrs ein kostspieliges Vergnügen werden kann, ist – ganz im Gegensatz zu deinem konsistenzlosem Bash – kein Ratschlag? Gut, das liegt sicherlich im Auge des Betrachters…
  6. Profilbild von Fragender
    Welcher ist denn der günstigste Copter, der eine
    Xiaomi Yi tragen und länger als 10 Minuten fliegen
    kann?

    Hat da jemand einen Superspartipp parat? 🙂

    • Profilbild von Simplicitas
      Der Klassiker unter den günstigen, für einfache Videofootage geeigneten, Quadrocopter ist wohl der Cheerson CX-20. Je nach Händler unterbietet er die 200€ Anschaffungspreis und bietet Altitude Hold & GPS Unterstützung, was beides fürs Filmen sehr nützlich ist. Bei höherem Budget sind auch Blade Chroma, Yuneec Q500 und DJI Phantom 3S eine Überlegung wert.
      Wenn bereits der Cheerson CX-20 das Budget sprengen sollte, würde ich lieber einen Monat länger sparen. Alles das preislich darunter liegt kann man zwar ~irgendwie~ für Filmaufnahmen nutzen, aber wirklich glücklich wird man nicht. Lieber einmal „vernünftig“, als zweimal „Schrott“ :o)
    • Profilbild von Kopterheld
      Ja, den Cheerson CX-20 sollte man vorziehen, da der ausser der Kamera auch noch einen Gimbal tragen kann. Aber wenn man wirklich sparen will und das Video etwas wackeln darf dann geht es noch mit einer Syma X8C oder X8HC. Die kann wenigsten eine Action Kamera tragen. Hier mein Test mit der RunCam2 an der Syma X8HC (https://youtu.be/cYffmvCvoao ab 2:00 Minute). Trotzdem ein Gimbal mit 3 Achsen ist Pflicht (HAKRC Storm32). 2 Achsen Gimbal ist auch nur eine Notfall Lösung. (hier 3 Achsen mit dem XK380 – https://youtu.be/4-PLzaCjnIo). Übrigens den XK380 finde ich persönlich besser als den CX-20 (mehr Flugzeit, Sehr gute GPS Genauigkeit und fürs Video – fliegt im Kreis um ein Objekt).
      • Profilbild von Simplicitas
        Der XK380 schaut zumindest vom Datenblatt her ganz vernünftig aus :o)
        Vom Syma X8C/HC würde ich persönlich die Finger lassen, weil ich für einen Copter mit Bürstenmotoren nicht mehr als 30 oder 40 Euro ausgeben würde. Und wenn man dem dann noch zusätzlich zur Xiaoyi Yi einen Gimbal zutraut, laufen die Motoren auch ständig am Limit. Wie lange die unter den Bedingungen durchhalten ist fraglich. Häufiges Motorentauschen nervt auch, obgleich die Dinger nicht so viel kosten.
      • Profilbild von Fragender
        Der XK380 kostet aber auch gleich das Doppelte
        vom CX-20, korrekt? Dazu ein 3-Achsen-Gimbal
        für über 50 € und man landet bei weit über 400 €.

        Meine Schmerzgrenze wären so 250 gewesen. Ich
        hatte mich auch schon auf das Xiaomi Mi mitsamt
        Gimbal gefreut, aber das Teil wird wohl auch knapp
        400 kosten. :\

      • Profilbild von Astrohelper
        @Kopterheld:
        Die Ecke an der Nordbrücke ist mir sehr vertraut, hättest du Lust, mal zusammen Quad zu fliegen? Der X380 gefällt mir, den gibts ja schon ab 201€ hab ich gesehen (Gearbest).
        Ich hab u.A. zwei Tarantula X6 mit einer Mobiuscam, leider ohne GPS und Gimbal bisher, aber ich bin ja auch noch Anfänger.
  7. Profilbild von Karl Hundemann
    Gabs bei Gearbest vor 3 -4 Wochen auch schon für 23,99€ mit Gutscheincode (siehe Newsletter).
    Naja, der wird wohl den U807 Quadcopter bei mir ablösen.
  8. Profilbild von Sascha
    Auch gerade bestellt.

    Alle dies es nicht auf die Reihe bekommen: Über dem Feld „Check out with PayPal“ ist ein kleiner Link
    „+Haben Sie einen Promotion-Code?“ Da drauf klicken und eingeben – thats it!

    • Profilbild von Sascha
      Heute gekommen – einmal mit geflogen – danach Akku geladen. Beim Anklemmen lief sofort ein Rotor los, ohne das das Ding überhaupt eingeschaltet war. Knapp 25 Euro für nichts verbraten. Auf die Gutschrift eines anderen vom Juli 2015 warte ich bis heute. Daher werde ich diesen nicht zurückschicken sondern mit nem Polenböller sprengen und mir hier nie wieder so einen Rotz bestellen.
  9. Profilbild von Rockamring
    Wird eine Gimbal nicht mittlerweile elektronisch geregelt, ach ne das war Parrot die das so machen (teuer).

    Meine Bestellung ging abzuschließen, keine Probleme damit. Ersetzt dann den vor Monaten kaputt geflogenen Fy 323 😀

  10. Profilbild von Chinaman
    Leute ihr wisst, dass ihr mit den Teilen so gut wie nirgends fliegen dürft.
    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
    • Profilbild von Eric
      Außer in Flughafennähe und in Naturschutzgebieten darfst überall fliegen. Die Höhe ist evtl noch limitierend und ob es privates Grundstück ist. Aber das wäre im Zweifel auch für Betreten verboten :p
  11. Profilbild von flight
    Wie robust sind die Copter in dieser Grössenklasse denn allgemein? Und gibt’s da tatsächlich Unterschiede zwischen zB Syma X5C und diesem hier?

