Praktisches Flickset mit vulkanisierender Masse für 3,64€

Hinweis: Dieser China-Gadget Artikel ist schon über ein Jahr alt. Es kann sein, dass der Preis inzwischen anders oder das Gadget ausverkauft ist. So verpasst du nichts mehr:
  • China-Gadgets to go: Lade unsere Android App oder iOS App herunter
  • Folge uns auf Facebook oder YouTube für weitere Insights & Specials
  • Such doch nach ähnlichen China-Gadgets - es gibt über 5000 Artikel
Viel Spaß beim Stöbern! Aktuelle China-Gadgets Berichte und Tests findest du auf unserer Startseite »

Eine Reifenpanne wünscht man wirklich niemanden, aber niemals ist man sicher vor Gegenständen auf der Fahrbahn oder bösen Schelgen, die einen die Reifen anstechen. Bei meinem alten Wagen habe ich auch regelmäßig die Angst das er explodiert. Der beste Schutz für Gesundheit und Fahrzeug ist natürlich das rechtzeitige Bemerken und ein Ersatzrad, aber gerade wenn es sich nicht um den PKW handelt fehlt dieses meist. In solchen Fällen könnte dieses Vulkanisier Flickset für 3,63€ inkl. Versand helfen.

 

 

Das Set beinhaltet 5 Streifen der vulkanisierenden Maße, welche sehr klebrig ist. Solltet ihr einen Platten haben, dann muss zuerst der Verursacher z.B. eine Nadel entfernt werden. Anschließend wird das Loch mit der Raspel leicht vergrößert und geglättet, sodass die Masse durch die Öse passt, welche zuvor durch das Loch am anderen Werkzeug geführt wurde. Dieses wird dann eingeführt und kann, weil es an der Spitze nicht geschlossen ist, herausgezogen werden ohne die Masse ausd em Loch zu entfernen. Der Gummikleber hilft dabei, dass Ganze nochmals einfacher zu gestalten. Die überstehende Masse muss dann nurnoch abgeschnitten werden. Druck und Temperatur des Reifens leisten dann den Rest.

Diese Methode ist allerding nur temporär zu gebrauchen – so zumindest meine Einschätzung dazu. Wer sich durch meine umständliche Beschreibung immernoch nicht vorstellen kann wie das Verfahren funktioniert sollte sich dieses YouTube Video anschauen (Der Asiate ist nur zufällig in dem Video ;-))

Hier geht’s zum Gadget >>
Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

27 Kommentare

  1. Profilbild von GadgetnatorNickNotWorkingWell
    GadgetnatorNickNotWorkingWell

    1ter Gedanke war, geiles Gadget

    2ter Gedanke war, hmmm fürs Fahrrad?

    3ter Gedanke war, gemeingefährlich … ich hatte das Vergnügen in kürzester Zeit 2 Nägel in den gleichen Reifen gefahren zu haben. 1stes Loch war kein Problem beim zweiten wurde uns dann das flicken verweigert, da es sich hierbei um eine strukturelle Schädigung der Karkasse handelt und ein aufbrechen der Karkasse nur eine Frage der Zeit ist.

    Fazit, wenn man auf deutschen Straßen auch mal schneller unterwegs sein will sollte man den Spezalisten über den Zustand des Reifens urteilen lassen …
    Für den Platten im Deathvalley oder im australischen Outback sicher eine nettes Sicherheitsnetz aber ansonsten nicht zu empfehlen

  2. Profilbild von sten [Android]

    Das Zeug gibt es seit Jahren aus amerika
    Kostet etwa das zehnfache halt dann aber auch 180 garantiert
    Danke für das gadget
    Ich bestellen es und werde berichten gruss

  3. Profilbild von Miguel

    Damit kann man nicht nur temporär fahren sondern jahrelang.

    Auch wenn jetzt alle Sicherheitsfanatiker aufschreien: Ich fahre mit mehreren solcher Reparaturstellen einen Pajero seit Jahren in Südamerika. Pro Reifen habe ich sogar mindestens 3 solcher Flicken (dort sind die Strassen halt mies).

