Sofort Banking: GearBest bietet neue Zahlungsmethode an

Nicht nur wir merken, dass sich in China immer mehr tut und die einzelnen Versandshops ihre Serviceleistungen immer weiter ausbauen. Nachdem AliExpress mittlerweile auch PayPal anbietet, zieht der schärfste Konkurrent GearBest nach und hat nun Sofort Banking als neue Zahlungsmethode eingerichtet. GearBest reiht sich damit jetzt in eine Liste von Shops ein, die zeigt, dass große, deutsche Online-Shops dieser Bezahlmethode vertrauen: IKEA, Media Markt, OBI, Lieferheld und Saturn; um nur ein paar zu nennen.

GearBest Sofort Banking Kooperation

Falls euch Sofort Banking noch nichts sagt: der große Vorteil dieser Zahlungsmethode steckt schon im Namen selbst. Durch Sofort Banking ist das Geld sofort beim Zahlungsempfänger, da man sein Konto mit seinen vertrauten Online Banking-Daten benutzt. Durch die Transaktionsbestätigung kann der Verkäufer die Ware schneller versenden, wodurch die Kaufabwicklung generell schneller ist. Das TÜV-geprüfte Zahlungssystem arbeitet mit sehr vielen Banken zusammen, insgesamt sollen es 99,99% aller deutschen Banken sein. Außerdem wird ein Käuferschutz geboten, den aber nicht jeder Händler unterstützt. Anscheinend auch nicht GearBest.

Ein Vorteil des Sofort Bankings ist neben der Geschwindigkeit noch die Tatsache, dass selten Gebühren erhoben werden. Manche Händler gewähren sogar Rabatt, indem sie keine Versandkosten berechnen. Ob GearBest einen ähnlichen Anreiz bietet, bleibt abzuwarten. Der Unterschied zu PayPal liegt darin, dass keine Registrierung erforderlich ist. Außerdem wird kein virtuelles Konto angelegt. Stattdessen findet der Bezahlweg unmittelbar zwischen eurem Konto und dem Verkäuferkonto statt. Sofort Banking betont dabei, dass der Verkäufer keinen Zugriff auf vertrauliche Online-Banking Daten hat.

Sofort Banking System

Wenn man bei GearBest im Bestellvorgang Sofort Banking als Zahlungsmethode auswählt, öffnet sich der Sofort Banking Counter, in welchem man seine Daten eingibt. Durch die zweifache Authentifizierung durch PIN und TAN soll dieses Verfahren sehr sicher sein. Neben dem Sofort Banking ist bei GearBest auch die Bezahlung mit PayPal und Kreditkarte möglich. Allerdings ist GearBest damit nicht der erste Shop, der Sofort Banking anbietet. Banggood und AliExpress bieten diese Zahlungsmethode schon etwas länger an.

Zahlungsmethoden bei GearBest

Was haltet ihr davon? Würdet ihr eure Bankdaten angeben, um die schnellere Kaufabwicklung zu haben oder bevorzugt ihr PayPal oder Kreditkarte?

Thorben

Seit Sommer 2017 bei CG und sehr begeistert von allen technischen Spielereien! Besonders interessiert an Audio- und Videoequipment. 

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

37 Kommentare

  1. Profilbild von Kommentator

    Hahahaha!
    Nein, ganz sicher (höhö) nicht.

  2. Profilbild von DEALDOCTOR

    Ebenso Nein!

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  3. Profilbild von Alfred23

    Also ich glaub nach PayPal braucht man nichts anderes mehr. Würde nie mit Sofortüberweisung zahlen! 👍🏼

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  4. Profilbild von vollstrecker

    Wer seine Banking Daten (Login und Passwort) dritten weitergibt, verstößt gegen die Banken AGBs. Die Bank wird nicht bei Missbrauch haften! Wer dann auch noch eine blanko Tan ausstellt, dem ist echt nicht mehr zu helfen.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
    • Profilbild von Nullachtfünfzehn
      Nullachtfünfzehn

      Das ist allerdings nicht mehr aktuell.

