Edel! Das UMi Zero mit Octa-Core und Full-HD Display ab 188,33€ aus China

Die Preise sind nicht besser geworden, aber das Handy ist es! Endlich gibt es Custom-Roms per 1-Klick Flashtool und neue Firmware, die das Gerät noch etwas pushen! Für alle Besitzer oder kommenden Käufer eine interessante Sache!

Es hat einige Zeit gedauert, aber nun wagen wir uns endlich an den ersten Testbericht zu einem China-Smartphone und hier haben wir direkt etwas besonderes, denn das UMI Zero ist bisher noch nicht erschienen! Wir haben eine Vorabversion von Coolicool erstehen können und diese ausführlich getestet. Neben Full-HD Samsung Display, Sony Kamera und Octa-Core mit 2GB RAM bietet dieses Smartphone tolle Verarbeitung und ein unglaublich flaches Design (zur Zeit schmalstes Dual-SIM Phone der Welt!) für einen Preis von Knapp zweihundert Euro – eine Kampfansage an all die iPhones, Galaxys und andere Spitzenklassen-Modelle!

Umi-Zero

Technische Daten und Details

Aluminium Gehäuse mit guter Verarbeitung
Aluminium Gehäuse mit guter Verarbeitung

Das UMI Zero ist das neue Flagschiff des bewährten chinesischen Smartphoneherstellers UMI und bei diesem Smartphone wurde vor allem auf Funktionalität und Design gesetzt, statt Benchmarkrekorde zu brechen wie es z.B. das Meizu MX4 tut. Dies ist in dem Preisbereich auch garnicht möglich oder nötig und so wird auf einen altbewährten MTK6592 Turbo mit 2,0GHz gesetzt, welcher durch 2GB Ram unterstützt wird. Die Mali-450 GPU sorgt hierbei für ausreichend Spielepower und auch Full-HD Wiedergabe ist bei einem Smartphone dieses Jahrzentes auch schon lange kein Problem mehr. Das 5 Zoll Full-HD (1920 x 1080 Pixel, 440 PPI) Display kommt aus dem Hause Samsung und ist somit ein Amoled Bildschirm, wie wir ihn auch von der aktuellen Galaxy S-Reihe kennen. Auch die Kamera ist kein noname Produkt und so wird hier auf eine Sony IMX214 mit knapp 15 MP gesetzt, die z.B. auch 1080p Aufnahmen mit 60fps bewältigen kann. Auch die Frontkamera mit 8 Megapixeln sollte allen Selfieverrückten Spaß machen, denn die Bildqualität ist wirklich ordentlich. Der 2780mAh Akku reicht ohne Probleme, um sogar mehr als einen Tag bei normaler Benutzung damit klar zu kommen (an mir gemessen) und natürlich sind auch alle Späße wie Wifi, BT 4.0, GPS und diverse Sensoren, die Daten wie  zum Beispiel Beschleunigung und Rotation und so weiter erfassen, vorhanden.

Flacher als das iPhone 6!
Flacher als das iPhone 6!

Da es sich um ein Dual-Sim Smartphone handelt, welches als das dünnste Dual-Sim Smartphone überhaupt beworben wird, habt ihr gleich mehrere Optionen. Entweder ihr nutzt zwei verschiedene Micro-Sim Karten oder verwendet einfach eine Karte und erweitert den internen Speicher von 16GB um bis zu 64GB. Dadurch sollte genug Speicher vorhanden sein, um Musik, Filme und alles andere wichtige zu speichern.

Besonders die Verarbeitungsqualität ist etwas ganz besonderes, denn nicht nur Frontseite, sondern auch die Rückseite besitzt eine Gorilla Glas III Oberfläche und bis auf kleine Aussparungen im Gehäuse, um den Antennen den nötigen Empfang zu gewährleisten, werdet ihr an diesem Smartphone kein Plastik finden. Eine Tatsache auf die UMI selbst besonders stolz ist und es auch sein darf, denn selbst an unserem vorab Gerät („Engineering-Version“) fallen keine bezeichnenden Verarbeitungsmakel auf.

Als Software wird uns auf dem Testgerät ein modifiziertes Android 4.4.2 Kitkat angeboten, welches als sogenannte ‚Eco-Version‘ vermutlich Akku sparen soll, denn kleine Features wurden verändert oder gleich weg gelassen. Diese Version ist auf unserem Gerät noch nicht Final und mir fallen hier kleine Kritikpunkte auf, die ich gerne nachher ansprechen möchte und an denen schon auf Seiten des Herstellers gearbeitet wird.

Lieferumfang und Verpackung

Die gelungene Verpackung
Gelungenes Zubehör in schöner Box

Neben technischen Daten gehört natürlich auch der Verpackungsinhalt und deren Aufmachung zu den interessanten Punkten, denn UMI hat sich gegen einen kleinen Pappkarton, wie wir es von z.B. Galaxy-Geräten kennen, entschieden und eine wirklich schöne Verpackung geliefert. Die große Verpackung bietet neben einem Z-Case (leider) aus Hartplastik, eine schön verpackte Gebrauchsanleitung, ein Putzutuch und eine Schutzfolie auch einen kleinen Pin, um den Simkartenadapter aus dem Gehäuse zu bekommen. Extra verpackt sind dann nochmals das eigens gelabelte USB-Kabel und der Länderspezifische Steckdosenadapter. Dieser bietet auch noch eine Besonderheit, denn durch Technik von Texas Instruments soll sogenanntes Fast-charging möglich sein und es wird damit geworben, dass bis zu 50% des Akkus innerhalb von etwas mehr als 15 Minuten geladen werden können. Dies kann ich an dieser Stelle nicht ganz bestätigen und erreiche etwa 30-35% in 15-20 Minuten, was dennoch einen ordentlichen Wert darstellt.

