Power für den Schlüsselbund – TrustFire Mini 01 mit Cree XM-L T6 ab 11,74€

Hinweis: Dieser China-Gadget Artikel ist schon über ein Jahr alt. Es kann sein, dass der Preis inzwischen anders oder das Gadget ausverkauft ist. So verpasst du nichts mehr:
  • China-Gadgets to go: Lade unsere Android App oder iOS App herunter
  • Folge uns auf Facebook oder YouTube für weitere Insights & Specials
  • Such doch nach ähnlichen China-Gadgets - es gibt über 5000 Artikel
Viel Spaß beim Stöbern! Aktuelle China-Gadgets Berichte und Tests findest du auf unserer Startseite »

LEDs mit ordentlich Power gehören zu den beliebtsten Gadgets hier und wenn diese gleich noch an den Schlüsselanhänger passen, dann haben wir wohl eine perfekte Kombination für euch. Die kleine TrustFire Mini 01 ist so groß wie ein Feuerzeug, aber trotzdem mit einer Cree XM-L T6 ausgestattet und kann dieses Wunder vollbringen – ein toller Begleiter, auch wenn auch hier kleine Nachteile aufgrund der geringen Größe verkraftet werden müssen.

trustfire-mini

Die Cree XM-L T6 sorgt maximal für 975 Lumen und meist werden hier etwa 300 Lumen angegeben. Dieser Wert scheint relativ realistisch, denn sie wird nur durch eine CR123A Batterie (alternativ 16340er) mit Strom versorgt wird. Diese ist sogar mit enthalten, aber die meisten wollen hier wahrscheinlich auf bekanntere Marken zurückgreifen. Mit einer Größe von 6,0 x 2,0 cm sorgt diese Kombination dann für ordentlich Power und damit diese gebändigt werden kann, gibt es ein Low und ein High Profil, welches unterschiedliche Helligkeitswerte hervorruft – den Strobe-Modus wollen wir hier mal nicht weiter ‚durchleuchten‘!

Bei längerer Benutzung im leistungsstarken Modus wird das Gehäuse aus rostfreiem Stahl allerdings sehr warm und die Batterie doch deutlich schneller leergesaugt. Die kleine Lampe besitzt einen relativ großen Lichtkegel und schafft dabei sogar knappe 25m Reichweite, wie in diesem Review aus dem Taschenlampen-Forum dargestellt wird. Ein anderes Review hebt nochmal die Wertigkeit des Gehäuses hervor und bestätigt das positive Preis-Leistungs-Verhältnis.

Hier geht’s zum Gadget >>

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

37 Kommentare

  1. Profilbild von Rockamring

    Gut das ihr mal nicht nur die Taschenlampen mit diesen „Big-Akkus“ vorstellt, denn wenn die leer sind, hat man oft keine da. Batterien kann man ja noch fast über all nach kaufen, sei es in Afrika auf dem Markt, oder einfach nur bei Axxi 🙂

    Die Lumen Angabe bezweifel ich aber stark, 100 würden ausreichen. Und der Preis ist zu hoch.

  2. Profilbild von Oliver [Android]
    Oliver [Android]

    25m Reichweite vom Lichtkegel? ?? Das schaffe ich mit weniger als 100lm………

  3. Profilbild von da isser

    Also ich habe das teil schon ne ganze weile ( 14€ damals ) und ich kann sagen das Teil ist verdammt Hell, im gegen Satz zu den einfache Cree´s um längen besser enorme Leuchtkraft und das am Schlüßelbund, zudem ist die Lampe aus meiner sicht überdurchschnittlich gut verarbeitet

    zuschlagen, war eine der wirklich sinnvollen Investitionen (:

  4. Profilbild von Oz el Ruso [iOS]
    Oz el Ruso [iOS]

    Wie viel Gramm hat die zusammen mit der Batterie?

    Am Schlüsselbund könnts bissel zu viel werden. Je schwerer der Schlüsselbund desto eher leihert das Zündschloss am Auto aus und bricht sogar raus.

  5. Profilbild von someone

    @Rockamring
    Du kaufst eine CR123 mal eben so im Supermarkt oder an der Tanke? Sicher nicht in jedem. Und fall nicht um, wenn Du den deutschen Preis hörst. D.h. von denen muss man letzten Endes auch Vorrat zu Hause haben, da kann ich mir auch einen vorgeladenen Reserveakku hinlegen.

    Und weniger als ein 18650 ist für eine LED wie die XM-L eigentlich kaum anzuraten, die im Highmode meist bei 2A oder mehr getrieben wird. Schon 14500er sind mit leuchtstarken LED viel zu schnell leer, von 16340 oder 10440 will ich gar nicht erst anfangen.

