Nützliches Zubehör für dein (Xiaomi) Notebook aus China

Laptops aus China sind oft eine günstigere Alternative, jedoch ist das passende Zubehör rar gesät. Netzteile, Tastaturhilfen oder Taschen, wir haben einige nützliche, universelle Gadgets gesammelt, getestet und in diesem Artikel für euch zusammengefasst.

Xiaomi Mi Notebook Air 2018 unser Testexemplar aufgeklappt

QWERTY-Tastatur Hilfen – so findest du die richtige Taste

Ein „Nachteil“ der Notebooks aus China ist, dass die Tastatur mit dem QWERTY-Layout etwas anders belegt ist, als die in Deutschland übliche QWERTZ-Tastatur. Im Bereich der Buchstaben ändert sich nicht viel, hier sind lediglich Z-Taste und Y-Taste vertauscht. Viele Sondertasten, oberhalb der Buchstaben, sind jedoch anders angeordnet, was für den wenig routinierten Tastatur-Schreiber zum Suchspiel werden kann.

Natürlich gibt es einige Lösungsansätze, um das Problem zu beheben. Ich für meinen Teil stelle innerhalb des Betriebssystems einfach die Tastatur von Englisch zu Deutsch um. So sind die Tasten belegt wie auf einer QWERTZ-Tastatur, jedoch stimmen dann die Beschriftungen auf der Tastatur nicht mehr. Da ich aber täglich schreibe, schaue ich meist sowieso nicht auf die Tastatur während ich tippe, sondern schreibe einfach blind. Somit ist es mir auch ziemlich egal, was auf der Tastatur steht.

Ein Manko bei der Möglichkeit die QWERTY-Tastatur auf der Systemsprache Deutsch zu verwenden ist, dass die Taste „kleiner als“, „größer als“ und dem Pipe-Symbol (links neben dem Y auf einer QWERTZ-Tastatur) wegfällt. Für Programmierer und andere Anwender, die diese Taste regelmäßig brauchen, ist es keine gute Option.

Menschen die weniger routiniert sind haben folgende Optionen:

Man könnte man die Tastatur einfach bei dem englischen Layout belassen und sich an die neue Belegung der Tasten gewöhnen. Dies hat allerdings den Nachteil, dass Umlaute (Ä, Ö, Ü) auf der englischen Tastatur nicht als Shortcut vorgesehen sind.

Die Tastatur könnte zum Beispiel mit einem Gummicover versehen werden, auf die das Deutsche Layout gedruckt ist. Dadurch wird die Tastatur erstens vor Dreck und Abnutzung geschützt und zweitens kann die Modifikation sehr schnell rückgängig gemacht werden. Nachteilig bei dieser Option ist allerdings, dass Tastenbeleuchtungen, wie bei den Xiaomi Notebooks oder dem CHUWI LapBook Air vollständig verdeckt werden.

Xiaomi Notebook QWERTZ Gummi Cover
Gummicover im QWERTZ Layout für das Xiaomi Mi Notebook Air und Notebook Pro

Die meiner Meinung nach sinnvollste Option ist es, mit transparenten Tastaturaufklebern zu arbeiten und sich so eine Hilfestellung nur auf die benötigten Tasten zu kleben. Hierbei ist die Tastenbeleuchtung weiterhin nutzbar und sofern man sauber klebt, sieht das ganze auch nicht so schlimm aus, wie man es sich jetzt vielleicht vorstellt.

Xiaomi Mi Notebook Tastaturaufkleber

Sofern man die Belegung der Tasten nach einiger Zeit raus hat, konnten zumindest unsere getesteten Aufkleber rückstandsfrei entfernt werden.

Xiaomi Mi Notebook Air Tastenaufkleber
Die normale Beschriftung wird nicht verdeckt

Alternative Ladegeräte

Während die Notebooks von CHUWI, Jumper oder Teclast immer mit EU-Netzteil verfügbar sind, müssen sich Besitzer des beliebten Xiaomi Mi Notebook Air oder Xiaomi Mi Notebook Pro immer noch mit EU-Adaptern herumschlagen. Da es sich bei dem Xiaomi Notebook aber glücklicherweise um ein relativ universelles 45 Watt USB-C Netzteil handelt, gibt es von wiederum anderen chinesischen Herstellern gute Alternativen mit EU-Stecker. Wir haben uns zwei Ladegeräte von Inateck bestellt und sie mit dem Xiaomi Mi Notebook Air 2018 getestet.