Das Smartphone selbst war bei unserer Version nicht nochmals extra in Blisterfolie eingepackt, aber dies liegt vor allem daran, dass diese Vorabversion schonmal ausgepackt wurde und auf seine Funktionalität hin überprüft wurde. Bei der offiziellen Version wird sich dies hoffentlich ändern, denn sonst könnten – trotz der sehr guten Verpackung – kleine Macken entstehen, die so natürlich nicht entsehen dürfen. In diesem Video haben wir euch das UMI Zero kurz vorgestellt:

Youtube Video Preview

Benchmarks des Umi Zero

Antutu & Vellamo Benchmark
Antutu & Vellamo Benchmark

In diesem Abschnitt möchte ich nochmal auf die Benchmarks des Smartphones eingehen. Zuerst muss gesagt werden, dass der MTK6592 Prozessor letztes Jahr zum ersten mal in China-Smartphones anzutreffen war und zu dieser Zeit definitiv überzeugen konnte. Mitte diesen Jahres wurde dieser dann auf eine Turboversion mit 2,0GHz geupdatet und erreicht somit deutlich bessere Benchmarkergebnisse und bietet mehr Power. Dennoch gehört dieser nicht zu den High-High-End Modellen wie z.B. Qualcomm 801, Kirin 928 oder MTK6595 und hinkt diesen somit etwas bis deutlich im Benchmark hinterher. Bedenkt man allerdings dabei, dass die besseren Smartphones gerne mal bis zu doppelt so teuer werden, lässt sich dies gerne verkraften solange alles ohne Probleme funktioniert. Ebenso denke ich, dass die Stock ROM unseres Gerätes die effektiven Benchmarkwerte nochmals etwas nach unten drückt und da sicher noch gut 10-15% an Leistung nach oben hin möglich sind.

Zur besseren Übersicht fasse ich euch hier mal die einzelnen Benchmarkergebnisse zusammen und gehe später auf einen Vergleich zu anderen Geräten ein. Natürlich könnt ihr die passenden Informationen auch aus den beigefügten Screenshots ablesen und euch selbst davon überzeugen.

  • AnTuTu: 30.117
  • Geekbench 3: 436 (Single-Core), 2.333 (Multi-Core)
  • Quadrant: 13.125
  • Vellamo: 969 (Multi-Core), 849 (Metal), 2.180 (Browser)
  • 3DMark: 7106 (IS Unlimited), 4860 (IS Extreme), 6898 (IS)
Geekbench 3 Werte
Geekbench 3 Werte

Wie man sieht handelt es sich hier um ordentliche, aber keine Highend Ergebnisse und so pendelt sich das Gerät irgendwo zwischen Galaxy S4 und Nexus 5 ein, wenn es um Multi-Core arbeiten geht. Schließt man da die Gesamt- und Grafikleistungen der UMI Zero ein, dann landet man zwischen Xperia Z2 und dem Xiaomi Mi 2. Dies liegt vor allem daran, dass die Mali-450 GPU nur noch im Mittelklassebereich landet. Die Browserbewertung des Vellamo Benchmarks sticht allerdings heraus, denn hier kann man sich vom One Plus One absetzen und erreicht einen sehr starken Wert.

Anhand des AnTuTu Video Testers wird deutlich, dass Full-HD Videos absolut kein Problem sind, aber natürlich nicht alle Videoformate unterstützt werden. Eine genaue Liste der unterstützten Videoformate und des Testergebnisses findet ihr hier in den Screenshots und so kann nochmals überprüft werden, ob dies euren Anforderungen entspricht.

Unterstützte Videoformate
Unterstützte Videoformate

Kamera und Video

Schnelles Beispielbild
Testbild an der frischen Luft

Die hier verbaute Kamera ist mit der des One Plus One identisch und so kann hier eine tolle Fotoqualität erwartet werden und der chinesische Vortester hat uns auch gleich mal ein paar Beispielbilder auf dem Smartphone hinterlassen. Die Kamera macht ordentliche Bilder, aber mit einer verbesserten Software lässt sich die Qualität wahrscheinlich nochmals deutlich erhöhen, denn die Bedienung ist in der Vorabversion nicht besonders komfortabel. Ebenso war die Kamera Standardmäßig auf 4:3 eingestellt und hat uns somit ordentlich ausgetrickst. Das HDR-Feature führt meist zu etwas überbelichteten Bildern und leider fällt momentan auf, dass die Außenbereiche des Bildes von leichtem ghosting bzw. unscharfen Teilen betroffen sind – dies fällt zwar nur minimal auf, aber ist doch etwas unschön für den Betrachter.

Aufnahme im Dunkeln
Aufnahme im Dunkeln

Der Blitz der Kamera ist nicht übertrieben hell und natürlich ist hier auch kein Laserfokus wie beim LG G3 vorhanden, aber trotzdem sorgt dieser dafür, dass sich auch mit dem UMI Zero schöne Aufnahmen bei schlechten Lichtverhältnissen machen lassen. Als Beispiel habe ich euch einfach mal den Kater meiner ehemaligen Mitbewohnerin bei ausgeschaltetem Raumlicht fotografiert und bin mit dem Ergebnis durchaus zufrieden. Bedenkt dabei bitte, dass beide Bilder sowie das nachfolgende Video mit den Standardeinstellungen ‚hohe Qualität‘ und im Format ’16:9′ aufgenommen sind, sodass hier vielleicht noch für einige Verbesserungen gesorgt werden kann.

