Im Test: Anker SoundCore Nano – Bluetooth Speaker für 12,74€

Mit dem SoundCore Nano erweitert Anker sein Produktportfolio um einen kleinen Lautsprecher, welcher in etwa so groß ist wie der Xiaomi Mi Speaker. Ob der Speaker mehr ist als nur ein größerer Smartphone Lautsprecher erfahrt ihr hier!

Anker SoundCore Nano

Lieferumfang, Verarbeitung und Design

Das Zubehör des SoundCore Nanos beinhaltet ein Micro-USB Kabel, ein Micro-USB zu 3,5mm Klinkenkabel, eine Trageschlaufe und eine Bedienungsanleitung auf deutsch und englisch.

Anker SoundCore Nano Lieferumfang
Leider sind die mitgelieferten Kabel sehr kurz

Der mini Speaker ist, wie der Xiaomi Mi Speaker bis auf die Rückseite, aus Metall gefertigt. Diese ist gummiert und gibt dem Lautsprecher einen rutschfesten Stand, auch bei lauter Musik. Verarbeitungsfehler oder sonstige Mängel konnte ich nicht finden, die Metallteile sind sehr sauber verarbeitet und machen einen wertigen Eindruck.

Der Anker SoundCore Nano bietet eine Auswahl aus vier verschiedenen Farben. Neben schwarz ist er auch in den Farben rosé, gold und silber erhältlich.

Anker SoundCore Nano
Mal wieder inspiriert sich ein chinesischer Hersteller bei Apple 😀

Mit den Maßen 5,4 x 5,4 x 2,8 cm und einem Gewicht von nur 82 Gramm ist der Lautsprecher ein kompakter Begleiter, welcher in jedem Koffer, Rucksack oder Tasche nicht nur kaum auffällt, sondern praktisch auch keinen Platz wegnimmt.

Sound des Anker SoundCore Nano

Wir haben den Sound des Anker Speakers direkt im Vergleich mit dem Xiaomi Mi Speaker und AEC BT207 antreten lassen. Die drei Nano Lautsprecher spielen sowohl in Sachen Größe, als auch Gewicht in einer Liga.

Soundcore Nano Mi Spealer BT 2207
AEC BT 207; Anker SoundCore Nano und Xiaomi Mi Speaker im Vergleich

Beide Lautsprecher verfügen jeweils nur über einen Treiber, wobei der AEC BT207 zusätzlich über einen kleinen Passivstrahler verfügt. Klanglich gefällt der gesamten Redaktion jedoch der Anker SoundCore Nano am besten. Während AEC BT207 und Xiaomi Mi Speaker sehr Hochton-lastig sind, überzeugt der 3 Watt Treiber der Mini Box von Anker auch mit einem präsenteren Mittel- und Tiefton (in relation zur Größe des Lautsprechers). So klingt dieser weniger nach Smartphone Lautsprecher und ist zudem auch deutlich lauter.

Anschlüsse und Bedienung

Wie gewöhnlich bei Lautsprechern dieser Größe ist auch beim Anker SoundCore Nano lediglich eine Micro-USB Schnittstelle implementiert.

Anker SoundCore Nano Anschluss
Neben dem Micro-USB Anschluss befindet sich eine kleine Status LED

Anker hat sich allerdings eine Lösung für einen fehlenden AUX-Eingang überlegt. Dank einem Micro-USB zu 3,5mm Klinkenkabel kann der Lautsprecher auch kabelgebunden genutzt werden. Ein Zusatz, den weder Xiaomi Mi Speaker noch AEC BT207 bietet- ziemlich cool!

Bedient wird der Anker SoundCore Nano lediglich über einen An-/ Aus Knopf auf der Rückseite. Durch kurzes drücken während der Speaker mit einem Gerät verbunden ist, kann dieser auch als Play/Pause Knopf genutzt werden.

Anker SoundCore Nano Knopf
Der Knopf befindet sich unter der Gummierung auf der Unterseite

Akku

Der Akku verfügt über eine Kapazität von 400 mAh, dieser hat im Test für eine Spieldauer von etwa 4,5 Stunden bei 50% Musiklautstärke ausgereicht. Das erneute Laden nimmt im Anschluss, je nach verwendetem Netzteil etwa 60-90 Minuten in Anspruch.

Fazit

Der Anker SoundCore Mini ist zwar etwas teurer als das Gegenstück von Xiaomi, jedoch überzeugt er mit einem volleren Sound, welcher sich durch besseren Mittelton voluminöser anhört.

Zudem ist der Lautsprecher solide Verarbeitet und nimmt im Gepäck kaum Platz weg. Wer einen kleinen Bluetooth Lautsprecher sucht, welcher natürlich keine klanglichen Wunder vollbringen kann, jedoch besser als ein Smartphone Lautsprecher klingt, kann mit dem Anker SoundCore Nano nicht viel falsch machen.

Tim

Als Teil des China-Gadgets Team knipse ich seit 2015 die meisten Gadget-Fotos und bin immer auf der Suche nach günstigen, hochwertigen Audio-Alternativen.

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

3 Kommentare

  1. Profilbild von janeeistklar

    Nur ein Micro USB Anschluss? Wozu ist dann ein Klinkenkabel mitgeliefert?

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)