UleFone Gemini Pro im Test: Dual Kamera Smartphone f√ľr 200,13‚ā¨

Nach dem √ľberzeugenden Akku-Monster Power 2 und dem k√ľrzlich vorgestellten Armor 2, bringt UleFone mit dem Gemini Pro ein weiteres Smartphone auf den Markt, welches besonders durch gute Performance und seine Kameras aus der Masse herausstechen soll. Wie sich das Gemini Pro im Alltag und gegen die Umidigi Z (Pro) Konkurrenz schl√§gt, erfahrt ihr in unserem Test.

UleFone Gemini Pro Smartphone

Bei TomTop einfach eine Nachricht beim Bestellvorgang verfassen in der steht: „Please send by Europa Express to get Free Taxes„. TomTop hat uns versichert, dass dann die Steuern √ľbernommen werden.

Display  5,5 Zoll FullHD LPTS LC Display (401 PPI) mit Gorilla Glass 3
Prozessor  MediaTek Helio X27 Deca Core (2,6 & 2 & 1,6 GHz)
Grafikchip  ARM Mali-T880 MP4 @ 800 MHz
Arbeitsspeicher  4GB LPDDR3 Dual Channel @ 800 MHz
Interner Speicher  64 GB eMMC 5.1 (SD-Karte bis zu 256GB)
Hauptkamera  Dual Sony IMX258 13 MP (RGB & Mono) mit f/2.0 Blende & Two Tone Flash
Frontkamera  8 MP (13 MP interpoliert) mit LED Selfie Licht
Akku  3.680 mAh mit MediaTek PumpExpress 2.0
Konnektivität  LTE Band 20, WLAN AC, BT 4.1, GPS/GLONASS/BDS, Hybrid SIM
Features  Fingerabdrucksensor, USB Typ-C, Kopfhöreranschluss, Benachrichtigungs LED
Betriebssystem  Android 7.1.1 mit dem Mai 2017 Sicherheitspatch
Abmessungen / Gewicht  155 x 76,9 x 8,45 mm / 181 g

Design und Verarbeitung

Ein metallenes Unibody Geh√§use trifft auf ein von Gorilla Glass 3 gesch√ľtztes Display mit „normalen“ R√§ndern. Das bei Gemini Pro verwendete Design ist inzwischen sehr vertraut und k√∂nnte so auch von Umidigi stammen. Gerade im Jahr der „randlosen“ Smartphones erweckt man damit kein Aufsehen mehr und so l√§sst sich das Auftreten des Handys insgesamt als unaufregend beschreiben. Etwas au√üergew√∂hnlicher ist allerdings die Farbwahl, bei der sich UleFone f√ľr ein auff√§lliges Rot entschieden hat. Dies sticht aus der Masse der grauen und Schwarzen Smartphones hervor und gef√§llt mir pers√∂nlich sehr gut. Wer kein Fan dieser Farbkombination ist, kann getrost zur „normalen“ schwarzen Version greifen.

UleFone Gemini Pro Design

Scharfe Kanten oder Verarbeitungs-Unsauberheiten sucht man vergeblich und auch der SIM-Slot wackelt nicht. Alle Seiten sind sch√∂n abgerundet, sodass das 181g Smartphone gut in der Hand liegt. Das etwas h√∂here Gewicht tr√§gt ebenfalls zum wertigen Gef√ľhl des Gemini bei und die Ma√üe sind mit 155 x 76,9 x 8,45 mm guter Durchschnitt f√ľr ein 5,5-Zoll-Smartphone. Zugegeben, es k√∂nnte ruhig etwas d√ľnner sein, aber dann w√ľrde wahrscheinlich auch der Akku schrumpfen, weshalb ich mich hier nicht zu sehr beschweren m√∂chte. Beim n√§chsten Handy sollte Ulefone jedoch versuchen, auch die Kameras eben mit dem Geh√§use zu verbauen. Diesem „Fehler“ sind sie sich anscheinend auch selbst bewusst und liefern direkt ein Case mit. So kann vermieden werden, dass das Handy immer auf dem sch√ľtzenswerten Kameraglas liegt.UleFone Gemini Pro Sim-Slot