An der Videoqualität muss hier Softwaremäßig wahrscheinlich noch gearbeitet werden, denn ähnlich wie beim One Plus One sehe ich hier einen Schwachpunkt, der vor allem daher rührt, dass es sich um einen sehr kleinen Sensor handelt. Für die Verhältnisse sind die Videoaufnahmen echt in Ordnung, aber softwareseitig könnte hier durch diverse Einstellungemöglichkeiten noch eine Verbesserung hervorgerufen werden. Man kann also festhalten, dass das volle Potential, das durch den Sony Sensor möglich wäre, noch nicht in unserer Version ausgeschöpft werden konnte und besonders bei Videoaufnahmen noch viel verbessert werden kann. In unserem Testandroid konnten wir nichtmals zwischen 720p und 1080p wechseln und deshalb sieht das Video erstmal nur so aus:

Youtube Video Preview

Root und Custom-ROMS

Einfach rooten mit den passenden Treibern
Einfach rooten mit den passenden Treibern

Das UMI Zero in unserer Version lässt sich ohne Probleme rooten und hier muss nur eine kurze Anleitung befolgt werden und das ganze geht quasi wie von allein von statten. Die erforderlichen Tools findet hier hierzu bei Gizbeat.com und falls die dort vorhandene Version des Graphical Easy Roots nicht funktioniert, werdet ihr bei gsmdon.com fündig. Eine der beiden Versionen für das MTK-Roottool sollte somit definitiv zum gewünschten Ergebnis führen.

Das Prozedere ist ganz einfach, denn nachdem ihr die USB-Treiber installiert habt, erkennt die zugehörige Software automatisch, dass ein Gerät mit MTK-Prozessor verbunden ist und nun muss nur noch die Graphical Easy Root Software gestartet werden und mit einem einzigen Knopfdruck ist das Gerät gerootet und es können über Kinguser (SU) Rootrechte an einzelne Apps verteilt werden.

Update: Zum Thema Custom Rom hat sich so einiges getan in letzter Zeit, denn UMI hat endlich das versprochene Tool nachgeschoben. Rootjoy nennt sich das Wundermittel und es ermöglicht euch, neben einem Backup und direkten Rom- und Update-Download, auch das gewünschte System mit nur einem Klick aufzuspielen – die Software ist dabei komplett in Englisch und sehr einfach zu bedienen. Die Rombibliothek wird sich stetig weiter füllen, also kann immer etwas neues getestet werden ohne dabei Schwierigkeiten zu haben.

Es gibt z.B. bereits eine MIUI v5 Oberfläche, die uns natürlich besonders zusagt gegenüber dem Stock Android. Gegenüber der alten Firmwareversion und dem leider damals sehr verbuggten Smartphone hat sich auch vieles getan, denn mittlerweile gab es gleich mehrere Updates, die das wunderschöne Smartphone deutlich aufwerten. Dennoch sind nicht alle individuellen Probleme behoben und so liegt es an euch einfach mal zwischen den Roms hin und her zu switchen.

Es hat zwar etwas länger gedauert als Angekündigt, aber definitiv ein geniales Feature, was mehr chinesische Hersteller einfügen und nutzen sollten, um auch den vorsichtigen Laien etwas überreden zu können, sich mehr mit dem Smartphone auseinander zu setzen und etwas zu ‚wagen‘.

Endlich! Das Umi Zero 1-Klick Flashtool ist da und überzeugt!
Endlich! Das Umi Zero 1-Klick Flashtool ist da und überzeugt!

Fazit und Empfehlung

Das UMI Zero
Das UMI Zero

Insgesamt bin ich, obwohl mit der Testversion des Smartphones einiges schief lief, super zufrieden. Die Verarbeitung ist grandios und vor allem hochwertig und macht somit das weniger an Leistung durch den etwas älteren Prozessor wieder gut. Da die Software noch ausbaufähig ist, bin ich gespannt wie sich dies in Zukunft entwickeln wird und welche ROMs dann mitte des Monats erscheinen werden. Insgesamt würde ich dieses Smartphone schon der gehobeneren Einsteigerklasse für China-Handys zuordenen, denn auch ohne erhöhtes Interesse an Custom-Roms und technischen Spielereien, bekommt man hier ein sehr solides und rundes Gerät, welches mit erscheinen des Flash-Tools auch unerfahrenen auf diesem Gebiet Spaß bringen wird. Durch Komponenten von Samsung, Sony, Texas Instruments und anderen wird der MTK Prozessor super unterstützt.

Es lässt sich definitiv sagen, dass China-Smartphones mittlerweile kein Geheimtipp mehr für Insider sind, sondern eine tolle und vor allem preiswertere Alternative für diejenigen darstellen, die nicht unbedingt nur auf die großen Marken fixiert sind. Demnach freuen wir uns, wenn dieses Review euch gefällt, in Zukunft mehr Technik im Sinne von Smartphones und Tablets für euch vorstellen zu können. Ein Dank geht nochmals an gizchina.de, die mich beim Testen unterstützt haben und Lösungen für kleine Problemchen mit mir erörtert haben.

