UMi Divoix DV 100 für 10,99€ (mit Amazon.DE!)

Hinweis: Dieser China-Gadget Artikel ist schon über ein Jahr alt. Es kann sein, dass der Preis inzwischen anders oder das Gadget ausverkauft ist. So verpasst du nichts mehr:
  • China-Gadgets to go: Lade unsere Android App oder iOS App herunter
  • Folge uns auf Facebook oder YouTube für weitere Insights & Specials
  • Such doch nach ähnlichen China-Gadgets - es gibt über 5000 Artikel
Viel Spaß beim Stöbern! Aktuelle China-Gadgets Berichte und Tests findest du auf unserer Startseite »
Endlich sind die neuen Umi Divoix In-Ears bei uns angekommen! Deswegen gibt’s hier noch einen Testbericht und unser Fazit zu den Kopfhörern.

Die Voix In-Ears von UMI hatten wir bereits für euch getestet und vorgestellt, jetzt gibt es seit knapp 2 Wochen die Divoix DV100 als Nachfolger. Vielen Dank an dieser Stelle an die Einsendung als User-Gadget, durch die wir auf sie aufmerksam wurden.

UMI DIVOIX DV100

Die Divoix DV100 werden – ganz wie die Vorgänger – in einer schicken Metallbox verschickt. Rein äußerlich hat man sich im Design etwas von den UMI Voix entfernt, trotzdem machen die Verpackung wie auch die Kopfhörer selbst einen guten, ersten Eindruck. Der Anschluss ist natürlich ein 3,5mm Klinkenstecker, das Kabel 1,2m lang. Letzteres ist übrigens wieder „schlanker“, als das breite Kabel der UMI Voix. Ob das der Haltbarkeit schadet, muss sich noch zeigen – wir haben die In-Ears gerade bekommen und können zumindest schon unsere ersten Eindrücke kundtun.

Das Design

Das Design ist ganz klar von Xiaomi abgekupfert. Aber zu Recht, haben sie doch eine Auszeichnung dafür bekommen und eine Möglichkeit gefunden viele Treiber in ein kompaktes Design zu packen. Durch die Silikonaufsätze kann man die Hörer der persönlichen Ohrgröße anpassen und sich von seinen Umgebungsgeräuschen isolieren. Das Konzept geht auf, denn einmal drin, hat man das Gefühl, man trage ein Stethoskop: Umweltgeräusche werden heftig gedämpft und man kann sich atmen hören, das fällt aber nur auf, solange man noch keine Musik hört.

divox hörer
Aluminium-Gehäuse für intensiveren Bass.

Das 1,2 Meter lange Flachbandkabel und die Aluminiumelemente lassen es doch ganz anständig aussehen. Ob sie auch beständig sind, wird sich noch herausstellen.

divox stecker
Auch die Klinke ist mit Aluminium ummantelt.

Der Sound

Divoix rühmt sich damit durch die verbauten 9mm großen dynamischen Treiber einen kleinen Mini-Subwoofer gebaut zu haben, der gerade basslastige Musik so richtig schön zur Geltung bringen soll. Mein erster Eindruck bestätigt das zwar, dafür leiden die Höhen aber so sehr, dass man die Lautstärke nicht hoch genug drehen kann um den vollen Effekt des Basses hören zu können. Wenn man am Equalizer die Höhen stark reduziert, dann geht’s aber unausgewogen bleibt es trotzdem.

Sie sind definitiv besser als die Kopfhörer, die man in der Regel zu seinem Gerät dazu bekommt, aber mit den guten Pistons können sie nicht mithalten. Mit Geschlossenen sowieso nicht. Die Impedanz liegt bei 16 Ω±15% und die Empfindlichkeit bei 98±3dB, sie klingen auch tatsächlich sehr laut, aber da die Höhen so schlecht sind, kann man ihr volles Potenzial nicht ausschöpfen.

Daraufhin habe ich mal etwas virtuosen Prog-Rock aus Dortmund angemacht und bei dem dritten Lied von Watership Down, ist mir dann die Stärke dieser Kopfhörer aufgefallen. Sie sind sehr deutlich im Klang. Gerade durch die dämpfende Bauweise sind einzelne Frequenzen schön herauszuhören und den Bass würde ich als sehr direkt und auf den Punkt beschreiben. Kein Nachdröhnen und kein Brummen, aber auch nicht besonders wuchtig. Vielleicht ist es ja Absicht, dass man die Kopfhörer nicht allzu laut nutzen kann. 🙂

In-Line Mikro mit einem Knopf

Die Divoix sind natürlich auch ein Headset. Ein eingebautes Mikro im Kabel lässt euch mit eurem Smartphone kommunizieren. Dabei steht euch ein Button zur Verfügung, der je nach Situation unterschiedliche Funktionen hat.

divox mikro
Mikro mit einem Multibutton.

Er pausiert die Musik, nimmt aber auch Telefongespräche an, wenn man angerufen wird und ähnliches. Das Mikro funktioniert sehr gut mit meinem XperiaM mit Cyanogenmod12 und einem Galaxy S3 mit Android 4. Es wird auch angegeben, die Divoix seien mit iOS kompatibel, sie sind aber nicht MFi-Zertifiziert. Deshalb ist die Angabe ohne Gewähr. 😉

Verpackung

Ihr bekommt 3 Paar Silikonohrpolster in verschiedenen Größen, damit die Hörer auch gut sitzen und sie kommen in einem netten Metalldöschen, somit sind sie auch ein super Geschenk für etwa 10€ mit Versand aus Deutschland.

divox verpackung
Verpackt in einer Metalldose

Leute, die wirklich Wert darauf legen, die sollten vielleicht doch noch mal einen Blick auf die Piston V3 oder die neuen Hybrid-In-Ears von Xiaomi werfen, aber man kann mit den Divoix wirklich vielen Menschen eine Freude machen, die sich noch mit ihren weißen Standard iPhone-Kopfhörern quälen oder gar Flugzeugkopfhörer benutzen – die werden ihre Musik plötzlich ganz anders wahrnehmen. 🙂

 

Jens

Ich bin im Herbst 2015 zu China-Gadgets gestoßen, und habe mich seit dem vor allem in den Drohnen-Sport verliebt, und verfolge alles rund um Quadrocopter mit Leidenschaft. Und mein Handy ist sowieso schon lange ein „China-Phone“.

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

6 Kommentare

  1. Profilbild von Yves

    Mich würde mal der Vergleich zu den Xiaomi Piston V2 interessieren. Hat wer Erfahrungen mit diesen Umi?

  2. Profilbild von integral-Helmut

    Langsam wirds echt unübersichtlich mit all diesen neuen Inears. Habe immer noch die Piston v2 und bin sehr zufrieden. Aber allmählich wird es Zeit für einen großen Vergleichstest

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  3. Profilbild von ElWampe

    Nachdem meine Piston V2 defekt waren habe ich mir die bestellt, gab damals noch einen Gutschein. Man muss sagen, die V2 Piston die aus Metall waren, waren definitiv Hochwertiger vom aussehen her. Vom Klang her finde ich, dass die Umi Basslastiger sind, und die Form ist nicht jedermanns Sache

  4. Profilbild von andi

    Gutschein geht nicht mehr 🙁

  5. Profilbild von Fuchs

    Ich habe beide Kopfhörer hier, die Piston 3 und divoix. Bei Gelegenheit teste ich die mal für euch, was wollt ihr gerne wissen?

  6. Profilbild von Andy Arbeit

    Jetzt kosten sie nur noch 9,90.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)