Die „unzerstörbare“ Wasserflasche ab 1,68€

Hinweis: Dieser China-Gadget Artikel ist schon über ein Jahr alt. Es kann sein, dass der Preis inzwischen anders oder das Gadget ausverkauft ist. So verpasst du nichts mehr:
  • China-Gadgets to go: Lade unsere Android App oder iOS App herunter
  • Folge uns auf Facebook oder YouTube für weitere Insights & Specials
  • Such doch nach ähnlichen China-Gadgets - es gibt über 5000 Artikel
Viel Spaß beim Stöbern! Aktuelle China-Gadgets Berichte und Tests findest du auf unserer Startseite »

Wer viel im Freien unterwegs ist, sei es Camping, Wandern oder mit dem Fahrrad, der braucht eine Stabile Trinkflasche. Besonders robust ist die unzerbrechliche Wasserflasche für 1,66€D6974

  •  Unzerbrechlicher ABS-Kunststoff
  • Auslaufsichererer Deckel
  • 9-Farben jeweils in Matt und Klar
  • 550ml Fassungsvermögen
  • Geeignet auch für Heißgetränke

Mit dieser Flasche seid ihr immer auf der sicheren Seite. Perfekt fürs Camping, als ‚immer-dabei-Flasche‘ im Auto oder was auch immer euch vorschwebt!

Durch die große Öffnung fällt das Befüllen sehr leicht und man setzt nicht die halbe Küche unter Wasser. Der Deckel bietet auch ordentlich Grip und ist mit einer Silikondichtung versehen und somit extrem auslaufsicher. Mit 550ml ist das Volumen auch groß genug,  um längere Touren zu überstehen. Die Flasche bekommt man wohl nur mit roher Gewalt kaputt!

Hier geht’s zum Gadget >>

Tim

Als Teil des China-Gadgets Team knipse ich seit 2015 die meisten Gadget-Fotos und bin immer auf der Suche nach günstigen, hochwertigen Audio-Alternativen.

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

20 Kommentare

  1. Profilbild von jp-

    Da steht zwar „BPA free“ drauf, aber bei etwas, wo dauernd Flüssigkeiten drin sind, die ich dann trinken will, nehme ich doch lieber einen Markenhersteller, der hat wenigstens was zu verlieren, wenn er scheiße baut. Und was von Nalgene kriegt man ja auch schon für 8-10€.

  2. Profilbild von Fred

    Klingt nicht unbedingt Empfehlenswert…

    http://www.greenpeace.org/switzerland/de/News_Stories/Thoreau/Kunststoffe/
    Acrylnitril (ABS)

    Bewertung: unbedingt vermeiden
    Acrylnitril-Butadien-Styrol-Copolymerisat (ABS) ist ein harter Plastikwerkstoff, der zur Herstellung von Rohren, Stossstangen und Spielsachen wie Konstruk­tionsbausteinen verwendet wird. Acrylnitril ist ein hoch­giftiger Stoff, der leicht in den Organismus gelangt, sei es durch Atmung oder Hautkontakt. Die flüssigen oder gasförmigen Zustände dieser Verbindung sind hochgradig giftig. Acrylnitril und Styrol werden als möglicherweise krebserzeugend für den Menschen eingestuft.

  3. Profilbild von Klausi

    Gibts hier schon für 25 Cent, muss man nur vorher austrinken.

  4. Profilbild von MrBlingBling

    cool, sehr praktisch!

  5. Profilbild von clawf1ng3r

    auf den fotos steht „bpa free“ auf den flaschen, in der artikelbeschreibung steht nix davon. was denkt ihr?