Leider sind alle Tasten auf der rechten Seite platziert, sodass ich mich schon einige Male vergriffen habe – dies ist aber vermutlich Geschmacks- und Gew√∂hnungssache. Die Tasten selber f√ľhlen sich auch metallisch an, k√∂nnten aber einen besseren Druckpunkt vertragen. F√ľr meinen Geschmack sind sie etwas zu „schwammig“, aber auch daran habe ich mich inzwischen schon fast gew√∂hnt. Der Fingerabdrucksensor unterhalb des Displays ist „nur“ eine Sensortaste, was ich pr√§feriere. Weitere Sensortasten links und rechts davon sind leider nicht vorhanden, weshalb man erstmal mit On-Screen-Buttons vorlieb nehmen muss.UleFone Gemini Pro Tasten

Dann findet man heraus, dass der Fingerabdrucksensor einen Trick hat: Ber√ľhrt man ihn nur einmal kurz arbeitet er als „Zur√ľck“-Taste, h√§lt man ihn l√§nger gedr√ľckt funktioniert er als Home-Button. Fehlt also nur noch die √úbersicht der zuletzt ge√∂ffneten Apps. Diese l√§sst sich durch eine Software-Geste √∂ffnen: Einfach mit drei Finger nach links √ľber den Bildschirm wischen und schon erscheint sie. So kann man also doch komplett auf On-Screen-Tasten verzichten, falls man diese, so wie ich, nicht nutzen m√∂chte.

Display

Das verbaute LPTS LC Dispaly misst 5,5 Zoll, l√∂st in Full-HD auf und kommt somit auf eine Pixeldichte von 401 PPI. Gesch√ľtzt wird es, bzw. die ganze Front, von Gorilla Glass 3, welches an allen Seiten angenehm abgerundet ist. Netterweise werden auch direkt zwei Displayschutzfolien mitgeliefert, von denen eine bereits montiert ist. Der Bildschirm wird sehr hell, sodass ich auch im Sonnenlicht keine Probleme bez√ľglich der Lesbarkeit hatte. Ein Lichtsensor ist verbaut und arbeitet zuverl√§ssig, weshalb ich die adaptive Helligkeit immer angelassen habe.

UleFone Gemini Pro Display

Farben werden nat√ľrlich wiedergegeben und wer es etwas intensiver mag, kann dank MiraVision das Display nach seinem Belieben einstellen. Bei Spiegelungen und Fingerabdr√ľcken liegt der Bildschirm im guten Durchschnitt und kann diese nat√ľrlich durch seine Helligkeit recht gut kaschieren. Der Touchscreen reagiert schnell und zuverl√§ssig auf meine Eingaben. Einzig die Double-tap-to-wake-Funktion braucht f√ľr meinen Geschmack etwas zu lange, aber immerhin ist dieses von mir sehr oft genutzte Feature vorhanden und funktioniert.

Leistung

Im Inneren des Gemini Pro werkelt der aktuelle MediaTek Helio X27 Deca Core¬†Prozessor mit 2 x 2,6 GHz, 4 x 2,0 GHz und 4 x 1,6 GHz Kernen. Auf dem Papier eine durchaus starke CPU, die durch die¬†ARM Mali-T880 MP4 GPU mit 800 MHz unterst√ľtzt wird. Der Arbeitsspeicher bel√§uft sich auf 4 Gigabyte¬†LPDDR3 Dual Channel Speicher mit 800 MHz. Leider wird also LPDDR3 eingesetzt und nicht der schnellere und energiesparendere LPDDR4 Speicher. Dies liegt daran, dass Der Helio X27 diesen leider nicht unterst√ľtzt. Weiterhin ist der Prozessor auch noch nach dem 20 Nanometer Verfahren hergestellt und ist daher nicht so energieeffizient wie der Helio X30.

UleFone Gemini Pro Benchmarks
Die Benchmarks best√§tigen den guten Performance-Eindruck. Einzig die beiden Speicher sind „nur“ Durchschnitt, aber absolut ausreichend.

