News

Redmi G 2021 Notebook: Intel oder AMD Prozessor mit Nvidia RTX Grafikkarte

In China hat Redmi ihr neues Redmi G 2021 Gaming-Notebook vorgestellt. Dabei stehen direkt zum Start ein Intel oder AMD Prozessor zur Auswahl, die dann mit einer Nvidia RTX Grafikkarte abgerundet werden. Ein 144 Hz Bildschirm darf natürlich auch nicht fehlen. Wieder ein spannendes Gaming-Notebook aus China?

Redmi G 2021 Notebook Produktbild

Technische Daten des Redmi G 2021

ModellRedmi G 2021 AMDRedmi G 2021 Intel
Display16 Zoll IPS, 1920 x 1080 Pixel, 16:9, 144 Hz Bildwiederholrate16 Zoll IPS, 1920 x 1080 Pixel, 16:9, 144 Hz Bildwiederholrate
ProzessorAMD Ryzen 7 5800H (8 Kerne, 16 Threads & 3,2 bis 4,4 GHz Taktrate)Intel i5-11260H (6 Kerne, 12 Threads & 2,6 bis 4,4 GHz Taktrate)
GrafikkarteAMD Radeon RX Vega 8 (integrierte Grafikkarte) / Nvidia RTX 3060Intel UHD Graphics Xe 32EUs (integrierte Grafikkarte) | Nvidia RTX 3050
Arbeitsspeicher16 GB 3200 MHz DDR416 GB 3200 MHz DDR4
Massenspeicher512 GB NVMe PCIe SSD512 GB NVMe PCIe SSD
Akkugröße / Laufzeit80 Wh50 Wh
KommunikationWi-Fi 6, Bluetooth 5Wi-Fi 6, Bluetooth 5
AnschlüsseUSB-C (100W PD), HDMI 2.0, Gigabit-Ethernet, Mini-DP 1.4 Kopfhörerausgang, 2x USB-A 3.2 Gen 2,1x USB 2.0USB-C (100W PD), HDMI 2.0, Gigabit-Ethernet, Mini-DP 1.4 Kopfhörerausgang, 2x USB-A 3.2 Gen 2,1x USB 2.0
ExtrasHD Webcam, Tastatur beleuchtetHD Webcam, Tastatur beleuchtet
Preis6999 Yuan (~925€)5699 Yuan (~753€)

Schlichtes Gaming-Design mit QWERTY-Tastatur

Im Gaming-Notebook Bereich ist Xiaomi beziehungsweise Redmi nicht fremd. Deswegen ist ein neues Modell für 2021 auch keine Überraschung. Das Design ist typisch gamifiziert, verzichtet aber auf bunt leuchtende LEDs. Auch wenn die eher extravagante Gestaltung des Deckels sicher nicht jedem gefällt, sieht er mit seinem dunkelgrauen Gehäuse doch recht schick aus.

Redmi G 2021 Notebook auf dem Tisch Rueckseite

Ein Blick auf die Innenseite zeigt eine komplette Tastatur mit Nummernblock, welche natürlich im QWERTY-Layout ist. Daher fehlen beim Umstellen auf QWERTZ die deutschen Umlaute und auch die Tasten für größer oder kleiner fällt weg. Interessiert man sich für den Laptop muss man damit klarkommen können, einige sind ja sogar Fan davon.

Redmi G 2021 Notebook Tastatur

Schneller 1080p Bildschirm

Direkt über der Tastatur prangt das 16,1 Zoll große 1080p Display mit einer 144 Hz Bildwiederholrate. Sicherlich nicht die höchste Auflösung, aber man kommt immerhin auf 137 ppi Pixeldichte. Was man bei der Auflösung einbüßt, erlaubt einem dafür, dass man einfacher mehr FPS erreicht und so die 144 Hz ausreizen kann. Während man nicht spielt, kann man über eine Tastenkombination den Bildschirm auf 72 Hz heruntersetzen, um so vermutlich Energie zu sparen.

AMD & Intel Prozessoren mit Nvidia Grafikkarte

Starten die Redmi & Xiaomi Notebooks normalerweise immer mit einem Prozessorhersteller, sind beim Redmi G 2021 direkt Intel und AMD Prozessoren zur Auswahl. Bei Intel gibt es den i5 11260H (6 Kerne, 12 Threads & 2,6 bis 4,4 GHz Taktrate) und AMD hat den Ryzen 7 5800H (8 Kerne, 16 Threads & 3,2 bis 4,4 GHz Taktrate).

Redmi G 2021 Notebook aufgeklappt

Beide bringen auch eine integrierte Grafikkarte mit sich, der Star ist aber die Nvidia RTX3050 bei Intel und die RTX 3060 bei AMD. Beide liefern auch für anspruchsvolle Titel mehr als spielbare Framerates und bei E-Sport Titeln kommen die auch teilweise auf 144 FPS. Mit der in der AMD-Version verbauten RTX 3060 habt ihr natürlich mehr Reserven, als bei der RTX 3050 in der Intel-Version.

