Sicherheitsgurte mit Polsterung für Hunde ab 4,25€ inkl. Versand (eure Meinung?)

Hinweis: Dieser China-Gadget Artikel ist schon über ein Jahr alt. Es kann sein, dass der Preis inzwischen anders oder das Gadget ausverkauft ist. So verpasst du nichts mehr:
  • China-Gadgets to go: Lade unsere Android App oder iOS App herunter
  • Folge uns auf Facebook oder YouTube für weitere Insights & Specials
  • Such doch nach ähnlichen China-Gadgets - es gibt über 5000 Artikel
Viel Spaß beim Stöbern! Aktuelle China-Gadgets Berichte und Tests findest du auf unserer Startseite »

Wer mit seinem vierbeinigen Freund hinter auf der Rückbank mit dem Auto unterwegs ist, sollte sich auch um seine Sicherheit kümmern. Sonst kann es schnell mal bei einer Vollbremsung passieren, dass der Hund quer durchs Auto geschleudert wird. Das gefährdet nicht nur den Hund sondern auch die anderen Mitfahrer. Eine einfach Methode sind die Sicherheitsgurte für Hunden ab 4,25€ inkl. Versandkosten.

hundegurt

Mit den Sicherheitsgurten für Hunde könnt ihr eurer Haustiere sicher im Auto befestigen, da die normalen Gurte für Hunde nicht geeignet sind. Bei dem Hundegurt handelt es sich um ein Geschirr, welches wie ein normales Geschirr an dem Hund befestigt wird. Dazu sind mehrere verstellbare Gurte angebracht, die einfach zusammengeclipst werden können. Eins von dem Bändern hat einen Durchgang für den Sicherheitsgurt im Auto, so dass das Geschirr einfach an diesem befestigt wird.

Damit euer Hund keine Verletzungen von dem Gurt hat, ist dieser noch im Bauchbereich gepolstert. Da es Hunde in verschiedenen Größen gibt, ist der Sicherheitsgurt auch in verschiedenen Varianten erhältlich. Unter dem Link findet ihr eine Übersicht, aus der ihr euch das passende Modell einfach raussuchen könnt.

Bevor jetzt wieder die Kommentare zu einer Welle des Hasses werden: nein, natürlich sollte das keine permanente Lösung sein – nicht ohne grund gibt es festinstallierte Hundeboxen im Kofferraum, ob es als Übergangslösung genutzt werden kann? Immer noch besser als den Hund unangeschnallt bei voller Fahrt durchs Auto watscheln zu lassen… was sagt ihr?

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

5 Kommentare

  1. Profilbild von Matthias

    Es gibt eben jedes Mal einen Shitstorm, sobald irgendwas für Tiere verkauft wird. Da muss es nur eine Leine sein, schon kommen die Leinen-sind-Tierquälerei-Hippies aus ihren Löchern gekrochen.

  2. Profilbild von Henning

    Bei solchen Dingern sollte man aber nicht sparen. Habe mal einen ADAC-Test gesehen, da sind diese Gurte beim Aufprall einfach mal aus dem Leim gegangen und der Fahrer hatte trotz angeschnalltem Hund enorme Rückenverletzungen, weil das Vieh durch seine Rückenlehne geflogen ist. Wie es dem Test-Hund danach ergangen ist, haben sie gar nicht mehr analysiert 😉

    Also ich würde sagen es ist besser als gar nichts, aber kann in keinem Fall ein Markenprodukt und erst recht keine Box ersetzen.

  3. Profilbild von MikeCologne

    ich finds klasse und habs bestellt – incl. des passenden Anschnallers. Danke für den tollen Tipp!

  4. Profilbild von Max

    Ich arbeite viel mit Hunden und kann sagen das Geschirre fürs auto erst am 100€ leisten was sie versprechen. Mich würde ja interessieren wieviel Gewicht das Teil aushält. Dann würd ich mir ausrechnen ob das Teil meinen Hund bei nem 30km/h Unfall aushält.
    Meine Meinung: bei der Sicherheit sollte man nicht sparen =)

    Trotzdem Danke für das Gadget 😉

  5. Profilbild von jake00

    @Matthias
    Nun ja, es macht finde ich nen Unterschied ob Werbung für Sonnenbrillen und falsche Fingernägel für Tiere oder einen Sicherheitsgurt gemacht wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)