    Dazu kommt, dass die Kleine Dir die Finger verbrennen dürfte, wenn Du den High Mode mal länger als nur zum Vorführen anmachst. Dabei läuft die schon mit gebremstem Schaum – kaum eine CR123 macht mehr als 1A mit, für 2A brauchts schon einen der besseren 16340. Der Hersteller selbst gibt 280 Lumen an (vermutlich für die mitgelieferte Batterie). Das bin ich eher geneigt zu glauben.

  6. Profilbild von mirko [Android]
    mirko [Android]

    @rockamring die cr123 Bekommste aber auch nicht SO einfach überall.
    Und was heißt Zu teuer? Kannst natürlich auch ne lummy kaufen.

  7. Profilbild von DiG

    Was mich wundert, das hier von ner cr132a gesprochen wird, google schlägt mir immer cr123a vor. Was ist der Unterschied?

  8. Profilbild von Rockamring

    @someone: Erstens glaube ich kaum, das die angegebene Leistung der Wahrheit entspricht. Und zweitens halte ich Aufgrund der Batterie/Akku nichts von diesen Taschenlampen, es gibt auch kleine mit einer AAA Batterie, verständlicherweise mit weniger Lumen. Die Größe und die „Leuchtkraft“ passen meiner Meinung nach einfach nicht zusammen.

    Taschenlampen dieser Art sind für den Nahbereich und nicht fürs Stadium.

    @mirko: Naja das eine sind Akkus, das andere Batterien. Beide sind nicht gerade preiswert.

  9. Profilbild von Bernie

    Kann man eigentlich nicht einfach mal so ein Gadget (und mehr ist es ja auch nicht) so nehmen wie es ist und nett finden. Warum kommen eigentlich jedes mal diese ganzen Gutmenschen aus ihren Löchern gekrochen und sind nur am meckern?

    Wem das Gadget nicht zusagt, muss es ja nicht kaufen.

    Wer den Artikel hat und dazu dann berechtigte Kritik äussert, ist sicherlich gerne hier gelesen. Aber dieses ständige gemeckere bei fast jedem Artikel, nervt einfach nur noch.

  10. Profilbild von someone

    @HaJo
    Mal grob über den Daumen gepeilt ist das eine der von RockamRing präferierten AAA-Lampen. Nur ist das leider keine XM-L, auch wenn der Chinamann es behauptet. Könnte eine XR-E sein – davon liegen bestimmt noch viele rum.

    @Bernie
    Du möchtestet Herkunft und Gebrauch des Wortes Gutmensch recherchieren, bevor Du es weiter so unpassend anwendest. Ausserdem gings hier nicht um vermeintliche Giftstoffe oder sowas, sondern Nachteile, die sich schon aus den technischen Spezifikationen ergeben.

  11. Profilbild von Rockamring

    Ich finde halt das man nicht nur den Lampenpreis sehen sollte, sondern auch die Batteriekosten mit einrechnen sollte. Und da ist nun mal eine AA/AAA Batterie eindeutig preiswerter, als eine Cr123a Batterie/Akku.

    @mirko: Kommt auf den Supermarkt an, bei Diskountern vermutlich nicht. wobei bei Netto wär ich mir nicht so sicher, die verkaufen ja auch noch Vhs 🙂

  12. Profilbild von Meister Lampe [Android]
    Meister Lampe [Android]

    hab das teil zu hause rumliegen.aber mehr als rumliegen tut sie auch nicht.sie ist zwar ziemlich hell (so 100-150lm) aber auch sehr schwer.also für den schlüsselbund nicht unbedingt geeigneter eigentlich ist diese lampe sinnlos da es andere lampen gibt, die kleiner und heller sind aber für den preis ist sie für chinalampen sammler zu empfehlen.

  13. Profilbild von Philipp

    Also CR123-Batterien bekommt man doch schon eher, die waren doch mal in vielen Kameras oder?
    Wobei preislich könnte man dann dort auch direkt im Laden eine AA-Lampe und Batterien zum gleichen Preis kaufen…

    Zum Gadget:
    Ist eine kleine Leuchte für etwas mehr und nur selten kruz im Einsatz. Dafür ist der Akku (immerhin, besser als Batterie) ok und muss halt so klein sein, weil sonst das Gadget keinen Sinn macht. Von daher kann man nicht meckern.
    Die Verarbeitung soll ja ganz in Ordnung sein, und wenn dann die Lampe mehr hermacht als eine Knopfzellen-Funzel, sehe ich keine Kritik-Punkte.