    Irgendwann nach Jahren rostet an der Stelle der Stahlgürtel und dann kann man den Reifen endgültig wegschmeissen, aber bis dahin dauert es! Mit 200 oder mehr würde ich damit auch nicht fahren, aber für übliche Tempo bis 160 km/h gar kein Problem.

    Wer Reifen NICHT so flickt und wegschmeisst wirft sein Geld weg.

  4. Profilbild von SenaL

    Hm, für n Geländewagen oder n Polo mag das gehen. Halt alles was relativ langsam oder nur in der Stadt/Gelände fährt. Für mein Auto würd ich die nicht mal bei meinen Winterreifen nutzen.
    Ich kenne Reifenflicken aus Deutschland, die sehen halt ganz anders aus. Eher wie ein Pilz mit flachem Kopf. Dafür muss allerdings der Reifen erstmal abgezogen werden.
    Wie gesagt bei langsamen Autos würd ich es mal auf n Versuch ankommen lassen, aber alle die n Sportwagen fahren, finde ich, sollten auch in den sauren Apfel beißen und was besseres kaufen(bzw neue Reifen). Ich hätte nämlich kein Bock das mir wegen nem geflickten Reifen die Karre bei 280kmh abschmiert…

  5. Profilbild von Gast

    Einen Autoreifen zu flicken ist ja nichts ungewõhnliches – auch in Deutschland – das bieten die Reifenwerkstatt ja extra an. Vorgabe ist, dass das Loch im Profil Bereich ist. Da wir dann von innen der Gummipilz durch das ausgebohrte Loch gesteckt. Kostet aber mehr als 10€.

  6. Profilbild von hoernchen

    Habe mir so ein Set vor gut einem Jahr geholt und damit meinen Reifen repariert.
    Keinerlei Probleme bisher.

  7. Profilbild von Doozy

    Grundsätzlich gebe ich euch recht.
    Aber in diesem Fall kauft ihr aus China ihr wisst nicht was da wirklich drin ist die können euch auch gepresste scheisse verkaufen. Also warum an eurer und der Sicherheit anderer Menschen sparen ? Aber macht nur, ich bin ja nur ein verrückter Sicherheitsjunkie…

  8. Profilbild von Hoschi

    Interessantes Zeug!
    Auch wenn der private Südamerika-TÜV hier seine Unbedenklichkeitsbescheinigung liefert, mit der günstigen Asia-Variante würde ich nicht weiter fahren, als bis zum Reifenhändler meines Vertrauens. Bei Schubkarren, Sackkarren, Aufsitzrasenmähern, etc. hätte ich kein Problem, da ist es sicher einen Versuch wert.

  9. Profilbild von Lodderbast

    Ich krieg Angst wenn ich sowas lese.
    Da würde ich lieber auf drittklassigen Silikonförmchen herumlutschen als mit so einem Zeug zu fahren.

  10. Profilbild von namso

    Unser Wagen wurde im Urlaubsland so geflickt.
    Und es hielt danach ca. 4000km (Rückfahrt).
    Danach haben wir es aber entsorgt.

    Aber ich habe ja zugesehen wie man es angewendet hat.
    1. Also ob ich das alleine schaffe?
    2. Man muss die Schadstelle (Loch) lokalisieren, und wenn z.B. die Schraube nicht noch drin steckt, ist das ohne Badewanne mit Wasser 🙂 nicht einfach.

    Naja, wenn man eine Tour Offroad macht, dann würde ich es mitnehmen, aber im Alltag??

  11. Profilbild von Patrick

    Also, ich finde es fahrlässig. Wer sein Leben gefährdet bitteschön, aber nicht die des anderen gefährden.

    Nicht umsonst dürfen Reifenhändler nur flicken wenn die die Schulung dazu gemacht haben und unter besonderen vorraussetzungen.
    Ausserdem haften die bei eventuellen Schäden die dadurch auftreten. Wenn ihr also selbst repariert, dann haftet IHR, sprich die Versicherung kann und wird sich dann raus ziehen. Und glaubt mal wie doll ein Reifen analaysiert wird wenn dieser der Unfallgrund ist und das sieht man ganz schnell.

