Tronsmart MXIII Plus: 4K Android-TV-Box für 61,78€

Vor einiger Zeit berichteten wir vom Tronsmart Draco H3 TV-Stick, nun haben wir mit dem MXIII Plus den leistungsstärkeren „größeren Bruder“ in Form einer TV-Box.

Tronsmart MXIII Plus

Vom Aussehen her hat der Tronsmart MXIII Plus gewisse Ähnlichkeiten mit dem Apple TV: Quadratisches Gehäuse mit abgerundeten Ecken, komplett in schwarz und mit dem Logo auf der oberen Seite. Die Anschlüsse, die die TV-Box besitzt sehen wie folgt aus:Tronsmart MXIII Plus Anschlüsse

Die TV-Box lässt sich ganz simple starten. Erstmal für Strom sorgen, dann HDMI-Kabel am Fernseher anschließen und auch in die Box stecken und den Power-Knopf drücken. Nachdem das System gebootet hat, seht ihr eine für den Fernseher angepasste Oberfläche mit großen Kacheln. Bedienen könnt ihr das Ganze entweder mit der Fernbedienung oder ihr schließt eine Bluetooth-Tastatur o.ä. an, für Spiele würde sich auch ein Gamepad eignen. 4K wird bei Tronsmart großgeschrieben, deswegen verbaute der Hersteller einen neuen Grafikchip und eine stärkere CPU, damit nun 4K-Videos flüssiger laufen.
Des Weiteren bietet die TV-Box auch Streaming über DLNA, Airplay und Miracast. Ihr könnt damit beispielsweise euren Smartphone-Bildschirm auf den Fernseher übertragen oder Musik streamen. Im Lieferumfang befinden sich die TV-Box selber, die Fernbedienung, ein HDMI-, OTG-, und Stromkabel sowie die Bedienungsanleitung.

Für rund 60 Euro gibt es eine ganz ordentliche TV-Box, die ziemlich leistungsstark ist und auch Spielraum für experimentierfreudige Linux-Nutzer bietet. Wer Interesse hat, sollte sich den Tronsmart MXIII Plus mal etwas anschauen.

 

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

9 Kommentare

  1. Profilbild von Jim

    Hat bestimmt keine 24p bzw Framerate switcher… somit nur Ruckelkino die die FireTV dinger….

  2. Profilbild von Ulukai

    Durch den (Standard-) HDMI-Anschluß geht 4k nur mit maximal 30Hz / 30 Bilder pro Sekunde, korrekt?

  3. Profilbild von Mrsofsof

    Lieber das doppelte für nen wetek core ausgeben. Selbe innerein, aber funktionierendes DRM. ohne DRM kann man streaming mit Amazon und Co eh vergessen. Dazu nen Support in vielen Sprachen. Große community, sehr gut funktionierende Roms stetige Updates, zusätzliche Software / apps.
    China boxen eignen sich meiner Meinung nach nur zum Streamen innerhalb eines Netzwerkes und wiedergeben von Festplatteninhalten ggf. Usb – DVD Laufwerk und das wars. Internetstreaming ist meist nur über Umwege möglich.
    Will jetzt nicht speziell hier nur wetek bewerben gibt sicherlich auch andere gute hersteller, falls jemand hier das für Schleichwerbung hält.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  4. Profilbild von icey

    habe fast genau diese. funktioniert ganz gut. 4k hab ich nicht probiert. aber an apps weiss ich das netflix super geht. maxdome , watchever gar nicht. aber das teil kann schon mehr als ein cromecast

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  5. Profilbild von Berliner0789

    Auch Airplay?

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für iOS.
  6. Profilbild von MaxX

    Wie sieht denn der Audio-Support bei dem Teil aus? sicher wieder nur Stereo über HDMI.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  7. Profilbild von Jack

    Ich würde gerne kinox. Und linecinema Streamer auf TV Zuhause per WLAN. Was wäre denn die günstigste Lösung für ein hdmi TV Gerät ohne smart 🙂

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  8. Profilbild von unknwn

    Feiner Player soweit,leider ohne H.265…..

    „Some SoC’s hardware video decoders like the one in Amlogic S805/M805/S806/M806/S812 and Rockchip RK3288/RK3368 is limited to only supporting the Main HEVC (H.265) profile which means 8-bit color range only, they do not support the Main10 HEVC (H.265) profile which is uses 10-bit color range“

    http://kodi.wiki/view/Android_hardware

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)