  14. Profilbild von B3RLIN3R [Android]
    B3RLIN3R [Android]

    schön und gut, aber fast jeder hat immer sein Handy dabei und dort sind auch gute, helle LED’s verbaut (Taschenlampen App)

  15. Profilbild von HeavyGuard [iOS]
    HeavyGuard [iOS]

    @ B3RLIN3R :
    Das ist nicht zu vergleichen. Zum einen ist das Handy im Gegensatz zum Namen nicht wirklich „Handlich“ im Vergleich zu dieser Taschenlampe. Zum anderen ist es schon gegen so eine jämmerlich kleine Lampe einfach zu dunkel. So eine Taschenlampen-App ist klasse geeignet wenn man in der Handtasche was sucht, es biete aber keinen weitreichenden, gezielten Lichtkegel.

  16. Profilbild von lämpie [iOS]

    Die Lampe ist gut verarbeitet und sehr beliebt. Nicht zuletzt, da sie mit Akku (16340) betrieben werden kann und gleichzeitig sehr hell für die Größe ist.
    Leider ist sie aus Stahl und damit schwer. Außerdem besitzt einen Strobe in der normalen Schaltreihenfolge.

    Wenn du eine XML LED in Deutschland kaufst, kostet die schon fast 10€.

    Sie hat ein gutes Preis-Leistungsverhältnis! Sorry, aber deine Aussage ist sehr unqualifiziert.

  17. Profilbild von stoepsel23

    Und mal wieder ist ein Kommentar verschwunden. :S

  18. Profilbild von Paule

    Ich würde die Lampen von Thrunite empfehlen, z.B. TI, TIs oder TI 2.

    Sind klein, handlich, günstig, hell und haben den Riesenvorteil, mit AAA Batterien (ggf auch Akkus, hab ich noch nicht probiert) betrieben werden zu können.

  19. Profilbild von Sascha

    lämpie: Die Lampe ist gut verarbeitet und sehr beliebt. Nicht zuletzt, da sie mit Akku (16340) betrieben werden kann und gleichzeitig sehr hell für die Größe ist.
    Leider ist sie aus Stahl und damit schwer. Außerdem besitzt einen Strobe in der normalen Schaltreihenfolge.
    Wenn du eine XML LED in Deutschland kaufst, kostet die schon fast 10€.
    Sie hat ein gutes Preis-Leistungsverhältnis! Sorry, aber deine Aussage ist sehr unqualifiziert.

    Du bist mir auch unqualifiziert

  20. Profilbild von Simon

    @lämpie: Lass es, Sascha trollt nur. 😀

    Edelstahl hat den Vorteil dass es kaum verkratzt bzw. auch mit vielen Kratzern noch gut aussieht, im Gegensatz zu einer Lampe aus Alu.

  21. Profilbild von nixidee

    Die Lampe ist für ihren „Einsatzzweck“ optimal. Habe mir nach der ersten direkt eine zweite gekauft. Ja es gibt hellere, größerer, günstigere und und und aber am Schlüsselbund ist die unschlagbar. Wenn ich im Wald rumlaufe habe ich natürlich auch andere Modelle zur Hand aber im alltäglichen Gebrauch ist die kleine richtig gut. Was natürlich solche unqualifizierten Vermutungen hier sollen zwecks Hände verbrennen oder mein Favorit „leihert das Zündschloss am Auto aus“ weiß ich beim besten Willen nicht. Einzig die Suche nach geeigneten Akkus ist mit etwas Recherchearbeit verbunden. Mein erstes Paar billig Akkus hat leider nicht rein gepasst, nach kurzer Recherche im Internet findet man aber passende.

  22. Profilbild von Bernd

    Ich hab diese Lampe auch benutzt. Aber nachdem ich damit 3 Fahrzeuge durch herausgebrochene Zündschlösser zerstört habe und zweieinhalb Wochen im Krankenhaus wegen verbrannter Hände verbracht habe nutze ich wieder eine Fackel…

  23. Profilbild von 08/15

    Zumindest der Punkt mit den Zünschlössern ist nicht hanebüchen.

  24. Profilbild von someone

    @nixidee
    Nein, ich kenne genau diese Lampe nicht. Ich besitze aber knapp ein halbes Dutzend Lampen mit XM-L, und ich weiss, dass diese ziemlich warm werden können. Irgendwo müssen die bis zu 10W ja hin – und nein, auch die besten LED wandeln nur einen kleinen zweistelligen Prozentsatz davon in Licht.

    Es kann natürlich sein, dass diese Lampe die XM-L nur mit geringer Leistung ansteuert (und das wäre bei der Größe auch sinnvoll, auch aus Gründen der Akkulaufzeit). Damit bleibt von den Vorteilen der XM-L aber nur noch ihr etwas besserer Wirkungsgrad, und ein dickerer Akku würde Dich in Punkto Laufzeit wesentlich mehr nach vorne bringen. Genau darum gings.

    Für die Anwendungen, wo man nur mal ganz kurz viel Licht haben will, mag sie ja ok sein.