    • Profilbild von weitergedacht

      Das ist mit jedem Banking-Programm von extern so. Würde z.B. PayPal gehackt werden und zieht dir dann ewig viel vom angebundenen Konto weg – pech… Das gleiche mit Outbank und mit allem anderen eben auch…

      • Profilbild von Simplicitas

        Der kleine aber feine Unterschied zwischen Paypal (das auch nicht direkt „gut“ ist) und SOFORT (Sofortüberweisung bzw. Sofort Banking):
        Bei Paypal sind es Lastschriften, die man im Notfall relativ unkompliziert rückgängig machen kann, sodass man seine Kohle wiederbekommt.
        Bei SOFORT sind es Überweisungen, die man nicht rückgängig machen kann, das Geld ist also im Notfall weg.

  5. Profilbild von Carsten

    Schließe mich an. Bleibe beim bezahlen bei PayPal👍

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  6. Profilbild von Gast

    Paypal und Gut ist. Was anderes kommt mir nicht ins Haus. Wer mein Geld via Paypal nicht will, will mein Geld eben nicht.
    Sofort Banking kann mir gestohlen bleiben.

  7. Profilbild von 123Pyrofire

    Nichtmal wenn es die Versandkosten gratis damit gibt würde ich damit zahlen.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  8. Profilbild von 123Pyrofire

    @123pyrofire: Würde ich nicht zahlen meinte ich.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  9. Profilbild von Giovanni

    Ich bleibe auch bei PayPal…ist die sicherste Methode und dort bekommt man immer Unterstützung, wenn mit der Ware mal etwas nicht so klappt.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  10. Profilbild von _jack_

    „Stattdessen findet der Bezahlweg unmittelbar zwischen eurem Konto und dem Verkäuferkonto statt. Sofort Banking betont dabei, dass der Verkäufer keinen Zugriff auf vertrauliche Online-Banking Daten hat.“
    Aber Sofort Banking hat den Zugang. Mir sind zwar keine Fälle von Missbrauch bekannt, aber ist trotzdem eher suboptimal seine Bankdaten irgendwem anzuvertrauen (trotz 2FA mit Tan).

  11. Profilbild von darktranquility
    darktranquility

    Ich sehe das mit der PIN-/TAN-Geschichte auch kritisch. Ich habe mal per „Sofort-Überüberweisung“ bezahlt. Dabei wurde ich auf die echte Banking-Seite meiner Bank weitergeleitet und habe dort PIN und TAN eingegeben. Sowas in der Art würde ich wieder machen, aber nicht bei einem Drittanbieter eingeben.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
    • Profilbild von weitergedacht

      Sofort Banking macht das aber normalerweise über ihre eigene Website, da die die Buchungen der letzten 30 Tage dann abrufen und an den Shop weiterleiten. Bisher hat daraus aber noch keiner eine der finanziellen Situation des Käufers angepasste Preisgestaltung gemacht – aber durch simple Zahlung mit Sofort wäre das schon möglich.

  12. Profilbild von egal;)

    Paypal ist gut das stimmt. Aber wer behauptet Sofortüberweisung wäre irgendwie bedenklich hat einfach keine Ahnung. Der Artikel ist ganz gut die Kommentare mal wider totaler Müll.
    Selbst wenn man mit diesem System Probleme hat kann man von der eigenen Bank zurück buchen lassen. Nur so als tipp. Wenn ihr so paranoid seid testet es doch bei einem Deutschen Händler den ihr schon kennt mit einem kleinen Betrag.

