Sanrenmu 7098 LUE – PH – T5 Toolkit Outdoor Survival Messer für 10,03€

Hinweis: Dieser China-Gadgets-Artikel ist schon über ein Jahr alt. Es kann sein, dass der Preis inzwischen anders oder das Gadget ausverkauft ist. So verpasst du nichts mehr:
  • China-Gadgets to go: Lade unsere Android App oder iOS App herunter
  • Folge uns auf Facebook oder YouTube für weitere Insights & Specials
  • Such doch nach ähnlichen China-Gadgets - es gibt über 5000 Artikel
Viel Spaß beim Stöbern! Aktuelle China-Gadgets Berichte und Tests findest du auf unserer Startseite »

Mit dem Sanrenmu 7098 LUE – PH – T5 Toolkit Outdoor Survival Messer bekommt ihr gerade ein Outdoor Messer in guter Qualität zum günstigen Preis.

Sanrenmu 7098 LUE

Zuerst einmal sei gesagt, dass dieses Messer in Deutschland als Einhandmesser nicht legal mitgeführt werden darf! Wer über einen Jagd- / Anglerschein bzw. eine andere Art von Berechtigung verfügt, ist von dem Verbot ausgenommen.

Das Sanrenmu 7098 LUE – PH – T5 Toolkit vereint mehrere Funktionen in ein handliches Klappmesser mit einer geschlossenen Größe von 9,7 cm. Ausgeklappt ist das Messer 16,2 cm lang, mit einer Klingenlänge von 6,5 cm. Da das Messer jedoch über eine Öffnungsvorrichtung zum einhändigen Öffnen der Klinge verfügt (der Pin an der Klinge), gilt es innerhalb Deutschlands als illegal mitzuführen. Ob es hilft den Pin zu entfernen und damit die Einhändigkeit zu umgehen, kann ich euch nicht sagen. Dann wäre es mit einer Klingenlänge unter 12 cm legal.

Sanrenmu 7098 LUE - PH - T5 Toolkit Funktionen
Die Funktionen erinnern stark an ein übliches Taschenmesser mit ein paar Extras

Zu den Funktionen des Outdoor Survival Messer zählen eine Klinge aus 12C27 rostfreiem Stahl, als Klingenstahl bekannt und auch für Rasiermesser genutzt, eine kleine Säge, einen Nothammer, um Scheiben zu zerschlagen, einen Dosenöffner, Schraubendreher und ein Seilschneider. Der Griff ist ergonomisch aus Plastik geformt und kann mittels eines Clips befestigt werden. Insgesamt ist das Sanrenmu 7098 LUE – PH – T5 Toolkit Outdoor Survival Messer  in Notsituationen ein praktischer Helfer.

Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Maike Maike

Maike

Seit 2017 Teil des Teams und begeistert von allen Arten von DIYs und technischen Spielereien. Der Spaßfaktor darf dabei natürlich nicht fehlen.

WhatsApp Die besten Gadgets direkt auf dein Smartphone!
whatsapp

Schreibe uns auf WhatsApp oder Telegram und verpasse kein Gadget mehr! Einmal täglich gibt es hier die besten Gadgets. 😎

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (17)

  • 04.04.17 um 13:07

    Rockamring

    Achtung, Flashsale nur noch 3 Stück da.

    Ich zweifel immer an der Qualität dieser Messer, hatte bisher nur ein Messer was dauerhaft scharf blieb. War so ein kleines mit Holzgriff, wurde hier mal vorgestellt und werkelt seit ca. 1 Jahr gute dienste.

  • Profilbild von Messerexperte
    04.04.17 um 13:47

    Messerexperte

    Dauerhaft scharf bleibt kein Messer.

  • Profilbild von Blabar
    04.04.17 um 13:48

    Blabar

    einhandmesser ..
    fuehren verboten .. selbst im Auto muss es im ABGESCHLOSSENEN Behaelter gefuehrt werden (Handschuhfach MUSS abteschlossen sein !)
    sonst gibts richtig was auf die Finger

    • 04.04.17 um 20:50

      dslr

      Im Text steht "Wer über einen Jagd- / Anglerschein bzw. eine andere Art von Berechtigung verfügt, ist von dem Verbot ausgenommen." was verkehrt ist. Auch dann darf man das Messer nur während der Ausübung der Tätigkeit führen, nicht jedoch auf dem Weg dort hin oder anders wo.