    Ich denke ja nicht, dass die Stunts aus dem Video auch nur annäherend realistisch sind, aber sind diese Teile tatsächlich robuster als so ein kleiner Cheerson CX10? So sieht mir da Video aus?

    • Profilbild von Astrohelper
      alle quadcopter, die ich bisher hatte, waren aus relativ dünnem Plastik, das sehr schnell Risse bekommt, wenn man irgendwo vorrasselt oder der Quad mal aufs Pflaster fällt. Läßt sich zum Glück meist kleben, aber drauf rumtreten oder so würde ich keinesfalls versuchen.
  12. Profilbild von Chris
    Endlich hatte ich das Paket bekommen, nach über 5 Wochen Wartezeit.
    Und jetzt dass:
    Ausgepackt, zwei Akkus geladen, Teile angeschraubt und ab in den Garten.
    Die ersten zehn Minuten waren echt spaßig, die Steuerung muss man erstmal erlernen, aber das kommt schon noch…Auf jeden Fall, Akku gewechselt und wieder gestartet.
    Jetzt weiß ich nicht genau, ob ich irgendwas falsches gedrückt habe oder ob es an einem Aufprall liegt, aber die Drohne hebt seitdem nicht mehr ab.
    Sobald ich den Schub erhöhe dreht Sie sich nach links hinten auf den Rücken. Ich hab schon hundertfach neu kalibriert (beide Sticks nach unten rechts ziehen), aber es hilft nichts.

    Gibt es noch irgendeine andere Möglichkeit das wieder hinzukriegen, liegt es vielleicht an der Steuerung oder ist diese, angeblich so robuste Drohne im Arsch?

    P.S. Ich denke es hat irgendwas mit der Sensorik zu tun, denn je nachdem wie ich die Drohne halte verändert sich der Schub der einzelnen Rotoren.

    • Profilbild von Astrohelper
      Hast Du zunächst mal die üblichen Defekte ausgeschlossen, also jeden Propeller mal gedreht, ob einer stärkeren Widerstand hat, geguckt, ob evtl. Dreck in den Motor/das Getriebe geraten ist? Sind alle Propeller noch ok, also ohne Knick? Fall das alles ok ist, alle Kabel überprüfen, den ersten Akku mal wieder dran und resetten. Wenn das auch nicht hilft, hat evtl. die Platine/Elektronik ne Macke, da hilft dann nur noch, ne neue Platine als Ersatzteil bestellen und austauschen (ich kenne dieses Modell nicht, und weiss daher nicht, welche Ersatzteile man bereits erhält bei den üblichen China-Versendern). Meld dich doch mal, ob Du was gefunden hast. ich hatte mal einen total verstellten Quad, der ließ sich nicht mal mehr an die Fernbedienung binden, den habe ich fast aufgegeben gehabt, und irgendwann ließ er sich nach zig Versuchen wieder ansteuern, kalibrieren und flog wieder prima, die Ursache habe ich nie gefunden.
  13. Profilbild von Chris
    Hi,

    Danke für den Hinweis, ist zwar ärgerlich aber wohl das beste…
    Aber sicher nicht bei GEARBEST, die bis heute immer noch nicht reagiert haben!

    • Profilbild von michaelz
      Also ein „Defekt“, der bei mir schon bei 2 anderen Modellen zu diesem Phänomen führt ist, dass sich das Kunststoffritzel auf einer Rotorachse nach oben oder unten schiebt. Das fühlt sich alles gut an und die Rotoren drhen auch alle augenscheinlich, aber der Copter bekommt sie nicht mehr koordiniert. Gehäuse aufschrauben und Ritzel verschieben hilft da erstmal wieder. Hat jemand ’n Tipp, wie man das fixieren kann? Einfach ein Tropfen Sekundenkleber drauf?
  14. Profilbild von groeg
    Kontrolliere ob die richtigen Propeller auf den richtigen Motoren montiert sind
    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  15. Profilbild von FightClub
    Ich weiß immer nicht warum ihr wenn der customer Service nicht reagiert einfach einen Fall bei Paypal eröffnet oder das Geld einfach zurückholt, glaubt mir DANN melden die sich SOFORT
    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  16. Profilbild von Sebi75
    Für 25 € kann man es ja mal riskieren 🙂
    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  17. Profilbild von flight
    Also nach ein paar Wochen gelegentlichen Flüge mit dem Teil muss ich sagen: Robust ist es wirklich! Bisher trotz einiger heftigerer Abstürze keinerlei Defekte. Definitiv viel robuster als ein Nano. Beiliegende Ersatzpropeller wurden noch nicht benötigt.
  18. Profilbild von maus
    ich kaufe mir erst wieder nen quadrocopter wenn die das akkuproblem in den griff gekrigt haben (zu geringe flugzeit und viel zu lange ladezeit) ich hoffe ja noch das die superkondensatoren irgendwann soviel energie speichern sodass man 20-30 minuten fliegen kann bei einer ladezeit von fünf bis 10 sekunden das wäre toll! 🙂
  19. Profilbild von Hans Gustav Augustin von hodenhagen
    Hans Gustav Augustin von hodenhagen
    gabs nicht mal im advendskalender von CG ein copter der ne stunde oder so fliegen konnte. war der nicht auch so grün? ich finde den leider nicht mehr =/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)