Dekadente Geschenkidee: Türstopper Goldbarren ab 5,95€

Ich weiß ja nicht wie es bei euch aussieht, aber ich glaube ich habe noch nie in meinem ganzen Leben einen Goldbarren gesehen. Und sofern man nicht gerade in einer Bank arbeitet bekommt man die wohl auch eher selten zu Gesicht. Bis jetzt! Denn ab jetzt könnt ihr so dekadent sein und die Goldbarren einfach auf dem Boden als Türstopper rumliegen lassen.

Goldbarren Türstopper von oben

Dieses doch recht schwere Gadget gehört wohl in die Kategorie „Brauch ich das?“. Wenn deine Tür zu Hause immer von alleine aufgeht oder du auf einer Party nicht willst, dass die immer auf und zu gemacht wird, ist es doch eigentlich ganz praktisch, diese an Ort und Stelle zu behalten. Das kann man mit allem machen was schwer ist, aber das mit einem Goldbarren zu tun, lässt einen wohl direkt in die Königsklasse aufsteigen.

Für das Geld kriegst du zwar kein ganzes Kilo Gold, aber immerhin ein Kilogramm Kunststoff. Das reicht locker um deine Tür, wenn es denn keine Tresortüre ist, zu stoppen. Mit Abmessungen von 16,5 x 7,5 x 4,7 cm ist er zwar nicht ganz so dick, aber doch vergleichbar mit einem Outdoor-Smartphone. Praktisch ist, dass sich auf der Unterseite des Goldbarren 4 Kunstoff-Füße befinden, damit der Türstopper einen guten Halt hat und keine Kratzer auf dem Boden hinterlässt.

Türstopper Goldbarren Unterseite
Die 4 Kunststofffüße sorgen für einen besseren Halt und hinterlassen den Boden kratzerlos.

Ganz egal ob du selber einen Türstopper zu Hause brauchst oder das Ding einfach nur verschenken möchtest: Der Goldbarren als Türstopper geht definitiv immer und kann auch anders eingesetzt werden: entweder einfach so als Deko, Briefbeschwerer oder wenn du Glück hast, sogar als Zahlungsmittel.

Thorben

Seit Sommer 2017 bei CG und sehr begeistert von allen technischen Spielereien! Besonders interessiert an Audio- und Videoequipment. 

9 Kommentare

  1. Profilbild von xyx911

    Ich habe den „echt“ aussehenden Goldbarren schon seit ca 2 Jahren und muss sagen, jeder Gast der ihn entdeckte, hat ihn bisher angreifen wollen und konnte die finger nicht davon lassen!:) absolut genial 🙂

  2. Profilbild von Franz

    Ich find das Ding auch super. So kann ich endlich meine echten Goldbarren wieder in den Tresor verlagern, ohne das durch die Türen Abrieb und damit Wertverlust entsteht. Vielen Dank!

  3. Profilbild von Hybrid

    Schade, bei uns sind die Türen schon aus Gold. Daher benutzen wir nur Stopper mit Gummirand.

  4. Profilbild von Thomas

    Habe den auch zu Hause, finde zwar das er etwas schnell zerkratzt, aber das stört nicht wirklich.

  5. Profilbild von Ernte2

    Habe das Teil heute geliefert bekommen. Ist das gewollt das das ding hohl ist und gerade mal 60g wiegt?
    Als Türstopper ist das so überhaupt nicht zu gebrauchen. Viel zu leicht

    • Profilbild von Thorben
      Thorben (CG-Team)

      Schwer zu sagen ob das gewollt ist. Könntest du es denn mit einem Schraubenzieher öffnen und irgendwo mit befüllen? Vielleicht wird das nicht gemacht wegen der Transportkosten?

      • Profilbild von Gast

        Es ist möglich per Schraubenzieher zu öffnen.

        Habe ihn bei AliExpress für 5,95€bestellt. Dort wird auch Versandgewicht 0,13kg angegeben.
        Also man bekommt was man bestellt. Einen leeren Türstopper den man theoretisch noch selbst befüllen kann.

    • Profilbild von Weissbier-Sepp

      Das Ding wiegt bei mir etwa 100 Gramm, ist komplett leer. Natürlich ist das so kein Türstopper und ich habe einen Fall auf ebay eröffnet weil ich einen Türstopper und keinen Bausatz bestellt habe. Immer gut wenn die Beschreibung nicht stimmt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)