  6. Profilbild von Tina [Android]
    Tina [Android]

    Klausi 🙂 Ich frag mich auch gerade, wieso Ihr keine Halbliterpfandflasche vom Shop anner Ecke nehmt, sondern Euch das Ding von China kommen lasst?? Man kanns auch übertreiben…

  7. Profilbild von J2C

    @Fred Und wenn du jetzt wüsstest, was alles aus ABS hergestellt wird… würdest du vermutlich nicht mehr vor die Türe gehen. 😉

  8. Profilbild von splatsch

    @Fred
    Ich denke man sollte hier mal klarstellen, dass diese Plastikflasche nicht aus einem Gemisch von Acrylnitril, Styrol und Butadien bestelt, sondern aus Plastik. Polyacrylnitril wird auch viel für Kunstwolle benutzt, Polybutadien ist prinzipbedingt schon völlig inert, und vor Styropor hat hoffentlich auch keiner Angst.
    Die Diskussion um Weichmacher kennt man ja, und die ist hier vielleicht auch nicht ganz unberechtigt, aber dass im Endprodukt noch besorgniseregende Mengen Monomer sein sollten, davon habe ich jetzt noch nichts gehört…

  9. Profilbild von Faceolol

    Werde mir diese Flasche zwar auch nicht kaufen, aber die normalen Flaschen aus den Supermärkten sollte man nicht mehrmals benutzen wegen den darin enthaltenden Weichmachern.

  10. Profilbild von J2C

    @Faceolol Weil die normale PET-Flasche auch viele Weichmacher enthält: http://de.wikipedia.org/wiki/PET-Flasche#Vorteile

    Ist ja faszinierend, was da mittlerweile an Panik verbreitet wird.

    Was jetzt aber nicht heisst, dass PET-Flaschen keine anderen Probleme hätten: http://de.wikipedia.org/wiki/PET-Flasche#Endokrin_wirksame_Substanzen

    Es gäbe ja auch noch bewährte Mehrweg-Pfandflaschen aus Glas, aber irgendwie mag die kaum noch jemand. Da kann man dann aber auch nicht über Weichmacher meckern. 🙁

    Und für unterwegs könnte man dieses unkaputtbare Modell hier aus hochgefährlichem ABS benutzen… 😀

    • Profilbild von someone

      Wirklich eigenartig ist diese Parallel-Existenz zwischen Plastik-Einweg- und Plastik-„Mehrweg“-Flaschen, teilweise ja sogar in der gleichen Packungsgröße. Aber der Markt hat sich im großen und ganzen wohl für Plastik entschieden (bzw. ist entschieden worden – war schon auffällig, wie permanent neue Packvarianten in Plastik kamen und Glas mehr und mehr wegstarb).

      Ich persönlich habe meine Softdrinks konsequent in Glasflaschen gekauft, solange es die noch gab, aber irgendwann gab es sie halt nicht mehr (bzw. nur noch in Mini-Größen, anhand derer man aber immerhin auch heute noch ausprobieren kann, wieviel besser Cola aus Glas schmeckte).

  11. Profilbild von Buphy

    Der Verkäufer versendet nicht bzw. nicht mehr nach Deutschland.

  12. Profilbild von leif72

    Also ich trinke ungern aus etwas was möglicherweise aus extrem giftigen Kunststoff gefertigt ist man weiß ja nicht voraussehen gestellt wird

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  13. Profilbild von TTT

    „Auslaufsichererer Deckel“ <- so viel Sicherheit gibts selten!

  14. Profilbild von seb

    Lebensmittelsicherheit ist mir dann doch etwas mehr wert …
    Selbst bei normale PET Wasserflaschen aus dem Supermarkt wird man erst in Jahrzehnten wissen, ob sie nicht doch zu viel ausdunsten …
    Ich kaufs trotzdem, klar, man will ja keine Glasflaschen schleppen :/
    Wobei ich viel auf Leitungswasser umsteige

    • Profilbild von Nick

      genau! und jetzt googel nochmal ne runde, was sich alles so im leitungswasser befindet. von hormonen bis plastikpartikeln findest du da auch alles drin.

      fest steht: draufgehen tun wir so oder so. soll jeder an seine wahrheit glauben. solang es hilft.

  15. Profilbild von Peter [iOS]

    AB ist leider nicht besonders gesund…http://www.greenpeace.org/switzerland/de/News_Stories/Thoreau/Kunststoffe/ also vllt nicht umbedingt aus China bestellen nur weil es günstig sein soll

  16. Profilbild von Timtom

    Würde niemals etwas aus einer Billig-Plastikflasche aus dem fernen China trinken. Da sind selbst Babies an giftigen, gestreckten Milchpulver gestorben. In China sind Produktsicherheit und Schadstofffreiheit komplett unbekannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)