Der Massenspeicher ist 64 GB gro√ü, kann aber per SD-Karte im Hybrid-SIM-Slot um bis zu 256 GB erweitert werden. So kann man dann auch die ganzen Spiele speichern, die man auf dem Gemini Pro spielt. Das klappt hier n√§mlich sehr gut: leichte Spiele wie Clash Royale oder Pokemon Go laufen sehr fl√ľssig und auch anspruchsvollere Apps wie Asphalt 8 laufen fast ohne Fehler auf der hohen Grafikeinstellung. Bei l√§ngeren Spiele-Sessions (45-60 Minuten) von Asphalt 8 wird das Handy allerdings etwas zu warm, was auch am Prozessor liegen wird. F√ľr mich war es noch im Rahmen und man konnte das Smartphone noch gut in der Hand halten, sehr w√§rmeempfindliche Menschen w√ľrden aber vielleicht eine Pause einlegen wollen. Die sonstige Bedienung l√§uft schnell, ohne stottern und ohne Erw√§rmung ab. Im Alltag ist es eine echte Freude mit einem 210‚ā¨ Handy so gut arbeiten zu k√∂nnen.

Betriebssystem

Als Betriebssystem kommt das aktuelle Android 7.1.1 Nougat mit dem Sicherheitspatch vom Mai 2017 zum Einsatz. Damit ist das Sicherheitspatch leider schon ein paar Monate l√§sst und l√§sst auf ein baldiges Update hoffen. Die Oberfl√§che ist Stock Android, erweitert um einige Gesten und meist n√ľtzliche Funktionen. Diese Erg√§nzungen finden sich im Einstellungsmen√ľ und sind teilweise auf Englisch, teilweise sogar auf Deutsch erkl√§rt. Das ganze restliche Betriebssystem ist nat√ľrlich komplett auf Deutsch und auch der PlayStore ist bereits installiert. Bloat- oder Schadware ist zum Gl√ľck keine installiert. Generell scheint einzig die Kamera-App von UleFone zu stammen, was sehr erfrischend ist, wenn man an den Launcher des Power 2 denkt.

UleFone Gemini Pro Software

Kamera

UleFone verbaut Dual Sony IMX258 Sensoren mit 13 Megapixeln und einer¬†mit f/2.0 gro√üen Blende. Einer der beiden Sensoren ist monochrom, nimmt also nur Schwarz-Wei√ü-Bilder auf. Unterst√ľtzt werden die Kameras von einem Two Tone Quad Flash, also vier LEDs in zwei verschieden T√∂nen. Die Bildstabilisierung ist leider nur elektronisch, macht aber trotzdem einen ganz passablen Job. Beim Fotografieren sollen die zwei Sensoren beide ein Bild aufnehmen, welche dann zu einem besseren kombiniert werden. Der Monochrom-Sensor ist dabei f√ľr ein Extra an Sch√§rfe und Kontrast verantwortlich – soweit die Theorie.

UleFone Gemini Pro Hauptkamera

Hauptkamera

Leider sind die Fotos in der Praxis nur Mittelklasse und lassen gerade in schw√§cherem Licht nach (siehe DealDoktor-Bild). Die App an sich startet ausreichend schnell, bietet viele Features und ist nicht zu un√ľbersichtlich gestaltet. Der Fokus k√∂nnte etwas schneller sein, liegt aber im guten Mittelfeld. Das eigentliche Foto wird dann aber sehr schnell gemacht, solange man nicht den HDR Modus aktiviert. Dieser hilft in Low-Light-Situationen, braucht aber wie gesagt etwas l√§nger zum Ausl√∂sen. Ein Bokeh Modus ist vorhanden und funktioniert auch, die Ergebnisse sind jedoch nur durchschnittlich. Ein nettes Feature, aber das Mi 6 zeigt dann doch nochmal wie es richtig geht.

UleFone Gemini Pro Leverkusen UleFone Gemini Pro Kicker UleFone Gemini Pro DealDoktorUleFone Gemini Pro Bokeh

Frontkamera / Selfie Kamera

Die Frontkamera l√∂st mit¬†8 MP auf, welche auf¬† 13 MP hoch-interpoliert werden k√∂nnen. Au√üerdem ist auch ein Selfie Licht verbaut f√ľr eine bessere Belichtung bei Nacht. Wie man sehen kann, ist die Frontkamera nicht die beste und die Bilder wirken sehr weich und rauschen sehr schnell.

