News

TCL Breeva A2 & A3 Luftreiniger im Crowdfunding

Dieser China-Gadgets-Artikel ist schon über ein halbes Jahr alt. Es kann sein, dass der Preis inzwischen anders oder das Gadget ausverkauft ist. Hole dir unsere App für Android oder iOS, um kein Gadget mehr zu verpassen.

Der in Shenzhen ansässige Hersteller TCL ist in erster Linie für Unterhaltungselektronik (Fernseher) und Telekommunikationselektronik (Smartphones) bekannt. Mit dem Breeva A1 konzipierte TCL aber auch bereits einen Luftreiniger für etwa 15 m², der sich aufgrund seines niedrigen Preises großer Beliebtheit erfreut. Die nun im Crowdfunding finanzierbaren Modelle A2 und A3 sind für größere Räumlichkeiten gedacht und kosten auch etwas mehr. Hier findet ihr alle Infos zu den beiden Luftreinigern.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

  • TCL Breeva Air Purifier Luftreiniger
    • im Crowdfunding bei Indiegogo ab 83€
    • einzeln und beide zusammen erhältlich, je nach gewähltem Perk
  • voraussichtliche Lieferung Juni 2021

Frische Breeva-Brise in den vier Wänden

Lassen wir die beiden sich doch erst einmal vorstellen.

TCL Breeva Air Purifier A2 und A3 Luftreiniger
Links der A2, rechts der A3

Okay danke, das klingt doch schonmal gut! Mit dem Vorgänger beider mit einem RedDot Award für Design ausgezeichneten Luftreiniger hatten wir bereits Kontakt: Dem Breeva A1. An dieser Stelle möchten wir es auch einmal ausdrücklich loben, dass ein chinesischer Hersteller mit seinen Produktbezeichnungen mal chronologisch vorgeht. Wir sind da deutlich mehr Durcheinander gewohnt. So nun also A2 und A3, letzterer ist zumindest im Crowdfunding ein paar Euro teurer.

TCL Breeva Air Purifier A2 und A3 Luftreiniger Funktionsweise
Luftreiniger vertreiben unschöne Gerüche und sind für Allergiker geeignet.

An dieser Stelle wie bei allen Luftreinigerartikeln der Hinweis, dass es selbst im direkten Betrieb schwierig zu sagen ist, wie gut ein Luftreiniger arbeitet. Nehmt also alle Specs und Einschätzungen hier als Richtwerte und Orientierung, nicht als hundertprozentig gesichert.

Kunden können sich bei Problemen an den Facebook Kundenservice von TCL wenden.

UV-C, Laser-Sensorik und App

Mit UV-C arbeitend, ist der A3 für die Luftreinigung von Räumlichkeiten bis zu 23 m² angedacht, der A2 wiederum nur für 17 m². UV-C ist eine Methode zur Abtötung von Bakterien und Viren in der Luft. Hinzu gesellt sich ein Ionisator, der – deutlich vereinfacht ausgedrückt – zur Geruchsbeseitigung und Desinfektion beiträgt. Lag der CADR-Wert beim A1 noch bei 120m³/h, liegt der CADR-Wert des A3 nun bei 270 m³/h. Der CADR-Wert gibt an, wie viel Raumluft innerhalb einer Minute von jeweils drei unterschiedlichen Arten von Partikeln mit einer Größe zwischen 0,09µm und 11,0µm gereinigt wird.

TCL Breeva Air Purifier Luftreiniger Funktionen Features
Die Bandbreite an Features ist für diese Preisklasse durchaus ansehnlich.

Darüber hinaus ist ein Laser-Sensor verbaut, der schädliche Partikel erkennen können soll. Ein digitaler VOC-Sensor (Volatile Organic Compounds) misst die Schadstoffkonzentration in der Luft. Darunter fallen etwa Zigarettenrauch oder Gase. Insgesamt drei Filter sind im in beiden Luftreinigern aktiv, darunter ein Carbonfilter und ein hocheffektiver H13 HEPA-Filter. Aber was wäre ein Luftreiniger in 2021 ohne App? Per WLAN kann man beide Luftreiniger in die TCL Home App (für Android und iOS) einbinden und so Analysen zur Luftqualität in den vier Wänden nachvollziehen.

TCL Breeva A2 und A3 Luftreiniger Home App
Na App, sollte ich mal wieder lüften? Scherz, ich schalte natürlich den Breeva ein.

