Das Smartbike mit Apptracking – Rockefeller JW650 für 961,80€

Hinweis: Dieser China-Gadget Artikel ist schon über ein Jahr alt. Es kann sein, dass der Preis inzwischen anders oder das Gadget ausverkauft ist. So verpasst du nichts mehr:
  • China-Gadgets to go: Lade unsere Android App oder iOS App herunter
  • Folge uns auf Facebook oder YouTube für weitere Insights & Specials
  • Such doch nach ähnlichen China-Gadgets - es gibt über 5000 Artikel
Viel Spaß beim Stöbern! Aktuelle China-Gadgets Berichte und Tests findest du auf unserer Startseite »

Auch wenn viele jetzt erstmals doof gucken werden, nehme ich mir trotzdem mal heraus, diese Weltneuheit zu posten! Bei China-Gadgets.de geht es schließlich auch um den Informationsgehalt und wo das Mi Band gut ankommt, muss auch das Rockefeller JW650 Smart-Bike für Aufsehen sorgen, denn dieses Rad trackt all eure Bewegungsdaten und mit der passenden App könnt ihr die Daten gleich vergleichen – die Zukunft ist endlich da (jetzt. moment. ja, jetzt)!

Smartbike-rockefeller

Abgefahren, oder? Aber die Idee, dass das Internet der Dinge auf wirklich ALLES ausgeweitet wird, sagt mir dann doch irgendwie zu. Das Fahrrad speicher nämlich all eure Bewegungsinformationen und sorgt somit dafür, dass ihr immer wisst, wie viel ihr euch insgesamt bewegt habt. Zusätzlich sorgt ein eingebautes Display am Lenker dafür, dass ihr nicht ständig auf die iOS- oder Androidapp schauen müsst, sondern direktes Feedback bekommt. Selbst eine Navigation soll möglich sein! Ausgesattet ist das 26″ Rad mit eigentlich allen wichtigen Sicherheitsvorkehrungen. Lediglich eine Lampe fehlt, die aber einfach nach gekauft und an Lenker und Sattel befestigt werden kann.

Fernab davon, dass der Preis natürlich nicht in die ‚Gadgetregion‘ passt, wäre interessant, was ihr von solchen Gadgets, dem ‚Internet der Dinge‘ und dem ganzen Smarthype für alle möglichen Gegenstände haltet? Xiaomi hat mit der eigenen Waage natürlich nur einen kleinen Anfang geschaffen – wohin wird uns dieser Weg wohl führen? Diskutiert, meckert, seid konstruktiv! Ich bin gespannt.

Hier geht’s zum Gadget >>

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

41 Kommentare

  1. Profilbild von velophil

    bei den Teilen die da verbaut sind ist der Preis viel zu hoch! Qualität ala Baumarkt-Fahrrad.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  2. Profilbild von HV

    Prinzipiell aber eine tolle Sache. Gerne mehr Fahrräder aus der Ferne – v.a., wenn möglich, auch günstige Komplettbausätze (zB aus Holz)… 🙂

  3. Profilbild von MrMagoo

    Finde ich eher sinnlos. Aber nicht in dem Sinne „sinnlos und trotzdem cool“ sondern eher „sinnlos und teuer“.

    Selbst wenn wir mal alle Datenschutzbedenken außer Acht lassen, kann man sowas bestimmt mit eigenen Komponenten selbst „bauen“. Klar ist das mehr Aufwand und man muss sich etwas mit der Materie (Fahrräder, GPS, Display, etc.) auseinandersetzen. Dennoch kommt man damit besser weg.

    Wer allerdings keine Lust/Zeit/Muse hat das zu tun, hat wahrscheinlich keine hohen Ansprüche und wird damit zufrieden sein.

  4. Profilbild von trys

    Hallo, ne elektronische Fußfessel wär auch interessatnt. Natürlich nur mit Internetanschluss.

  5. Profilbild von harissaarbi

    total überteuert. für das halbeGeld kannste nen ordentlichen Fahrrad kaufen und sogar ein. Ersatz Smartphone mir Android den man am Fahrrad befestigen kann. und mit der app Tracks, kannste auch sehen wo man überall war

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  6. Profilbild von The tabulator

    ein Haufen Technik aber das Licht vergessen. Großes Kino. Über den Sinn lässt sich streiten.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für iOS.
  7. Profilbild von Compass-SO

    Für das was geboten wird viel zu teuer.