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

122 Kommentare

  1. Profilbild von _Phil_

    Ich bin begeistert mal wieder einen umfangreichen Test eines hochwertigen Artikels bei euch zu lesen statt immer neue Updates bei denen nicht auf Kommentare und Kritik reagiert wird.

    Das Phone klingt auf den ersten Blick echt spannend, obwohl ich persönlich die Glas-Rückseite nicht mag (schwer genug das Display vorn nicht zu zersplittern).

    Was mir fehlt sind Angaben zu CE-Kennzeichnung (meiner Erfahrung nach wird der Zoll immer strenger) und ob man bei so einem relativ hochwertigem Artikel irgend eine Art von Hersteller-Garantie bekommt (und ob die dann erlischt sobald das erste custom Rom aufgespielt wird).

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
    • Profilbild von Inspector-Gadget
      Inspector-Gadget

      Symptomatisch, dass man nicht einmal auf solche Beiträge eingeht …
      Auf der anderen Seite haben die sich viel Mühe mit den Erweiterungen gemacht, was auch sicher viel Zeit und Engagement gekostet hat.

      Btw.: nach dem Kauf bzw durch den support werden keinen direkten Provisionen generiert, weshalb man das Desinteresse auch verstehen kann 🙁

      • Profilbild von Maxi

        Also deinen Kommentar find ich doch sehr schade, weil ich in der Vegangenheit doch hfftl genug engagement gezeigt habe, um EURE Interessen zu vertreten und da wir im Kontakt mit dem Coolicool support stehen (und das täglich) bin ich hier guter Dinge, dass Einzelfälle schnell gelöst werden!
        Vorzuwerfen, dass irgendwer gekauft wurde ist sehr schade, denn eigentlich will ich (als student, der nicht viel von iwas was auch nur annähernd mit Provision zu tun hat sieht) euch nur spannende Sachen zeigen und vorstellen… Der Einzelfall oben tut mir leid, aber da kann ich leider nichts tun 🙁

        wooops, das war auf den falschen Kommentar bezogen, aber ein Update kommt schleunigst mit allen nachgefragten Informationen!

  2. Profilbild von randomguy

    Der Text erweckt den Eindruck, dass man statt einer SIM-Karte eine SD-Karte einlegen kann, um den Speicher zu erweitern. Das ist sicher nicht gemeint, oder?

  3. Profilbild von Phil

    Geräte mit MTK Chips sind ein no-go. Früher kaum und extrem schlechter GPS Empfang (vielleicht haben die das wirklich in den Griff bekommen), Spyware in der phone.apk und keine Updates, da die Source nicht veröffentlicht wurden und werden.
    Also Finger weg.

  4. Profilbild von Pit

    Geekbench Single core sagt für mich alles was ich wissen muss…
    Ich hab lieber zu was gutem Gebrauchtem gegriffen.

  5. Profilbild von Julsen

    Dann doch lieber das Huawei Honor 6 aus China mit Dual SIM oder aus Deutschland seit kurzem mit Single SIM. Landet im Benchmark wenigstens mit über 44700 Punkten auf Platz 1 noch vor dem HTC One M8

    Wie schauts denn mit den Frequenzen der einzelnen unterstützten Netze ab (LTE z.B.)?

  6. Profilbild von BlackTiger

    Also ich besitze ja seit über einem Jahr das UMI X2 mit eine 1,5 GHz quadcore Prozessor.
    Seit ich cyanogen drauf habe ist das auch ein absolut spitzen Smartphone.
    Bis ich mir aber ein neues kaufe warte ich lieber auf die 64 bit octacores mit lte. ( MT6752 ) z.b. das Jiayu S3.
    Wie sieht es denn bei dem UMI Zero mit dem Wlan empfang aus?

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  7. Profilbild von Rockamring

    Das Wlan unseres Testgerätes ist gut, kann mich nicht beklagen.

    Die Katze wirkt aber arg ausgewaschen, die müsste dringend mal wieder schwarz gefärbt werden 😀

  8. Profilbild von lost-bubble

    nur nebenbei erwähnt, ich hatte ein Handy von coolicool bestellt, das nicht durch den Zoll kam! Bei Nachfrage wurde mir erst Angeboten das CE Zertifikat via Email zukommen zu lassen – was beim Zoll aber nicht viel gebracht hätte. Seit dem bin ich via Paypal Käuferschutz auf der Jagd nach meinen Geld und nichts passiert.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für iOS.
    • Profilbild von Inspector-Gadget
      Inspector-Gadget

      CE per Email – lmao die Chinesen verstehen Spaß

      Ich kann mich noch an die erste Charge des OnePlusOne erinnern welches vom Zoll nicht akzeptiert wurde weil das CE Zeichen etwas skaliert wurde um sich in die Gesamtoptik einzufügen.

    • Profilbild von Christopher

      Smartphones, Tablets und überhaupt alle größeren Elektronikartikel ausschließlich via DHL Express importieren, dann macht auch der Zoll keine Zicken. Wenn der Zoll Schwierigkeiten macht, Annahme dort verweigern. Im Tracking wird dann der Vermerk „nicht zustellbar“ hinterlegt. Am besten auch noch eine Bestätigung vom Zoll aushändigen lassen. Damit hat man sein Geld dann via PayPal Käuferschutz in Null Komma nichts zurück. Wichtig ist dabei, nicht auf die Angebote des Shop einzugehen, sondern den Vorgang von PayPal regeln zu lassen.