    Aber, das Set ist natürlich gold wert wenn man seine Schubkarre oder TReckerreifen für Zuhause hat, aber bitte nicht für Fahrzeuge der StVZO, da hat es echt nichts zu suchen. Und für die Panne gibt es viel viel bessere Methoden und Möglichkeiten.

    P.S. an Maxi, alte Reifen haben am PKW auch nichts zu suchen, ist viel zu risikovoll. Erneuer die mal.

    • Profilbild von Maxi

      Die Reifen sind neu, nur der Rest leider nicht 😀
      Aber du hast recht! bei seiner eigenen Sicherheit und die der anderen sollte nicht gespart werden. Für kurze Zeit, so wie andere schon beschrieben haben, ist diese Art der Reperatur natürlich perfekt.

  12. Profilbild von Christian

    Laut dem Video soll es sich bei der gelben Tube aber um Gleitmittel (Lube) handeln und nicht um Kleber (Glue).
    Oder habe ich das falsch verstanden? Denn im Link steht auch was von Kleber (cement).

    • Profilbild von Maxi

      Da hast du natürlich recht, gut aufgepasst ;-). Der Effekt dürfte allerdings der selbe sein, solange der Gummikleber nicht getrocknet ist.
      Deutsche Händler verkaufen das Set übrigens für den doppelten Preis – ziemlich frech.

  13. Profilbild von Christian

    Ich denke so ein Set hole ich mir auch, mein Wagen hat weder Reserve- noch Notrad, nur das Pannenspray.
    Und wenn ich wirklich mal ein Loch drin haben sollte weiß ich nicht ob dieses Set hier nicht besser hilft als Spray.
    Bzw. doppelt gemoppelt hält besser.

    Also an die ganzen Angsthasen hier: SCHLECHTER als das Pannenspray wird es bestimmt nicht funktionieren. 😀

  14. Profilbild von Ano Nym

    OK: Den Nagel ziehe ich aus dem Reifen, den Pömpel stecke ich rein – Loch gestopft. Aaaber: Wie bekomme ich nun wieder Luft in den Reifen, wenn keine Tanke in der Nähe ist ? Habt Ihr einen 12V-Kompressor im Auto ?!

  15. Profilbild von namso

    Ano Nym: OK: Den Nagel ziehe ich aus dem Reifen, den Pömpel stecke ich rein – Loch gestopft. Aaaber: Wie bekomme ich nun wieder Luft in den Reifen, wenn keine Tanke in der Nähe ist ? Habt Ihr einen 12V-Kompressor im Auto ?!

    Ja

  16. Profilbild von Hoschi

    Wie Doozy schon sagte, man muß bei den Erfahrungsberichten zwischen höherwertigem Material und diesem hier unterscheiden. Außerdem wir überall drauf hingewiesen, daß es sich nur um eine temporäre Maßnahme handelt, also nicht für den Dauerbetrieb geeignet ist.
    Gut, natürlich kann es auch länger halten, aber, wie Patrick schon angemerkt hat, man gefährdet nicht nur sich selbst, sondern auch andere.

  17. Profilbild von Simon

    Ich denke mal Maxi meinte, er hat Angst dass das Auto explodiert, weniger die Reifen.. 😀

    Dieses Set ist denke ich sehr nützlich, trotz aller Sicherheitsbedenken. Wieso?

    -die meisten Autos haben keinen Ersatzreifen mehr an Bord
    -Runflatreifen sind nicht die Regel
    -Pannensprays haben ihre Grenzen

    Jetzt werden sicher einige sagen „na, dann Ruf ich eben den ADAC“. Dann wartet man aber u.U. eine ganze Weile. Im Sommer kein Problem, im Winter eher lästig. Ich denke mal Ideal wäre eine Kombination aus diesem Kram und Pannenspray. Doppelt hält besser und das Spray füllt den Reifen wieder. Schnell und weit darf man damit eh nicht fahren, zur nächsten Werkstatt/Hotel/warmen Zuflucht dürfte es aber reichen.

