USB 3.0 Grafikkarte mit HDMI Anschluss für 30,03€

Hinweis: Dieser China-Gadget Artikel ist schon über ein Jahr alt. Es kann sein, dass der Preis inzwischen anders oder das Gadget ausverkauft ist. So verpasst du nichts mehr:
  • China-Gadgets to go: Lade unsere Android App oder iOS App herunter
  • Folge uns auf Facebook oder YouTube für weitere Insights & Specials
  • Such doch nach ähnlichen China-Gadgets - es gibt über 5000 Artikel
Viel Spaß beim Stöbern! Aktuelle China-Gadgets Berichte und Tests findest du auf unserer Startseite »

Wer gerne mit vielen Monitoren arbeitet, um den Überblick zu bewahren oder um zum Beispiel realistische Flugsimulatoren zu spielen, der braucht auch entsprechend viele Anschlüsse an seinem PC oder Laptop. Gerade bei zweiterem kann man meistens nur 1 Monitor zusätzlich anschließen. Wer einfach mehr Monitore braucht, sollte mal einen Blick auf die USB 3.0 Grafikkarte mit HDMI Anschluss für ??? € inkl. Versandkosten werfen.

adapter

USB Ports haben die meisten Rechner ja zu genüge, weshalb ihr mit diesem Adapter einfach eure Monitore aufrüsten könnt. Eine kleine Warnung vorweg: Es handelt sich um ein einfaches Mittel, um einen extra Monitor für Browser, Office Anwendung und Co zur Verfügung zu haben. Für 3D Spiele oder sonstige grafisch Aufwendige Sachen ist das Teil natürlich eher nicht geeignet. Diese Grafikkarte verfügt über einen USB 3.0 Anschluss, weshalb die Daten bis zu 5 Gb/s transportiert werden können. Mit den Treibern, die auf CD mitgeliefert werden, werden Sogar bis zu 6 Grafikkarten / Monitore / Beamer etc an einem USB HUB erkannt und unterstützt. Bei viel mehr Displays verliert man glaube ich auch schnell den Überblick.

Die Auflösung ist mit 2048 x 1152 px sogar noch einen Stück größer als die Full HD auflösung mit 1920 x 1080 px. Gerade für Notebooks, an denen man neben dem externen Monitor noch einen Beamer oder ähnliches anschließen will, ist diese USB Lösung sicher eine der einfachsten. Wer lieber in Deutschland shoppen geht und sich mit DVI zufrieden gibt, findet hier eine USB 2.0 DVI Grafikkarte bei Amazon. Eine Grafikkarte mit ähnlichem Umfang wie USB 3.0 und HDMI, schlägt dann gleich mit knappen 100€ zu Buche.

Hier geht’s zum Gadget >>

Kristian

Ich bin 31 Jahre jung, aber gefühlt ziemlich oft noch wie ein großes Spielkind. So habe ich Ende 2010 (endlich) "CG" ins Leben gerufen. Besonders haben es mir z.Z. die Drohnen angetan.

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

10 Kommentare

  1. Profilbild von kai [Android]

    Wir dann über hdmi auch audio übertragen?

  2. Profilbild von Marten

    Genau den verlinkten I-Tec-Adapter, allerdings USB 2.0 -> VGS, habe ich letztens erst bei einem Kunden verbaut. Der wollte an seinem Notebook gerne zwei weitere Monitore haben. Einer war über den obligatiorischen HDMI ja kein Thema. Seinem Wunsch, einen weiteren anzuschließen stand ich sehr skeptisch gegenüber, erwähte aber eben solche Adapter. Er bestellte ensprechend den Bewertungen. Zu installieren war nicht viel und ich muss sagen, ich bin angenehm überrascht. Für Gamer ist sowas bestimmt nix. Für alle anderen: Prima geeignet! Windows (8) schafft die Verwaltung der drei Monitore einwandfrei und auch nach dem Ab- und wieder anstöpseln der Monitore (um z.B. das Notebook mitzunehmen) ordnet Windows die Desktops wieder korrekt an.

  3. Profilbild von Horst

    hab nen anderen für USB 2. Ich muss sagen das läuft selbst mit usb2 recht gut. Selbst YouTube videos sind anschaubar. Hab 1600×1200

    Ich hatte anfangs ein paar problem mit Microsoft Software – Bildschirm hat nicht nicht upgedated. Nach Treiber Update isses OK.

    Ausser für Games und Hiquality Video ist meine für absolut alles andere geeignet. Selbst mit Usb2.

    Hatte es nicht so gut erwartet.

  4. Profilbild von sprech.sucht

    @kai „It can transfer video and audio directly…“
    Ob das stimmt oder nicht, bleibt das Direkt-aus-China-Risiko.
    Bei diesen vor Ort erhältlichen Adaptern ist auf jeden Fall ein Soundchip integriert: http://www.conrad.de/ce/de/product/874880/Grafikkarte-J5Create-Externe-USB-30-Grafikkarten-auf-HDMIDVI (steht im PDF der Bedienungsanleitung)

  5. Profilbild von woofer

    @Paddy ist usb2 und geringere Auflösung

  6. Profilbild von Dominik

    1. kein Audio über HDMI, egal – zum FullHD filme schauen reichts sowieso nicht
    2. USB 3.0 ist Voraussetzung für einen reibungslosen Betrieb
    3. USB 3.0 kann per definition max 4.000 Mbit/sec (also 4Gbit) – nicht 5Gbit wie im Text beschrieben – was auch nur ein maximalwert für die Schnittstelle ist.

  7. Profilbild von Gast

    @Paddy
    Geht da Audio auch über HDMI oder nur via Chinch?

  8. Profilbild von Johnny

    Hallo Leute, habe das Ding bestellt und mein erster Eindruck sagt mir leider: Totaler Schrott. An meinem Notebook USB 2.0 flackert es erst und nach wenigen Minuten stürzt alles ab. Okay dachte ich, vielleicht verträgt sich das Ding mit meiner FireGL einfach nicht, oder das Notebook hat nicht genug Saft. Ich habe es also an meinem Desktop PC + USB-Hub mit extra Stromversorgung ausprobiert. Das Bild flackert, youtube-videos lassen sich nicht abspielen und in 90% der fälle werden nicht einmal die fensterinhalte ordentlich dargestellt… Sehr schade , aber manchmal stimmt’s eben: Wer billig kauft, der kauft 2 mal….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)