    • Profilbild von Luppo

      Käuferschutz gibt es bei PayPal nur bis max. 1 Euro. Danach schnappt die PayPal-Falle zu: Endlosschleifen, Gutachten, Mißverständnisse, keine Anwtorten mehr, etc. Wer an PayPal glaubt, glaubt auch an den Weihnachtsmann.

      • Profilbild von Maxi

        Dazu gerne eine Ausführung, weil das ist eigentlich nicht so…

        • Profilbild von Luppo

          Kleine Beträge werden sofort erstattet, schmerzhafte nicht. Den Blödsinn mit dem Gutachten selbst erlebt. Gutachten darf nicht selbst erstellt und zur Unterschrift vorgelegt werden. Es muss von einem Laden auf deren Briefpapier erstellt werden. Welcher Laden erstellt denn so ein Gutachten?

  9. Profilbild von Michael

    Schade das ihr nichts zu dem Knackpunkt GPS-Empfang schreibt. Da haben die Mediateks leider reihenweise Probleme… :-/ Sonst toller Test 🙂

  10. Profilbild von Whiskey

    Doch lieber ein paar Euro mehr ins OnePlus One investieren. Kann es nur empfehlen!

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  11. Profilbild von egal;)

    UMI wirbt auch mit 35% in 15 minuten nicht mit 50% !!!

  12. Profilbild von dummy

    Coolicool ist der gleiche Laden wie eFox: Aukey E-Business Co., Ltd. Aus eigener Erfahrung kann ich nur sagen, dass die sich in keinster Weise an ihre eigenen AGB oder gar die versprochene Geld-zurück-Garantie gebunden fühlen. Sollte das Telefon defekt oder beschädigt angeliefert (verschickt?) werden oder sonst ein Problem auftreten, gibt es beim sogenannten Support nur monatelange vorsätzliche Kundenverarsche. Selbst über PayPal wird gezielt versucht den Kunden zu „Verfahrensfehlern“ zu veranlassen, so dass dieser den Käuferschutz verwirkt.

    In meinem Fall (defekt geliefertes Telefon) war die Rücksendeadresse bei Paypal nur in chinesischen Kanji hinterlegt und diese stimmte nicht mit der mir (nicht über Paypal) genannten (für Europäer) lesbaren Version überein. Ich musste mehrfach bei Paypal anrufen, um eine Übersetzung der richtigen Adresse zu bekommen. Aukey wollte mir, selbst nachdem Paypal den Fall bereits zu meinen Gunsten entschieden hatte, durch Unstimmigkeiten in der Rücksendeadresse den passenden Nachweis für die Rücksendung/Rückerstattung verwirkten – und das war nicht der einzige Versucht. Im besten Fall ist ein solches Verhalten unseriös … genau genommen ist es Betrug.

    Hinzu kommt noch, dass Aukey keine (wahrheitsgemäß) negativen Produktbewertungen veröffentlicht und bei Problemen auch gerne kurzfristig die AGB zum Nachteil des Kunden umschreibt. Echten Support und Problemlösungen bekommt man von Aukey leider nur, wenn man in diversen Android-Foren das betrügerische Verhalten publikumswirksam anprangert und dort einen Support-Mitarbeiter kontaktiert.

    Wollt ihr euch wirklich von dem Laden „kaufen“ lassen?

  13. Profilbild von stoepsel23

    Außerdem solltet ihr bitte den Gesamtpreis inkl. Einfuhrumsatzsteuer im Titel aufführen und nicht nur im Text die 19% erwähnen. Und evtl. auch noch das Thema Kapitalbereitstellungsprovision von DHL mit aufnehmen, da ich denke, dass der Versand per DHL für viele in Frage kommen wird und die Kosten für das Handy dann insgesamt auf einmal über 250 € liegen.

  14. Profilbild von mw

    Bin selber Besitzer eines ‚China-Exoten‘ (NEO 003, war 2013 das ‚NonPlusUltra‘, was nun dieses Smartphone ist).
    Ein Wort der Warnung: Eigenimporte können aus diversen Gründen schnell zum Ärgenrnis werden, je nachdem wie der Zoll reagiert. Der Erwerb innerhalb der EU ist da risikoloser, aber zerstört das wesentliche Kaufargument dieser China-Böller, den Preisvorteil.
    Ganz kritisch muß man den Support bei Problemen und vor allem die Versorgung mit Ersatzteilen, speziell den einzigartigen Akkus ansehen. Entweder SOFORT mitkaufen oder später am ausgestreckten Arm verhungern. Für mein NEO gibt es den 3Ah Akku nur noch ganz selten und zu Wucherpreisen, nach gerade mal 12 Monaten ‚Marktpräsenz‘.
    Von Hersteller-Support bei technischen Problemen (bei mir: Sensoren hingen. 64GB SDXC Unterstützung) durch die Chinesen meist keine Spur oder nur Achselzucken und Verweis auf das Nachfolgemodell als Option..
    Mein täglich benutztes 160Euro Neo 003 2GB/32GB aus 2013 kann zwar mit diesem UMI technisch in fast allen Aspekten noch mithalten, aber insgesamt trauen tue ich beiden nicht – ‚Versuch macht kluch‘.

    Caveat emptor!

