USB-Soundadapter für 0,80€

Hinweis: Dieser China-Gadget Artikel ist schon über ein Jahr alt. Es kann sein, dass der Preis inzwischen anders oder das Gadget ausverkauft ist. So verpasst du nichts mehr:
  • China-Gadgets to go: Lade unsere Android App oder iOS App herunter
  • Folge uns auf Facebook oder YouTube für weitere Insights & Specials
  • Such doch nach ähnlichen China-Gadgets - es gibt über 5000 Artikel
Viel Spaß beim Stöbern! Aktuelle China-Gadgets Berichte und Tests findest du auf unserer Startseite »
Update: Mission complete –  die Grenze von 1€ ist durchbrochen ;-). Außerdem neu: eine „7.1.“ Soundkarte mit Extrafeatures für 1,27€

Dieses Gadget wurde im Gewinnspiel schätzungsweise zehn mal gennant, über 1000 Verkäufe sprechen da wohl auch für sich und ich bin zufrieden: Der schwarze USB-Soundadapter für 0,81€.

Wahrscheinlich haben alle von euch eine Soundkarte im Betrieb, dennoch gibt es dutzene Anwendungsgebiete für diesen Adapter: ihr habt einen älteren PC, der onBoard-Chip ist kaputt, ihr besitzt eine gemoddete Setopbox/Router (wie ich), alle PCI-Plätze sind belegt, usw., usw.Das Teil läuft mindestens unter Windows 2000 / XP / VISTA  und Mac. Außerdem arbeitet der Soundadapter vermutlich problemlos unter allen Linuxdistributionen, da er bei mir unter DD-WRT und Ubuntu einwandfrei läuft.Auch wenn 3D Sound draufsteht, arbeitet das Teil natürlich nur mit Stereoausgaben, welche jedoch wohl auf Wunsch virtuell angepasst werden können und Dolby 5.1 auf einem Lautsrepcherpaar simulieren sollen. Dies halte ich für mehr als fragwürdig, da ich schon wesentlich teurere Soundkarten bei diesem Versuch scheitern gehört habe.

soundkarte

Die Stereo-Soundqualität ist durchaus in Ordnung, die Bang & Olufsen Anlage für 5000 Euro würde ich jedoch nicht dran hängen wollen. Außerdem ist ein Mikrofoneingang vorhanden, den ich bis jetzt jedoch noch nicht getestet habe. Für unter 1 Euro ein kleines, feines Teil!

Burny hat weiter recherchiert und ein ähnliches Modell nur mit 7.1 Simulation entdeckt. Auch dieser 7.1. USB-Adapter ist inzwischen auf 1,27€ inklusive Versand gerutscht – getestet habe ich das Teil allerdings (noch) nicht. Zusätzlich verfügt der USB-Soundadapter über LEDs (wer es braucht) und über zwei Buttons zur Lautstärkeregelung und zum Muten des Mikrofons/Audioausgang – was ich dann doch richtig praktisch finde.

Hier geht’s zum Gadget >>

Kristian

Ich bin 31 Jahre jung, aber gefühlt ziemlich oft noch wie ein großes Spielkind. So habe ich Ende 2010 (endlich) "CG" ins Leben gerufen. Besonders haben es mir z.Z. die Drohnen angetan.

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

41 Kommentare

  1. Profilbild von Mr. Example
    Der Link funktioniert bei mir nicht.
  2. Profilbild von P47
    Wie genau soll 7.1 realisiert werden bei einem Klinken-ausgang? kenne keinen klinkenstecker mit sieben kanälen ..
  3. Profilbild von P47
    simuliert .. okay aber der ton kommt ja dann trotzdem nur von links & rechts. Dass meine Anlage mit Matrix Schalter 5.1 „simulieren“ kann macht schon mehr sinn, immerhin hat die auch 6 Boxen wodurch aus 5 richtungen der sound kommen kann.

