Tactical Pen – Kulli als Notfall-Glasbrecher ab 2,46€

Hinweis: Dieser China-Gadgets-Artikel ist schon über ein Jahr alt. Es kann sein, dass der Preis inzwischen anders oder das Gadget ausverkauft ist. So verpasst du nichts mehr:
  • China-Gadgets to go: Lade unsere Android App oder iOS App herunter
  • Folge uns auf Facebook oder YouTube für weitere Insights & Specials
  • Such doch nach ähnlichen China-Gadgets - es gibt über 5000 Artikel
Viel Spaß beim Stöbern! Aktuelle China-Gadgets Berichte und Tests findest du auf unserer Startseite »

Nehmen wir mal ein ganz alltägliches Szenario. Morgen, halb zehn, du sitzt gerade ambitioniert am Schreibtisch und mit dem Kugelschreiber zwischen deinen Fingern jonglierend, willst du einfach nur in Ruhe deine Arbeit erledigen. Plötzlich bricht aus dem nichts eine Zombie-Apokalypse aus und Horden von Untoten scharren schon blutrünstig vor deiner Tür. Du siehst dich um und außer einer kabellosen Tastatur und einer eingetrockneten Zimmerpflanze umgibt dich nichts, mit dem du dich verteidigen könntest. Hättest du jetzt doch nur den Tactical Pen zwischen den Fingern.

Tactical Pen

Ganz nach dem Prinzip eines Kubotan, den wir hier schon vorgestellt haben, kann dieser 15 cm lange Stift aus Aluminium als Tactical Pen bzw. Selbstverteidigungswaffe genutzt werden. Das Spitze Ende kann dabei als Waffe, aber auch als Notfallhammer-Ersatz genutzt werden, falls man mal eine Scheibe einschlagen muss, um z.B. aus einer Zombiefalle zu entkommen. 😉 Realistisch gesehen ist der Stift z.B. im Auto ein gutes Hilfsmittel. Nicht nur um gelegentliche Notizen aufzuschreiben, sondern vor allen Dingen um im Notfall das Auto immer verlassen zu können.

Tactical Pen Spitze
Mit abgerundeter Metalspitze

Klar, ist der Grip nicht so ideal wie beim original Kubotan, aber es ist sogar eine Aussparung am Bügel eingearbeitet, um seinen kleinen Finger dort hineinzulegen und er ist ja auch nur für Notsituationen gedacht. Typische Anwendungsgebiete werden auch Eindrucksvoll auf den verschiedensten Shop-Seiten angepriesen 🙂

Tactical Pen Einsatzmöglichkeiten
Typische Alltagssituationen 😉

Im Alltag kann man sich an seinem fancy Kugelschreiber/Tactical Pen erfreuen und seine Arbeit in Ruhe verrichten, aber man hat nun die Gewissheit, dass man jeder Zeit ausbrechen und einfach abhauen könnte. Wie in den Kommentaren bereits diskutiert, fällt der Tactical Pen so nicht unters Waffengesetz und kann somit legal mitgeführt werden. Durch seine stabile Bauweise und das harte Material kann er ähnlich wie der Kubotan genutzt werden. Ihr bekommt somit ein survival Notfall-Glashammer sowie eine Selbstverteidigungswaffe für kleines Geld. In einem Test könnt ihr mehr dazu erfahren. Fehlt eigentlich nur noch ein integrierter Gurtschneider.

Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Maike

Maike

Mein Herz schlägt für alle Arten von DIYs, smarte und technische Spielereien. Der Spaßfaktor darf dabei natürlich nicht fehlen.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (52)

  • Profilbild von misterdata
    # 30.08.19 um 07:51

    misterdata

    In England Waffe, in Deutschland ein Kugelschreiber. Da wir seit 2015 gemerkelt werden, haben wir das alle am Schlüsselbund oder in der Hemdtasche etc. Das Fachwissen, wo und wie muss man sich schon aneignen, sonst so gut wie wirkungslos. Also ich meine damit lesen und schreiben ?

  • Profilbild von amazonhasser
    # 13.11.19 um 15:33

    amazonhasser

    auch perfekt geeignet für Löcher in Motorhauben und autodächern

  • Profilbild von simp
    # 13.11.19 um 15:56

    simp

    Ist es hier auch schon voller reichsbürger…pegida…afdlern..usw

  • Profilbild von SokSok
    # 14.11.19 um 10:45

    SokSok

    Wer glaubt, dass ein Kugelschreiber für 3 Euro eine brauchbare Nahkampfwaffe darstellt, der lässt sich auch einen Holz-Schaßlikstab als "XRay-negative, CloseCombat, tactical Assassin's Dagger" andrehen… Da ist mit Sicherheit jede Nagelschere viel gefährlicher.

    Mit ein bisschen Glück ist das ein relativ schwerer Kugelschreiber mit mehr Metall als Plastik und hat eine Großraummine. In der Hoffnung hab ich mir jetzt auch 2 bestellt 🙂

  • Profilbild von Floppy
    # 14.11.19 um 11:00

    Floppy

    @simp: Applaus für deinen Gratismut. Hast ja auch direkt einen Fan gefunden. Schade dass es hier keinen Like Button gibt sonst könnte dein Hypermoralständer noch mehr wachsen.

  • Profilbild von SokSok
    # 12.12.19 um 14:47

    SokSok

    Die Teile kamen heute an. Waffengegner brauchen sich nicht zu echauffieren. Wenn man jemanden mit der "Spitze" kräftig haut, tut das bestimmt weh, aber kein Vergleich zu z.B. einem Körner aus dem Werkzeugkasten.

    Aber es sind wirklich recht schwere Kugelschreiber, die sogar relativ wertig wirken und schön flüssig schreiben. Gleich aufgeschraubt… Tatsächlich, da ist eine Großraummine drinnen, toll!

    Aber, warte mal, die Minen sind so leicht… Da hab ich eine hinten aufgemacht und einen kleinen Schraubenzieher reingesteckt. Unglaublich, die sind vielleicht zu 20% gefüllt!

    Und noch dazu mit relativ flüssigem Gel… Nichts für die Brusttasche vom weißen Hemd im Sommer, könnte ich mir vorstellen 🙂 Andererseits bin ich kein Kugelschreiberexperte.

    Aber dieser Geschäftssinn unserer chinesischen Freunde… Extra für den optischen Eindruck eine Großraummine verwenden, aber dann doch 2 Cent am Farbgel sparen…

  • Profilbild von Gast
    # 24.08.20 um 19:55

    Anonymous

    Gilt in der Schweiz eine Waffe… Daher sollte das allenfalls auch so bezeichnet werden..

  • Profilbild von Peter
    # 26.09.20 um 17:32

    Peter

    Es ist erstaunlich, wie viele Meinungen zur Legalität bestehen. Da behaupten Leute, es sei verboten ihn einzusetzen, belegen das aber nicht mit Urteilen oder gar Paragraphen. Da es erlaubt ist, ihn zu besitzen und mit sich zu führen (da scheint es ja keine zwei Meinungen zu geben), darf ich ihn zum Zweck der Selbstverteidigung in Notwehr genauso nutzen, wie ich ein Schlachterbeil oder ein Küchenmesser oder welchen Gegenstand auch immer in absoluter Notwehr nutzen darf. Ich darf ihn nur nicht – ohne selber in Notwehr geraten zu sein – als Waffe einsetzen.
    http://detektivtechnik.de/selbstverteidigung-kubotan/

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.