    • Profilbild von Rockamring

      Da „unser“ Geschäft in Shenzhen sitzt, wir in der Mobilfunkbranche Tätig sind, nehme ich mir persönlich immer Geräte mit und „schreibe“ diese ab. Ich kauf mir auch nur Geräte aus der EU, oder in China direkt. Da reise ich oft mit keinem Telefon hin und mit 1-2 zurück.

      @Maxi : Naja du musst es so sehen, es wird teilweise kostenlos zur Verfügung gestellt und deine Meinung ist erst mal: „Super, nichts dafür bezahlt“, so hat man oft eine andere Sicht auf Dinge, die Leser von Testberichten anders sehen.
      Ich persönlich sehe das auch so, die sind oft nach nur einer Woche geschrieben, ich weiß nach einer Woche nicht, was mich an meinem Auto stört. In China ist jedes Gerät erstmal das „Non plus Ultra“, gerade bei Smartphones wird das so dermaßen gepusht, auch durch falsche Angaben, das man sowas sehr kritisch sehen sollte.

      Sagen und machen ist in der Geschäftswelt ein großer Unterschied, da spielen so viele Faktoren eine Rolle. Und auf Geschäftsleute in Asien würde ich mich nicht besonders verlassen, wenn man nicht ein gutes Druckmittel hat.

      • Profilbild von Maxi

        Na klar. Ich verstehe deinen Einwand, aber bin doch umsichtig genug, um da nicht blind gegen die Wand zu laufen. Natürlich ist es keine monatelanger test, aber so funktioniert ‚Markt‘ und ein Produkttest doch sowieso nicht ;(

        Finde das auch sinnvoll beide Seiten zu sehen, aber brauche dann natürlich konstruktives Feedback und keine generalisierten Aussagen.. Was wären Tipps für die Zukunft etc.?

        • Profilbild von egal;)

          @ ‚Maxi „Was wären Tipps für die Zukunft“

          Ganz spontan. Testet doch die geräte 4 wochen nicht nur paar tage und macht noch ein update mit fazit nach 4 wochen.

        • Profilbild von daniela

          Hi „egal“, Kristian hat sein HTC One M7 seit dem Wochenende weg gelegt und nutzt das UMI Zero jetzt mindestens eine Woche am Stück. Update, pünktlich zum release, ist geplant! LG

        • Profilbild von kristian
          kristian (CG-Team)

          Ich kann jetzt schon sagen, dass die „Ecken“ des Gehäuses nach längerer Benutzung in meine zarten Informatikerhändchen „pieksen“ 😉

        • Profilbild von Fleder

          @kristian

          Danke, solche kleinen Dinge interessieren mich besonders.
          Wäre nett, wenn ihr sowas auch in eure Tests mit einbringen könntet.
          Dinge, die man sonst nicht erwähnt, weil sie zu banal scheinen, aber jedem auffallen, der ein solches Smartphone täglich in der Hosentasche mit sich herum trägt.

          Wie macht sich eigentlich die Klinkenbuchse am „falschen“ Ende des Telefons bemerkbar?

  15. Profilbild von Karl

    IP-Zertifizierung?
    Wo sind die Lautsprecher? Stereo?

  16. Profilbild von CJ

    Guckt euch ma THL5000 an. 5000maH!!
    Gleiche CPU und RAM wie UMI aus dem Test hier, nur sieht nicht so schick aus. Aber die Batterielaufzeit lässt sich sehen!
    Kostet mit Versand aus D 203€!
    Gruss

  17. Profilbild von _Phil_

    Maxi, wenn du angeblich keine Provision von coolicool bekommst könnt ihr den affiliate-Link dorthin (der bei mir geblockt wird und so den Aufruf der Seite verhindert) ja auch löschen.

    Ansonsten würde ich mich freuen wenn du beantworten könntest ob das Gerät ein CE-Zeichen hat.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
    • Profilbild von Maxi

      Ich bekomme nunmal wirklich nichts ;D Bin nur Student, der hier ausgeschlachtet wird – sonst hätte ich das auch nicht in der Form gesagt, die ich benutzt habe 😉
      Die links dienen eigentlich primär um die laufenden Kosten abzudecken und da duerften wohl alle von euch Verständnis haben, denn es tut ja nicht weh ;o

      CE guck ich gleich nach der Uni nach, aber bin mir ziemlich sicher, dass es da irgendwo drauf ist!

      • Profilbild von daviddude

        da bekommt man schon gratis Infos und beschwert sich dann noch über Affiliate Links.
        Jungs, bitte macht weiter so. Wer euch die Provision nicht gönnt, kommt auch über andere Wege ans Produkt. Ihr macht das schon super so!

      • Profilbild von Fleder

        Gibt es schon ein Update bezüglich eines CE Logos? Danke!

        • Profilbild von Maxi

          Das Smartphone selbst hat kein CE-Kennzeichen, da es sich nicht öffnen lässt, müsste es schließlich außen angebracht sein. Das Ladegerät hingegen besitzt ein CE und ein FC Zeichen und man munkelt, dass in solchen Fällen DHL Express die beste Bestellmethode ist, weil dann das Paket nicht vom Zoll, sondern DHL bearbeitet wird und dort anscheinend weniger gründlich hantiert wird?! Aber das hab ich natürlich nur irgendwo von einem cousin meiner cousine eines World of Warcraft Freundes gehört.
          Toll ist das natürlich nicht.. auch in den Dokumenten gibt es dazu nichts definitives

  18. Profilbild von Elias

    Der Akku ist fest eingebaut? Oder gibts auch Ersatzakkus? 🙂

    • Profilbild von kristian
      kristian (CG-Team)

      Wie bei HTC und den iPhones ist das Case komplett verschlossen. Bei den iPhones geht das ja immerhin noch mit Werkzeug auf, bei den HTC One Serien geht das ja schon gar nicht mehr. Ich befürchte da hat sich UMI etwas abgeschaut – damit das Design stimmiger wirkt.