Inateck UCC 3002 USB-C Netzteil

Im Lieferumfang des Inateck UCC 3002 Nutzteil liegen drei Steckdosenadapter für verschiedene Länder, ein USB-C Kabel und eine Bedienungsanleitung bei.

Inateck UCC 3002 USB-C Ladegerät
Das beigelegte USB-C Kabel ist 2 Meter lang

Neben einem 30 Watt USB-C DP Port wurden zwei USB-A Schnitstellen implementiert, welche einen Output von jeweils 12 Watt haben.

Inateck UCC 3002 AnschlüsseIm Test hat das Laden des Xiaomi Mi Notebook Air 2018 mit dem etwas schwächeren Inateck UCC 3002 circa 1 Stunde und 45 Minuten genauert, mit dem originalen Netzteil sind es etwa 90 Minuten.

Inateck UCC 1001 USB-C Netzteil

Der Lieferumfang unseres Inateck UCC 1001 beinhaltete leider nur einen EU-Stecker, ansonsten ist das Zubehör im Vergleich zum Inateck UCC 3002 identisch.

Inateck UCC 1001 Zubehör

Mit 45 Watt kommt das Inateck UCC 1001 mit den identischen Output, wie das des Xiaomi Mi Notebook Air 13,3 und Xiaomi Mi Notebook Pro daher. Im Test funktionierte auch hiermit das Laden des Xiaomi Mi Notebook Air 2018 problemlos. Mit einer Ladedauer von etwa 90 Minuten, ist auch die Ladezeig im Vergleich zum Originalen Ladegerät kaum abgewichen – sehr gut!

Inateck UCC 1001 Anschluss USB-C
Das Inateck UCC 1001 verfügt nur über einen 45 Watt USB-C BP Anschluss

Natürlich gib es neben den hier vorgestellten Ladegeräten von Inateck noch weitere Optionen anderer Hersteller. Generell solltet ihr beachten, dass das Netzteil Power Delivery unterstützt. Dank diesem Standard passt sich das Ladegerät den Benötigten Leistung des Akkus des Notebooks an.

Notebook Transporttaschen

Zu guter letzt geht es um den sicheren Transport, Laptoptaschen in allen möglichen Farben und größen findet man beispielsweise bei GearBest, Banggood oder auch Amazon. Viele Hersteller werben mit Taschen, für bekanntere Notebook (Marken), wer aber einfach auf die Maße achtet findet schnell Taschen, in die auch das China Notebook passen. Mein Xiaomi Mi Notebook Air 12,5 Zoll verwahre ich beispielsweise in einer Inateck Laptop Hülle, welche eigentlich für das Surface 3 gedacht ist.

Tim

Als Teil des China-Gadgets Team knipse ich seit 2015 die meisten Gadget-Fotos und bin immer auf der Suche nach günstigen, hochwertigen Audio-Alternativen.

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

7 Kommentare

  1. Profilbild von sprechsucht

    An das Layout hab ich mich ziemlich schnell gewöhnt.
    Nach ein paar Tagen kann man mit der US-International-Belegung ganz flüssig schreiben.

    • Profilbild von weitergedacht

      sprechsucht: An das Layout hab ich mich ziemlich schnell gewöhnt.
      Nach ein paar Tagen kann man mit der US-International-Belegung ganz flüssig schreiben.

      und du bist kein oe ae ue nutzer geworden – der dann penetrant damit angibt ja so ein günstiges Gerät zu haben was es nur mit US layout gibt…

  2. Profilbild von Alex

    Im Zweifelsfall einfach auf Deutsch stellen und ganz normal 10 Finger schreiben 👍🏼

  3. Profilbild von Herzfinsternis
    Herzfinsternis

    Das Tastaturlayout ist für Programmierer, die nicht beim US-Layout ohne Umlaute bleiben wollen, nicht zu gebrauchen, weil bei der Umstellung auf DE-Layout im Betriebssystem eine sehr wichtige Taste fehlt!

    Auf einer deutschen Tastatur ist links neben dem "“Y"“ die Taste mit "“kleiner als"“, "“größer als"“ und dem Pipe-Symbol. Wer diese drei Zeichen nicht braucht, kommt bestimmt prima mit Aufklebern, Gummicovern oder blindlings Tippen klar.

    @Tim: Die Taste mit "“kleiner als"“, "“größer als"“ und dem Pipe-Symbol ist vor allem für Programmierer, aber bestimmt auch für viele andere User, unersetztlich. Kannst du bitte im Artikel ergänzen, dass die Taste ersatzlos wegfällt, wenn man auf DE-Layout umstellt um Umlaute usw. nutzen zu können?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)