    • Profilbild von Simplicitas

      Hat keine Ahnung oder sich vorab informiert.
      1.: Die Weitergabe von Login-Daten + TANs an dritten verstößt bei fast allen deutschen Banken gegen die Nutzungsbestimmungen, wodurch bei der Nutzung kein Anspruch auf Entschädigung in Missbrauchsfällen besteht.
      2.: Eine Überweisung kannst du in dem Moment nicht mehr rückgängig machen, in dem sie bearbeitet wurde. Ist das Geld beim Zahlungsempfänger eingegangen, ist es weg.
      3.: Wieso sollte man diesen Dreck von Klarna überhaupt testen? In dem Moment hat man ja schon seine sensiblen Daten an diesen Zahlungsdienstleister weitergegeben. Sprich, das Kind ist dann bereits in den Brunnen gefallen.
      4.: Je nach Bank hat Klarna die Möglichkeit folgende Daten (automatisiert und unbemerkt) einzusehen:
      -Übersicht sämtlicher verknüpfter Konten und deren Transaktionen der letzten 12 Monate
      -Übersicht sämtlicher verknüpfter Depots und Wertpapieraufstellungen
      -die Möglichkeit sich die Kontoauszüge der letzten x Jahre in digitaler Form ausstellen zu lassen
      Klar, das MÜSSEN sie nicht, können sie aber.

  13. Profilbild von Leek

    Wer hier in den Kommentaren von ,,Weitergabe der Anmeldedaten an Drittanbieter“ spricht, hat keine Ahnung! Sofort Banking ist kein Drittanbieter, sondern ein Dienstleistungsanbieter, welcher einen Vertrag mit eurer Bank hat, um das überhaupt anbieten zu können!

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
    • Profilbild von Marko

      Genau das ist ja eben nicht der Fall. SOFORT hat eben keinen Vertrag mit der Bank. Die Banken werden ja auch nicht müde das immer wieder klarzustellen. Bei Missbrauch verweigert die eigene Bank die Haftung. SOFORT verspricht zwar eine eigene Garantie/Haftung aber die muss man erst einmal durchsetzen.

  14. Profilbild von Leek

    Ich nutze Sofort Banking für fast alle online Geschäfte, da es meist weniger bis gar keine Gebühren verlangt im Gegensatz zu Paypal. Außerdem ist es sehr angenehm kein weiteres Konto mit noch einem weiteren Passwort zu benötigen!

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
    • Profilbild von Jan O. Nym

      So isses. Habe den Dienst auch schon oft genutzt und werde das auch weiterhin, wenn ich einen Vorteil davon habe. In Kombi mit FotoTAN sehe ich keine gravierenden Probleme.

  15. Profilbild von wurzelsepp

    momentan ergibt sich wieder eine grosse differenz zwischen euro und dem preis in dollar. macht manchmal mehr aus, als der üble kurs von paypal. da sind die gebühren für sofort in euro wieder reingeholt.
    ich bleibe bei paypal mit umrechnung über kreditkarte.

  16. Profilbild von b4ng0

    PayPal ist mir immer noch am liebsten

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  17. Profilbild von Lucky

    Bei Sofort Banking gibt nur 14 Tage lang OPTIONALEN Käuferschutz.

    Finde den Fehler!

    Ich bleibe auch bei PayPal!
    Es funktioniert einfach super.

  18. Profilbild von Christian

    Sofortüberweisung ist wie einem Fremden EC-Karte mit PIN in die Hand drücken und ihn alleine zum Geld abheben schicken.
    Never.
    Aber da es immer wieder unschlaue Menschen gibt, die aus Hier (Versandkosten), Bequemlichkeit (zu viele PW) oder Unwissen (im Zweifelsfall gilt immer die AGB der Bank, unbekannte Verträge zwischen SÜ und Bank sind lächerlich, eine Überweisung kann man nicht zurückbuchen – das ist keine Lastschrift) wird es wohl trotzdem seine Dasein fristen.
    Obwohl das sehr lächerlich ist.

  19. Profilbild von JoergHH

    PayPal only. Allein schon wegen des Käuferschutzes, den ich bei einer China-Bestellung in Anspruch nehmen musste.

