Neuer Bestpreis! Tricopter Cheerson CX-33W für 62,21€

Hinweis: Dieser China-Gadget Artikel ist schon über ein Jahr alt. Es kann sein, dass der Preis inzwischen anders oder das Gadget ausverkauft ist. So verpasst du nichts mehr:
  • China-Gadgets to go: Lade unsere Android App oder iOS App herunter
  • Folge uns auf Facebook oder YouTube für weitere Insights & Specials
  • Such doch nach ähnlichen China-Gadgets - es gibt über 5000 Artikel
Viel Spaß beim Stöbern! Aktuelle China-Gadgets Berichte und Tests findest du auf unserer Startseite »
Bei dem schönen Wetter lohnt sich doch ein Ausflug ins Grüne. 😉 Neuer Bestpreis für den außergewöhnlichen Tricopter ist 62,21€ mit dem Gutscheincode pandagood bei Banggood.

Helicopter, Quadrocopter, Hexacopter, dann müsste die logische Reihenfolge ja jetzt Octacopter sein, aber wir gehen erstmal Back to Basic und schauen uns die neuen Tricopter CX-33 von Cheerson an. Eigentlich ist es sogar auch ein Hexacopter, denn er besitzt auf der Unterseite auch jeweils ein Rotorblattpaar. Cool sieht er allemal aus, doch, ob das Gadget auch was drauf hat, seht ihr jetzt in unserem Test!

tricopter

  • Technische Daten
    • 310 x 345 x 85 mm, 164 g
    • 2.4GHz Fernsteuerung, Mode1 & Mode2
    • 750p Wifi-Kamera, FPV (Android & iOS)
    • 450mAh, 7,4V LiPo, Flugzeit 5-7 Minuten/ Ladezeit 50min

Die Tricopter Serie von Cheerson CX-33C / CX-33W / CX-33S unterscheiden sich nur in der Controllerausstattung und dem damit verbundenen Preis. Während man beim CX-33C nur eine 2 Megapixel Kamera, ohne Echtzeitübertragung, bekommt,  kann man beim CX-33W auf dieses Feature dank App und eigenem Smartphone zurückgreifen. Bei dem CX-33S ist ein FPV-Empfänger samt Monitor an der Fernsteuerung dabei. Wir schauen uns mal das mittelpreisige Modell CX-33W an, da es das attraktivste Preis-/Leistungs-Verhältnis hat.

Tricopter mit 6 Motoren

Also irgendwie ist dieser Tricopter, eigentlich ein Hexacopter und dann wieder doch nicht. Er besitzt  nicht die typische Untertassenform, wie die meisten Hexacopter, sondern eine Y-Form, was hier bei „CG“ Premiere ist.

2 Rotorblätter übereinander
2 Rotorblätter übereinander

Diese Konstruktion führt zu einer stärkeren Verwirbelung der Luft und soll dem Copter einen gleichmäßigen Auftrieb verleihen, so dass er stabiler in der Luft steht. Als Extra hat der Copter noch einen, wie die Chinesen es nennen, High Hold Mode, der euch ermöglicht den Copter auf einer vordefinierten Höhe schweben zu lassen. Das Funktioniert dank eines eingebauten Barometers, der den Luftdruck misst. Es geht angeblich bis 80 Meter, ärgerlich nur das die Wifi- Übertragung für den FPV nur um die 20 Meter beträgt. Hängt natürlich auch ein bisschen von eurem Smartphone ab.

CX33 - macht optisch schon was her!
CX33 – macht optisch schon was her!

An den zwei vorderen Auslegern befinden sich blaue LEDs und an dem hinteren Ausleger eine rote LED. Leuchtet diese durchgehend, signalisiert dies das ihr eure Fernbedienung erfolgreich gepaired habt.

FPV dank Smartphone App

Mit der selben App mit der schon der Quadcopter CX-30 bedient wurde. Die App CX_WiFiUFO gibt es für Android und für iOS in den entsprechenden Stores.

Mit der App, kann man dann nicht nur von der Liveübertragung profitieren, sondern den Tricopter auch mit dem Smartphone steuern. Besser geht aber selbstverständlich mit der 2,4GHz Fernsteuerung, die ganz nach eurem Wunsch mit nur einem Knopf zwischen Mode 1 und Mode 2 verstellbar ist.

