Schwimmendes Armband für Kameras ab 1,90€

In Zeiten, in denen Handys und Kameras immer öfter wasserresistent sind, nimmt die Angst, die Nässe könnte der empfindlichen Elektronik etwas anhaben, zunehmend ab. Doch was tun, wenn die geliebte Actioncam aus der Hand gleitet und in die Tiefen des Schwimmbeckens oder gar des Meeres verschwindet? Eine funktionierende Kamera, die auf dem Meeresgrund liegt, ist ebenso hilfreich wie eine mit Wasserschaden. Deshalb gibt es Armbänder wie dieses.Schwimmendes Armband

Das Armband erfüllt gleich zwei Funktionen: Wie die üblichen Schlaufen bindet es die Kamera an euer Handgelenk, was normalerweise vor einem Herunterfallen und damit einhergehender Beschädigung schützen soll. Doch auch, wenn das Band im Wasser mal von der Hand rutschen sollte, trägt es die Kamera dank seiner Schwimmfähigkeit an der Wasseroberfläche.

Rein ästhetisch gesehen macht sich so ein „Armband“ natürlich nicht so schick, aber am Strand bzw im Wasser dürfte sich daran wohl niemand stören.

Youtube Video Preview

Ich selbst bin mehr Gelegenheitsfotograf und kann nicht ganz einschätzen, wie nötig so ein Gadget ist. Wer Fotos im Wasser macht, wird selbst wissen, ob er es brauchen kann, und für den Preis von unter zwei Euro ist es dann sicherlich keine schlechte Investition.

Jens

Ich bin im Herbst 2015 zu China-Gadgets gestoßen, und habe mich seit dem vor allem in den Drohnen-Sport verliebt, und verfolge alles rund um Quadrocopter mit Leidenschaft. Und mein Handy ist sowieso schon lange ein „China-Phone“.

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

6 Kommentare

  1. Profilbild von Michael

    Ich hatte so eins letztes Jahr als Ergänzung für eine Nikon AW 130 geholt. Funktioniert prima mit dem Auftrieb. In dieser Kombination guckt wirklich ein Teil der Schlaufe aus dem Wasser.
    Netter Nebeneffekt: Man kann den Ring flach hinlegen und die Nikon dann so in die Öffnung klemmen, dass man das quasi als Not-Stativ gebrauchen kann.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für iOS.
  2. Profilbild von j0p3Y

    Letztes Jahr hatte ein Freund sich das Kamera verloren beim kanufahren. Im See oder Schwimmbad wird man sein Kamera zurück finden, aber ein Wildwasser Fahrt sieht mann es nie wieder. Vielleicht hätte dieses Gadget mit hellen Farbe noch was geholfen?

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  3. Profilbild von weitergedacht

    Wo hat denn die Kamera ihren Arm? Für das „Armband“

  4. Profilbild von Muffi

    @j0p3y: Was bist Du kauft?

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  5. Profilbild von Muffi

    @weitergedacht: Dein Name ist nicht sehr treffend!

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  6. Profilbild von Max

    @Muffi

    Deiner schon… Lesen und verstehen bildet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)