Wie die TCL-Reiniger die Luftqualität einschätzen, lässt sich auch über drei auf der Oberseite angebrachte LEDs in Farbe nachvollziehen. Zudem kann der Besitzer den A2 und A3 durch die App-Einbindung auch von unterwegs aus starten und stoppen. Zudem ist die jeweilige Reinigungsstufe bestimmbar. So liegt die Betriebslautstärke des A2 auf der Stufe „Quiet“ laut TCL nur bei 26 dB, wodurch man im selben Raum tatsächlich weitestgehend ungestört schlafen kann. Natürlich ist hier jeder Mensch unterschiedlich sensibel. Wer möchte, kann die Luftreiniger auch per Alexa oder Google Assistant sprachsteuern. Mehr als an- und ausschalten wird da aber nicht möglich sein.

TCL Breeva A2 und A3 Luftreiniger Sprachsteuerung Alexa Google

Auch eine Kindersicherung ist bei beiden Breeva-Modellen an Bord.

Ausblick

Da die Preise für die beiden Luftverbesserer überschaubar sind, könnte man als Crowdfunding-Interessierter hier vielleicht mal die Chance nutzen, ein Projekt probeweise zu unterstützen. Denn das sei gesagt: Crowdfunding bietet keinerlei Garantien oder ähnliches. Wer mitfinanziert, erhält nicht immer ein Produkt, falls das Projekt – aus welchen Gründen auch immer – scheitern sollte. Dies sollte man sich bei dieser Art von Produktunterstützung immer vor Augen führen. Allerdings ist TCL ein namhafter Hersteller, was für ein gewisses Sicherheitsgefühl sorgt, gleichzeitig aber auch die Frage aufwirft, wieso man überhaupt den Crowdfunding-Weg wählt. Zwar ist dies eine gute Möglichkeit, Marktforschung zu betreiben, kann bei Problemen aber auch schnell nach hinten losgehen (so beim Dreame T20 geschehen).

Da die Kampagne bereits erfolgreich finanziert ist (man kann aber noch mitfinanzieren und sich einen Luftreiniger sichern), könnte die Lieferung Juni 2021 tatsächlich erfolgen. Wer in diesem Zeitraum aber sicher einen Luftreiniger braucht (etwa wegen der Pollensaison), der sollte eher bereits erhältliche Modelle ins Auge fassen. Schließlich sind Lieferdaten beim Crowdfunding oft nur Richtwerte.

Was die Specs und Optik angeht, kann man sich hier aber auf zwei neue, moderne Geräte freuen, die wir auf Entfernung hier nicht zu sehr bewerten möchten. Faktisch werden beide zur Markteinführung mehr kosten als im Crowdfunding. Schließlich muss dies neben dem früheren Erhalt eines Geräts vor anderen auch noch weitere Vorteile haben.

Was haltet ihr von den beiden Modellen?

Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Tim

Tim

Mich interessiert Technik, die uns die Arbeit im Haushalt abnimmt - ob beim Staubsaugen oder Fensterputzen. So konnte ich bereits über 100 Saugroboter testen, bei mir dreht privat (unter anderem) der Deebot T9+ seine Runden.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (5)

  • Profilbild von TLStern
    # 19.04.21 um 19:05

    TLStern

    Ich finde Denn A1 schöner

  • Profilbild von Markus Schreiner
    # 19.04.21 um 19:52

    Markus Schreiner

    Die Funktionalität ist vielversprechend.
    Der Anschaffungspreis ist aber eher unwichtig. Die Kosten für die Ersatzfilter machen die eigentlichen Kosten. Das wird sich aber wohl erst zeigen wenn das Gerät auf dem Markt ist

  • Profilbild von Gast
    # 19.04.21 um 23:09

    Anonymous

    "…270 m³/h. Der CADR-Wert gibt an, wie viel Raumluft innerhalb einer Minute von jeweils drei unterschiedlichen Arten von Partikeln mit einer Größe zwischen 0,09µm und 11,0µm gereinigt wird."
    Meine Fresse, "h" steht für Hour -> Stunde…

  • Profilbild von Miguel Reis
    # 20.04.21 um 08:00

    Miguel Reis

    Süss 23qm. Soll ich mir davon 4 ins Wohnzimmer stellen???

  • Profilbild von Hugo
    # 04.11.21 um 13:42

    Hugo

    wir schreiben November. Auf amazon gibt es die A2 & A3 von TCL.
    Allerdings wie's scheint dort ohne WiFi Anbindung. Von Ersatzfiltern ist überhaupt noch nichts zu finden.
    Zudem werden die neuen TCL Reiniger über den Store aus HK importiert.
    Wie sieht es dann mit den Leistungen des deutschen TCL Händlers aus? Wird es diese Luftreiniger auch offiziell in Deutschland geben ?

    Außerdem gibt es auf der amazon Bebilderung wohl noch ein Modell A5. Von dem ist gar nichts bekannt.

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.