  • Profilbild von Hatschi
    04.04.17 um 15:28

    Hatschi

    Habt ihr auch schon mal federgestützte Messer als Gadgets gehabt?
    Wär das hier federgestützt wäre wärs hammer…;)

  • Profilbild von sprech.sucht
    04.04.17 um 15:35

    sprech.sucht

    Es ist nur verboten, das Messer in der öffentlichkeit zu "führen".
    Dabei haben (im Rucksack o.Ä.) ist kein Problem.
    http://www.zvr-online.com/archiv/2014/mai-2014/ag-kiel-transport-eines-einhandmessers-im-rucksack/

    Das Geplapper von abgeschlossenen Behältern ist kompletter Unsinn.

    • Profilbild von Gast
      04.04.17 um 19:52

      Anonymous

      Ist es nicht!

    • 04.04.17 um 20:52

      dslr

      Das ist ein Einzelfall, der vernünftig entschieden wurde. Je nach Lage kann das ein anderer Richter aber auch anders sehen.

      • Profilbild von sprech.sucht
        05.04.17 um 20:25

        sprech.sucht

        Kann er nicht, da es um den Begriff ¨führen¨ geht. Bei Schusswaffen ist das genauer geregelt und kein Urteil in Deutschland wird an Messer strengere Maßstäbe anlegen als an Schusswaffen, ohne sofort wieder kassiert zu werden.

  • Profilbild von Andreas
    04.04.17 um 19:53

    Andreas

    Ich habe/ hatte schon diverse Sanrenmus.
    TOP Messer in der Regel.

    Führverbot beachten.

  • Profilbild von Johnny
    04.04.17 um 23:04

    Johnny

    Rein von der Gesetzeslage "Führen" das zugriffsbereite mit sich tragen außerhalb des eigenen befriedeten Besitztumes.
    D.h.: sollte jemand mit dem Messer außerhalb erwischt werden, ist das prinzipiell eine teure Ordnungswidrigkeit.
    Der Transport ist aber erlaubt. Lediglich im Rucksack haben ist aber generell als Führen anzusehen. Im abgeschlossenen Behältnis nicht.

    • Profilbild von sprech.sucht
      05.04.17 um 20:31

      sprech.sucht

      Irrtum.
      Braucht man mehr als drei Handgriffe oder länger als drei Sekunden, um eine Waffe von der Tasche an den Verwendungsort zu bekommen, gilt die Waffe nicht als geführt, sondern als transportiert.
      Ein geschlossener Rucksack, in den ein Dritter nicht unbemerkt hineingreifen kann, reicht vollkommen aus.

  • Profilbild von Johnny
    04.04.17 um 23:06

    Johnny

    Ausnahme hierzu gibt es nur bei berechtigtem Interesse. Was dieses berechtigte Interesse ist, entscheidet aber der Richter. Vor Ort auch die Polizei – wenn ich gerade angle, ist das kein Problem. Wenn ich vor ner Woche angeln war, das Teil aber immernoch dabei hab schon.

  • Profilbild von mbk
    05.04.17 um 22:13

    mbk

    Kann hier auch mal jemand etwas zur Qualität des Messers schreiben?🤔 Hat schon jemand das Messer bestellt und konnte es testen?

    • Profilbild von sn1
      10.04.17 um 13:10

      sn1

      Scharf, stabil und gutes P/L-Verhältnis. Klinge und Säge verriegeln.

  • Profilbild von HeavyGuard
    07.04.17 um 02:23

    HeavyGuard

    Sanremu ist eine China-Marke die mittlerweile in DE aber schon relativ bekannt ist. Die Messer von Sanremu die mir bisher untergekommen sind, waren alle durchweg solide. Nichts besonderes was die Stahlsorte oder Verarbeitungsqualität angeht – aber gute gute Messer zum Arbeiten. Stahl ist oft Standard 420er oder vergleichbar – nicht sonderlich schnitthaltig aber pflegeleicht (rostfrei) und gut nachschärfbar. Der Preis ist nichts besonderes aber auch nicht schlecht.

    Meiner Meinung nach sind diese Messer besser als der Preis es eigentlich vermuten lässt. Keine Sammlermesser zum angeben aber gut fürs Arbeiten. Wenn man so was mal verliert oder etwa stark strapaziert (Draht "schneiden" 🙂 ) tut es einfach nicht weh.

  • Profilbild von DiWi-one
    23.04.17 um 13:06

    DiWi-one

    Voll klein das Teil aber sau scharf.

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.