Redmi G 2021 Notebook auf dem Tisch

In der Speicherausstattung gleichen sich die beiden Modelle aber wieder. Um auch mit modernen Titeln klarzukommen, verbaut man 16 GB DDR4 Arbeitsspeicher (3200 MHz) und eine 512 GB große PCIe SSD. Hoffentlich kann man die SSD austauschen oder durch eine weitere SSD aufrüsten, denn bei den heutigen Speicheranforderungen von Spielen kann dieser schnell knapp werden.

Jede Menge Anschlüsse

An Anschlüssen mangelt es dem Redmi G 2021 auch nicht. Gleich auf drei Seiten verbaut man diese hier, um Platz für die großen Luftauslässe an den Seiten zu haben. Links befindet sich ein USB-A 2.0 Anschluss und ein Kopfhöreranschluss. Rechts geht es deutlich leistungsfähiger zur Sache, hier befindet sich ein USB-C-Anschluss, welcher je nach Prozessor anders angebunden ist.

Redmi G 2021 Notebook Anschluesse

Bei Intel ist es ein Thunderbolt 4 (40 Gbit/s) Anschluss, welcher multifunktional genutzt werden kann und bei AMD ein regulärer USB-C, der ebenfalls multifunktional einsetzbar ist und auch zum Laden per 100W Power Delivery genutzt wird. Daneben befinden sich zwei USB-A 3.2 Gen 2 Anschlüsse. Nun birgt die Rückseite noch einen Gigabit-Ethernet-Anschluss, einen Mini-Displayport 1.4, einen HDMI 2.0 und einen herstellereigenen Stromstecker. Hier fehlt eigentlich nur noch der SD-Karten Slot.

Auch kabellose Verbindungsmöglichkeiten gibt es mit Wi-Fi 6 und Bluetooth.

Gleich zwei Lademöglichkeiten

Redmi G 2021 Notebook schwebend

Um den 80 Wh (AMD) / 50 Wh (Intel) großen Akku zu laden, könnt ihr gleich zwei Anschlüsse nutzen. Entweder ihr nutzt den USB-C-Anschluss mit maximal 100W oder das Xiaomi eigene Ladekabel mit 230W (AMD) / 180 W (Intel). Nicht ganz klar wird, ob die 230W / 180W auch die Ladegeschwindigkeit sind oder dieser nur zum Netzbetrieb bei voller Leistung genutzt wird.

Windows 11 ready

Redmi G 2021 Notebook Software

Als Betriebssystem kommt Windows 10 zum Einsatz, welches nach der Veröffentlichung von Windows 11 auch kostenlos geupgradet werden kann. Zur Anpassung und Einsehen verschiedener Metriken wie Netzwerkgeschwindigkeit, Taktrate und Co. gibt es noch eine spezielle G Box Software. Man spricht nicht von der Xiaomi-Smartphone-Integrations-Software, aber ich gehe davon aus, dass diese auch mit dem Redmi G 2021 funktioniert.

Einschätzung

Ein neues Notebook aus dem Xiaomi-Universum und es sieht mal wieder recht vielversprechend aus. Erwartungen an eine europäische Veröffentlichung würde ich aber direkt dämpfen, da man nach wie vor noch kein Notebook zu uns gebracht hat. In China ist die AMD Version für 6999 Yuan (~925€) und die Intel Version für 5699 Yuan (~753€) erhältlich. Bei den geläufigen China-Shops wird es bald als Import verfügbar sein und vielleicht auch in einiger Zeit im EU-Lager.

Wie findet ihr das neueste Gaming Notebook von Redmi?

Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Fabian

Fabian

Besonders interessieren mich Kopfhörer, aber auch alles rund um Computer & Laptops kann mich begeistern.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (4)

  • Profilbild von Loki Polo
    # 23.09.21 um 17:49

    Loki Polo

    gefällt mir.. warte auf n günstigen Preis ohne Betriebssystem

  • Profilbild von Arno
    # 24.09.21 um 18:02

    Arno

    Mich hätten ja eher prägnant die Unterschiede zum Vorgänger / 2020er Modell interessiert…oder irgendwas dazu – schade

  • Profilbild von Tizian
    # 25.09.21 um 19:42

    Tizian

    Ich würde mich über einen Test von euch freuen

  • Profilbild von morph
    # 26.09.21 um 04:11

    morph

    Immer wieder das gleiche Problem mit Notebooks aus West Taiwan. Ohne deutsche Tastatur geht garnix. Die Lösung mit Stickern ist einfach total unbefriedigend.

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.