UleFone Gemini Pro Frontkamera & Selfie-Licht UleFone Gemini Pro Selfie

Akku und Laufzeit

Der Akku des UleFone Gemini Pro ist¬†3.680 mAh¬†gro√ü und somit dem des Umi Z (Pro) nur um 100 mAh unterlegen. Laut Hersteller sollen damit 9 Stunden Videowiedergabe kein Problem darstellen. Im PCMark Work 2.0 Battery Life Test (75% Bildschirmhelligkeit) kommt er allerdings „nur“ auf 7 Stunden und 12 Minuten, was aber immer noch ein sehr guter Wert ist. Ich komme mit dem Akku bisher immer gut durch einen Tag mit Spielen, Surfen, H√∂rbuch h√∂ren und Navigation. Mit der MediaTek PumpExpress 2.0 Technologie soll er dann in nur 1 Stunde und 20 Minuten wieder voll aufgeladen sein. Auch hier stimmen die Angaben wahrscheinlich nur im Flugmodus, denn mein Ger√§t brauchte 2 Stunden mit dem mitgelieferten 9V/2A-Ladeadapter.

UleFone Gemini Pro Akku & Ladegerät
Das rechte Bild wurde mit dem Gemini Pro im Monochrom-Modus gemacht

Konnektivit√§t: Anschl√ľsse und Verbindungsm√∂glichkeiten

UleFone hat sich nicht bitten lassen und so ziemlich alles an Konnektivit√§t in das Gemini Pro gepackt, was f√ľr 210‚ā¨ rein passte. Dazu geh√∂rt nat√ľrlich auch das bei Xiaomi gerne mal vernachl√§ssigte LTE Band 20, welches f√ľr schnelles mobiles Internet auch in l√§ndlicheren Gegenden sorgt. Auch der WLAN AC Standard wird unterst√ľtzt, was mein Router mit schnellerem WLAN belohnt. Bei Bluetooth ist leider „nur“ Version 4.1 vorhanden, was aber f√ľr alle ausreicht, die nicht zwei Lautsprecher gleichzeitig mit dem Handy verbinden wollen. Zur Ortung werden die drei gro√üen Systeme GPS, GLONASS und BDS unterst√ľtzt, sodass Navigation kein Problem darstellt, auch im „Nur Ger√§t“-Modus. Der SIM-Slot ist von der Sorte Hybrid, man muss sich also leider zwischen Speichererweiterung und einer zweiten SIM entscheiden.

UleFone Gemini Pro Kopfhöreranschluss

Auch die zwei wichtigen Anschl√ľsse sind vorhanden: USB Typ-C zum frustfreien Aufladen und die Kopfh√∂rerbuchse auf der Oberseite zum einfachen Anschlie√üen des Audioequipments. Verzichten muss man leider auf NFC, einen Infrarot Sender und Stereo Lautsprecher. Der Mono-Lautsprecher befindet sich rechts an der Unterseite des Handys und wird √ľberraschend laut ohne zu stark zu verzerren. Durch seine Positionierung muss man allerdings aufpassen, ihn nicht mit der Hand abzudecken. Auch die Sprachqualit√§t wei√ü auf beiden Seiten zu¬† √ľberzeugen. Auf meiner Seite habe ich klaren Sound und genug Lautst√§rke und f√ľr die andere Seite wird der Hintergrund ausreichend herausgefiltert.

UleFone Gemini Pro USB-C & Lautsprecher

Extras und Zubehör

Sowohl eine Benachrichtigungs-LED als auch ein Fingerabdrucksensor sind vorhanden. Die LED ist rechts neben dem Selfie-Licht platziert, während der Fingerabdrucksensor unter dem Display zu finden ist. Dieser funktioniert sehr zuverlässig und relativ schnell (meistens unter 1 Sekunde).

