Schicker Uhrenkoffer mit 6 oder 10 Plätzen ab 13,32€

Hinweis: Dieser China-Gadget Artikel ist schon über ein Jahr alt. Es kann sein, dass der Preis inzwischen anders oder das Gadget ausverkauft ist. So verpasst du nichts mehr:
  • China-Gadgets to go: Lade unsere Android App oder iOS App herunter
  • Folge uns auf Facebook oder YouTube für weitere Insights & Specials
  • Such doch nach ähnlichen China-Gadgets - es gibt über 5000 Artikel
Viel Spaß beim Stöbern! Aktuelle China-Gadgets Berichte und Tests findest du auf unserer Startseite »

Immer wieder liest man in euren Kommentaren, dass der passende Uhrenkoffer fehlt, in dem die ganzen Gadgetuhren hineingehören. Zufällig bin ich auf diese Auktion mit einem interessanten und meiner Meinung nach sehr schicken 6er und 10er Uhrenkoffer ab 13,32€ inkl. Versand gestoßen. Die anderen Auswahlmöglichkeiten in der Auktion überzeugen hier allerdings weniger – meiner Meinung nach.

Beide Koffer scheinen, auch wenn nicht bei beiden angegeben, aus Kunstleder zu sein. Sie verfügen beide jeweils ein Sichtfenster und können über einen Metallverschluss fest verriegelt werden. Ausgekleidet sind die einzelnen Zellen vermutlich mit einem Velour-Schaumstoff und die Teile, an denen die Uhren platziert werden, bzw. die Armbänder ihre Form behalten können, sind natürlich entnehmbar.

Die 6er Box ist 30,0 x 10,8  x 7,4 cm groß wobei jede einzelne Zelle etwa 7 x 4 cm groß sein soll. Für die 10er Box sind die Gesamtmaße 25,5 x 20 x 7,5 cm und die einzelnen Zellen besitzen eine Größe von 7 x 4,4 cm. Beide machen auf den ersten Blick einen soliden Eindruck. Hier gibt es einen Uhrenkoffer mit 10 Plätzen (sieht ziemlich ähnlich aus) für 14€ aus Deutschland.

Alternativ gibt es in der zuvor gennanten eBay-Auktion noch einen 12er Metallkoffer für etwas 12€ und einzelne Geschenkboxen für knapp über einem Euro.  Diese sind allerdings weniger vorzeigbar bzw. schick – klickt euch einfach mal durch.

Hier geht’s zum Gadget >>

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

2 Kommentare

  1. Profilbild von Markus

    Von den kleinen Kartons habe ich welche. Die sind ganz ok, auch wenn die Seitenkanten des Deckels manchmal etwas wellig sind. Die Uhren dürfen nicht zu dick sein, sonst drückt es den Deckel wieder hoch beim schliessen. Max. gehen etwa 10-12mm, müssen also sehr flache Uhren sein, keine aktuellen Diver o.ä.

    Die Uhrenboxen haben das Problem der meisten Boxen und Uhrenbeweger: Der Platz ist zu eng. Die Breite von 40mm pro Fach ist für aktuelle Uhren ungeeignet. Man hat heute oft Breiten von 40/42/44mm und das wird ohne Krone gemessen. Das sieht dann furchtbar aus wenn Die Uhren so reingequetscht werden und aneinander stoßen.

    Also überlegt VOR dem Kauf wie breit/groß Eure Uhren sind. Wenn Ihr alte Uhren oder Dresswatches mit den üblichen Maßen von ca. 34-38mm sammelt mag das passen. Für alles andere eben nicht.
    Dann empfehle ich bei Ebay Ferocase. Die haben eine 1A Qualität und man kann immer mal ein Schnäppchen machen.

  2. Profilbild von Rockamring

    Jop, ist auch der Grund wieso ich mir einen selber gebaut habe. Ich finde den Trend der überladenen großen Uhren, der derzeit aktuell ist, einfach nur blöd.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)