    Ein Bulls Copperhead 3 mit einem Edge 510 umd Garmin Connect Online Anbindung spielt sowohl was das Fahrrad angeht als auch hinsichtlich der Trainingsauswertung bis hin zu Livetracking in einer ganz anderen Liga. Und das – wenn man Zoll, Eimfuhr USt pp. einrechnet – zu einem günstigeren Preis sogar vom Händler vor Ort! Bei Fahrrädern kann man ggf. sogar Probleme wegen Antidumpingzoll bekommen, obwohl der für Privatpersonen nicht gelten sollte.

  8. Profilbild von musti

    Gute Idee mal ein Fahrrad reinzubringen… Aber wie schon erwähnt viel zu teuer.. Für 300 euro bekommt man schon ein bomben Fahrrad

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
    • Profilbild von Frelix

      Nein. Für 300€ (zumindest Neupreis, Gebraucht kann evtl. mal was dabei sein) bekommt man nur mindere Qualität. Benutzbares fängt ab 500 an und ab 1000 kann man dann von „bomben Fahrrad“ sprechen.

  9. Profilbild von Tobi

    @musti:
    Hättest du da einen konkreten Tipp? 🙂 Habe heute einen Fahrradunfall gehabt und mein schönes treues Fahrrad ist Geschichte 🙁
    Von dem her hätte ich echt Interesse an dem ein oder anderen Tipp 🙂

    Zum Topic: Die Idee dahinter finde ich erstmal nicht schlecht! Datenschutz vs. Komfort… Wie so oft mittlerweile eben 🙂

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  10. Profilbild von D4rk3n3mi3

    Also auch wenn das wirklich kein billiges Gadget ist, ist es trotzdem ein Gadget und ein interessantes dazu.
    Ich würde mich über diese Art Gadgets sehr freuen.
    PS: auf einer Seite wie dieser habe ich auch das erste mal eine kleine drohe gesehen, heute sind sie überall in allen Variationen.
    Vllt sehen wir bald nur noch solche Fahrräder Rum fahren

  11. Profilbild von IT-Experte

    kommt da nicht noch der tolle Fahrrad-Zoll von ~30% drauf?

  12. Profilbild von Autofahrer

    mein BMW kann auch navigieren und an der tankrechnung seh ich immer dass ich viel zu schnell fahre. 😉 OK. kriegst 120 dieser bikes für den preis meines Autos aber Autofahren ist auch nicht so anstrengend.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  13. Profilbild von Sagichnicht

    Eigentlich ne klasse Sache…auch der Preis ist okay…wenn die Qualität stimmern würde. Ne App zum Bike ist jetz nicht soo der Hammer. Phone ist eh immer am Start…wenns für die Öre wenigstens noch n E-Motor hätte….wärs n richtiges China-Gadget.

  14. Profilbild von teashirt

    das ist ja langsam genau so peinlich hier wie die amazon blitzangebote hinweise bei winfuture. schönre referenz link auf jeden fall. hauptsache irgendetwas schreiben auch wenn es totaler schwachsinn ist. ;D vor knapp 2 jahren war die seite echt noch cool jetzt nur noch auf provision von den ganzen chinashops sachen einbringen. seltsam das nichts mehr von ebay kommt. zahlen die euch nichts ?

    • Profilbild von Maxi

      Immer wieder schön deine Kommentare zu lesen 😛

      Kommentarbild von Maxi
      • Profilbild von Fränkie

        er hat doch recht. Ich hoffe, dass „Maxi“ hier nicht der Gadget-Poster Maxi ist, der es immer noch nicht geschafft hat, seine ganzen Texte (beispielsweise die Maße am Miniauto) zu korrigieren.

        Hier wird, wie beim Dealdoktor, voll auf Community und familiäre „Wir für euch“-Stimmung gemacht, dabei wird aber vermehrt der Eigennutz in den Fokus gestellt. Marketing aus China wird platziert (man bekommt die Telefone dann ja für lau), E-Bay wird immer weiter ausgeklammert und auf bessere Provisionen gesetzt etc etc

        Ist alles auch vollkommen legitim, wirkt aber unter Berücksichtigung des hochgehaltenen Image nur noch albern.