  19. Profilbild von mexxmara

    Hi suche eine Phone das folgendes können sollte:
    – groß wie Note 4
    -.3 bis 4 GB RAM
    -.langer Akku (Laufzeit)
    – WLAN / GPS
    – rom Flashbar mit custom recovery

    bitte um hilfestellungen..

    • Profilbild von Maxi

      Wozu sind 3 oder 4 GB eigentlich noetig? Android is da doch echt klug, was die Verwaltung angeht. Ein Desktop PC (nicht fuer Bildbearbeitung) sollte schließlich auch nicht mehr als 8GB haben ;p

      Ich schau mal!

    • Profilbild von Frelix

      Das dürfte schwer zu finden sein. 4GB gibt es soweit ich weiß noch nicht und 3GB habe ich noch nie mit 5.7″ gesehen.

      Daher würd ich dir zum OnePlus One raten, dass mit 3GB und 5.5″ wohl am nähesten ran kommt. Eine Alternative wär noch das ZOPO ZP999.

      • Profilbild von Frelix

        Achso oder falls dir die 3Gig nciht so wichtig sind. Mit 2GB Ram (reicht meiner Meinung nach für das allermeiste gut aus) das ELEPHONE P8L ist mit 5.7″ein ziemlicher Note Clone.

  20. Profilbild von paellamixta

    Hallo
    tolles Smartphone aber teuer
    Vielleicht diesrs hier bei Pandawill…iNew V3 Plus.
    Hat aber leider nur HD Display…aber sonst und für den preis?

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  21. Profilbild von Dennis [Android]
    Dennis [Android]

    ich suchen ein brauchbares Smartphone um die 150€ was einen sehr guten Akku hat! kann jemandnetwas empfehlen??

  22. Profilbild von kristian
    kristian (CG-Team)

    Wichtig: gestern ist das Build 3.0.1 erscheinen. Dort wurden 10 größere Bugs beseitigt. Unter anderem reagiert das Foto-/Filminterface wesentlich besser. Leider streikt YouTube bei einer vernünftigen Konvertiertung. Deswegen habe ich das Testvideo mit dem neuen Build mal direkt hochgeladen.

    Das sieht doch zunehmend besser aus! Wir halten euch weiterhin auf dem Laufenden.

  23. Profilbild von Lars H.

    Ähm, schönes Video ähm, nur ähm leider, ähm, muss man äh, den Ton ausmachen. Ähm, sonst kriegt man ähm ja. Warum dreht ihr das nicht noch mal neu? Das ist wirklich Folter für jeden der sich das ansehen möchte. Ansonsten großes Lob für den Test. Interessantes Gerät.

  24. Profilbild von Elwynn

    Hey Leute,

    hoffentlich könnt ihr mir hier helfen, sonst wüsste ich wirklich nicht mehr, wer es noch könnte….

    Habe bereits Mitte August über einen Händler bei Aliexpress ein Smartphone aus China geordert. Kam auch an, funktionierte alles, war zufrieden. Bis ich dann mal einige Benchmarks liefen ließ und die innereien testete: Die versprochene Hardware war nicht verbaut, es handelte sich offenbar um eine Fälschung :-/ Kontakt mit dem Verkäufer war UNTER ALLER SAU, meinte nur, es wäre alles ok und wie beschrieben, ich wüsste nur nicht, wie man richtig testet etc. Ali angeschrieben, Fall geöffnet, Verkäufer wurde abgestraft, Konto gesperrt. Tja, und wie bekomme ich jetzt mein Geld zurück?? oO Ali meint, die Bezahlung wurde bereits durchgereicht, ergo haben sie keinerlei Kontrolle mehr über das Geld, Zahlung ging übrigens von meiner Kreditkarte ab.

    Hoffentlich könnt ihr mir helfen! Ich weiß sonst echt nicht mehr weiter :-/
    Danke schon mal!

    Grüße,
    Elwynn

    • Profilbild von Maxi

      Hattest du die Aliexpress Frist überschritten, die einem Kauf zugestanden wird? Wenn, dann kannst du leider nicht mehr machen ;(

      • Profilbild von Elwynn

        Ja, bin jetzt leider drüber, da ja das Handy angekommen ist und ich den Fake nicht sofort bemerkt habe, ergo auch keine Erhöhung der Frist beantragt habe…. Ist jetzt wirklich ne beschissene Situation 🙁

        • Profilbild von Maxi

          Das wirklich super ärgerlich ;(
          Deshalb seh ich meist davon ab Aliexpress zu nutzen, weil es doch etwas schwieriger ist, da zwischen guten Preisen ein Original zu finden.. Nächste mal einfach hier oder bei FB fragen, denn ich versuche immer so viel wie möglich zu beantworten

        • Profilbild von Frelix

          In Zukunft bei Ali am Besten immer gleich prüfen. Bin auch schon 2mal reingefallen…

          Du kannst noch versuchen es von deiner Kreditkartenfirma zurückbuchen zu lassen. Manchmal machen die das…

