RGB LED-Ring mit integriertem Treiber ab 3,43€

Mal wieder ein spannendes Gadget für alle Bastler, LED-Dekofans oder gar Fotografen, die verrückte Aufnahmen machen wollen. Mit diesem RGB LED-Ring könnt ihr spannende Konstruktionen bauen oder diesen sogar per Raspberry Pi und Arduino Board ansteuern, da die Treiber direkt integriert sind.

rgb-led-ring

Ihr könnt euch hier zwischen mehreren Versionen bis maximal 24 LEDs entscheiden, wobei der Preis insgesamt nicht utopisch in die Höhe schnellt. In Reihe geschaltet, über besagten Minicomputer angesteuert oder einfach nur als hübsches Dekoelement, lassen sich sicher viele spannende Sachen damit zaubern. Leider handelt es sich nicht um einfaches ‚Plug-and-Play‘ wie es bei USB-Gadgets der Fall ist, aber jeder, der sich als etwas technisch versiert bezeichnen würde (also alle Gadgetfans, oder?) wird damit zurecht kommen.

 

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

9 Kommentare

  1. Profilbild von Moritz

    Und wie kann man das mit dem Raspberry pi verbinden?

    • Profilbild von Karsten

      Die LEDs selbst sind vom Typ WS2812 und entsprechen damit den Neopixel von Adafruit. Soviel ich weiß, gibt es eine C-Bibliothek, und etwas für Python. Funktioniert aber nicht mit dem Raspberry 2.

  2. Profilbild von Hans

    Mit dem Kabel

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für iOS.
  3. Profilbild von Christian

    Interessant wäre es, wenn man das ganze im Rhythmus der Musik blinken lassen könnte, gibt es da bekanntere Bastelprojekte mit dem Raspi!

  4. Profilbild von Redy

    Den von GearBest musst du nur an 5V anklemmen. Da ist ne Fernsteuerung im Kabel.

    Für die Dinger von Banggood brauchst du am besten einen Mikrocontroller. Den Pi würde ich nicht empfehlen. Laut den Angaben auf der Seite ist das Protokoll sehr empfindlich was die timings angeht, könnte Probleme geben mit dem Linux im Hintergrund.

  5. Profilbild von vanHinden

    Genau das habe ich gesucht für meinen Bierpong-Tisch 🙂 Danke

  6. Profilbild von Jan Sos

    Gestern bei Gearbest bestellt. Aus den 3,73$ wurden bei der Zahlung mit Paypal Express dann 38$!! abgebucht.
    Sau ärgerlich. Über ne Stunde in der Chat warteschleife gehangen und dann hat es gesagt keine agents at the moment. Über den Account kann man es nicht stornieren. Email kam keine Antwort. Sehr ärgerlich.

  7. Profilbild von Lennart

    Kann mir jemand sagen was für ein Netzteil benötigt wird, reichen bei den 12 LEDs 1A?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)