UleFone Gemini Pro Fingerabdrucksensor

Das mitgelieferte Zubeh√∂r f√§llt sehr √ľppig aus. Neben dem Standard Ladeger√§t und -kabel legt UleFone noch eine farblich passende Hardcase H√ľlle mit Kunstleder Textur (nicht gerade mein Geschmack aber kostenlos ūüėÄ ), eine Fingerhalterung, zwei Schutzfolien und einen USB-C-zu-Micro-USB-Adapter in die Box. Einzig die obligatorischen Kopfh√∂rer fehlen, dies ist aber bei dem sonstigen Lieferumfang zu verkraften.

UleFone Gemini Pro Lieferumfang

Fazit

UleFone hat mich mit dem Gemini Pro insgesamt doch √ľberrascht. Klar, das Design ist generisch, aber das Rot sehr „trendy“ und die Verarbeitung bis auf die schwammigen Tasten sehr gut. Am meisten bin ich von der allt√§glichen Performance begeistert, die das Gemini Pro an den Tag legt – hier stimmt die Herstelleraussage. Bei den Kameras bin ich allerdings etwas entt√§uscht, da diese so beworben werden und neben der Performance das Hauptfeature sein sollen. Es wird sich zeigen, ob hier durch Softwareupdates noch etwas nachgeholfen werden kann. F√ľr das schnelle Foto zwischendurch reichen die Kameras nat√ľrlich vollkommen aus, aber meine Erwartungen waren etwas h√∂her, als das, was UleFone geliefert hat.

Insgesamt bin ich aber dennoch mit dem Smartphone zufrieden und w√ľrde es empfehlen, gerade da das Gesamtpaket¬†durch eine gute Ausstattung in Sachen Konnektivit√§t und den gro√üen Lieferumfang abgerundet wird.

Was haltet ihr vom UleFone Gemini Pro? Findet ihr es besser als das Umidigi Z (Pro)?

Alex

2016 schonmal da gewesen und jetzt wieder zurück im China-Gadgets Team. Begeistert von allen Smartphones und verrückten Technik-Spielereien aus Fernost.

6 Kommentare

  1. Profilbild von Marty

    7 Stunden Laufzeit sind f√ľr mich eine schwache Leistung. √Ąrgerlich weil man einfach einen weniger energiehungrigen Prozessor h√§tte w√§hlen k√∂nnen.
    Dann noch Kameras die eher schw√§cheln zum Preis von 210‚ā¨ finde ich nicht sonderlich reizvoll.
    Da bin ich Info mehr auf das bald erscheinende redmi Note 5 gespannt

    Ver√∂ffentlicht mit der China Gadgets-App f√ľr Android.
  2. Profilbild von Gast

    “ TomTop hat uns versichert, dass dann die Steuern √ľbernommen werden.“
    Warum schreibt ihr das? Ihr wisst doch selbst, dass das nicht stimmt. Gespielte Naivität?

    Da zwei SIM-Karten gesteckt werden k√∂nnen, w√§re interessant, ob es 2*LTE sein kann. F√§llt man da evtl. auf GSM zur√ľck?

    Da die Kamera aber wirklich mies ist, die Laufzeit erschreckend gering, w√ľrde ich noch auf ein Update warten, falls je eines kommt … F√ľr das Geld gibt es doch leistungsf√§higere Ware, sogar aus D:

  3. Profilbild von Alfred23

    @: Gast – ja es wird manchmal der Anschein erweckt, dass gewisse Steuern oder Zoll zu 100% √ľbernommen werden.

    Ver√∂ffentlicht mit der China Gadgets-App f√ľr Android.
  4. Profilbild von Arnooo

    Watt ne komplizierte Bedienung – mit drei Fingern streichen.

  5. Profilbild von Alexander
    Alexander (CG-Team)

    @Arnooo: Das ist in der Tat etwas umst√§ndlich, aber zum Gl√ľck kann man ja auch einfach die On-Screen-Buttons benutzen, wenn einen das nicht st√∂rt ūüėČ

    Ver√∂ffentlicht mit der China Gadgets-App f√ľr Android.
  6. Profilbild von Rene

    Nutze ein Ulefon metal als 2 Handy verliert immer wieder die W-Lan verbindung woran kann das liegen?
    Mein hauptgeraet ist ein One Plus 3T mit dem ich mehr als nur zufrieden bin!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzuf√ľgen (JPG, PNG)