UleFone Armor 2 Outdoor Smartphone für 218,94€

UleFone bringt mit dem Armor 2 ein Outdoor Smartphone auf den Markt, dass nicht nur durch seine Widerstandsfähigkeit, sondern auch durch seine Leistung überzeugen soll. Sowohl durch die Eckdaten, als auch durch den Preis steht es in direkter Konkurrenz zum Blackview BV8000 Pro. Alle Infos und unsere erste Einschätzung findet ihr unten im Artikel.Ulefone Armor 2 Design

Display  Sharp 5 Zoll FullHD (440 PPI) mit Gorilla Glass 3
Prozessor  Helio P25 Octa Core (2,6 & 1,6 GHz)
Grafikchip  ARM Mali-T880 MP2 @ 1 GHz
Arbeitsspeicher  6GB LPDDR4X Dual-Channel @ 1600 MHz
Interner Speicher  64GB (SD-Karte bis zu 256GB)
Hauptkamera  16MP mit ƒ/2.0 Blende & Dual Flash
Frontkamera  8MP mit ƒ/2.0 Blende
Akku  4.700 mAh mit MediaTek PumpExpress 2.0 (2 Std.)
Konnektivität  LTE Band 20, 5 GHz WLAN, BT 4.1, GPS & GLONASS
Features  IP68 Rating, USB Typ-C, NFC, Hybrid SIM
Betriebssystem  Android 7.0 Nougat
Abmessungen / Gewicht  159 x 78,3 x 14,5 mm / 270 g

Das Ulefone ist ein klassisches Outdoor Smartphone mit gummierten Ecken, einer Metallrückseite & -rahmen und einem insgesamt „robustem“ Design. Natürlich sieht es aber nicht nur so stabil aus und bringt die wichtige IP68 Zertifizierung mit. Somit ist es stark wasser- und staubresistent. Rahmen und Rückseite sind mit Schrauben fixiert und verziert. Außerdem findet man neben den Standard Lautstärke- und Power-Tasten auch noch eine Push-to-talk, Kamera und SOS-Taste. An der Unterseite befindet sich dann der USB-C Anschluss, der leider noch unter einer Kappe versteckt ist. Außerdem ist auch kein Kopfhöreranschluss vorhanden (ein Adapter ist aber beigelegt). Der Fingerabdrucksensor ist unterhalb des 5 Zoll FullHD Displays platziert und kann bis zu 5 Fingerabdrücke speichern. Oberhalb ist die 8 Megapixel (13 MP interpoliert) Frontkamera, eine Benachrichtigungs-LED sowie der Näherungssensor platziert.Ulefone Armor 2 Tasten

Die Hauptkamera löst mit 16 Megapixeln auf, wird von einem Dual Tone Flash unterstützt und hat, wie auch die Frontkamera, eine f/2.0 große Blende. Ebenfalls auf der Rückseite ist der Lautsprecher, der, den Bildern nach zu urteilen, Stereo ist. Als Prozessor kommt der neue MediaTek Octa Core Prozessor Helio P25 (2,6 & 1,6 GHz) zum Einsatz, der von einer ARM Mali-T880 MP2 GPU (1 GHz) unterstützt wird. Als Arbeitsspeicher werden 6GB schneller LPDDR4X Speicher verwendet, während der Massenspeicher 64GB beträgt (SD-Karte bis zu 256GB). Diese, doch recht leistungsstarke Kombination aus Chipset & RAM, bekommen ihre Energie von einem 4.700 mAh großen Akku, der z.B. 14 Stunden durchgängiges Video-Schauen ermöglichen soll. Generell sollten 2 Tage Laufzeit bei normaler Nutzung aber locker drin sein, gerade das der Bildschirm „nur“ 5 Zoll misst. Ist der Akku dann doch mal leer kann er dank Pump Express 2.0 in 2 Stunden wieder aufgeladen werden.Ulefone Armor 2 Kamera

Auch aufseiten der Konnektivität und Sensoren weiß das Armor 2, was die Zielgruppe will (den Kopfhöreranschluss mal ausgenommen 😉 ). So findet sich neben den Klassikern wie LTE Band 20, Hybrid SIM, 5GHz WLAN und Bluetooth 4.1 auch NFC und ein Barometer. Außerdem gibt es natürlich einen Kompass und GPS/GLONASS Unterstützung. Softwaretechnisch kommt ein recht pures Android 7.0 Nougat zum Einsatz, welches nur um einige Outdoor Apps ergänzt wurde. Mit Abmessungen von 159 x 78,3 x 14,5 mm und einem Gewicht von 270 g ist das Armor 2 sicher kein kleines oder leichtes 5 Zoll Smartphone, aber so ein großer Akku und die „Gummierung“ haben nun mal ihren Preis.

Youtube Video Preview

Mit geliefert wird neben Netzteil, Kabel und SIM-Tool auch ein Micro USB zu Typ-C Adapter, ein USB Typ-C zu 3,5mm Klinke Adapter und ein Schraubenzieher.

Für mich persönlich klingt das Armor 2 für aktuell ca. 220€ sehr vielversprechend und könnte gerade in Sachen Laufzeit, Performance und auch Design dem Blackview BV8000 Pro Konkurrenz machen. Was haltet ihr vom Armor 2?

Alex

2016 schonmal da gewesen und jetzt wieder zurück im China-Gadgets Team. Begeistert von allen Smartphones und verrückten Technik-Spielereien aus Fernost.

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

6 Kommentare

  1. Profilbild von Marty

    Was ich davon halte Smartphones nach ihren Specs auf den Papier zu beurteilen? Nichts!
    Gerade bei den typischen China Marken, mal abgesehen von Xiaomi, weiß man erst wenn man es hat wie es ist.
    So viele Hersteller die es noch immer nicht hinbekommen eine anständige soft und Hardware zu bieten und oder die Geräte mit Updates zu versorgen.
    Also kann man nur jedem der Interesse hat auf Tests zu warten.

    Specs an sich hören sich nicht schlecht an.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  2. Profilbild von Mossy

    Du sprichst mir aus der Seele ! Manche Software ist das Grauen , auf dem Papier top

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  3. Profilbild von uwe

    Zumindest bei Blackview kann man im entsprechenden Forum auf blackview.hk gut nachlesen, was von der Qualität zu halten ist. Mein bv6000 war ein totaler Reinfall, mit meinem MI6 bin ich happy. Alles funktioniert beim MI6 so wie es soll.

  4. Profilbild von Damagaaa

    Ich hab’s mir bestellt als Arbeits Handy werde berichten wenn’s da ist wenn wer genauere test will einfach sagen welche App dann test ich

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  5. Profilbild von #$#

    habe mir 2 bestellt, jedoch bis heute nichts erhalten und im Warenkorb steht NOT SHIPPED… Muss ich mir langsam Sorgen machen oder werden diese Dinger erst produziert nach erhalt einer Bestellung? Vielleicht weiß hier jemand einen Rat?

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)