Die Fernsteuerung hält Smartphones bis 5,5 Zoll sicher
Die Fernsteuerung hält Smartphones bis 5,5 Zoll sicher

In die Fernsteuerung kommen 4 AA Batterien, die nicht enthalten sind.

CX-33 Kamera Videoqualität und Flugzeit

Die Kamera die an Bord ist, ist eine 2MP 720p HD-Kamera, welche in unseren Tests ganz passable Videos auf die microSD-Karte schreibt. Wenn man den Preis und die Tatsache bedenkt, dass das Video auch noch auf ein Smartphone gestreamed werden muss … wir sind zufrieden. Ein Testvideo haben wir euch hier bei YouTube hochgeladen:

Youtube Video Preview

Die Bilder sind, wie so oft, eher mäßig. Wobei man schon deutlich bessere Bilder als die ganz günstigen Modelle, abliefert. Hier ist mal ein Bild:

Foto mit dem CX-33 gemacht
Foto mit dem CX-33 gemacht

Schön ist, das man sowohl die Fotos als auch die Bilder direkt über die Fernsteuerung machen kann und somit ein haptisches Feedback hat. Bei Apps ist dies meist eher etwas schwierig, da man nie weiß, welchen Button man in der Hektik erwischt hat ;-). Einen weiteren Video-Eindruck gibt es hier:

Youtube Video Preview

Mit einem 450mAh Lipo kommt ihr mit den doppelten Motoren und der WiFi-Übertragung auf 5-7 Minuten Flugzeit, dass ist Standard und für einen knapp 70€ FPV-Copter eigentlich nicht schlecht.

Im Lieferumfang kommt noch ein USB Ladekabel mit und 2 Ersatz-Rotorblätter, sowie eine englische Bedienungsanleitung von der man wie immer viel Wort- und Sprachwitz erwarten kann. 😀

Das Zubehör: alles dabei und sicher verpackt
Das Zubehör: alles dabei und sicher verpackt

Da das Gadget über der Einfuhrumsatzsteuergrenze liegt, informiert euch bitte bei PandaCheck über die gesetzlichen Bestimmungen. 

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

23 Kommentare

  1. Profilbild von Rae

    Das ist ein Hexa… Sechs Motoren und Propeller.

  2. Profilbild von Flo

    Für den Preis könnte man den mal anschauen. Oder was gibt’s alternativ in dem preissegment mit Kamera und fpv?

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für iOS.
  3. Profilbild von Rockamring

    Bitte lasst diese „Presale“ Sachen mal sein, das ist so nervig wie mit den Smartphones aus China. Erst ist immer alles super, dann stellt sich es als „Mist“ raus.

    Ich habe den Artikel gesehen, mich gefreut und würde den auch bestellen, aber dann lese ich „presale“, in der Zeit kann ich mir ja einen Quadrocopter selber bauen (weil eben die Teile lieferbar sind).
    P.S.: Habe gestern einen Quadrocopter

  4. Profilbild von baerry

    Die zwei übereinander angeordneten Propeller sollten sich doch ganz schön in die Quere kommen oder? Ein sauberer Luftstrom ist da doch unmöglich.

    • Profilbild von Crazyhorst

      Das ist keineswegs unmöglich, die sind ja nicht blöd. Bei Hubschraubern heißt das Koaxial Rotor und sorgt durch den Ausgleich des Gegendrehmoments dafür, dass man auch ohne Heckrotor auskommt.

  5. Profilbild von Steffen

    Hallo, was kann man eigentlich in die Smrtphone Halterung klemmen….ich mein wieviel Zoll sind da möglich? Geht auch ein Tablet?

  6. Profilbild von Frager

    1. Habt Ihr eigentlich eine kommerzielle Aufstiegsgenehmigung?

    2. Ist da unten eigentlich immer Weihnachtsmarkt?

    • Profilbild von michaelz

      Nicht zu vergessen:

      3. Wo sind die Blue Brothers hingegangen?

    • Profilbild von Antworter

      1. Gute Frage. Braucht man eine wenn man Quadcopter usw testet? Wird es dadurch kommerziell?

      2. Je nachdem wann man sich das Video vom November anschaut. Also wenn du es dir Juli nochmal anschaust, ist wieder Weihnachtsmarkt.