        Uralt-Artikel werden hochgeholt ohne die Boulevard-Überschriften mal zu aktualisieren. Da tauchen dann im Winter Texte mit sommerlicher Beschreibung auf und umkehrt, Rechtschreibfehler ziehen sich immer häufiger durch die Artikel und bleiben da auch monatelang drin, Produkte werden oberflächlich und falsch beschrieben (hauptsache der nächste Ref-Link kann gesetzt werden) usw usw

        Das ist hier (mittlerweile) Business, wird aber im Vergleich zu früher immer liebloser betrieben. Einzig die großen Produkte wie Smartphone, Quadkopter und Co. bekommen noch ausführliche Aufmerksamkeit – bringen ja auch die meiste Provision ein.

        Wie gesagt: Alles legitim – nur werden hier die User verschaukelt.

        • Profilbild von Maxi

          Doch ich bin es, der einzig wahre! Hallo.
          Das wir Telefone vorstellen ist vielleicht ganz interessant für die User? Rate mal, was mit denen passiert? Richtig, sie liegen hier rum ohne Nutzen. Rein rechtlich dürfen wir sie weder verschenken noch verkaufen und ich besitze sie schon gar nicht, sondern bin hier nur der (einzige!!!!) Schreibsklave für China-Gadgets.de, der das Ding mal ne Woche in der Hand hält und es dann wieder weglegt. Gebe dir recht! Es wird zu wenig getan, was Communityzuwachs angeht siehe Forum, Avatare, Userfeatures im Account, Einsendungen ausbauen, mehr Gewinnspiele, ein freundlicheres Design etc… Achso, die Provision geht mir ziemlich am Arsch vorbei, denn ich sehe davon so gar nichts, also arbeite ich auch nicht nach dieser…

          Zum Thema Updates: Die sind notwendig und wenn es ein Produkt mit viel Feedback ist, dann lohnt es sich doch für alle? Angepasst werden die meisten Artikel, aber wenn ich mal wieder am Ende des Tages Artikel schreibe, nachdem ich bereits Uni und Sport hinter mir habe, dann passieren gerne mal Fehler – nehme ich auf meine Kappe! Was ich nicht auf meine Kappe nehme ist die angesprochene Problematik mit mangelnden Orthographiekenntnissen. Kann nicht dein Ernst sein!

          Du merkst, so einiges an der Kritik, die du äußerst, ist etwas ‚überspitzt‘. Ich neige aber auch dazu das persönlich zu nehmen, weil ich nun mal alles allein mache und viel zu viel Zeit dafür opfere, also mach dir keine Sorgen um mich, werde da gerne etwas butthurt ;-). Übrigens, da ich ja nun so manchen User öfter lese, trifft die Idee: „Wie man es macht, macht man es falsch“ durchaus auf euch beide zu – no offense. Meine Kapazitäten reichen einfach insgesamt nicht aus, um das Ganze hier in die richtige Richtung (einige Punkte hast du bereits genannt) zu führen.

          Hoffe, dass das etwas weiter hilft und in Zukunft mal von der Geldschiene weg gegangen wird, wenn ihr darüber nachdenkt, weil MIR ist es ziemlich egal ob es 1% oder 20% Provision sind und das sollte es euch sein, es geht doch nur um das ‚Ding an sich‘? eBay lasse ich übrigens nicht mit Absicht aus, sondern suche definitiv auch noch danach, weil viele Leute immer noch eBay bevorzugen (die geben übrigens mehr Geld als die Chinashops!). Liebe <3

        • Profilbild von Thomas

          Lass dich nicht ärgern.

          Es gibt hier so einige User, die nur durch negativ Kommentare auffallen. Das war sogar schon zu der Zeit, als ich noch Beiträge verfasst habe.
          So wie hier bei dem Fahrrad, nur nörgelköppe, hätte eigentlich mal ein paar witzige Kommentare erwartet, aber nööööö Fehlanzeige.
          Einige Sachen könnte man wirklich verbessern, aber das ein anderes Thema

        • Profilbild von Maxi

          Vorschläge immer her damit… Liegt zwar alles nicht in meiner Macht, WANN etwas passiert, aber ich nerve schon hart rum, weil es mir nunmal auch voll auf den Sack geht.

          Hab meinen Avatar wieder yay!

  15. Profilbild von Gideon Laws

    Schonmal was von der Dumping Steuer für Fahrräder aus Asien gehört?
    Kommen nochmal 50% auf den Kaufpreis

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  16. Profilbild von WTF

    15kg?? Für den Preis?