    Die Anwendung im Hobby-Offroad-Bereich ist natürlich weitaus unbedenklicher und sicher auch empfehlenswert, wer mal gesehen hat wie ein runtergesprungener Reifen mit Haarspray aufgezogen wird, wird mir glauben, dass es in diesem Einsatzbereich viele seltsame Dinge gibt..^^

  18. Profilbild von Laura

    Maxi: Deutsche Händler verkaufen das Set übrigens für den doppelten Preis – ziemlich frech.

    Ziemlich dumm so eine Behauptung, so schwer ist das mit der Marktwirtschaft doch nicht, oder?
    Tipp, der Händler steckt sich nicht alles in die eigene Tasche, Stichwort: Steuer, Zoll etc.

    • Profilbild von Maxi

      Okay vielleicht ist frech das falsche Wort -clever wäre besser – weil die Deutschen Händler im Endeffekt nicht mehr gezahlt haben, wenn das Produkt Containerweise aus China kam.. Da wird sicherlich auch DDP inkl. ausgehandelt oder ähnliches. Sehe keinen Grund jemanden dafür als dumm zu bezeichnen, meine Wortwahl war aber unglücklich… Vielleicht kann ein andere User, der sich damit befasst hat, für ein wenig Aufklärung für uns beide sorgen (:

  19. Profilbild von Gatnos

    😐

    Ich lass meine Reifen, sofern möglich, mit Pilzen reparieren. Anderenfalls tausche ich sie. Und das ist das Ergebnis, intensiver Auseinandersetzung mit dem Thema.

    Die wichtigsten Punkte wurden bereits erwähnt.

    Ansonsten fällt mir dazu nur noch ein, ein Reifen muss nach der Reparatur den gleichen Belastungen wie ein nicht reparierter Reifen standhalten können. Deswegen gibt es auch strenge Richtlinien der Reifenhersteller. Nicht alle Reifen dürfen mit dieser Methode repariert werden.

    Findet vielleicht jemand von euch Sticker auf ebay mit „Ich repariere meine Reifen selbst“? Wär ein netter Warnhinweis von allen die das machen werden. 😉

  20. Profilbild von sam

    bitte die Unwucht, die dadurch entsteht beachten. Gut für die Strecke bis zum Reifenwechsel. Keine lange Strecke fahren oder zu schnell…

    Ansonsten gut. Wird bei Baumaschinen regelmäßig angewendet.

  21. Profilbild von Skeptika [Android]
    Skeptika [Android]

    mein chef benutz die Flicktechnik bei den Reifen seiner Taxis und Ihr könnt euch denken wieviel Berlinertaxis unterwegs sind, Nonstop unterwegs sind und gab noxh Probleme die auf irgendein geflicktes Loch zi führen waren. Definitive Kaufempfehlung für Autofahrer, die aber aich auch nichz zi Schade sind so ein Reifen mal ab zu machen, etwas dreckig zu werden und wieder ran zu machen

  22. Profilbild von mapeth

    😀 Die ganzen deutsche Hysterie wieder! Hauptsache auf der Autobahn 300 fahren können. Den Rest der Welt kratzt das nicht, weil so ein reparierter Reifen schon seine 120-130 kmh aushält. Typisch deutsche Angst 😀

  23. Profilbild von Kevin

    Bin Kfz´ler und habe die dinger Jahre lang verwendet… Bis 160Km/h super sache und es hält auch ein komplettes Reifenleben. Bin nur Skeptisch weil das so billig ist, die wo wir hatten waren viel Teurer… aber ich denke die waren sicher auch made in China 😉

    Und da ich jetzt seit ein paar monaten nicht mehr in dem Beruf arbeite werd ich mir so ein Set auch mal zulegen 🙂

  24. Profilbild von Sparolli

    Einfach mal geordert. Als Backup ist das sicherlich eine gute Sache, zumindest besser als dieses blöde Dichtmittel. Dauerhaft und schnell würde ich damit nicht fahren wollen aber bevor ich irgendwo in der Pampa stehe dann doch lieber dieses Zeugs zumal mein Dichtmittel inzwischen auch abgelaufen ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)