      • Profilbild von Frager

        1. Ja, China Gadgets ist definitiv kommerziell. Die TriMeXa GmbH verdient unter anderem mit dieser Website ihre Brötchen.
        Die Site finanziert sich durch Werbung, und der Copter ist (wahrscheinlich) von Banggood „zur Verfügung gestellt“.

        • Profilbild von Antworter

          1. Aber bezieht sich die kommerzielle Aufstiegsgenehmigung nicht auf die kommerzielle Nutzung des Copters? Also Luftbildaufnahmen usw?

        • Profilbild von Frager

          1. Hier im Beitrag sind ja Luftbildaufnahmen, die kommerziell genutzt werden. Video und Foto.

  7. Profilbild von Ender

    Das mit der Lizenz: Ich bin nicht sicher ob Du ÜBER dem Markt bist, das ist auf jeden Fall dünnes Eis.
    Kommerziell: in den USA (sind wir (noch) nicht ist es sogar schon kommerziell wenn Du Dein Movie in YOutube o.ä. einstellst.
    Die Frage ist ob das Posten HIER als kommerzielle Verwendung gilt…
    Aber i.M. ist alles noch recht locker von der Verfolgung…

    Ender

  8. Profilbild von Ender

    Wie ist denn nun der alt-hold mode ?!
    DAS ist ja der spannendste Teil der FPV einfacher macht…

    Ender

  9. Profilbild von Istdochabsolutegal
    Istdochabsolutegal

    Bei Amazon hat das Teil nur 1 MPixel…hmm sind aber die gleichen Versionen….

  10. Profilbild von Menno

    Wenn ihr das Produkt schon testet: Erzählt uns doch bitte, ob dem Produkt die nötigen Unterlagen CE, Konformitätserklärung) in gültiger Form beiliegen. Ich bestelle sowas nicht mehr aus China, damit es mein Zoll beschlagnahmt. Unser Zoll ist nicht blöd. bei einer Fernsteuerung will der die Einhaltung der EN 300 328 V1.8.1. sehen. Und das Paket hier ist zu groß, als dass es nicht geöffnet werden würde.

    Schade, würde mir wirklich gefallen.

  11. Profilbild von Menno

    Und die Preise werden nochmals 19% höher sein, denn es fehlt die EUSt.

  12. Profilbild von Max

    plus die zoll Bearbeitungsgebühr, die oberhalb der bekannten 27.- anfällt…

  13. Profilbild von Ender

    Ich merke immer wieder was für ein Glück ich (Momentan) mit meinem Zoll habe.
    Quote ist das bestenfalls 1/10 Zollpflichtigen nicht „einfach so“ durchkommt.
    Und wenn ich hinfahre und abhole wurde noch NIE irgendein Siegel überprüft Auch wenn das Teil 25 Antennen hat 🙂
    Nur wenn ich zu faul bin und es über Frankfurt zu mir schicken lasse ist beisher wiederum fast nie was durchgekommen. DENN was die Siegel angeht sind die auch wenn vorhanden fast immer gefälscht und eine intensivere Prüfung mit Recherche ( = Frankfurt) überleben die Sachen fast nie.
    Wie übrigens auch 75% der Artikel im Baumarkt. Alles Fake…

    Ender

  14. Profilbild von Max

    Es wäre einmal schön, wenn es mehr zu multicoptern gäbe, die mehr Power haben, als ein standard syma x5, ohne gleich so viele assistenz systeme wie z.b. ein cheerson 20 /22 zu haben, und am besten OHNE jede Kamera, deren Technik ich mitbezahlen muss, die ich aber dann mühsam entfernen muss, da eine kamera im Copter Preisbereich von 30-200 € einfach nicht meinen Ansprüchen genügen KANN.
    Ich will einfach nur mehr Spaß beim fliegen. Aber diese Kategorie wird entweder von den Racing Drohnen erfüllt, (ab ca 180.- mir aber noch deutlich zu schnell für meine Fähigkeiten) oder von den ganz billigen oder kleineren, die viel zu langsam sind, oder nach wenigen Metern entfernung schon fast nicht mehr sichtbar sind, Aufgrund ihrer zu geringen Größe..

    Ich mein so etwas wie die Tarantula X6, WL Toys 626 oder 333 ohne das Styropor, oder maximal syma X8.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)