        • Profilbild von Elwynn

          In Zukunft besser gar nicht mehr bei Aliexpress bestellen…Seht euch das mal an, gerade vom Support erhalten:

          „us1046923499 :(2014-11-10 18:05:42)

          But I did not get my money back

          us1046923499 :(2014-11-10 18:05:51)

          It is over 87 Euro

          Alex :(2014-11-10 18:07:51)

          I am sorry to know about that. Let us just hope that it will not happen again.“

    • Profilbild von kristian
      kristian (CG-Team)

      Bei AliExpress tummeln sich leider, genau wie bei eBay, schwarze Schafe. Dennoch geht AE da ziemlich hart vor, z.B. haben wir schon einmal von deren Fake-Policy gebrauch gemacht: http://de.pandacheck.com/shops/aliexpress#aliexpress-buyer-protection

      So oder so greift die aber leider halt nur in einem kleinen Zeitraum. Ich würde auch den Weg über deine Bank/Kreditkarte gehen – manchmal hat man Glück und die machen das aus Kulanz.

      LG Kristian

      PS: wenn ihr mögt, solche Erfahrungen immer gleich beim Panda unter den Shop eintragen – das hilft dann weiteren Bestellern.

  25. Profilbild von Kai90

    Ich werde auch nichts mehr bei aliexpress bestellen hab dort auch keine guten Erfahrungen gemacht! Hab dort nämlich schon mehrere Artikel bestellt die nie ankamen obwohl das Geld abgezogen wurde… Bestell nun seit nun mehr als 5 Jahren Artikel aus China auf ebay gab es dort es so gut wie nie bis gar keine Probleme. Mfg

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
    • Profilbild von Frelix

      Also ich hab gute Erfahrungen gemacht. Zwar auch schon vieles nicht bekommen. Aber vom Ali Käuferschutz ausnahmslos immer das Geld zurück bekommen, zur Not eskalieren wenn der Verkäufer sich weigert.

  26. Profilbild von someoner

    Ich hab nicht so gute Erfahrungen mit coolicool, dafür aber immer Glück mit den Händlern auf aliexpress gehabt.

    Am 15. Okt 2014 Powerbank gekauft (mit Versand aus DE!).

    Auf Grund von Lieferschwierigkeiten, Versand erst am 22.10.2014 (hatten mich aber gefragt ob ich warten will, also kein Problem).

    Nun aber das Problem: DHL hat anscheinend mein Paket verloren (Seit 22.10 „Die Sendung wurde im Start-Paketzentrum bearbeitet“) und coolicool möchte immer weiter das Problem Untersuchen?! Hab schon mehrfach um neuen Versand gebeten und wurde immer wieder vertröstet. Bleibt mir wohl nichts anderes als bald den Käuferschutz von PayPal zu aktivieren (hat man ja 45 Tage Zeit für).

    Der Versand ist doch in Verantwortung des Verkäufers und wenn das Paket weg ist wird DHL doch auch für den Schaden aufkommen. Dazu braucht ein nationales Paket normalerweise 1-2 Werktage.

    Ich werde es mir zumindest überlegen, bei coolicool noch mal zu bestellen (bzw. aukeys.com, efox). Für mich ist es zum Glück nur Ware im Wert von 12,99€.

  27. Profilbild von Dave Kr8

    und nun die alles entscheidende frage:

    HAT DAS HANDY EIN CE ZEICHEN!

    ich frag nur, weil ich schon ein tablet und ein handy beim zoll auspacken musste und wegen fehlendem ce-zeichen wieder
    zurück schicken lassen musste.

    das schönste handy bringt nix, wenn man es nicht einführen darf, oder ?!

  28. Profilbild von Kai90

    @dave eine Frage endet mit dem ?-Zeichen 😉 Und das mit dem CE Zeichen so ein Käse…. Hab ich jetzt schon öfters gehört das der Zoll Elektronik Artikel aus China nicht freigibt. Wie argumentiert den der Zöllner wenn du dem sagst das du den gleichen Artikel auch so in Deutschland bekommst? Den würde ich was pfeifen…..

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
    • Profilbild von mw

      Viel Glück beim ‚Pfeifen auf den Zöllner‘!
      Selbst vor Gericht dürftest Du verlieren, dabei ist es egal, ob deutsche Händler ‚illegal‘ zertifizierte Handys lokal verramschen oder nicht.
      Welcome in Germany!
      Der Amtsschimmel wiehert

    • Profilbild von Dave Kr8

      „Den würde ich was pfeifen…..“

      @Kai90: so oft warst du noch nicht beim zoll, oder ?! also es gibt 4 dinge bei denen die zöllner ziemlich strikt sind:

      * akkus und andere dinge die keine unbedenklichkeits und entsorgungs bescheinigung haben
      * laserpoint oder ähnliches
      * zeugs des funkt
      * uuuuuuund allgemein dinge auf denen kein ce-aufkleber ist … und übrigens, die sind nicht geil auf sticker und aufkleber oder sonstige fleißbilder – ein aufkleber setzt eine genormte prüfung des geräts voraus … und die ist für die hersteller nicht kostengünstig – deshalb wird das oft eingespart.

      also, schön für die leute die glück beim zoll haben, aber ich glaub die zöllner haben oft ein guten riecher was unerlaubte einfuhr angeht. ich denke sogar das die vieles standardmäßig röntgen.

122 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)