  20. Profilbild von Soksok

    Lest doch mal bei Wikipedia nach: https://de.m.wikipedia.org/wiki/Sofortüberweisung
    Die Formulierungen in den AGBs der Banken, die Sofortüberweisung verboten, waren anscheinend laut einer Entscheidung des Kartelamts nicht zulässig. Es bleibt der Kritikpunkt, dass man PIN und (eine einmal gültige) TAN an einen Dienstleister übergibt.

    Davon abzugrenzen ist Giropay, ein Verfahren, das viele deutsche Banken empfehlen, bei dem der Kunde auf die Seite der eigenen Bank geleitet wird und dort PIN und TAN eingibt. Das wird aber eher selten, außerhalb Deutschland gar nicht, angeboten.

    Freilich wäre es auch blöd, wenn PayPal gehackt wird und ich würde mich wesentlich sicherer fühlen, wenn man PayPal-Zahlungen auf ein eingezahlten Guthaben beschränken könnte. Aber meine PIN möchte ich nicht dazu aus der Hand geben und vor allem möchte ich nicht, dass *noch ein* Unternehmen zur Gefahrenquelle werden kann.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  21. Profilbild von KarstenKa

    Dachte mir schon, dass das so ein Sch*** wie Sofort-Überweisung ist. Da ist ja Bargeld schicken sicherer.

    NEIN DANKE!

  22. Profilbild von Armin

    Ich habe mit Sofortüberweisung nur gute Erfahrungen gemacht. Absolut nicht nachvollziebar was laut der Kommentare hier unsicher sein soll: Man gibt Pin UND die TAN ein, d.h. die Authentifizeirung erfoglt auf 2 Wegen. Auch die Tans werden nur einmal benutzt. Man sieht sofort was an wen überwiesen wurde. Im Vergleich dazu ist Palpay unsicher. Hier bucht der US-Konzern vom eigenen Konto ab. D.h. bei dem liegen alle Daten und läuft denen hinterher, wenn unberechtigerweise abgebucht wurde. Auch ist die Sicherung mit nur einem Passwort unsicher, wenn das in falsche Hände gerät.
    Schön das nun eine solche ALternative bei gearbest angeboten wird. Ich werde das dann auch nutzen.

    • Profilbild von furl

      Armin: Ich habe mit Sofortüberweisung nur gute Erfahrungen gemacht. Absolut nicht nachvollziebar was laut der Kommentare hier unsicher sein soll: Man gibt Pin UND die TAN ein, d.h. die Authentifizeirung erfoglt auf 2 Wegen. Auch die Tans werden nur einmal benutzt. Man sieht sofort was an wen überwiesen wurde. Im Vergleich dazu ist Palpay unsicher. Hier bucht der US-Konzern vom eigenen Konto ab. D.h. bei dem liegen alle Daten und läuft denen hinterher, wenn unberechtigerweise abgebucht wurde. Auch ist die Sicherung mit nur einem Passwort unsicher, wenn das in falsche Hände gerät.
      Schön das nun eine solche ALternative bei gearbest angeboten wird. Ich werde das dann auch nutzen.

      was du und viele anderen hier übersehen ist, dass eine so große firma nicht schmuh betreiben wird.. deren ganzes geschäftsmodell basiert darauf, dass ihr denen traut.. wenn die geld klauen würden oder sowas, wären die in wenigen tagen weg vom fenster..

      das problem ist ein vollkommen anderes: es geht um eure daten.. wann ihr wohin was überwiesen habt.. wer von eurem konto abbucht.. was ihr für daueraufträge habt.. etc.. etc.. einfach alle daten, die man von eurem onlinebanking erfahren kann, ohne dafür eine extra pin zu bekommen.. alles was ihr sehen könnt, wenn ihr euch einloggt, kann sofort-überweisung ebenfalls sehen.

      für mich spielt es auch absolut keine rolle, WAS sie damit machen wollen. alleine der umstand, dass sie dafür bezahlen (in aller regel bieten shops das als die günstigste zahlungsvariante an) an eure daten heran zu kommen.. und dieses auch nicht nur für cent-beträge, sollte genug misstrauen schaffen.

      das wahrscheinlichste ist, dass sie die Daten verkaufen.. und was dann damit geschieht, ist absolut offen. vermutlich nutzen andere dienstleister die daten um profile zu ergänzen. je mehr daten über jemanden in ein und der selben datenbank zusammengefügt wurden umso interessanter ist dies für JEDES unternehmen.
      die meisten menschen regen sich schon über die datenerhebung der schufa auf (zu recht) und dann geben sie bei einem service wie sofort-überweisung mit kusshand ihre daten weg.. da kann ich nur mit dem kopf-schütteln.