    Macht für mich wenig sinn, man spielt einem programm vor man hätte sieben ausgänge, das rechnet dann umso mehr, und dann schrumpft mans wieder zusammen auf zwei kanäle .. was ändert sich da ^^

  4. Profilbild von Para
    Habe eben die Nachricht erhalten daß der Verkäufer der 7.1 Soundkarte für 1,34€ von Ebay gesperrt wurde. Sollte man jetzt besser gleich Antrag auf Käuferschutz bei Paypal stellen?
  5. Profilbild von Tiger
    Käuferschutz bei 1,34 Euro?
    Da ist meine Zeit die ich zum beantragen brauche mehr wert, und vielleicht liefert der Verkäufer ja doch noch.
    Ja. ja die Hoffnung stirbt zuletz.
  6. Profilbild von Marzel
    Die 3D Sound lag heute bei mir in der Post. Funktioniert super, riecht nicht, wird nicht warm, knistert nicht, klarer Sound.
  7. Profilbild von Tiger
    13. März – 3D Sound ist heue angekommen. Funktioniert unter XP problemlos, Soundqualität ist in Ordnung.
  8. Profilbild von Paul
    3D Sound (in neutralem schwarz) ist heute angekommen, Lieferzeit 14 Tage. Klarer Sound. Extrem wenig Bass, Höhen okay.
  9. Profilbild von Christian
    Ich begreife einfach nicht, wie man für 98 Cent eine Soundkarte herstellen und um den Globus schicken kann, wie geht das?! Bekomme ich dort auch einen Plasma Fernseher für 30 EUR? 🙂
  10. Profilbild von Para

    Para: Habe eben die Nachricht erhalten daß der Verkäufer der 7.1 Soundkarte für 1,34€ von Ebay gesperrt wurde. Sollte man jetzt besser gleich Antrag auf Käuferschutz bei Paypal stellen?

    3 Wochen später lag der Soundstick in meinem Briefkasten 😉 Käuferschutz hatte ich nicht gebraucht.

    Übrigends gab es die selbe Soundkarte vor zwei Wochen bei Netto im Sonderangebot für 9,99€. Stand zwar Hama drauf aber war exakt die gleiche.

  11. Profilbild von Hans
    @P47 man kann sehr wohl 5.1 auf 2 Boxen simulieren und das funktioniert in einen Anwendungsbereichen wie z.B. Kopfhörer besser als wenn wirklich 5/6 Lautsprecher eingebaut sind.
    Das kann aber natürlich selbst mit ner billigen, richtigen, 5.1 Anlage nicht annähernd mithalten… aber für Kopfhörer ist es schon ok.
  12. Profilbild von TeHa [Android]
    Der Klang ist ganz okay. Wer keine 50 Euro Kopfhörer hat, wird kaum unterschied zu internen Soundkarten hören. Vorhören für DJs funktioniert auch. Allerdings ist der Stecker zu dick und belegt zwei USB Anschlüsse. Am besten man baut die Plastikverkleidung herunter und wickelt bloß etwas Tesafilm herum, um nicht an leitende teile kommt. Bei 5V und 1 Euro kann da ja nicht viel passieren.
  13. Profilbild von k
    @Christian
    Massenfertigung. Es gibt schon seit längerer Zeit komplette Soundkarten auf einem Chip inklusive USB-Anbindung. In entsprechenden Stückzahlen sind das dann Centbeträge, teilweise unter einem Cent. Arbeitsstunden sind in China billig, und die Chinesische Regierung bzw. die Chinesische Post bietet Flatrate-Versand – so einfach ist das. Wenn jemand sein Gadget mal kurz aufmacht und Bilder dazu packt könnte ich dir mehr dazu sagen 😉
  14. Profilbild von KLaus
    Ich bin auf der Suche nach einer Möglichkeit über mein Headset den Sound eines Spiels zu hören und über die Boxen Webradio. Ist das damit möglich (in Ergänzung zu meiner internen Soundkarte)? Kennt sich da jemand aus?
  15. Profilbild von lolgamer [iOS]
    Kann ich damit mein ganz normales headset mit der ps3 verbinden kann mir das einer sagen bitte?
  16. Profilbild von someone
    Hat noch jemand das Problem, das sich die Lautstärke bei Windows 7 über den Sounddialog nicht leiser/lauter stellen lässt?
  17. Profilbild von DerTyp [Android]
    DerTyp [Android]
    kann man dieses teil auch an die ps3 anstecken und darüber sein headset mit Mikrofon anstecken?
  18. Profilbild von c0r3 [Android]
    Ja funktioniert
  19. Profilbild von Riko
    Hi! Ich hab mal ne Frage. Wenn man openwrt hat (oder nen anderes System). Könnte man dann einfach an den TP-Link L-MR3040 oder TP-Link TL-WR702N dieses Teil dranstekcne und somit das Wireless Radio hören?!
  20. Profilbild von Bort
    Wenn ihr mal eine USB-Soundkarte mit optischen Ausgang findet, die dazu noch zum raspberry pi kompatibel ist….dann Hut ab 🙂
    (Ihr würdet nicht nur mich glücklich machen)
  21. Profilbild von Zombie_Gecko [Android]
    Zombie_Gecko [Android]
    Funktioniert am MK802 super.
  22. Profilbild von alda72 [iOS]
    Den 7.1 Adapter kann man problemlos in die PS3 stecken und jedes handelsübliche Kabelheadset verwenden falls die Kohle nicht für ein BT-Headset reicht. Mit den Tasten oben drauf kann man dann zum Beispiel das Mikro Stumm tippen falls man nicht gehört werden will. Funktioniert einwandfrei. Der Sound der raus kommt, hat am PC eingesteckt und danach mit Standart-Kopfhörer Stecker über die HiFi Anlage einen absoluten Top Sound im Stereo Betrieb. Ich höre keinen unterschied zur Top Soundkarte meines Fatility Mainboards… Sehr zu empfehlen!
  23. Profilbild von mw
    Ich habe zwei verschiedene dieser USB-Soundkarten aus China, und bei beiden dasselbe Problem unter Windows7: die Karten mit einem (dritten) LINE-IN Eingang werden vom Win7 PNP Device Treiber nicht richtig verstanden. Entweder man erhält nur ein monaurales (mono) Eingangs-Signal, oder gar keines.
    Der MIC-IN Eingang wird korrekt verwaltet.
    Das ist insbesondere deshalb ärgerlich, weil viele der aktuellen Notebooks selber kein echtes LINE-IN besitzen, Phantomspannungen am MIC-IN auf die externen Audioquellen wie zB Stereo-Anlagen rückübertragen werden. Daher sind solche USB-Dongles an sich sehr nützlich und auch notwendig, wenn man analoge Tonquellen (alte Cassetten, Platten etc) digitalisieren wiill.

