RC-Wagen selbst bauen? 4-Rad Bausatz für Arduinotüftler ab 18,81€

Nachdem der LED-Cube zum selbst bauen eigentlich sehr gut an kam, wollen wir nochmals einen drauf setzen. Mit diesem Bausatz hier könnt ihr euch euren ersten Mini-Computer gesteuertes 4-Rad Gadget bauen. Im Set ist eigentlich alles nötige enthalten und so wird nur noch ein gutes Tutorial und etwas Geduld benötigt.

Arduino-auto-bausatz

Im set ist somit alles notwendige enthalten, um richtig loslegen zu können. Beachtet aber, das sich die Varianten unterscheiden und ihr so eventuell nicht genug Platz habt, falls ihr das Ursprungsset oder nur die 2-rädige Version anschließend erweitern wollt. Das Set besteht somit aus 1-2 „Platten“, den entsprechenden Abstandhaltern, 4 Rädern mitsamt Motor und einem Akkupack inklusive entsprechender Verkabelung. Zusammenbau und Programmierung liegen dementsprechend an euch.

Man möge sich nur vorstellen, was alles möglich ist angesichts der Tatsache, dass selbst Monitore, Kameras und weiteres Zubehör für den Arduino und andere Boards gekauft werden kann. Mehr solcher Sets? Sagt bescheid 😉

Hier geht’s zum Gadget >>

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

3 Kommentare

  1. Profilbild von Marcus

    Ich habe mit den $10 Zweirad-Bausätzen von Banggood Roboter mit Schülern gebaut – zumindest als ich noch eine kleinere Gruppe hatte, ging das auch ganz gut.
    Ein $2-3 Arduin okompatibles Board, ein $1 Ultraschall-Abstandssensor, und eine $1.50 H-Brücken-Motortreiber (oder einen Leistungstransistor) ist alles was man benötigt um einen sehr einfachen Roboter zu konstruieren. „Wenn Abstand Ein Motor (für 1s) aus“ war das Grundprinzip um die Dinger zum Laufen zu bekommen. Von da an kann man viele klevere Strategien entwickeln (schwenkbarer Sensor, Rückwärtskurve, etc).

    Hier die „Schaltung“, die zusätzlich noch einen 30 Cent 5v-Booster verwendet um ohne 9v-Block und schwankender Batteriespannung Arduino + Sensor stabil zu versorgen; http://picpaste.com/ARDUINO-ROBOT-PARTS-connected-exgW3bdG.png

    Kann ich jedem empfehlen, ist ein spaßiges Projekt. Ganz ohne Lötkolben geht es aber nicht, zumindest bei unseren Sets waren die Drähte nicht an den Motoren befestigt.

  2. Profilbild von Dominik

    sehr interessant 🙂

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  3. Profilbild von Tom.G

    Jaaaaa MEHR MEHR MEHR

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)