  25. Profilbild von nixidee

    @someone
    Es ging explizit darum:
    Dazu kommt, dass die Kleine Dir die Finger verbrennen dürfte, wenn Du den High Mode mal länger als nur zum Vorführen anmachst. Dabei läuft die schon mit gebremstem Schaum – kaum eine CR123 macht mehr als 1A mit, für 2A brauchts schon einen der besseren 16340.

    Dort schreibst du direkt etwas zum verbrennen. Und nur darum ging es.
    Zum anderen schreibst du da selbst 1A-2A mit ein wenig Ahnung würdest du hier nicht mit 10W kommen (ThruNite haut aus den XM-L auch mal eben 16 Watt raus, was aber mit der Lampe HIER nix zu tun hat) . Und noch wichtiger in diesem Zusammenhang, bevor du dir mit der Lampe die Finger verbrennst, ist der Akku 3x leer.

    Ergo für ihren Zweck super Lampe aber eben kein Suchscheinwerfer für dunkle Stunden.

    @08/15
    Wenn du keine 10 Stück dran hast oder schon 100 Schlüssel wird da nichts passieren. Und selbst wenn müsstest du schon Rally damit fahren. Habe auch einige Schlüssel und anderer Accessoires am Schlüsselbund und das ist in der Hinsicht ungefährlich.

  26. Profilbild von someone

    @nixidee
    „die Finger verbrennen“ verwendet man im Deutschen überwiegend im übertragenen Sinne. Da kannst Du im allgemeinen nicht die Aussage herauslesen, dass tatsächlich Verbrennungen entstehen, sondern nur, dass etwas „zu heiss“ (und auch das u.U. im übertragenen Sinn) ist, um noch angenehm zu sein.

    Das gilt für so ziemlich jede High-Power-Taschenlampe, die ich bisher in den Fingern hatte, mehr oder weniger. Und auch für manche Notebooks.

    Zu den Spitzfindigkeiten mit der Leistung: Die XM-L Lampen werden oft mit den Lumen-Werten beworben, die das Herstellerdatenblatt für den Betrieb bei 3A auswirft, und das bedeutet rund 10W. Ich weiss aber, dass eine so kleine Zelle sich damit sehr schwer tut, deshalb hatte ich anfangs auf 1A bzw. 2A eingeschränkt. Aber miss doch mal nach – wie lange hält der Akku im Highmode, und wie heiss wird die Lampe dabei? Muss keine exakte Gradangabe sein – kannst Du sie noch fest in den Fingern halten, ohne dass es unangenehm wird? Wenn ja, ist sie wahrscheinlich auf 1A oder weniger (eff. – werden ja oft gepulst betrieben) gedrosselt, wo sie sich dann kaum noch von ihren kleineren Geschwistern absetzen kann. Aber Hauptsache, man kann XM-L auf die Packung schreiben… 😉

  27. Profilbild von 08/15

    @nixidee
    Netterweise habe ich die Erfahrung schon gemacht. Es funktioniert. Ich glaube in der Hinsicht auch einfach mal dem Werkstattmeister und meiner Erfahrung mehr als dir :p

  28. Profilbild von Gunter

    @someone
    Ohne Akku haut die natürlich, wie die meisten Lampen, deutlich weniger Lumen raus. Es gibt wohl eine Handvoll Akkus die 2A liefern und damit auch ordentlich Licht (für die Größe) und die werden dann in der Tat wärmer aber die halten dann auch dementsprechend kurz. Mit der Batterie ist sie immernoch ziemlich Hell und wird auch im Highmodus eben „nur“ warm. Im Vergleich zu China Cree Lampen (Fake und Fake vom Fake) und auch ordentlichen Lampen (Nitecore, Fenix usw.) schlägt sie sich ganz gut. Natürlich schlägt sich eine 50€ oder gar 100€+ Taschenlampe da besser aber für Unterwegs habe ich noch nichts besseres gesehen. Die kleinen Werbegeschenkfunzeln sind in allen belangen unterlegen und auch die für AAA Batterien, die ich in der Hand hatte, waren nicht annährend so gut.

    @08/15
    Du hast Erfahrungen damit, dass dir die Trustfire das Zündschloss zerstört hat? Oder eine vergleichbare (60g) Taschenlampe? Da bin ich ja froh, dass Audi und VW scheinbar unkaputtbare Zündschlösser verbauen. Ich kann dir versichern, dass bei mir über Jahre mehr als 60g am Schlüssel waren…

  29. Profilbild von Thomas

    Baugleich (jedoch nicht in Chrom)

    Andoer CREE XM-L T6 Mini – EUR 4,99 + EUR 1,98 Versandkosten (aus GB?)

    http://www.amazon.de/Andoer-Taschenlampe-1600LM-Switch-Modi-Aluminium-Legierung/dp/B00NFBVHIU

37 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)