Trustfire Taschenlampen (Z1 und Z2) mit Cree Q5 für 12,98€

Hinweis: Dieser China-Gadget Artikel ist schon über ein Jahr alt. Es kann sein, dass der Preis inzwischen anders oder das Gadget ausverkauft ist. So verpasst du nichts mehr:
  • China-Gadgets to go: Lade unsere Android App oder iOS App herunter
  • Folge uns auf Facebook oder YouTube für weitere Insights & Specials
  • Such doch nach ähnlichen China-Gadgets - es gibt über 5000 Artikel
Viel Spaß beim Stöbern! Aktuelle China-Gadgets Berichte und Tests findest du auf unserer Startseite »

Heute gibt es mal wieder Nachschub für alle Taschenlampen Fans unter euch, von denen es eine Menge geben sollte, da bisher alle Taschenlampen sehr gut bei euch angekommen sind und immer gut diskutiert wurden. Diesmal haben wir euch 2 Modelle der Firma Trustfire herausgesucht, die, bis auf Akku und LED Chip, über ein recht ähnliches Datenblatt verfügen und beide für 12,98€ inkl. Versandkosten erhältlich sind.

trustfire

Trustfire Z1

Bei der Trustfire Z1 handelt es sich um eine kompakte Handtaschenlampe für 12,98€, die im Gegensatz zu einer Stabtaschenlampe im 90° Winkel zum Gehäuse ihr Licht abstrahlt. Dafür ist in dem Gerät ein LED Chip vom Typ Cree XP-E-Q5 verbaut, der mit einer maximalen Helligkeit von 280 Lumen für ausreichend Licht sorgt.  Damit ihr das Teil auch im Dunkeln gut anschalten könnt, ist der Ein- und Ausschalter in einem nachtleuchtendem Grün an der Gehäuseoberseite angebracht. Mit diesem Schalter könnt ihr zwischen 3 Modi (volle Leistung, reduzierte Leistung und Blinken) umschalten. Für die Stromversorgung könnt ihr entweder auf Akkus vom Typ CR123 setzen oder eine Batterie von Typ 16340 verwenden. Je nach Typ habt ihr dann eine Laufzeit von bis zu 50 Minuten mit einer Batterie oder einem Akku.

Trustfire Z2

Die Trustfire Z2 für 12,98€ inkl. Versandkosten sieht, bis auf die Farbe, vom Design her, dem kleinen Bruder Z1 schon sehr ähnlich. Jedoch findet man zu dieser Lampe bei den eBay Händlern leider oft widersprüchliche technische Angaben, die nicht den offiziellen Herstellerangaben ensprechen. So ist die Trustfire Z2 eigentlich mit dem leistungsstärkeren Chip Cree XP-G-Q5 ausgestattet, wobei in der Artikelbeschreibung auf die schwächere XP-E Variante verwiesen wird. Ein weiterer Unterschied zur Z1 sind die Betriebsmodi, denn hier habt ihr gleich 5 zur Auswahl (Leistung voll, mittel, wenig, Blinken und SOS). Auch wird hierbei ein anderer Batterietyp verwendet. So könnt ihr das Teil entweder mit Akkus  vom Typ 14500 befeuern oder Alternativ auf AA Batterien zurückgreifen, die die gleiche Größe haben. Bei den 14500 Akkus sollte man jedoch ein wenig auf die Qualität achten, da die günstigen oft recycelte Zellen aus Laptop Akkus sind.

Beide Taschenlampen sind mit einem Gürtelclip ausgestattet und die Z2 hat zusätzlich noch einen Magneten im Boden, mit dem ihr das Teil zum Beispiel am Auto befestigen könnt. Bei der Trustfire Z2 bleibt nur die Frage offen, mit welchem LED Chip das Ganze geliefert wird, da die Angabe nicht mit der des Herstellers übereinstimmt.

Hier geht’s zum Gadget >>

Kristian

Ich bin 31 Jahre jung, aber gefühlt ziemlich oft noch wie ein großes Spielkind. So habe ich Ende 2010 (endlich) "CG" ins Leben gerufen. Besonders haben es mir z.Z. die Drohnen angetan.

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

6 Kommentare

  1. Profilbild von Case
    Die LED hat max. 228 Lumen!
  2. Profilbild von Manaalaa
    Die Z1 habe ich selbst eine Weile benutzt. Durch die XP-G und den „vergleichsweise“ tiefen Reflektor strahlt sie wesentlich weiter als andere Lampen von ALDI und Konsorten. Ein wahrer Kenner wird da natürlich nicht wirklich Spaß mit haben, dafür sind Fenix, Sunwayman, Eagletac, Zebralight und Co. eher geeignet, aber auch um Welten teurer.
  3. Profilbild von Turtle [iOS]
    Das Ding wäre doch richtig cool,
    Für dieses lichtgraffiti (genauen Namen weiß ich nicht aber ihr wisst schon was ich meine, das wo man mit der Belichtungszeit am Fotoapparat spielt)
    Weil sich die Lampe ja quasie wie eine Spraydose in der Hand hält!
  4. Profilbild von Lämpi
    Die Lampen sind Spitze für ihren Preis. Man kann die Reflektoren abschrauben und hat ein wunderbares Flutlicht. Sie hat knapp echte 200 Lumen und hat aber leider ein sehr weißes Licht mit bläulichen Anteilen. Die Farbwiedergabe von angeleuchteten Objekten ist also nicht sehr gut (ist aber leider bei LED Lampen oft so).
    Mit angeschraubten Reflektor ist sie für diese Größe mit einer hohen Reichweite mit einem kleinen Spot gesegnet.
    Für normale User ist die Z2 super, da keine Lithium-Ion-Akkus gekauft werden müssen.

    Also eine günstige gute Lampe für den normalen User! Auch ziemlich leicht.

    Leider sind keine Links erlaubt, daher googlen: „Review Trustfire Z2“

  5. Profilbild von someone
    Bei DX gibts die seit eh und je in der Preisklasse, sogar noch einen Tick günstiger (USD 15.60 bzw. 16.60). Links lass ich lieber weg sonst schlägt Euer Spamfilter wieder zu.

    Jedenfalls muss man dafür nicht einem relativen eBay-Newbie vertrauen, der schon auf dem besten Wege ist, sich seine Bewertung zu ruinieren.

  6. Profilbild von HaJo
    Hat jemand den Vergleich der Z2 zur „CREE M6 3Mode 350lumens 1×14500/AA LED Flashlight Torch“ auf KaufInMünzen? Die kostet $13.09 (€9.92) und aktuell gibt es noch 9 % Rabatt. Ein paar Daten:
    Bulb: CREE M6
    Mode: 3(High/Low/Strobe)
    High Mode: 350 Lumens
    Battery: 1xAA or 1×14500(not included)
    Size:7cm x 2.1cm x 2.1cm
    Es steht z.B. nicht dabei ob sie mit dem letzten Modus einschaltet. Der Clip ist dreh- und abnehmbar. Wahrscheinlich hat sie keinen Magnetfuß.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)