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  17. Profilbild von unbekannt

    Bis auf die „Displayhalterung“ ist da nichts innovatives.
    Mit einer Wetterfesten Smartphonhalterung und einem Bluetooth Trittfrequenzsensor (z.B. von POLAR)
    kann man das mit jedem Smartphone nachbauen, wer will kann sich auch noch einen Bluetooth Brustgurt dazu holen und kann seinen Puls gleich mit loggen.
    Den Speedsensor am Vorderrad braucht man nicht, die Geschwindigkeit kommt ja schon vom GPS.
    Apps mit Sport tracking Funktion gibt es ja inzwischen recht viele z.B. : Sports Tracker

    Fazit: mit ein paar kleinen Gadgets lässt sich jedes Rad umrüsten und man hat sogar den Vorteil, dass man das Ganze auch für andere Sportarten mitbenutzen kann.

    P.s. Sportuhren mit GPS loggen auch alles mit, jedoch kann man hier entscheiden, was man ins Internet stellt und kann nicht live verfolgt werden…

  18. Profilbild von JM

    Für rund 1000 Teuro krieg ich ein besseres Baumarktrad, das mich „außerdem“ noch ausspioniert – toll!

  19. Profilbild von mw

    Wer blind aus China ein 1000Euro-Fahrrad bestellt (ohne Testfahrt, Inspektion), zudem Ärger mit Zoll und evtl. sogar der Polizei (konform mit StVO?) riskiert, muß als Kind schon arg mit dem Klammerbeutel gepudert worden sein.
    Da ist Ärger vorprogrammiert, von Garantie-Problemen garnicht zu reden.

    Mein 249Euro Alu-Rad (ALDI) aus 2007 ist prima in Schuß, hat Marken-Zubehör und viele praktische Anbauten wie Standlicht, Voll-Federuhg, Nabenschaltung etc. Dank PDA- und Handy-Halter habe ich die neuesten GPS-, Navi- und anderen Gadget-Funktionen für einen Bruchteil der Kosten bei Bedarf an Bord.

    Solche Angebote gehöre m .E. nicht in dieses Forum, weder preisliich noch inhaltlich.

    • Profilbild von Frelix

      Mit Marken Zubehör meinst du bestimmt die günstigste Einsteigervariante aus der Shimano-Reihe. Sorry nur weil Shimano drauf steht sagt das nichts über die Qualität aus. Fahr mal eine komplette XT-Gruppe Probe und du wirst viel drunter nie wieder in die Pedale treten.

  20. Profilbild von HaJo

    Wenn ihr mal eine gute (stabile) Smartphonehalterung für den Lenker oder Vorbau vorstellen könntet, wäre dies ein Gadget. Täschchen mit Folienfenster oder um Lenkerklemme ergänzte Autohalter zählen nicht.

  21. Profilbild von Gasti

    Naja, tolle Zukunft… Ein Bluetooth Speedometer drangebaut, und fertig ist die Zukunft?!?! Sorry, das Ding ist – wie bereits erwähnt – totaler Schrott! Und dazu noch putzige 26 Zoll Bereifung.

    Daher: nö, bitte keine solchen ‚Deals‘.

  22. Profilbild von Localhorst86

    Ich kann den meisten Kommentaren hier nur zustimmen. Fast 1000€ für ein Fahrrad in Baumarktqualität dessen einziges Alleinstellungsmerkmal ein besserer eingebauter Tacho ist? Ne, danke. Das macht auch der günstige Sigma Fahrradcomputer für 15€ und wenn man die Route haben will schmeißt man sein smartphone an. Ich nehm für sowas immer mein altes HTC Smartphone, das hat mich damals nur 50€ gekostet und kann sowohl navigieren als auch Runtastic starten. Schön mit den LAtexhaltern am Lenker befestigt (das Smartphone ist ja aus einem Block Aluminium und recht massiv. Da sollte nicht biegen) und schwupp – schon ist mein Cube Mountainbike genauso ausgerüstet.

  23. Profilbild von velophil

    noch was….wie der china-lenker am china-vorbau befestigt ist macht mir etwas angst. ich würde dem ding nicht vertrauen.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  24. Profilbild von SvenZuSpät

    Das ganze als 28″, Versand aus DE und für vielleicht 400€ und wir können darüber reden. Ansonsten what about no?

  25. Profilbild von Ronald

    Ähnlicher Preis, dafür aber hochwertige Ausstattung und Carbon… connectet ist auch… https://vanhawks.com

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für iOS.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)