Tauchen für Faule – Unterwasserpropeller ab 173,24€

Hinweis: Dieser China-Gadget Artikel ist schon über ein Jahr alt. Es kann sein, dass der Preis inzwischen anders oder das Gadget ausverkauft ist. So verpasst du nichts mehr:
  • China-Gadgets to go: Lade unsere Android App oder iOS App herunter
  • Folge uns auf Facebook oder YouTube für weitere Insights & Specials
  • Such doch nach ähnlichen China-Gadgets - es gibt über 5000 Artikel
Viel Spaß beim Stöbern! Aktuelle China-Gadgets Berichte und Tests findest du auf unserer Startseite »

Für alle, denen schwimmen zu retro ist und Delfine zu bourgeois sind, gibt es endlich eine elektronische Alternative – ein Gadget, welches nicht nur James Bond Tränen in die Augen treibt. Mit dem Sea Scooter Underwater Propeller für 191,14€ kann man mit Aquaman-Geschwindigkeit durch die sieben Weltmeere fegen … oder alternativ eine reichhaltige Partybowle in Sekunden in seiner Badewanne zusammen rühren.

Seapropeller in action

Wer es unter Wasser rasanter mag, der wird mit dem 5-6 Km/h schnellen Tauchgerät in einer Tiefe von bis zu 20m voll auf seine Kosten kommen. Ohne die Batterie wiegt das Gadget 7kg und lässt sich dank seiner kompakten Größe in einem beigelegtem Rucksack transportieren. Es gibt zwei Geschwindigkeitsstufen, zu denen leider keine weiteren Informationen bekannt sind. Ein spontaner Tag am See sollte allerdings 4 Stunden im Voraus geplant werden – solange braucht der 24V Akku, der den 300 Watt Motor antreibt, um aufzuladen.

Und Vollgas!
Und Vollgas!

Dank weicher Schwammgriffe und Torpedoform liegt der Sea Scooter wohl relativ gut in der Hand und im Wasser. Bevor man sich allerdings auf Tiefseeerkundung macht, muss der Akku aus dem Gerät ausgebaut und an eine externe Ladestadtion angeschlossen werden. Dazu muss das Gerät erst geöffnet und dann die Flutkammer  mit Luft gefüllt werden, um den Akku zu lösen. Zuletzt wird der Akku mit Steckern an das beigelegte Ladegerät angeschlossen.

Der Sea Scooter kommt mit umfangreichem Zubehör und einer englischen Bedienungsanleitung, die aber auch in elektronischer Form angefragt werden kann, falls sie nicht dabei liegt. Wer bereits einen 24V, 6Ah Akku aus seinem Roller oder Rasenmäher besitzt (unwahrscheinlich, aber möglich!), der kann auch eine günstigere Variante ohne Akku bestellen.

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

9 Kommentare

  1. Profilbild von Rainer

    „Ohne die Batterie wiegt das gesamte Gerät gerade einmal 7 kg und lässt sich dank seiner kompakten ‚Größe in einem Rucksack transportieren. “

    Was ist das denn für ein Satzinhalt? Ohne Batterie macht dieses Teil doch überhaupt keinen Sinn, also muss man es mit Batterie mitnehmen.

  2. Profilbild von iCaptain42

    Richtig Rainer!

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für iOS.
  3. Profilbild von mamasohn

    china-gadgets halt, hauptsache witzig.

  4. Profilbild von kaeptnplanet

    @Rainer und iCaptain42: Erst lesen dann motzen… Im auf der Shopseite ist auch keine Gewicht genannt, woher soll mans also wissen?

    Wo sollte man sowas aber in Deutschland einsetzen. Gibt ja nur trübe Tümpel hier. Also muss es mit in den Urlaub. Viel Spaß beim Übergepäck, oder es werden 10 von 20 KG für den Scooter geopfert. Dann lieber im Urlaub für 20 Tacken leihen.
    Nach fünf mal ist es eh wieder langweilig 😉

  5. Profilbild von Antiker

    Ja wo sollte man es hier einsetzen.
    Hemmoor, Messinghausen (See im Berg) oder sogar Hennetalsperre. Sind nur drei Beispiele an denen die Sicht wunderbar ist.

  6. Profilbild von mirko

    Und man kann auch zum Tauch Urlaub mit dem Auto fahren. Da spielt Gepäck auch nicht so die Rolle. Weiß auch nicht wo du wohnst das dort nur trübe Tümpel sind.

  7. Profilbild von Marsi

    Danke, perfekt für die Badewanne auf dem Gästeklo

  8. Profilbild von H.S.

    Hallo Leute.

    Ich habe mir das Teil gekauft und finde es toll.
    Die Qualität ist echt in Ordnung. Man kann vielleicht nicht wie wild durchs Wasser gleiten aber zügig ist man auch mit 100kg Körpergewicht schon unterwegs.
    Zu den Batterien kann ich sagen, dass ich mir einfach zwei kleinere 12V Batterien aus Dt.land mit günstigem Versand gekauft habe.
    Sie sind genau halb so groß wie die Originalbatterie und passen perfekt. In Reihe geschaltet habe ich dann die benötigten 24V bei gleicher Kapazität.
    Alles in allem ein nettes Spielzeug das nun auch schon ein paar Jahre bei gelegentlicher Benutzung im Meer ohne Probleme funktioniert.

    Schöne Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)