  23. Profilbild von Olli

    Habt Ihr Euch einmal einen Gedanken zum Geschäftsmodell von Paypal gemacht? Die buchen Geld von Eurem Konto ab und übergeben es dem Verkäufer erst, nachdem der Käufer alles als O.k. markiert hat.
    Das Risiko einer Insolvenzverschleppung ist doch vorprogrammiert: Wenn man die Auszahlung an die Verkäufer nur um einige Tage verzögert, kommen da doch sicher Milliarden zusammen. Und wenn dann Insolvenz angemeldet wird, könnt Ihr ja gerne versuchen, den Bankeinzug rückgängig zu machen.
    Soo vertrauenswürdig finde ich das Geschäftsmodell jetzt auch nicht.

  24. Profilbild von Raimund

    Am besten ist immer noch per Nachnahme bezahlen. Man bekommt die wahre und bezahlt direkt bar. Da kann fast nichts schief gehen. Vorkasse und so wenn da was nicht stimmt rennt man nur seinem Geld nach. Also ich persönlich hatte nie Probleme mit Nachnahme, aber bei anderen zahlungdmethoden hatte ich öfters was zu bemängeln.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
    • Profilbild von Ifm

      Raimund: Am besten ist immer noch per Nachnahme bezahlen. Man bekommt die wahre und bezahlt direkt bar. Da kann fast nichts schief gehen. Vorkasse und so wenn da was nicht stimmt rennt man nur seinem Geld nach. Also ich persönlich hatte nie Probleme mit Nachnahme, aber bei anderen zahlungdmethoden hatte ich öfters was zu bemängeln.

      Das ist eine noch trügerischere Sicherheit wie Sofortüberweisung. Bei der der Nachnahme zahlst Du für die Übergabe eines Pakets, nicht für die Übergabe eines bestimmten Inhalts. Sollte hier jemand unschöne Dinge betreiben, ist man bei PayPal oder auch AliPay besser dran.

      Sofortüberweisung hat das gleiche Problem wie die Nachnahme. Zudem ist es eine Frage des Vertrauens in das betreibende Unternehmens. Man sollte bedenken, dass unbemerkt all das gemacht werden kann, was auch bei normaler Nutzung des Banking-Portals durch den Nutzer möglich ist. Da sich rechtliche Lage zu „Zahlungs-Drittanbietern“ aber EU-weit Mitte Januar 2018 ändert (http://www.it-recht-kanzlei.de/entgelte-fuer-zahlungsgmittel-unzulaessig.html), wird das sicherer werden. Die Kreditwirtschaft reagiert aber auch schon mit der Echtzeit-Überweisung (http://www.t-online.de/finanzen/geldanlage/id_81845126/instant-payment-ueberweisung-in-sekundenschnelle-kommt-2018.html). Das würde Sofortüberweisung innerhalb der EU überfüssig machen … da bleibt es nur, Händler ausserhalb der EU zu finden.

  25. Profilbild von Simon1234

    Ist Sofort Banking = Sofort Überweisung oder wie? Der Artikel verwirrt mich.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  26. Profilbild von mxalxa

    „Was viele nicht wissen: Bei der Transaktion erhält dieser Drittanbieter einen umfassenden Einblick in unser Bankkonto.“

    https://www.deutschlandfunknova.de/beitrag/bezahlen-im-netz-neue-regeln-bei-sofortueberweisung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)