    Unter XP laufen diese China-Karten hingegen sehr gut und ohne Fehler, mit sauberer A/D Wandlung.
    Eine Lösung für Win7 habe ich trotz vieler Online-Recherchen und Anfragen nicht gefunden, liegt wohl an den Windows Treibern, da diese Karten selber ‚treiberlos‘ vertrieben werden.

    • Profilbild von Anumunrama
      hast du eine Soundkarte mit durchsichtigem Gehäuse oder wärst gewillt eines aufzumachen?
      Wenn ja kannst du ja mal den code der auf dem Chip steht hier posten, oder du gehst in den Gerätemanager auf die die [Eigenschaften] der SK und dann auf [Details] und wählst dort unter Eigenschaften [Hardware-IDs] und postest den text dann hier. Evtl kann man da trotz treiberlosigkeit doch was finden.
  24. Profilbild von Marcus
    Ich kann die Soundsticks nur empfehlen- Allerdings nicht um Kopfhörer oder Mikros anzuschließen, sondern um Servos anzusteuern 😉
  25. Profilbild von Philipp
    Gibt es die auch mit etwas besserem Ton oder habe ich einen Ausreißer erwischt? Ich habe einen zum Probieren am NAS und so gekauft und bin vom Ton nicht begeistert (Rauschen und „flach“). Einen Eingang bräuchte ich nicht.
  26. Profilbild von IT-Experte
    @Marcus: LINK! lass den Bastlern doch noch etwas konkrete Inspiration zukommen! Danke…
  27. Profilbild von Daxter666
    Ich nutze so einen Adapter zur Zeit, weil meine Klinkenanschlüße am PC kaputt sind. Der Adapter funktioniert wunderbar. Die Soundqualität ist richtig gut und die Klinken sitzen richtig fest im Adapter. Lediglich der Adapter selber sitzt etwas locker im USB-Slot. Man sollte auch drauf achten, dass der Adapter breiter ist als ein normaler UBS-Stick.
  28. Profilbild von Chris
    Gibt es sowas auch mit 3 ausgängen und einem mic eingang? Habe ein 5.1 headset und nen laptop^^
  29. Profilbild von joe [iOS]
    Ist mitlerweilen bei 8,16€
  30. Profilbild von albert nihtrum [Android]
    albert nihtrum [Android]
    das in dem durchsichtigen blau ist der letzte mist hatte 2 von den und beide haben nur auf einer Seite sound ausgegeben also eher mono

41 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)